Jump to content
TabletopWelt

Meine (pseudo)historische Vielfalt


Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

 

da ich mich Anfang 2013 quasi vollkommen von GW distanziert habe, sind als Alternative seitdem diverse mehr oder weniger historische Miniaturen bei mir gelandet, wobei ich erst seit Dezember wieder regelmäßig zum Malen gekommen bin. An dieser Stelle möchte ich euch meine aktuellen Projekte zeigen, wobei ich an einigen schon seit Dezember 2013 arbeite und somit zum Einstieg schon ein wenig vorweisen kann.

 

Aktuell im Aufbau sind:

 

Wikinger auf Basis der Plastik-GrippingBeast-Boxen für SAGA

Mir gefielen die Plastikboxen schon länger, kurz vor Weihnachten war ich dann beim örtlichen Tabletophändler und mir war klar, dass ich über die Feiertage mal ein wenig Zeit zum malen habe, deshalb hab ich mich sowohl mit den gerüsteten Wikingern als auch den ungerüsteten Dark Age Warriors versorgt.

 

Frühe imperiale Römer in 15 mm für DBA, Miniaturen von Corvus Belli

DBA hatte ich auch schon länger auf dem Schirm, zumal ich auch endlich mal was in 15mm zu stande bringen wollte. Für ~35 Euro für eine komplette Armee kann man denke ich eh nichts falsch machen. ;)

 

Eine "A Song of Ice and Fire"-Lannister Armee auf Bases der "War of the Roses"-Range der Perrys für Impetus

Von den Perrys wollte ich immer schonmal was haben. Einfach weil die Miniaturen klasse aussehen, die Gussrahmen richtig was hergeben und alles noch dazu so unglaublich günstig ist. *g* Mit den englischen Rosenkriegen konnte ich aber nicht wirklich etwas anfangen. Als großer Fan von "A Song of Ice and Fire" und der dazu gehörigen Fernsehserie "Game of Thrones" hab ich mich dann dazu entschlossen die Minis für ein Heer der Lannisters zu nehmen. Als System fiel relativ schnell die Entscheidung auf Impetus, weil es zum einem noch halbwegs überschaubar ist was die Miniaturenanzahl anbelangt und vorallem weil die großen Einheitenbases mir viel Gestaltungsspielraum geben.

Für das Projekt hatte ich zunächst eine kleine Liste für Basic Impetus angepeilt, da ich damit aber quasi schon durch bin, wird es wohl doch eine "richtige" Impetus-Armee.

 

British Guards Armoured Recce Company für Flames of War

Tja, wieder den Fehler gemacht Bücher mit geschichtlichen Hintergrund zu lesen, noch dazu welche, die im 2. Weltkrieg spielen. Das hat schnell wieder daran erinnert, dass ich ja mal mit ner Open Fire Box in Flames of War eingestiegen bin und die Regeln eigentlich sehr interessant fand. Dazu kam die Vorliebe für britische Cromwells und ein supergünstiges Angebot für die entsprechende Kompanie-Box, wo ich einfach zuschlagen musste, ich dreckiger Oppurtunist ich. *g*

Tja und das alles innerhalb von 2 Monaten angefangen. *seufz* Naja, ich bin ja nicht darauf angewiesen etwas komplett fertigzustellen und in meiner kostbaren Freizeit möchte ich einfach das bemalen, worauf ich grade spontan Lust hab, was mir eine Vielzahl von Projekten problemlos ermöglicht, grad wenn sie so unterschiedlich sind. ;) Lustigerweise habe ich trotz der vielen Anschaffungen in letzter Zeit deutlich weniger Geld für mein Hobby ausgegeben als noch zu GW-Zeiten, nicht übel. ^^

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weit mehr zu sehen gibt es schon bei den Lannistes für Impetus, die Hälfte der Armee hab ich quasi an einem freien Wochenende durchgezogen. Ein paar Feinheiten werde ich an den Bases noch machen, vorallem fehlen noch Klebefolien mit dem Lannisterwappen für Fahnen, etc. Festhalten muss ich, dass die drei Plastikboxen der Perrys wirklich exellent sind, vorallem wenn man noch ein paar Zinn-Minis (hatte mir die Yorkist Command-Minis zum untermischen sowie die angreifenden Men-at-Arms noch geholt) zusätzlich nutzt:

DSC_4816_zps1dbcff4d.jpg

Auf dem Bild fehlt noch das Streu, was mitlerweile drauf ist.

DSC_4823_zps90046be4.jpg

DSC_4822_zps052373db.jpg

DSC_4831_zpsf43924c5.jpg

DSC_4835_zpsafa2b5f5.jpg

DSC_4847_zps6a8043c8.jpg

DSC_4852_zpsd893988e.jpg

DSC_4853_zpsbcfffb11.jpg

Und ein mitlerweile nicht mehr ganz aktuelles Gesamtbild (sind zwischenzeitlich noch die 2 Bases weiter oben hinzugekommen):

DSC_4844-2_zpsbcb395e1.jpg

bearbeitet von truehero
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den anderen Projekten:

Die Römer sind letzte Woche bei mir angekommen, hier hab ich mir die erste Base Legionäre vorgenommen (Foto folgt).

Die Minis gefallen mir übrigens auch ausgesprochen gut, vernünftig gegossen, kaum Gussgrate und auch angenehm leicht zu bemalen. Passende Schild-Decals und Bases hab ich auch schon hier, Littlebigmen Studios und Warbases haben wirklich sensationell schnell aus England geliefert.

Die Flames of War Briten sind auch geordert, ich warte aber noch auf das Paket, naja, ist ja nicht so, dass ich sonst nichts zu bemalen hätte *g*

Dieses WE werd ich deshalb wohl mit der Impetus-Armee weitermachen. Zuletzt hatte ich mir noch von den Perrys zwei Einheiten (nochmal Men-at-Arms zu Fuß und maschierende Bogenschützen) besorgt.

bearbeitet von truehero
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Willst du die ganze Lancaster-Armee uniformieren? Passt das so? Hätte die jetzt bunter gehalten.

@ Sir Leon - Ich glaube da gibts ein kleines Missverständniss :D denn:

Eine "A Song of Ice and Fire"-Lannister Armee auf Bases der "War of the Roses"-Range der Perrys für Impetus

Die Lannisters sind total großartig und die Idee eine Song of Ice and Fire Armee aufzustellen ist extrem verlockend! .. und Perrys wollte ich auch schon immer haben...O_O

Ich lass mal ein Abo da, also bitte immer fleissig mit tollen Sachen aufkreutzen. das machst du ja schon gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, das Impetus-Projekt ist nicht wirklich historisch, bzw. nur die Miniaturen-Reihe und Regelwerk, nicht der tatsächliche Verwendungszweck. Bei der Bemalung hab ich mich bewusst für ein etwas bunteres, aber farblich dennoch relativ einheitliches Gesamtbild entschieden, die Lannisters sind schließlich das reichste Adelshaus in Westeros, da fällt dann selbst für jeden rekutrierten Bauern ein Kleidungsstück in den Hausfarben ab ;)

Eventuell würd ich aber bei einer größeren Erweiterung der Armee auf verbündete kleinere Adelshäuser und deren Farben für einzelne Bases zurückgreifen, mal schauen... werd bei der schildschmie.de auch mal anfragen, was man mir alles an Decals drucken kann ^^

Viel voller möchte ich die Bases eigentlich nicht machen, finde den Look der üblichen Regimenter anderer Systeme, wo die Modelle jeweils auf 20mm eng nebeneinander stehen, nicht unbedingt schöner, aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Am vergangenen Wochenende hab ich übrigens nicht all zuviel geschafft. Die Modelle für nächste Base schwer gerüstete Infanterie haben nen Grundanstrich bekommen, außerdem sind 6 Billmen fertig geworden.

Ansonsten hab ich mir mal die Shermans aus der Open Fire Box geschnappt und ein wenig rum experimentiert, auf der Suche nach dem richtigen Grün für meine britischen Panzer. Es läuft bisher wohl auf folgendes hinaus:

Grundfarbe Russian Uniform

Schwarzes Wash

Trockenbürsten Russian Uniform

Trockenbürsen Green Grey (oder wars Grey Green?^^)

Sieht ganz ok aus und ist relativ schnell umzusetzen, evtl. find ich aber noch was besseres. Darüber hinaus beschäftige ich mich erstmalig richtig mit Weathering, hier stehen schon diverse Pigmente rum, mal schauen ob ich damit irgendwas sinnvolles hinbekomm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bases

Bei der schweren Infanterie ist das auch schon ganz okay so, aber meine Kreuzritter reiten zu siebt auf der Base, bei der du nur 4 Kerlchen drauf stehen hast. Das ganze soll ja am Ende schon irgendwie wie eine Armee aussehen und nicht wie ein Jagd-Ausflug.

Bei den Schützen würde ich jetzt sagen, dass, wenn es Plänkler sind, die Zahl so okay ist, aber wenn es geschlossene Schützen-Einheiten sind, dann wären mir das zu wenige.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschlossene Schützen-Einheiten würde ich auch mit mehr Modellen darstellen, da ich eh noch massig Modelle aus den Plastikboxen übrig hab, wären geschlossene Einheiten Armbrust- und Bogenschützen sicherlich ne Maßnahme zur Erweiterung der Armee.

Für jemanden der überwiegend 5er und 10er Einheitenboxen von GW gewohnt ist, ist das ne ziemliche Umstellung auf einmal Miniaturen im Überfluss zu haben *g*

Zu den Reitern: Find den Look der Base nicht unbedingt so verkehrt, aber wenn ich die übrigen 8 Reiter aus der Box zusammengeklebt hab, mach ich mal ne Stellprobe in dichterer Formation zum Vergleich.

Aktuell hab ich die dismounted Men-at-Arms auf dem Maltisch stehen. Die einzelnen Modelle gefallen mir echt gut, allerdings bin ich mir unschlüssig ob ich daraus wirklich eine komplette Base machen will, die Posen ähneln sich ja ein wenig und wirken nunmal nicht dynamisch-agressiv, wie der Rest der Armee. Eventuell werd ich die Minis also auch nur einzeln bei anderen Einheiten einstreuen:

DSC_4864_zps8814488f.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie wirken auf mich, als ob sie jemanden zuhören und auf Anweisungen warten. Du könntest sie eventuell im Halbkreis um ein Modell, welches eine Ansprache hält, anordnen.

Ich kann mir jedoch nur schwer vorstellen, dass du sie bei anderen Einheiten einstreuen kannst: deine restlichen Auswahlen sehen sehr dynamisch aus, doch diese hier ruhen zu sehr. Der Bruch würde in meinen Augen zu sehr stören.

Servus

Andreas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Carrier und 2-pdr sind auch fertig, am Vickers MG und dem eingetroffenen Churchill III von Blitzkrieg Miniatures wird noch gearbeitet.

DSC_4885-2_zps70f7681f.jpg

Dann noch ne Hand voll Soldaten mit Gewehren sowie irgendeins der verfügbaren "Armoured Cars" und ich hab solide 1000 Punkte beisammen und muss auf weitere Neuerscheinungen der Perrys hoffen ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, der Churchill III hat einen ersten Anstrich und einen Kommandanten bekommen:

DSC_5092_zpsf4434181.jpg

Hinsichtlich Weathering, etc. muss ich mir noch was einfallen lassen.

Ansonsten rattert jetzt auch das Vickers MG:

DSC_5096_zpsf7ec8a01.jpg

Am WE war ich mehr mit nicht-historischen Kram (Infinity) beschäftigt, womit ich aber auch fast durch bin. Mal schauen ob ich die letzten paar Briten diese Woche noch fertigmache, dann wär das nach den Impetus-Lannisters schon das zweite fertiggestellte (im Sinne von "genug Punkte für eine Standardliste bemalt" - Ergänzungen sind natürlich immer möglich) Projekt 2014.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ truehero

 

 

da ich mich Anfang 2013 quasi vollkommen von GW distanziert habe, ...

Gratulation zu diesem Schritt. Seit ich diesen Schritt 2012 gegangen bin hat sich "meine Hobby-Lebensqualität" um 1000% erhöht. Mit am interessantesten: Die Leute die man im Post-GW Lager kennen lernt gehören meiner Meinung nach zu den sympathischsten und fähigsten (meistens auch ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel). Danke für die Bilder deiner SAGA-Vikinger. Spornt mich an endlich mal meine Normannen anzugehen.

Cheers

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.