Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten zur 7. Edition


Empfohlene Beiträge

Die Frage, wie viele Psikräfte ein Psioniker wirken kann, wird doch immer noch in verschiedenen Foren kontrovers diskutiert, oder?

 

Zentraler Knackpunnkt ist der folgende Satz auf Seite 22 im Regelbuch:

The number of psychic powers a Psyker can use each turn depends on his
Mastery Level.

 

Einige lesen dabei heraus, dass die Anzahl der Meisterschaftsgrade der Zahl der einsetzbaren Psikräfte pro Spielerzug entspricht. Die andere Seite sieht über die Meisterschaftsgrade die Anzahl der Psikräfte des Psioniker festgelegt und so können dann auch alle dem Psioniker bekannten Psifähigkeiten eingesetzt werden, solange genug Warpwürfel vorhanden sind.

 

Dummerweise wird im Regelbuch kein genaues Beispiel geben und in einem FAQ wurde es meiner Kenntnis nach auch noch nicht behandelt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 840
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Ist das nicht eigentlich ganz klar formuliert? Der Meisterschaftsgrad (Masterylevel) gibt die Anzahl der Psikräfte an, die pro Spielzug vom Psioniker gewirkt werden dürfen.

Z.B. Mephiston hat Meisterschaftsgrad 3. Er würfelt, um den Fokus zu kriegen, ausschließlich auf Biomantie und kriegt dadurch die 3 erwürfelten Kräfte + Primärkraft. Als Scriptor kennt er aber auch "Psionsche Aufladung" und kommt damit auf insgesamt 5 Kräfte, die er kennt.

Benutzen kann er, pro Runde, aber nur 3 davon, weil das nun mal sein Meisterschaftsgrad ist.

Ich verstehe nicht, was daran unklar und zu diskutieren ist. Ist auch im Originaltext eigentlich wunderbar klar formuliert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist leider nicht ganz klar formuliert. Wortwörtlich steht im RB, dass die Anzahl der Kräfte, die gewirkt werden dürfen, vom Meisterschaftsgrad abhängt. Da steht aber nicht, dass die Anzahl und der Meisterschaftsgrad identisch sind. Nur eine Abhängigkeit wird benannt.

Der Meisterschaftsgrad begrenzt die Zahl der Sprüche, die der Psioniker kennt. Jede Psikraft kann man nur einmal pro Runde sprechen. Schon allein dadurch begrenzt der Meisterschaftsgrad, wieviele Psikräfte pro Zug benutzt werden dürfen. Dank Primärkräften u.ä. wären es aber potenziell mehr als der Meisterschaftsgrad.

In welcher Form also die Zahl der Sprüche vom Meisterschaftsgrad abhängt, ist nicht beschrieben. Man kann es nur vermuten. Man weiß aber immerhin, dass das irgendwie zusammen hängt. ;)

 

MfG, Poc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich war da etwas schleissiger beim Antworten, aber ich verstehe es so, wie Relic es beschrieben hat.

Für mich ist es auch so, dass der genannte Absatz eben nicht genau sagt, dass ein Level 1 nur 1 Kraft wirken kann, sondern die, die ihm sein Grad verleiht. Also 1 + primär + Aufladung..... Solange er Würfel hat, wie gesagt..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es leider nicht... Es gibt solche und Solche meinungen dazu... Fakt is... keiner kann Sagen, wie das ganz nun wirklich gemeint ist. Die englische Orginalregel gibt RAW beiden Seiten recht, da der Text nicht eindeutig formuliert ist. Einfach vorher mit dem Gegner absprechen... und gut is...

bearbeitet von Koali
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch nicht.

Natürlich kann man das ander hereinlesen, aber es springt einen doch die Bedeutung an, dass das Mastery Level angibt, wieviele Psikräfte man wirken kann. Haste drei, kannste drei. ;)

Zumal nachweislich das Mastery Level nichts darüber aussagt, wieviele Psikräfte ein Psioniker im Petto hat.

Ein Stufe 1 Psioniker hat immer drei Kräfte, jeder andere hat Stufe +1, wenn er sich auf eine Liste beschränkt sogar Stufe +2. Einige BCM haben auch noch mehr. Belakor fällt mir dazu spontan ein.

Das zeigt doch, dass die andere Deutung an den Haaren herbeigezogen ist.

bearbeitet von Gorgoff
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Groß zum Tragen kommt das ja sowieso eher selten. Allerdings, wenn man sich diese Scriptor-Formation der neuen SpaceMarines ansieht, würde es keinen Sinn machen, dass die Zahl der zu wirkenden Sprüche der Stufe entspicht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso würde das keinen Sinn machen? Ist doch ganz einfach.

Der Ausführende Scriptor hat zwar Zugriff auf die Psikräfte der anderen, kann aber trotzdem nur so viele wirken, wie sein Grad angibt.

Dadurch wird die Formation zwar etwas eingeschränkt, was die Anzahl der Psikräfte angeht, die sie wirken kann. Was die versuchen, kommt aber dafür, dank der Modifikationen des Wurfs, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch durch.

Anders herum, wenn der ausführende Scriptor alle Kräfte wirken könnte, die die Formation beherrscht, (incl. Psionischer Aufladung bei 3 Modellen schon bis zu 10!) wäre die für die paar Punkte viel zu mächtig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb euch ja grundsätzlich recht, aber dann sind Psionische Bruderschaften doch wieder recht schwach oder?

Ich hab mal gegen einen Freund mit seinen Tyraniden gespielt. Der hatte nen Dreiergruppe Zoanthropen (ich hoffe das sind die Psiheinis, die die nur Kopf sind, quasi), mit einer handvoll Psikräften. Dürfte der dann nur 2 Kräfte pro Runde mit diesem Trupp wirken (ich glaub die haben Meisterschaftsgrad zwei). Is aber komisch, wo er sogar eine Kraft hat die ihm zusätzliche Würfel für seinen Pool bringt.... Was soll die dann Wert sein?

Also mir leuchtet da einfach eher ein, dass es Kräfte wirken kann solange er Würfel hat, wie gesagt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb euch ja grundsätzlich recht, aber dann sind Psionische Bruderschaften doch wieder recht schwach oder?

Ich hab mal gegen einen Freund mit seinen Tyraniden gespielt. Der hatte nen Dreiergruppe Zoanthropen (ich hoffe das sind die Psiheinis, die die nur Kopf sind, quasi), mit einer handvoll Psikräften. Dürfte der dann nur 2 Kräfte pro Runde mit diesem Trupp wirken (ich glaub die haben Meisterschaftsgrad zwei). Is aber komisch, wo er sogar eine Kraft hat die ihm zusätzliche Würfel für seinen Pool bringt.... Was soll die dann Wert sein?

Also mir leuchtet da einfach eher ein, dass es Kräfte wirken kann solange er Würfel hat, wie gesagt.

Yupp, das schränkt die Bruderschaften ein. Aber eben auch alle anderen Psioniker. Finde ich nicht schlimm. Kommt ja aber auch, wie bereits geschrieben, selten vor, dass man noch Würfel über hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, als UlthwÍ© Fanatiker hat man die schon über  :naughty: Schade, immernoch zwiegespalten die Meinungen darüber. Da es aber scheinbar keinenen eindeutigen Regeltext gibt, der besagt dass Psioniker nicht mehr Sprüche wirken dürfen als sie Meisterschaftsgrade haben werde ich eben mit meinen Freunden als Hausregel festlegen, dass sie es dürfen. Auf einem Turnier (sollte ich mal auf eines gehen) werde ich das dann vor jedem Spiel ansprechen und persönlich regeln - es sei denn die Orga hat etwas festgelegt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag einmal.... Woraus speist sich deine Meinung, dass man mehr Psikräfte wirken darf, als man Mastery Level hat?

Dass die Anzahl der bekannten Psikräfte nichts damit zu tun hat, haben wir ja schon festgestellt. Dieses Argument ist also null und nichtig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass die Anzahl der bekannten Psikräfte nichts damit zu tun hat, haben wir ja schon festgestellt. Dieses Argument ist also null und nichtig.

Das magst du für dich so feststellen, ist aber daher kein Argument. Ich teile deine Argumentation dazu bspw. nicht im geringsten, denn die Anzahl der Psikräfte hängt eben, auch wenn es Modifikatoren geben kann, vom Mastery Level ab. Hinreichend um darüber eine Abhängigkeit der Zahl der zu sprechenden Sprüche herzuleiten.

Anzahl = Mastery Level ist zweifelsohne intuitiv und wäre auch meine Spielweise, aber Wunsch und Argumentation der Gegenseite sind absolut nachvollziehbar und weiterhin nicht von der Hand zu weisen. ...und weil du sowas gern als Argument nimmst: ich hätte von mehr möglichen Sprüchen nur Nachteile, weil ich selbst keinerlei Psikram einsetze. Meine Meinung dazu muss also ziemlich objektiv brauchbar sein, oder? :P

 

MfG, Poc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde ehrlich gesagt auch, dass abhängen nicht das gleiche ist wie entsprichen, nur als Beispiel. Und man kann das sehr wohl auf beide weisen auslegen. By the way, ich hab auch überhaupt kein Psi-Zeug....

Mir wär Gorgoffs Variante lieber.... Aber derjenige der bei uns viel Psi spielt hat es auch anders ausgelegt.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag einmal.... Woraus speist sich deine Meinung, dass man mehr Psikräfte wirken darf, als man Mastery Level hat?

Dass die Anzahl der bekannten Psikräfte nichts damit zu tun hat, haben wir ja schon festgestellt. Dieses Argument ist also null und nichtig.

Daran dass der Regeltext "The number of psychic powers a Psyker can use each turn depends on his Mastery Level" noch vor der Erwähnung von Psionischem Focus und Psiwaffe kommt... Ich sehe es als Grauzone an. Wie schon gesagt, kommt es doch eher sehr selten vor, dass eine Ausnutzung dieser zum Tragen käme. Aber klarstellen würde ich es dennoch gerne

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dürfen geturboboostete Bikes oder Jetbikes noch Ausweichmanöver fahren/fliegen? Laut Regelbuch sind keine freiwilligen Aktionen nach dem Boost möglich. Ausweichmanöver ist eine freiwillige Aktion... kam mir heute beim Lesen so in den Sinn.

Ich war überrascht, was ich da gelesen habe, da ich es stets anders gespielt habe, aber ich kann mich irren bzw. das jetzt anders sein.

 

MfG Koleriker

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das magst du für dich so feststellen, ist aber daher kein Argument. Ich teile deine Argumentation dazu bspw. nicht im geringsten, denn die Anzahl der Psikräfte hängt eben, auch wenn es Modifikatoren geben kann, vom Mastery Level ab. Hinreichend um darüber eine Abhängigkeit der Zahl der zu sprechenden Sprüche herzuleiten.

Anzahl = Mastery Level ist zweifelsohne intuitiv und wäre auch meine Spielweise, aber Wunsch und Argumentation der Gegenseite sind absolut nachvollziehbar und weiterhin nicht von der Hand zu weisen. ...und weil du sowas gern als Argument nimmst: ich hätte von mehr möglichen Sprüchen nur Nachteile, weil ich selbst keinerlei Psikram einsetze. Meine Meinung dazu muss also ziemlich objektiv brauchbar sein, oder? :P

MfG, Poc

Naja du vergisst, dass es Modelle gibt, deren Master Level sich nicht im geringsten auf die Anzahl der vorhandenen Psikräfte auswirken.

Und es ist auch kein Modifikator. Man kennt als Pionier immer mindestens drei Kräfte. Primärkraft kann man dabei auch ruhig als Bonuskraft sehen, aber das Aufladen der Psiwaffe halt nicht.

Ausserdem gibt es, wie bereits geschrieben, so Typen wie Belakor, die einfach alle Kräfte kennen oder Inquisitoren, die automatisch eine bestimmte Kraft kennen.

Daraus folgt, dass das Mastery Level nicht angibt, wieviel Kräfte man kennt.

Übrigens spiele ich das, wenn ich so an die letzten Spiele denke, auch anders. :D

Es kommt nur nie vor, dass da genug Würfel da sind, um alle Kräfte zu wirken. Am Ende vom Tag ist mir das Bumms. Haben beide Varianten ihren Reiz.

So wie es im Buch steht finde ich zumindest das aber eindeutig.

bearbeitet von Gorgoff
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Koleriker: Beim Turboboost steht aber auch dabei, dass sie keine freiwillige Handlung bis zum Ende ihres Spielzuges machen dürfen. Beschossen werden sie dann erst im nächsten. So sehe ich das zumindest.

 

Obwohl man sich jetzt vermutlich über die Verwendung Spielzug statt Spielerzug streiten kann. Kann da einer mit einem englischen Regelbuch aushelfen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Bikes and Jetbikes therefore cannot shoot, charge or execute any other voluntary action until the end of their turn after Turbo-boosting."

 

Und weiter am anfang des Buches steht: "Whenever a rule refers to †˜a turn†™ it always means †˜player turn†™ unless it specifically refers to a †˜game turn†™."

Somit ist das Ausweichen definitiv erlaubt  :bier:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.