Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten zur 7. Edition


Empfohlene Beiträge

Naja du vergisst, dass es Modelle gibt, deren Master Level sich nicht im geringsten auf die Anzahl der vorhandenen Psikräfte auswirken.

Ausnahmen bestätigen die Regel? ;) Könnte man schließlich auch als Argument verwenden, dass es dann ja eh nicht gewollt sein kann, dass Mastery Level = Casts per turn bedeutet. Wie sollte man sonst all die schönen Kräfte wirken? Die sind doch schon durch die wenigen Psiwürfel begrenzt... ^^

Und es ist auch kein Modifikator.

Moment! Man berücksichtige hier doch bitte das Vorgehen bei Stat modifiers: Punktrechnung vor Strichrechnung vor Festwert setzen.

MfG, Poc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 840
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Ausnahmen bestätigen die Regel? ;) Könnte man schließlich auch als Argument verwenden, dass es dann ja eh nicht gewollt sein kann, dass Mastery Level = Casts per turn bedeutet. Wie sollte man sonst all die schönen Kräfte wirken? Die sind doch schon durch die wenigen Psiwürfel begrenzt... ^^Moment! Man berücksichtige hier doch bitte das Vorgehen bei Stat modifiers: Punktrechnung vor Strichrechnung vor Festwert setzen.MfG, Poc

Es sind ja keine Ausnahmen. Bei jedem Psioniker können ja noch Psikräfte on top dazukommen. Eigentlich sogar fast immer, weil die meisten ja ne Psiwaffe mitschleppen und/oder nur von einer Liste wirken. Dazu kommen dann Psioniker mit feste Kräften und am Ende die BCM. Das sind eigentlich keine Ausnahmen mehr, wenn es eh immer so ist.

Es passt einfach nicht zusammen. Wenn man den Satz aber auf die Anzahl der Psiräfte bezieht, die ein Psioniker tatsächlich wirken darf, dann passt der Satz halt einfach genau. Da gibt es dann auch keine tausend Ausnahmen, die man beachten muss.

Aber wie gesagt kann ich mit beiden Varianten leben. Hat beides Vor- und Nachteile.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, die Psioniker, bei denen das Mastery Level keine Auswirkung auf die Zahl der Sprüche hat, ist als Ausnahme wahrzunehmen. Der Normalfall für die Zahl der Sprüche ist schließlich im RB allgemein beschrieben und basiert auf dem Mastery Level plus Modifikatoren.

MfG, Poc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage: Eine Einheit  besitzt die Regel Schleier und teigt in ein Transportfahrzeug ein, überträgt sich das dann auf das Fahrzeug? Hab leider grad kein RB zur Hand ...

Nein es überträgt sich nicht auf Fahrzeuge...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, die Psioniker, bei denen das Mastery Level keine Auswirkung auf die Zahl der Sprüche hat, ist als Ausnahme wahrzunehmen. Der Normalfall für die Zahl der Sprüche ist schließlich im RB allgemein beschrieben und basiert auf dem Mastery Level plus Modifikatoren.MfG, Poc

Das ist ja praktisch. Dann ist das ja so wie mit der Anzahl an Sprüchen, die ein Psioniker wirken darf. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage zu Fokusierten Hexenfeuern und "Achtung Sir".

Ich hatte folgende Situation im letzten Spiel. Ich habe ein fokusiertes Hexenfeuer auf ein Unabhängiges Characktermodell in einer Einheit gewirkt. Ich hatte genug Warp Charges um das Ziel zu bestimmen und traf auch mit dem Trefferwurf.

Da es sich um eine "Schussattacke" handelte wollte mein Gegner einen "Achtung Sir" Wurf machen um das Modell zu retten. Da wir nichts im Regelbuch gefunden haben das es explizit nicht verbietet haben wir uns darauf geinigt das er den Wurf durchführen kann. Er hat dadurch natürlich das Modell gerettet.

Jetzt meine Frage:

Haben wir das so richtig abgehandelt oder funktionieren "Achtung Sir" Würfe nur in der Schuss-, und Nahkampfphase.

Immerhin braucht man für das fokusierte Hexenfeuer erst mal genug Warp Charges und noch einen Trefferwurf damit es klappt.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beginne gerade Mit Dämonen. Meine Frage: Dämonen des Tzeench bekommen +3 auf den Moralwert, wenn es um das Manifestieren von Psikräften geht. Was bedeutet das? Und wo finde ich die Erklärung im großen Regelbuch? Ich suche mich gerade tot.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bezog sich in der letzten Edition (6. Edition) darauf, dass der Psi-Test ein Moral(wert?)test war. Jetzt ist es für den Psitest unerheblich, aber im Falle eines "Gefahren-des-Warp"-Ereignisses könnte der MW wichtig sein (?). Hab schon zu lange nicht mehr gespielt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit es nicht zu einem Erfragen von Regeln wird:

1. Bei Geschützwaffen hat sich seit den letzten Editionen nichts am Panzerungsdurchschlag geändert, siehe Regelbuch Seite 41 und 42.

2. Du meinst aus der Horus Heresy eine Legion Rapier Battery mit Laser Destroyer Array? Wie soll man da die Funtion erklären? Die Einheit hat den Einheitentyp Artillerie, siehe Regelbuch Seite 64. Das Laser Destroyer Array ist eine Geschützwaffe, siehe Antwort zu 1. Zudem sollte beachtet werden, dass keine Schablone verwendet wird. Geschützwaffen haben nämlich nicht automatisch Schablonen. Es ist also ein normaler Schuss auf die BF.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

hätte da auch noch eine Frage zu Psikräften und "wird abgehandelt wie eine Schussattacke". Wenn ein Psioniker, der für durch Items/Fähigkeiten/wasauchimmer Sonderregeln wie Deckung ignorieren o.ä. (nicht waffenspezifisch, sondern allgemein) bekommt... gilt das dann auch für seine Psiattacken wie z.B. Hexenfeuer? Wir haben nichts gegenteiliges gelesen und es auch so gespielt. Aber ich fand es am falschen Ende des fokussierten Hexenfeuers ziemlich mies^^

bearbeitet von wulfenblitz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Beispiel, welches mir einfallen würde: Warlordtrait Nr1 der neuen Dark Angels: "zusätzlich haben die Schussattacken deines Kriegsherren die sonderregel Deckung Ignorieren"

würde also analog zu deinem Beispiel mit Hexenfeuern gehen, richtig?

wo wir schon dabei sind, wie siehts mit hexenfeuern und der sonderregel "präzise schüsse" aus?

könnte man dann selbst mit normalen hexenfeuern snipen, bzw bekommt man bei fokussierten hexenfeuern ne 2. chance?

bearbeitet von ShermX
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht so zaghaft: "Hexenfeuer sind Schussattacken", siehe Hexenfeuer, erster Satz, S.27 Regelbuch.

Dementsprechend können auch präzise Schüsse mit Hexenfeuer oder auch fokussiertem Hexenfeuer erzielt werden, da sich die Sonderregel Präzise Schüsse auf Schussattacken bezieht und eben (fokussiertes) Hexenfeuer eine Schussattacke ist.

Gleiche Argumentation bei Kriegsherrenfähigkeiten der Dark Angels: Sie bezieht sich allgemein auf Schussattacken, also können auch Hexenfeuer von Deckung-Ignorieren profitieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forumsmitglieder,

ich bin ein 40k-Beginner und zur Zeit dabei einen Land Raider (klassiches Modell) zusammenzubauen. Ich frage mich wo ich den Multimelter ankleben soll (ich habe einen Multimelter von Forge World, den ich an die Halterung geklebt habe, an der sonst der Sturmbolter befestigt wird). Es gibt eine vordere Feuerluke, in der sich der schwere Bolter befindet, eine mittige Luke und eine obenauf. Da die Reichweite einer Fahrzeug-Waffe nicht von der Base des Fahrzeugs selbst aus gemessen wird, sondern von von der Waffe aus, stellen sich mir ein paar Fragen:

1. Wenn ich den Multimelter samt Halterung und Luke festgeklebt habe, kann ich diesen nicht mehr drehen und die Reichweite bestimmen, wie wird das von euch im Spiel gehandhabt (als eine Lukenwaffe besitzt der Multimelter ja eine 360° Drehung)? Ich tendiere zur Zeit dazu die Luke des Multimelters nicht anzukleben, sondern diesen irgendwie zu beschweren, da er gelegentlich umkippen wird.

2. Wenn der Multimelter zur Seite gedreht wird, ragt er über das eigentliche Fahrzeug-Modell hinaus, ist das so regelkonform was die Bestimmung der Reichweite betrifft oder cheating?

3. Beim Spielen mit einem Land Raider würde man diesen natürlich so platzieren, dass alle Waffen in der Lage sind nach vorne zu schießen. Dennoch stellt sich mir die Frage, was die Reichweite des Multimelters und der Laserkanonen angeht, ob nicht eine seitliche Ausrichtung zum Ziel hin sinnvoller ist. Der Multimelter erhält auf diese Weise eine etwas erhöhte Reichweite (da er über die Seite hinausragt) und nicht ca. 1,5 Zoll Abzug der Reichweite an der Front bzw. Mitte.

4. In der vorderen bzw. mittigen Luke kann der Multimelter nicht um 360° gedreht werden, ist das so Voraussetzung, um diesen in diesem Radius überhaupt einsetzen zu können?

Gruß, Dryw

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Nicht kleben. Stecken reicht. Wenn alles grundiert ist, ist die Öffnung eng genug.

2. Absolut Regelkonform.

3. Es gibt Situationen, in denen das richtig ist, ja.

4. Auf dem Raider sind oben zwei Runde Löcher. In beiden kann man eine Luke setzen. Beide kann man drehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

da ich seit längerer Zeit mal wieder 40k spielen möchte hab ich mir das aktuelle Regelbuch und Codex Dark Angels gekauft.

Doch irgendwie komme ich mit der Armeezusammensetzung nicht ganz zurecht.

Ich kenne das noch von früher das man einen Armeeorganisationsplan wonach man seine Armee aufstellt, jedoch stehen in dem Codex diverse Kontingente wie man die Armee aufbauen soll.

Dann gibts noch lose Ordnung und Schlachtordnung.

Das ganze verwirrt mich ein wenig, vielleicht kann mir einer kurz erklären wie man jetzt seine Armee aufstellen muss.

 

Vielen Dank im Vorraus

 

Gruß

God of Empire

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst deine Armee ganz normal wie damals aufbauen. Reicht dir das nicht, kannst du nach belieben weitere Kontingente in deine Armee aufnehmen, so z.B. Alliierte von anderen Völkern / Fraktionen. Wenn du Lust hast, Packst du da noch einen Superschweren Lord of War und eine Befestigung rein. Oder du spielst komplett in loser Ordnung, mixt wahllos Modelle deiner Sammlung zusammen ohne Pflichtauswahl und ohne Sinn. Das geht auch. Aber das ist angesichts der vielen Formationen und aller erdenklichen Freiheiten bei der Armeeaufstellung schon fast Quatsch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.