Jump to content
TabletopWelt
Engelmacher

KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten zur 7. Edition

Empfohlene Beiträge

Wo steht das genau im Regelbuch das Monströse Kreaturen, den selben Deckungsregeln wie Fahrzeuge folgen und 25% brauchen? bei der Dritten Einheit Regel steht dann einfach nur das die da vorstehen müssen, um Deckung zu geben nix mehr mit 25% oder muss auch da die einheit zu 25% verdecken? So wie im Buch auf seite 18 steht Deckungswürfe gibt es erst ab 25%?

Will das nur genau wissen damit ich meinem Tyra Gegner nächste mal vorlegen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ALLE Modelle müssen zu 25% verdeckt sein, wenn die Deckung haben wollen.

Siehe Seite 37 im Regelbuch. Es ist nicht mehr so, dass nur der kleine Zeh verdeckt sein muss, damit das Modell in Deckung ist.

Außnahme hierbei ist, wenn das Modell von einer anderen Einheit verdeckt ist. Steht auf Seite 38. Dort ist nicht die Rede von 25%.

Ich finde sonst auch keine Stelle, wo das anders aufgeschlüsselt wird. Da wäre ich auch an einer Textstelle interessiert.

Es erscheint mir lächerlich, dass ein Eldar Phantomritter von einer Einheit Gardisten Deckung erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, dass ich das Thema AOP bis jetzt nicht umfassend verstanden habe:

Ich spiele SM als Hauptkontingent nach AOP und möchte auf den AOP pfeifend eine einzelne Sturmauswahl Bloodangles einpacken.

Geht das? Zählt dann die komplette Armee als unbound?

liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich das verstanden habe, zählt dann die komplette Armee als unbound, da die Alliierten sich nicht an den AOP für alliierte Kontingente halten, welcher ja ein optionaler Teil des Gesamt-AOPs ist. Somit haben deine Standardeinheiten, egal ob normale SM oder BA, nicht die Sonderregel "Halten um jeden Preis".

bearbeitet von Appolyon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich hab eine Frage zum platzieren der Flammenschablone. Beim letzten Spiel ergab sich eine Situation, wegen der ich den (englischen) Regeltext für Flammenwaffen genau gelesen habe. Dort steht: Die Flammenschablone wird so gelegt, dass ihr schmales Ende das BASE des feuernden Modells berührt - und alles was UNTER der Schablone liegt wird getroffen. Ich hab die beiden Wörte bewusst groß geschrieben, denn die Frage ist: Ist das wirklich so gemeint? Probiert es einfach mal mit ein paar Modellen aus: Eins feuert mit einer Flammenwaffe auf andere Modelle und haltet euch genau an den Regeltext: Das Spitze Ende muss das Base berühren (wird somit fast am Boden angelegt) und das breite Ende über den Zielmodellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir eine Aegis mit Flak kaufe und ich positioniere dahinter einen Trupp SM können Diese die Flak in meiner Schussphase bedienen. Jetzt stehe ich in der gegnerischen Schussphase immer noch an MEINER Flak mit meinem Trupp SM, jedoch schafft es der gegnerische SM Spieler sich in Kontakt mit meiner Flak zu bringen. Darf er die Flak bedienen und gegen mich verwenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich hab eine Frage zum platzieren der Flammenschablone. Beim letzten Spiel ergab sich eine Situation, wegen der ich den (englischen) Regeltext für Flammenwaffen genau gelesen habe. Dort steht: Die Flammenschablone wird so gelegt, dass ihr schmales Ende das BASE des feuernden Modells berührt - und alles was UNTER der Schablone liegt wird getroffen. Ich hab die beiden Wörte bewusst groß geschrieben, denn die Frage ist: Ist das wirklich so gemeint? Probiert es einfach mal mit ein paar Modellen aus: Eins feuert mit einer Flammenwaffe auf andere Modelle und haltet euch genau an den Regeltext: Das Spitze Ende muss das Base berühren (wird somit fast am Boden angelegt) und das breite Ende über den Zielmodellen.

 

Richtig. Du legst die so an, haust alle Modelle um und wer berührt wird, wird getroffen. ;)

 

Wenn ich mir eine Aegis mit Flak kaufe und ich positioniere dahinter einen Trupp SM können Diese die Flak in meiner Schussphase bedienen. Jetzt stehe ich in der gegnerischen Schussphase immer noch an MEINER Flak mit meinem Trupp SM, jedoch schafft es der gegnerische SM Spieler sich in Kontakt mit meiner Flak zu bringen. Darf er die Flak bedienen und gegen mich verwenden?

Ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gorgoff: Ja ich weiß, dass das jeder auf folgende Art spielt: Schablone über dem feuernden Modell platzieren, so dass aus der Sicht von oben das schmale Ende und das Base deckunsgleich sind. Nur ist die Frage wie weit man das treiben kann. Wir hatten die Situation dass eine Sororita mit Flammenwerfer, die am Boden stand auf CSM schießen wollte, die in einer Ruine auf dem 2. Stock standen (also recht weit oben) - gesehen hat die Sororita die CSM, die standen alle am Rand.

Und das Regelbuch konnte uns nicht weiterhelfen, weil die Vorgehensweise nach RAW nicht wirklich praktikabel ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher konnte man nur eine Ebene über dem Schützen brutzeln. Der Passus fehlt jetzt.

In dem Fall würde ich das so machen, wie du schriebst. Das spitze Ende berührt das Base und dann legt man die Schablone an. Offenbar ist es nicht mehr gewünscht, dass man in den ersten Stock flamern darf.

bearbeitet von Gorgoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach RAW scheint es nicht mehr gewünscht zu sein Flammenwaffen überhaupt einzusetzen, da die Flammenschablone - ja nach Höhe der Modelle der gegnerischen Einheit und die Entfernung des Schützen - so angelegt werden muss dass diese mehr oder weniger steil nach oben zeigt. Wir haben aber bei dem Spiel dann auch einfach die alten Regeln herangezogen und gesagt: eine Etage rauf oder runter, mehr nicht ;)

bearbeitet von Skavengarf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte mal eine Frage zu multiplem Sperrfeuer.

 

Wenn eine Sperrfeuerwaffe mehrere Schuss besitzt, und somit den Regeln für multiples Sperrfeuer folgt, aber zudem noch synchronisiert ist, darf ich dann auch die Abweichungswürfel für den zweiten, dritten etc Würfel neu werfen, wenn die erste Schablone plaziert wurde?

(Einheiten die das z.B. können sind Wyvern des Astra Militarum)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzt sich ein vorhandener Deckungswurf mit der nachtkampf Regel bzw ein vorhandenes Verletzung ignorieren mit einem weiterem Verletzung ignorieren oder nur wenn ausdrücklich +1 dabei steht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nacht verleiten "Tarnung". Wenn das Modell bereits durch andere Quellen Tarnung erhält, hast du dennoch nur Tarnung.

Bei FnP ist es eben so. Aus wievielen Quellen du auch immer einen 5+ Wurf erhältst... es bleibt immer noch ein Wurf auf 5+ und nichts anderes.

bearbeitet von user0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nope, gibt es nicht mehr. Ebenso auch keine Extra-Granatenregelung für die Zinnen. Gebäude orientieren sich sehr stark an den Fahrzeugregeln. Vereinfachts alles etwas und macht die Dinger nicht mehr so sehr zu Todesfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine anscheinend ganz dumme Frage. Ich habe geplant mir den Sicaran Venator anzuschaffen. Nun fiel mir auf, das er nicht wie der normale Sicaran Battle Tank den Zusatz Relic hat, da er nicht im IA 2 second Edition sondern in einem der Horus Heresy Bücher zu finden ist.

Bedeutet das nun, das man diesen Panzer nur in einer 30k Armee einsetzten kann oder impliziert der Inhalt der Horus Bücher das er den Relic Zusatz automatisch hat??

Vielen Dank!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange der Panzer nicht auch in einem anderen Buch zu finden ist mit dem Vermerk, dass er auch für 40k-Spiele ist, ist es nach RAW nicht möglich, ihn außerhalb der HH einzusetzen. Natürlich kannst du dich trotzdem mit deinem Mitspieler absprechen, dass er als Relic einsetzbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Da ich mich zurzeit mit dem Zusatzbuch: Stronghold Aussault beschäftige, eine Frage: Wie wirken Gravwaffen gegen Deflektorschilde?

Die Regeln des Schildes besagen, dass alle Treffer den Schild zuerst treffen, bis es halt zusammenbricht. Allerdings dürfte die Gravwaffe keine Auswirkung auf das Schild haben - da man explizit einen Streifschuß oder einen Volltreffer erzielen muss damit dieses zusammenbricht, was die Gravwaffe ja nicht macht, die umgeht das ja.

bearbeitet von Skavengarf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich auch so sehen, ja.

Nix Streifer/Volltreffer, nix Wirkung.

Die Knarren haben eh keine Wirkung, da die Fahrzeuge nur lahmlegen. Bastionen und Co sind aber keine Fahrzeuge. Die haben auch eine andere Tabelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Schild kann man mehr schützen als nur das Gebäude (auf die wirken die Gravwaffen nciht, da hast du recht) selber. Zum Beispiel Einheiten die auf den Zinnen stehen - und beim Schildgenerator alles in 12 Zoll drum herum :)

bearbeitet von Skavengarf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich diskutiere gerade im Eldarforum [KFKA] rum und möchte noch mehr Contra oder Bestätigung haben, darum stelle ich hier die gleiche Frage:

 

Hallo, ich habe eine Frage zum Vampire Hunter von FW:

- hat der Phönix Raketenwerfer 360° "Sichtwinkel" ? 

 

Und wenn ich schon mal dabei bin, die synch. Shurikenkatapulte / Kanonen an den Serpents, Illum Zar, Falcon etc. feuern auch 360° ? Laut Regeln wie ich sie kenne, spielt man die wie am Modell dargestel und die sich ja 360° drehbar...(wie ein Rhino Sturmbolter) 

bearbeitet von Razyel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.