Jump to content
TabletopWelt
schusta1328

Da Clash! - Fantasy-Wrestling by Ammon Miniatures

Empfohlene Beiträge

couvFB.jpg

 

Da Clash! in einem Satz:

Skurriles und witziges, ca. 20-minütiges Bier und Brezl-Fantasy-Wrestlingspiel, das die wunderbaren Ammon Miniatures nutzt und dessen Hauptherausforderung es ist, die knappen Ressourcen möglichst effektiv auf die eigenen Kämpfer zu verteilen um das Ziel, die Gegner in Grund und Boden zu prügeln, zu erfüllen.

 

Infos im Netz:

Hier geht es zur offiziellen Da Clash! Seite.

Und hier zur Seite des Herstellers Ammon Miniatures inkl. Shop. In Deutschland bekommt man die Sachen bei Battelfield Berlin.

Hier gibt es ein 10-minütiges Video zum Spiel, das die grundlegenden Mechaniken sehr gut erklärt:

 

 

 

Da Fightas:

jrj4-dn-cfee.jpg

bearbeitet von schusta1328

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UNBOXING - was bekomme ich für mein Geld

 

Es gab für das Spiel eine Indiegogo-Kampagne. Ich habe einen Sweat-Spot-Pledge für 115,- € genommen und gleich mal ausgepackt:

jrj4-am-24b1.jpg

Yeah. Eine Menge Zeugs und es sieht alles ziemlich gut aus.Hier mal im Detail, welche Wrestler ich habe:

jrj4-an-ffd5.jpg

jrj4-ao-ad97.jpg

Das sind die Minis aus der normalen Range mit der gewohnt hohen Qualität. Also keine Kompromisse beim Kickstarter. Das finde ich gut und zeigt mir mal wieder, dass es für mich einfach besser klappt, in qualitativ hochwertige, dafür vielleicht nicht ganz so günstige oder quantitativ vollgepackte Kickstarter zu investieren. Dann klappt es auch mim Bemalen und Frust bleibt aus. Ich dachte eigentlich, es 10 Minis. Aber, irgendeine ist dazu gekommen. Ich habe noch nicht nachgeprüft, welche. Wahrscheinlich ein Stretch Goal.

Hier noch mehr Inhalt (die 11te Mini hat sich hier ebenfalls mit rein gemogelt):

jrj4-ap-f61d.jpg

Ein ominöses Säckchen und der Ring aus Resin!

Alle Minis sind aus Resin und haben eine hervorragende Gussqualität. Gussgrate, was ist das?  :) Aber, Ihr glaubt es mir ja eh nicht, also seht selbst:

jrj4-aq-1429.jpg

Die Mini soll so viele Löcher haben  ;) Einige Minis bestehen aus aberwitzig vielen Teilen. Ein erstes zusammenhalten lässt aber hoffen, dass der Zusammenbau trotzdem gut von der Hand geht:

jrj4-ar-d34a.jpg

jrj4-ax-beed.jpg

 

Edith: Nachdem ich nun alle Modelle zusammengebaut habe, kann ich sagen, dass es doch ein paar Stellen gab, die man säubern musste. Aber nichts wildes. Der Zusammenbau ging sehr leicht von der Hand, die Teile passten wunderbar.

Hier nun der Ring, sie zu knechten:

jrj4-as-8bf1.jpg

Auch hier sehr schöne Details und ein wundervoller Guss.

Aber, es geht ja nicht nur um die Minis - wenn die für mich auch den Ausschlag zum pledgen gaben - DaClash! ist ja auch ein Spiel. Und das bekommt man im Basisset:

jrj4-at-a02f.jpg

Wie man sieht, erhält man alles was man braucht, um sofort los zu spielen. Clever ist die Rückseite der Box gemacht. Hier ist der Ring aufgedruckt. Die Figuren sind durch Pappaufsteller repräsentiert.

Hier mal ein Blick ins Regelbuch:

jrj4-au-bca8.jpg

Das Buch, besser Heftchen, ist, wie das ganze Spiel, also auch die Karten, in Französisch und Englisch gedruckt. Es gibt ca. 8 DinA6-Seiten Regelteil. Das Spiel ist also schnell erlernt und schnell gezockt. 20 Minuten wurde im Kickstarter gesagt. Aufgefallen sind mir, ohne es wirklich zu lesen, zwei Sachen:

Ziel des Spiels: Den Gegner KO zu hauen! Streight foreward, würde ich sagen  :)

Auswahl der Crew. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Die Spieler ziehen aus dem Pool (wir erinnern uns, ich habe 11 Wrestler) zwei Karten und haben so ihre Charaktere. Oder drei Karten, aus denen man sich zwei aussucht oder noch zwei andere Varianten, auf die ich jetzt nicht näher eingehen will, die aber auch lustig und durchdacht wirken.

Natürlich kann man auch einfach mit den Minis spielen, die man schön findet oder hat. Aber, so ist es einfach am Anfang noch mal spannender.

Was war jetzt in dem gelben Säckchen?

jrj4-av-00ec.jpg

Würfel! Und zwar mit dem DaClash!-Symbol auf der 1. Warum gerade hier, weiß ich noch nicht, hat man doch sonst die Symbole eher auf der 6. Hier noch mal eine Detailaufnahme:

jrj4-aw-4f6f.jpg

Ich muss sagen, ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Kampagne. Ich wurde regelmäßig informiert und auch wenn die Minis schon vor Weihnachten kommen sollten, finde ich jetzt zwei Monate Verspätung nicht so schlimm.

Im Päckchen war auch ein Gutschein für den Ammon Miniatures Shop für 15% auf eine Bestellung. Mal schauen, ob ich meinen Wrestler-Pool noch ein bisschen erhöhe. Im Moment habe ich Minis für vier Spieler. Zudem zwei Ringe (der aus Resin und der aufgeduckte) Perfekt, um an einem Abend eine kleine Liga jeder gegen jeden durch zu zocken und sogar noch ein bisschen Auswahl bei den Minis zu haben. Mit 12 Figuren könnten halt schon sechs Leute parallel spielen und vor kurzem kam dieser tolle Holzfäller raus... Zudem gibt es noch ein paar schön schräge Minis.

Versuchungen, Versuchungen...

So, das war jetzt ne Menge Text. Ich hoffe, beim kleines Unboxing hat Euch so viel Freude bereitet wie mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ladys and Gentleman, let's get ready to rumble! Da Clash!-Kampfbericht!

 

slide2.jpg

Das Bild ist von der Da Clash! Seite.

 

Spielvorbereitungen:

Der Ring (20x20cm, Rückseite der Schachtel, wenn man keinen aus Resin hat oder selbst baut) wird zusammen mit den Zen und Rage Tokens auf dem Tisch platziert. Jeder Spieler legt seinen Powa Zähler auf die erste Stufe der Powa Leiste. Jeder Spieler nimmt vier Würfel, die übrigen Würfel verbleiben neben der Spielfläche. Es wird ausgewürfelt, wer beginnt. Dieser Spieler bekommt auch den Mefirst!-Token. Der erste Spieler setzt seine zwei Spielfiguren in zwei unterschiedliche Ringecken, sein Gegner platziert dann seine zwei Spielfiguren in die übrig gebliebenen Ecken des Rings. Und jetzt zu einer Sache, die ich total gelungen finde:

 

Das Auswählen eines Teams:
Vor dem Spiel müssen sich die Spieler auf eine der vier Arten, ein Team aufzustellen, einigen oder ein System finden, das für sie passt.

1. Zufällig
Die Profilkarten aller Kämpfer werden gemischt und mit dem Gesicht nach unten auf dem Tisch verteilt. Jeder Spieler wählt dann zwei Profilkarten aus. Diese ergeben sein Team.

2. Zufällig mit Entscheidungsmöglichkeit
Die Profilkarten aller Kämpfer werden gemischt und mit dem Gesicht nach unten auf dem Tisch verteilt. Jeder Spieler wählt dann drei Profilkarten aus und entscheidet sich geheim für zwei Kämpfer, die sein Team ergeben. Die Profilkarte des nicht ausgewählten Kämpfers wird mit dem Gesicht nach unten verdeckt auf den Tisch gelegt. Wenn beide Spieler ihre Kämpfer ausgewählt haben, werden die Karten aufgedeckt.

3. Volle Auswahl
Jeder Spieler sucht geheim zwei Profilkarten aus den ihm zur Verfügung stehenden Karten aus. Diese beiden Profilkarten bilden sein Team. Wenn beide Spieler ihre Wahl getroffen haben, werden die Karten aufgedeckt.

4. Der Kämpferbasar
Die Profilkarten aller Kämpfer werden gemischt und drei Karten mit dem Gesicht nach oben auf dem Tisch gelegt. Die Restlichen werden in einem Stapel daneben gelegt. Ein durch einen Würfelwurf zufällig ermittelter Spieler beginnt nun, sich eine Karte aus den drei offen liegenden auszusuchen oder die oberste Karte des Stapels zu ziehen. Sollte der Spieler eine der drei offenen Profilkarten wählen, wird diese durch die oberste Karte des Stapels ersetzt. Im Anschluss ist der zweite Spieler am Zug. Diese Wahl wird so lange fortgesetzt, bis beide Spieler zwei Profilkarten haben, die ihr Team bilden. Das macht halt richtig Spaß, wenn man viele Figuren hat und dadurch auch viele Karten, aus denen man wählen kann oder die einem zugelost werden.

 

Noch ein Wort zu der Anzahl der Spieler. Das Spiel ist für zwei Personen mit jeweils vier Kämpfern ausgelegt. Komischerweise gibt es in den Regeln jedoch den Hinweis, dass nie mehr als vier Kämpfer auf einem Spielfeldquadrat stehen dürfen. Das würde ja nur Sinn machen, wenn man mehr als vier Spieler im Einsatz hat. Dies sehen die Regeln in ihrer Grundform jedoch nicht vor.

Eine Sache, die ich mir sehr lustig vorstellen kann, wäre, zu viert zu spielen. Zwei Spieler bilden dabei ein Tag Team, in dem jeder einen Kämpfer kontrolliert. Das wird halt vor allem dann lustig, wenn man weiß, dass Da Clash! ein Spiel ist, bei dem Ressourcen vergeben und verwaltet werden müssen. Am Anfang hat man vier Würfel, die man zuordnen kann. Ich werde das beim Spielbericht erklären. ich denke, es ist sehr lustig und bildet auch die Dynamik eines Wrestling Kampfes nach, wenn sich die Spielpartner über die Verteilung der Würfel für ihre Kämpfer in die Haare kriegen.

 

Toll an Da Clash! finde ich halt, dass man am Abend eine kleine Liga durchspielen kann, da das Spiel nicht lange erklärt werden muss und auch recht zügig durchgespielt ist. Klar, dabei geht ein wenig Spieltiefe verloren, aber hey, es ist Wrestling mit schrägen Minis...  ;)

 

Jetzt aber los hier mim Spielen. Wir haben zu Dritt gespielt und  zwei Spieler dabei ein Tag Team gebildet. Das hat sehr gut geklappt und wir waren uns einig, dass es zu viert auch super funktionieren würde und wirklich Spaß macht. Nach dem Losverfahren hatten wir dann folgende Teams:

 

Iarumas - Norbit und Baby Deamon

Tunagami - Teddy Fear mit schusta1328 - PR. Minus

 

Nachdem die Team bestimmt waren und wir alle merkwürdige Droh- und Aufmunterungsgeräusche von uns gegeben hatten, konnte es los gehen.

 

Wir erinnern uns an das Spielziel:

Die gegnerischen Spieler in Grund und Boden stampfen!
 
 
1. Spielzug:
 
Jeder Spielzug besteht aus zwei Phasen. Während der Coaching Phase wirft jeder Spieler vier Coaching Würfel und entscheidet, diese auf das Initiative Feld des Charakters
und/oder den Zen Pool und/oder den Rage Pool und/oder die Powa Leiste zu legen. Während einer Runde werden die Spielfiguren in der Reihenfolge Ihrer Initiativewerte
aktiviert. Die Spielfiguren können sich bewegen, ihre Spezialfähigkeit oder die Supa PowerFertigkeit nutzen oder eine Kombination aus diesen Möglichkeiten.
 
 

1. Coaching Phase
Der Spieler mit dem Mefirst! Anzeiger, in unserem Fall Iarumas,  wirft vier Würfel und entscheidet, diese den vier folgenden Optionen zuzuordnen:
 
Das Initiative Feld
In dem Initiative Feld einer jeden Spielfigur darf maximal ein Würfel liegen. Durch dem Platzieren des Würfels in dem Initiative Feld darf der Spieler die Figur während der Runde aktivieren und eventuell eine Spezialfähigkeit des Kämpfers nutzen.
 
Die Powa Leiste
Der Spieler darf einen oder mehrere Würfel für die Powa Leiste verwenden, egal, welchen Wert der Würfel zeigt. Der Spieler zieht dann seinen Powa Zähler so viele Stufen vorwärts,
wie er Würfel eingesetzt hatte.
 

Zen Pool
Ein einzelner Würfel oder eine Straße von Würfel (z.B. 1-2-3 oder 4-5-6, usw.) können dem Zen Pool zugewiesen werden.
 
Rage Pool
Ein einzelner Würfel oder eine Anzahl gleicher Würfel (z.B. 2-2 oder 5-5-5, usw.) können dem Rage Pool zugewiesen werden.
 
 
Wenn der erste Spieler seine vier Würfel platziert hat, würfelt der zweite Spieler und platziert seine vier Würfel in der gleichen Weise mit einer Ausnahme: Wenn er Würfel dem Zen oder Rage Pool zuweisen will, muss sein Würfel oder seine Kombination mehrerer Würfel höher sein als der Würfel oder die Kombination mehrerer Würfel des ersten  Spielers. Ein Würfel oder eine Kombination mehrerer Würfel gilt als höher, wenn er mehr Würfel sind oder die oder der Würfel höhere Werte zeigen.
 
So sah das dann bei uns aus:
 
 
jrj4-c1-e0c6.jpg
 
Iarumas wies Norbit eine Initiative von 6 und Baby Deamon eine von 5 zu. Wir wiesen PR. Minus eine Ini von 6 zu und verzichteten in der ersten Rund auf Teddy Fear, wiesen ihm
also keinen Würfel zu. Iarumas legte seinen 1er-Pasch (Da Clash!-Symbol entspricht 1er) auf den Rage Pool und wir legten einen Würfel auf den Zen Pool und einen 3er-Pasch auf den Rage Pool.  Damit bekamen wir einen Zen Token, da nur wir hier gelegt hatten und zwei Rage Token, da unser Pasch einen höhere Augenzahl aufwies. Es wäre auch mit mehr Würfel gegangen, wenn wir zum Beispiel drei 1er gehabt hätten.
 
Jetzt wollen wir mal sehen, was sich mit unseren Ressourcen, die wir eben verteilt haben, alles anstellen lässt:
 
1. RUNDE
 
Wir können nun jeden Kämpfer aktivieret, in dessen Initiative Feld ein Würfel platziert wurde. Der Kämpfer kann sich bewegen, angreifen, eine Spezialfähigkeit oder die Supa Powa Fertigkeit nutzen.
Die Aktivierung der Kämpfer erfolgt in absteigender Reihenfolge. Kämpfer mit einem Würfelwert von 6 aktivieren zuerst. Dann folgen die Kämpfer mit einem Würfelwert von 5 und so weiter bis alle Spielfiguren aktiviert wurden, denen ein Würfel zugewiesen wurde. Sollten zwei Kämpfer den gleichen Initiativewert zugewiesen bekommen haben, entscheidet der Spieler mit dem Mefirst! Anzeiger über die Reihenfolge der Aktivierung.
 
 
In unserem Fall beginnt also Iarumas mit Norbit. Was kann er alles machen?
 
Während seines Zuges kann sich sein Kämpfer  bewegen, einen Aktion durchführen (Angriff oder Spezialaktion), eine Bonusaktion und seine Supa Powa Fertigkeit nutzen. Und dies in einer beliebigen Reihenfolge.
 
Iarumas entscheidet sich, Norbit um ein Feld nach Vorne zu ziehen. Ein Kämpfer kann nur in ein angrenzendes Feld (auch diagonal) gezogen werden, wenn die Spielfigur genügend Bewegungspunkte in ihrem Profil hat. Ein Feld ohne gegnerischen Kämpfer zu verlassen kostet 2 Bewegungspunkte. Ein Feld zu verlassen, dass zudem von einem oder mehreren gegnerischen Kämpfern belegt ist, kosten 3 Bewegungspunkte. Ein Kämpfer kann sich durch beliebig viele Spielfelder bewegen, solange er genug Bewegungspunkte hat. Ein Kämpfer muss seine Bewegung vollständig in einem Zug absolvieren. Es ist nicht erlaubt, sich zu bewegen, eine andere Aktion durchzuführen und sich erneut zu bewegen.
 
Norbit hat einen Bewegungswert von 2. Er kann also ein Feld nach Vorne ziehen. Hier kommt eine Besonderheit von Da Clash! ins Spiel: Wenn der Bewegungswert eines Kämpfers Gelb hinterlegt ist, kann man pro eingesetzten Zen Token diesen Wert um einen Punkt anheben. Wenn der Wert Rot hinterlegt ist, müssen hierfür Rage Tokens auf die gleiche Weise verwendet werden. Sollte der Bewegungswert Orange hinterlegt sein, können sowohl Zen, als auch Rage Tokensoder eine Kombination aus beiden hierfür verwendet werden. Sollte der Bewegungswert jedoch Lila hinterlegt sein, kann dieser Wert nicht gesteigert werden.
 
Iarumas hat keine Tokens abstauben können, also kann er Norbit nicht beschleunigen, um z.B. in das Feld von PR. Minus zu kommen.
 
Als nächstes bin ich mit PR. Minus dran, da meine Ini ebenfalls eine 6 aufweist. PR. Minus hat eine Bewegung von 5! Es fällt ihm also nicht weiter schwer, dass eine Feld nach Vorne zu gehen und Norbit anzugreifen:
 
jrj4-c2-f854.jpg
 
 
Kommen wir also damit zu unseren Aktionen. Vor oder nach seiner Bewegung kann der Kämpfer eine einzelne Aktion durchführen. Es gibt zwei Aktionsarten: Angriffe oder Spezialaktionen.
 
PR. Minus braucht eine Initiative von 1, um seine Spezialaktion durchzuführen. Ich habe jedoch eine 6, daher bleibt mir nur ein normaler Angriff. Ein Spieler kann nur angreifen, wenn sich seine Spielfigur im gleichen Feld mit einem oder mehreren gegnerischen Kämpfern befindet. Der Spieler benennt das Ziel seines Angriffs und legt fest, ob er Zen oder Rage Tokens zur Erhöhung seines Angriffswerts verwenden will (hierfür gelten die gleichen Farbregeln wie beim Bewegungswert). Der Angriffswert kann nur bis einem Wert von 6 gesteigert werden. Nach dem angreifenden Spieler kann der verteidigende Spieler entscheiden, ob er seinen Verteidigungswert mit Zen oder Rage Tokens nach den oben benannten Farbregeln bis zu einem Maximum von 6 steigern will. 
 
Hier kommt eine weitere Besonderheit von PR. Minus ins Spiel. Mit meiner Ini 6 habe ich einen Bonus freigeschaltet. Dieser besagt, dass alle gegnerischen Figuren eine Verteidigung von 1 besitzen. Um diesen Vorteil auszunutzen, entscheiden wir uns, einen Token ein zu setzen, um mein Kampfgeschick auf 2 zu erhöhen. Ich würfle also mit zwei Würfeln und vergleiche die Ergebnisse mit dem Verteidigungswert von Norbit. Jedes Ergebnis, das gleich hoch oder höher als der Verteidigungswert des gegnerischen Kämpfers ist, zählt als Treffer. Der verteidigende Kämpfer verliert eine Anzahl an Tonuspunkten entsprechend der Zahl an Treffern. Mit dem geschwächten Wert von 1 treffe ich Norbit damit automatisch und er verliert zwei Tonuspunkte. YEAH!
 
 
Damit ist nun Baby Deamon an der Reihe. Iarumas verzichtet auf eine Aktion, da er nicht den passenden Initiativewert für Baby Deamons Fernkampfwaffe hat und der kleine Kerl nur eine Bewegung von 1 aufweist. Das bedeutet, ohne Zen oder Rage Boost will sich Kleinsatan nicht bewegen.
 
Da Teddy Fear keinen Initiativewürfel abbekommen hat, endet somit die erste Runde. Nun geht der Mefirst!-Token zu uns und der nächste Spielzug kann beginnen. 
 

So sah es am Ende der Initiative-Phase des zweiten Spielzugs aus:

 

jrj4-c8-8d7d.jpg

 

Der Mefirst-Anzeiger ist bei uns. Iarumas hat Norbit und Baby Demon jeweils eine 6 als Initiative zugeordnet. PR. Minus hat eine 5 und Teddy Fear eine 1 bekommen. Wir haben uns zwei Rage Token gesichert und Jürgen hat seine Supa Power nach oben geschoben. Als erstes aktiviert Norbit und schlägt auf PR. Minus ein. Er macht mit seinen vier Würfeln glatte vier Treffer. Hier kommt eine weitere Regel ins Spiel: 3-Hit-Combo! Wenn ein Angriff zum Verlust von drei oder mehr Tonuspunkten beim Gegner führt, erhält der attackierende Spieler einen dieser beiden Vorteile:

†“ Den Powa Anzeiger eine Stufe auf der Powa Leiste nach oben schieben.
†“ Den angegriffenen Kämpfer um ein Feld verschieben (auch diagonal).
 
Iarumas schiebt den Powa Anzeiger nach oben. Als nächstes aktiviert er Baby Demon, passt aber, da er keinen Token für die Bewegung einsetzen will und keine 4 für die Wurfattacke hat. Daher ist PR. Minus dran, der Norbit einen Tonus-Punkt mit seinem bescheidenen Angriffswert von 1 kostet. Aber, jetzt wird es episch  :)
 

jrj4-c9-75fc.jpg

 

Teddy Fear aktiviert und boostet seine Bewegung mit einem Zen Token. Damit kommt er in das hart umkämpfte Feld mit Norbit und PR. Minus. Da er eine 1 für die Initiative bekommen kann, kann er seine Kettensäge anwerfen. Mit dieser bekommt er einen 5-Würfe-Angriff! Wenn er sich noch nicht bewegt hätte, sogar 7 Würfel... 5 Kettensägenschwünge später hat Norbit weitere fünf Tonus-Punkte verloren. Mit 12 Tonus ist er zu Iarumas Glück jedoch der widerstandsfähigste Kämpfer im Ring, so dass er die bisherigen 8 Treffer wegstecken kann.

 

Damit endet diese Runde und wir sehen uns das Ende der Coaching Phase des dritten Zuges an:

 

jrj4-ca-f749.jpg

 

Iarumas hat den Mefirst! Anzeiger und gibt Baby Demon eine Initiative von 5 und Norbit von 4. Zudem sichert er sich zwei Rage Tokens. Wir holen uns einen Zen Token und weisen PR Minus eine 5 und Teddy Fear erneut die 1 für das Kettensägenmassaker zu! 

Iarumas aktiviert Norbit, der seine Keule mächtig auf PR Minus nieder sausen lässt. Er verwundet PR Minus schwer, kann ihn aber nicht ausnocken. Taumelnd holt PR zum Gegenschlag und schafft es, Norbit einen weiteren Tonuspunkt runter zu bringen. Damit ist Norbit auch schon ordentlich angeschlagen. Als nächstes ist Baby Demon dran, der seinen Komfortplatz in der Ringecke aufgibt und mit Hilfe eines Zen und zweier Rage Tokens (seine Bewegung ist Orange, kann also mit beiden Token geboostet werden) eine Bewegung von 4 erhält. Damit kommt er zwei Felder weit und kann sich auch in das hart umkämpfte Feld zwängen:

 

jrj4-cb-6636.jpg

 

Mächtig holt das Patschehändchen aus und versetzt PR Minus eine Ohrfeige von unten. Das ist zu viel für das empfindliche Genieköpchen und der Wissenschaftler muss vom Feld getragen werden. Damit stehen zwei Kämpfer gegen unseren einsamen Teddy Fear. Diesem quillt vor Wut ein wenig Füllung aus einer aufgetrennten Naht am Kopf und er fuchtelt wild mit seiner neu angeworfenen Kettensäge (Ini 1, wir erinnern uns) gegen Baby Demon rum. Da er sich in dieser Runde nicht bewegt hat, darf er eine Attacke mit 7! Würfel machen. Baby Demon hat 7 Tonuspunkte... Es wird ganz ruhig im Hohenwart, die Menschen an den Nachbartischen verstummen, als könnten sie die Tragweite der Ereignisse erahnen. Kurzzeitig hört man nur das Aufröhren der Säge. Als sich der Benzinqualm gelegt hat, sieht man den schwer angeschlagenen Baby Demon mit starker Breitseite schwanken, aber doch noch aufrecht stehen. Ganze 6 Treffer lassen ihn mit einem Tonuspunkt zurück.

 

Damit endet diese Runde und wir schauen uns die Coaching-Phase der vierten Runde an:

 

jrj4-cc-248e.jpg

 

Norbit bekommt eine 5, Baby Demon eine 2 und Teddy Fear erneut eine 1! Damit kann er seine Kettensäge abermals aktivieren, muss jedoch bis zu seiner Aktivierung gegen zwei Kämpfer durchhalten. Dabei helfen ihm neben seinen vollen Tonuspunkten sicher seine zwei Rage Tokens während sich Iarumas zwei Zen Tokens sichern kann (er hat zwei Würfel auf dem Feld, wir nur einen). Mit vereinten Kräften schlagen Norbit und Baby Demon nun auf den armen Kuschelteddy ein. Sie schaffen es jedoch nicht, Teddy Fear aus dem Spiel zu nehmen. Dieser revanchiert sich nun doppelt. Zum einen, kann er mit drei Rage Tokens seine Supa Powa zünden. Damit erhält er am Ende des Spielzuges alle in diesem Zug verlorenen Tonuspunkte zurück! Zum anderen macht es ihm seine 7-Würfel-Kettensägenattacke leicht, Norbit aus dem Spiel zu nehmen. Nun heißt es also alles oder nichts, Teddy vs. Baby, wir gegen Iarumas.

 

Und so sieht die Ressourcenverteilung für die 5. Runde aus:

 

jrj4-cd-019d.jpg

 

Baby Demon mit Ini 6 und drei Zen Tokens und Teddy Fear mit Ini 2 und drei Würfel für eine erneute Supa Powa. Obwohl Baby Demon in den nun folgenden Angriff alles legt, was er hat, schafft er es nicht, Teddy Fear auszuknocken. Teddy Fear hat im Gegenzug ohne laufende Kettensäge nur einen Würfel für den Angriff zur Verfügung. Baby Demon jedoch nur noch einen Tonuspunkt. Der fliegende Angriffswürfel muss also eine 3 oder mehr anzeigen, um Baby Demon KO zu schicken und alle Ehre uns zuteil werden zu lassen. 

 

Tatatataaaa:

 

jrj4-c7-1899.jpg

 

Und die Moral von der Geschicht?

 

Ich muss sagen, Teddy Fears Attacke ist richtig, richtig stark. Wenn man die bekommt, ist das schon ein Match Winner, da man viele Gegner stark schwächen oder ausschalten kann. Ich denke, Iarumas hat zu lange gewartet, Baby Demon ins Spiel zu holen. Vielleicht hätte er mit ihm noch mehr reißen können. Leider hatte er halt auch nie eine 4, mit der er Baby Demons Fernkampf hätte nutzen können. Dieser verursacht einen Angriff mit vier Würfel, was schon sehr mächtig ist. 

 

Sicherlich ist das Spiel nicht ausgeglichen, es macht aber auch so eine Menge Spaß und zu zweit ein Team zu bilden ist ebenfalls sehr lustig.

 

Heute konnte ich noch ein Spielchen gegen meine Freundin bestreiten. Ich habe ihr Teddy Fear und Norbit und mir PR Minus und Baby Demon gegeben. Lustigerweise hat sie nie eine 1 für die Kettensäge bekommen. Besiegt hat sie mich trotzdem ganz knapp. Es war ein sehr spannendes Spiel, das mir zeigte, dass die Würfel bei der Ressourcenverteilung sehr viel dazu beitragen, wie ausgeglichen ein Spiel ist. Zudem ist es von Vorteil, wenn man zwei Kämpfer hat, die möglichst unterschiedliche Initiativewerte für die Aktivierung ihrer Fähigkeiten haben. Gestern hatte jeder von uns hier zu gleiche Kämpfer, so dass man sich oft entscheiden muss, wer den Würfel bekommt oder man einfach keine Spezialattacke bekommt. Im Übrigen fand meine Freundin das Spiel ganz lustig. Mit komplexeren Spielen kann sie nicht so viel anfangen, aber Da Clash! ist schnell erklärt und schnell gespielt.

 

Ich denke, wer die höheren Kosten nicht scheut, bekommt ein nettes kleines Spiel, das man mit Fug und Recht Bier und Brezl-Spiel nennen kann. Für Maler sind die Minis ebenso eine wahre Freude. Bei mir ist es zum Beispiel auch so, dass ich keine Minis für die Vitrine bemalen will. Das gibt mir nix. So war das Spiel die "Entschuldigung", mir endlich die tollen Ammon Miniatures Figuren zuzulegen.

 

Tjo, Ihr habt ja jetzt ne Menge Wissen auf den beiden letzten Seiten bekommen. Ladet Euch doch die Profilwerte von der Da Clash!-Seite  runter und probiert das Spiel einfach mal mit Proxis aus. Die benötigten Sachen kann man ja ebenfalls leicht improvisieren. Würde mich sehr interessieren, was Ihr von dem Spiel haltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja danke erstmal für diesen Überblick genau so gewinnt man ein Fanpublikum für Sidekicks Spiele, also TT die man mal so spielen kann. Ich finde von Aussehen echt klasse und ich freu mich schon tierisch über mein erstes Demo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soderle, ich  hatte ja mal angesprochen, dass man die Inhalte der Startbox auch gut proxen kann. Hier habe ich mal aus einem 18x18cm Holz, dass wir in der Arbeit rumliegen hatten, einen Ring, oder besser gesagt, ein Spielfeld, gemacht. Ammon Miniatures schreibt zwar 20x20cm, hält dies aber selbst nicht ein. Alternativ könnte man einfach auf einem DinA4 Papier einen Ring aufmalen. Hier mal der Ring, ganz schnell gemacht und noch WIP. Ich wollte ein bisschen eine Schach-Optik haben:

jrj4-cq-1a5b.jpg

 

Was braucht man noch?

  • Profilkarten - gibt es hier zum Download. Einfach auf die Mini gehen und Show Details anklicken.
  • Zen- und Rage Token und Pool - hierfür braucht Ihr einfach nur zwei verschiedenfarbige Spielsteine. Diese Poolkarten braucht es nicht, man kann die Würfel ja direkt neben die Spielsteine legen.
  • Powa Leiste - die Leiste hat genau acht Felder. Entweder, man bastelt sich ein (z.B. kann man sie auch auf dem DinA4-Blatt mit aufmalen), oder, man nimmt einfach zwei achtseitige Würfel (pro Spieler einen) und geht immer eine Augenzahl weiter.
  • Regeln - einfach mal meinen Bericht durchforsten
  • Würfel - pro Spieler vier Ressourcenwürfel und noch mal ca. acht Angriffswürfel
  • Miniaturen - hier könnt Ihr einfach nehmen, was Ihr habt

Das war es auch schon. Damit könnt Ihr ohne größere Investition das Spiel einfach ausprobieren.

 

 

Da ab und an die Frage nach der Größe der Minis aufkommt, hier ein Vergleich mit einer 32mm-Figur:

jrj4-cf-ddb3.jpg

 

Die von Euch, die mein P500 verfolgen, kenne diese Bilder und Infos schon und müssen sie jetzt zwei Mal aushalten. Da aber der Thread ja das P500 überstehen soll, dachte ich, es muss hier auch rein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt neue Wrestler :)

 
 
jrj4-dk-5ef0.jpg
 
 
 
Und um die Frage der Größe noch mal aufzugreifen. Hier die Da Clash!-Minis mit einer WHF-Figur:
 
 
 
jrj4-dl-598b.jpg
 
 
 
Hat denn mittlerweile schon jemand das Spiel getestet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ai, Caramba! Mucho fantastico!

 

Das Spiel kommt in den nächsten Jahren auch noch auf den Wunschzettel. Die MInis sind soo geil. Und zum Spielen ist es halt auch sehr witzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geile Figuren. Und mal wieder klasse angemalt!

 

Also, nicht, dass ich mich mit fremden Federn schmücken will. Das sind die Studiominis. Meine werden wohl erst in 14 Tagen kommen. Auf der Messe hätte es sie schon gegeben, in die Shops kommen sie erst noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe mir nun auch Da Clash! zugelegt (Deinem Thread zu verdanken ;)). 

 

Die Minis sind sehr schön, aber ganz ehrlich... der Oktopus mit seinen gefühlt hundert Teilen? Oh wei...

 

Bei dir ist der am Ende ja auch von der Bemalung echt gut geworden. Hast du da einen Tipp für mich? Ich hab das Gefühl, dass wenn ich den zusammen baue nie im Leben an allen Stellen ordentlich bemalt bekomme. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, das freut mich aber :) Ich habe auch noch drei Minis, die fertig werden müssen. Ich denke, das könnten die ersten Mai-Minis für´s P3 werden.

 

Ich habe den Läufer zusammen gebaut und den Oktopus extra. Damit ging das ganz gut. Du musst nur schauen, dass Du den Oktopus auf den Läufer bekommst. Das ist mit den Tentakeln ein bisschen tricky, geht aber. Es stimmt, das sind echt viele Teile... Mir ist der auch noch runter gefallen :( Daher musste ich am Ende die Banane auf´s Base modellieren (naja, fast etwas zu hoch gegriffen, der Ausruck), da ich ihn leider nicht mehr gerade zusammen bekommen habe.

 

Ich freue mich auf Deine Minis und Deine Meinung zum Spiel. Stell doch Deine hier auch ein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Wanga als WIP:

 

post-27672-0-21092500-1430739839.jpg

 

Wie sieht es denn bei Euch aus? Ich weiß, dass ich nicht der einzige bin, der DaClash! Minis hat. Los her damit und natürlich sind auch Spielerfahrungen gerne gesehen.

bearbeitet von schusta1328

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem muss ich mal wieder zum Zocken vorbeikommen! :-)

 

Unbedingt :) Ich muss mir ja auch die World of Twilight Ausbeute ansehen (falls es sie gibt). Gerne kann ich DaClash! auch mal wieder zu einem Stammtisch mitbringen, wenn Du es schaffst, da mal wieder vorbei zu schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir wegen der Thred hier jetzt Wanga gekauft. :D

leide muss ich noch warten bis das Schriftliche Abi vorbei is bevor ich anfangen darf ...

bearbeitet von Alaska 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also nachdem unser LGC Da Clash nun auch im Angebot hat, hab ich auch zugeschlagen: Grundbox, Resin-Ring, den Cupidus, die Nonne, den Opa mit Pömpel und den Henker (sorry, kenne die Namen leider noch nicht so).

 

Habe früher mal Battletech und das Babylon 5 Tabletop gespielt und dies ist mein erstes Resin-Spiel seit Ewigkeiten. Beim Zusammenbau, bin kompletter Neuling, ist mir aber aufgefallen, dass das sehr brüchig ist. Mir sind gleich zwei Teile abgebrochen (beim Opa die ein Schweif der Maske und beim Henker der obere Teil der Axt). Ist das normal? Da finde ich Metall irgendwie schöner (auch, weil man was "Schweres" in der Hand hat).

 

Aber ansonsten: Die Figuren sind genial. Als ich nur die Bilder im Inet sah war ich sehr skeptisch, weil die doch extrem abgefahren wirken. Aber in Natura sehen die super aus. Der Einzige, der m.E. irgendwie nicht richtig in die Reihe passen will ist dieser Glatzen-Axt-Typ..der wirkt zu normal. Den werde ich mir wohl nicht holen.

 

Ich hatte damals die Indigogo-Kampagne verfolgt und jetzt bereue ich es, da nicht mitgemacht zu haben. Hulkenstein und der Mexikaner gefallen mir schon sehr. Besteht die Chance, dass man die noch irgendwo kriegt (auf der Bucht gibt es zu Da Clash leider gar nichts).

Habt ihr mitgekriegt, dass es aus dieser Gobs Kampagne zwei Figuren geben wird, die für DA Clash geeigent sind (ein Goblin im Hasenkostüm und ein "Iron-Man" Goblin")?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo LostSeifer,

 

sehr cool, dass Du bei DaClash! zugeschlagen hast. Ich bin gespannt, wie Dir das Spiel gefällt. Die Minis sind zum Bemalen sehr schön. Das Material ist in der Tat brüchig. Da musste ich auch Lehrgeld bezahlen... Allerdings konnte ich alle Brüche wieder gut zusammenkleben. Hier empfiehlt sich übrigens Sekundenkleber und Aktivator. Das klappt super bei Resin. Andere Resinminis waren übrigens auch so brüchig. Leider.

 

Ammon Miniatures haben die Minis lange vor DaClash! designet und dann für alle Profile zum Spiel heraus gebracht. Dadurch wirken nicht alle o richtig stimmig für das Spiel. Es gibt auch nen ganzen Packen, der mir nicht gefällt. Aber die muss man ja nicht nehmen. Ich kaufe mir die eh nur nach Aussehen und nicht nach Spielstärke. Das Spiel gibt "Powergamin" auch nicht so richtig her. Ist ja eher ein Fun-Spiel für zwischendurch und da würde ich nicht ständig ausgemaxt spielen wollen.

 

Die Gobbos habe ich gesehen. Leider mache ich jedoch nicht mit. Ich denke nicht, dass man die Indigogo Sachen noch gut bekommen wird. Eher sehe ich ne Chance, Ammon mal direkt anzuschreiben ob Du die Specials noch bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nach viel zu langer Zeit habe ich mich wieder hingesetzt und angefangen die erste Mini (Fraaanz - musste natürlich ein Zombie sein bei mir :D ) zu bemalen. Als ich noch ein mal das Spielmaterial mir angeschaut habe, fand ich jedoch eine Sache, die nicht ganz eindeutig für mich ist, vielleicht kann mir einer von euch mit etwas Spielerfahrung weiter helfen (Oder wie ihr das einfach regelt):

 

Die Super Powa von Robox lautet: "Form a straight line from Robox's square (diagonals excluded). All the fighters located on the squares on this straight line, including the Robox's square, will suffer a 1D6 attack."

 

So wie sich das für mich liest, sind alle Kämpfer, das heißt Freund wie Feind und meiner Meinung nach sogar Robox selbst (Denn er steht ja in dem Feld auf dem Robox steht... :skepsis: ) davon betroffen. Andererseits wird bei Baby Demon explizit erwähnt, dass sein Special Freunde und Feinde trifft: "each fighter (friends and foes!) in this square...".

 

Ich bin des Französischen zwar nicht mächtig, aber den Kartentext mal kurz in Google Übersetzer geworfen bringt auch nicht mehr Aufschluss (Sondern gibt ziemlich exakt den englischen Kartentext wieder...).

 

Was denkt ihr?

bearbeitet von zombie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.