Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten zur 7. Edition


Empfohlene Beiträge

Nicht verwirren lassen. Hier kommen mehrere richtige Einzelaussagen und zwei Aspekte aus den früheren Editionen zusammen:

Ist zwar schön, wenn festgestellt wird, dass nur Waffenbrüder gegenseitig Transporter nutzen dürfen. Aber warum wird nicht erwähnt, dass Sororitas allgemein zu der Fraktion Imperium gehören und daher Waffenbrüder mit Marines bilden? Ist doch schließlich der Fall. ;) Oder sind noch die unterschiedlichen Allianzen der Imperialen untereinander aus der früheren Edition präsent?

Landungskapseln waren früher nur als angeschlossene Transportfahrzeuge erhältlich. Deshalb passt ja auch die Aussage, dass angeschlossene Transporter in Reserve nur von ihren Einheiten besetzt werden dürfen. Das gilt immer noch. Seit der Neuauflage des Dark Eldar Codex und allen folgenden sind nun aber die meisten Transporter, die früher nur angeschlossen waren, auch als einzelne Sturmauswahlen erhältlich. Space Marines, Space Wolves, Blood und Dark Angels können also mit ihrem jeweiligen Codex Landungskapseln auch als Sturmauswahlen kaufen.

Demnach kann auch ein Dominatortrupp der Sororitas mit fünf Meltern in eine Landungskapsel gesteckt werden, solange der Drop Pod als Sturm-Auswahl erworben wurde. (Weitere mögliche Bedingungen, wie etwa die Mindestauswahlen bei einem kombinierten oder Alliiertenkontingent werden hier nicht betrachtet.)

bearbeitet von Engelmacher
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 840
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Habe eine Frage zu den Drop Pods.

 

Laut RB dürfen angeschlossene Transporter während sie aufgestellt werden, nur von der Einheit "bemannt" werden, für die es gekauft wurde.

Heißt das, ich kann ein Pod von normalen Marines nutzen, um dort Centurions reinzusetzen? Er wird ja nicht aufgestellt, daher gilt die Regel für das transportieren zu Spielbeginn nicht, oder?

bearbeitet von MageStorm
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Spielbeginn können Einheiten angeschlossene Transportfahrzeuge anderer Einheiten nutzen. Da die Reserven vor Spielbeginn festgelegt werden, kann nach Spielbeginn eine Einheit in Reserve nicht in das angeschlossene Transportfahrzeug wandern, welches ebenfalls in Reserve ist, aber einer anderen Einheit gehört. Demnach können Centurions keine angeschlossenen Landungskapseln anderer Einheiten nutzen. Der Drop Pod muss ebenfalls als Sturm-Auswahl erworben sein.

braucht eine Psikraft mit Typ: "Strahl"(Beam) einen Trefferwurf (mit BF) oder ziehe ich bei gelungenem Psitest einfach die Linie?

Strahl ist eine Unterkategorie vom Hexenfeuer. Es gelten also die Regeln des Hexenfeuers. Da der benötigte Trefferwurf für einen Strahl nicht ausgeschlossen wird (so wie stattdessen etwa bei einer Flammenschablone), ist weiterhin der Wurf nötig.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für sich genommen ist deine Auslegung des von dir zitierten Satzes richtig und nachvollziehbar. Man könnte zwar darüber streiten, ob nicht auch Reserven (vor oder nach Spielbeginn) aufgestellt werden, aber da ist selbst die englische Version des Regelbuchs nicht genauer.

Dir entgeht aber der Satz nach deinem Zitat von Seite 82 im Regelbuch: " Nach Spielbeginn aber kann es..." In diesem Satz wird erst festgelegt, wann befreundete Einheiten einen fremden angeschlossenen Transporter benutzen dürfen.

Da aber schon vor Spielbeginn die Reserven festgelegt wurden und deshalb keine fremden Einheiten in andere angeschlossene Einheiten dürfen, gibt es auch keine Möglichkeit für Centurions in eine Landungskapsel einer anderen Einheit zu gelangen.

Mir ist klar, dass nicht explizit der Fall für Reserven geregelt ist, aber wenn schon nicht eine fremde Einheit in einem angeschlossenen Transportfahrzeug aufgestellt werden darf, warum sollte es dann aber beim Festlegen der Reserven möglich sein? Meiner Meinung nach ist der Verweis auf die Möglichkeit zum Transportieren nach Spielbeginn dafür ausreichend.

bearbeitet von Engelmacher
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine, in einem Forum gelesen zu haben, daß die Fortification "Skyshield Landing Pad" die Flieger bereits zu Spielbeginn auf dem Spielfeld starten lässt und die Reserveregel für Flieger so umgangen werden kann. Im Regelbuch kann ich dazu allerdings nichts finden (ich habe das kleine Regelheft). Stimmt es denn oder ist es eine Fehlinformation bzw. Regel aus einer alten Edition? Danke schon mal!

 

Gruss,

Nocturnus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Frage bezüglich der Bewegung einer Sprungtruppeneinheit mit angeschlossenem Charaktermodel. Dürfen die Sprungtruppen in der Bewegung ihre 12-Zoll-Bewegung nutzen, während der char nur 6 Zoll läuft (solange die Formation gehalten wird)? Und dürften sie (wenn sie ihr Modul nicht in der Bewegungsphase benutzt haben), die Wurf für die Angriffsreichweite wiederholen, falls das vorderste Modell der Einheit ein Modell mit Sprungmodul ist? Ich komme darauf, weil bei den Regeln für Sprungtruppen immer vom Modell die Rede ist und nicht von der Einheit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1. Ja, die Modelle dürfen jeweils ihre eigenen Bewegungsregeln benutzen und sind dabei nicht an das Charaktermodell gebunden. (siehe S18, Abschnitt Verschiedene Bewegungsreichweiten innerhalb einer Einheit).

Zu 2. So wie ich das lese, darfst du den Wurf für die Sprungtruppen zwar wiederholen, musst aber für das Charaktermodell auch nochmal würfeln. Die gesamte Einheit greift dann mit der Geschwindigkeit des langsamsten Modells an. (siehe S.45 Angriffsreichweiten auswürfeln, Ende erster Absatz). 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1. Ja, die Modelle dürfen jeweils ihre eigenen Bewegungsregeln benutzen und sind dabei nicht an das Charaktermodell gebunden. (siehe S18, Abschnitt Verschiedene Bewegungsreichweiten innerhalb einer Einheit).

Zu 2. So wie ich das lese, darfst du den Wurf für die Sprungtruppen zwar wiederholen, musst aber für das Charaktermodell auch nochmal würfeln. Die gesamte Einheit greift dann mit der Geschwindigkeit des langsamsten Modells an. (siehe S.45 Angriffsreichweiten auswürfeln, Ende erster Absatz). 

 

zu 1: Vielen Dank, diese Textstelle hatte ich gesucht.

 

zu 2: Hm, auch nach mehrmaligem Lesen des Textes bin ich mir nicht sicher. Es heißt dort sinngemäß: Wenn Modelle einer Einheit ihre Angriffsreichweite unterschiedlich auswürfeln, dann wird der langsamste Wert genommen. Bezogen auf mein Beispiel mit den Sprungtruppen mit Char könnte das bedeuten: Man würfelt die Angriffsreichweite der Sprungtruppen (2W6) und separat für den Char (auch 2W6) und nimmt den niedrigeren Wert. Den Wurf der Sprungtruppen kann man wiederholen. Wenn man dies tut, vergleicht man den Wiederholungswurf der Sprungtruppen mit dem Wurf des Char und nimmt den niedrigeren Wert. Kommt mir seltsam vor, da man dann schlechter steht als wenn man einfach nur einmal 2W6 würfelt. Außerdem ist die Reichweite bei beiden (Sprungtruppen und Char) ja grundsätzlich erst mal gleich, nämlich 2W6. Warum sollte man dann für Sprungtruppe und Char separat würfeln?

 

Dieser Punkt ist weiterhin für mich offen.

bearbeitet von kanered
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, eine "Einheit mit irgendwelchen Modellen mit dieser Sonderregel" darf das Ausweichmanöver (Jink) nutzen, siehe Regelbuch S.157. Beachte, dass dann nur Modelle mit dieser Sonderregel den Deckungswurf bekommen, nicht die ganze Einheit. Wenn also das Modell mit Sprungmodul nicht Ausweichmanöver als Sonderregel hat, so bekommt es auch nicht den Deckungswurf. Die Bikes hingegen schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin noch neu bei WH40k

1. Wird unterschieden zwischen Rettungswurf und Deckungswurf ?

              z.B. negiert ein "Deckung Ignorieren" auch einen Rettungswurf ?
              z.B. +1 auf Deckungswurf verbessert dieser einen Rettungswurf ?

 

2. Haben Chaosdämonen Standartmässig Rettungswürfe,  so wie in Fantasy oder verfügen sie Ebenfalls über normale Rüstungswürfe ?

 

Ich frage weil ich heute mein erstes Spiel gegen Dämonen habe, irgendwelche kurz tipps als Tau spieler ? Bewaffnung die ich mitnehmen sollte, eher groß Kaliber ?

bearbeitet von Surlick
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Bei 40k musst du dich für den bestmöglichen Schutzwurf entscheiden (Sei es Rüstung, Deckung oder eben der Rettungswurf)

   +1 Auf Deckung macht ausnahmslos den Deckungswurf besser; Deckung ingorieren wirkt sich auch nur auf die Deckung aus

2. ja, sie haben Rettungswürfe

 

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dämonen: Rüstung haben nur der Blutdämon und der Dämonenprinz; andere HQ's können aber Rüstung als Geschenk erwürfeln.

 

Ich würde auf Kadenz setzen (viel S5/7 einbauen, das sollte bei Tau kein Problem sein; dazu noch Melter oder MB gegen ev. Seelenzermalmer und Streitwagen). Musst vorsichtig sein, Dämonen können sehr schnell sein...und heftig zuschlagen (im Nahkampf)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Space Marines, darf man bei folgender Liste eine Kampfdoktrin einsetzen?

 

Kombiniertes Kontingent: Space Marines (Hauptkontingent)


*************** 2 HQ *************** 
Captain, Chapter Master, Kriegsherr, Meisterhafte Rüstung

+ 1 x Energiehammer, Der Schild der Ewigkeit -> 80 Pkt.

+ Space-Marine-Bike -> 20 Pkt. - - - > 250 Punkte


Captain, Chapter Master, Sturmschild, Meisterhafte Rüstung

+ Boltpistole, 1 x Energiehammer -> 30 Pkt.

+ Space-Marine-Bike -> 20 Pkt. - - - > 215 Punkte


Orden (Count as): White Scars


*************** 1 Elite *************** 

Command Squad, Space Marine Bikes, Apothecarius

+ Veteran Boltpistole, Gravstrahler -> 15 Pkt.

+ Veteran Boltpistole, Gravstrahler -> 15 Pkt.

+ Veteran Boltpistole, Kettenschwert -> 0 Pkt.

+ Veteran Boltpistole, Kettenschwert -> 0 Pkt. - - - > 170 Punkte


*************** 3 Standard *************** 

Bike Squad

5 Space Marines auf Bike, 2 x Boltpistole, 2 x Gravstrahler

+ Upgrade zum Sergeant, Boltpistole -> 0 Pkt. - - - > 135 Punkte


Bike Squad

5 Space Marines auf Bike, 2 x Boltpistole, 2 x Gravstrahler

+ Upgrade zum Sergeant, Boltpistole -> 0 Pkt. - - - > 135 Punkte


Bike Squad

5 Space Marines auf Bike, 2 x Boltpistole, 2 x Gravstrahler

+ Upgrade zum Sergeant, Boltpistole -> 0 Pkt. - - - > 135 Punkte


*************** 2 Sturm *************** 

1 Trike, 1 x Multimelter - - - > 50 Punkte

1 Trike, 1 x Multimelter - - - > 50 Punkte


*************** 3 Unterstützung *************** 

1 Thunderfire-Cannon - - - > 100 Punkte


Devastator Squad 

5 Space Marines, 4 x Raketenwerfer

+ Upgrade zum Sergeant, Boltpistole, Bolter -> 0 Pkt. - - - > 130 Punkte


Devastator Squad 

5 Space Marines, 4 x Plasmakanone

+ Upgrade zum Sergeant, Boltpistole, Bolter -> 0 Pkt. - - - > 130 Punkte


Gesamtpunkte Space Marines : 1500

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, Blade1024 meint den Befehl des Tank-Commanders †˜Gunners, Kill on Sight!†™ (den deutschen Namen kene ich nicht) und nicht die allgemeine Sonderregel "Beschuss aufteilen". (Obwohl sich beide Regeln sehr gleichen.)

 

Bei dem erfolgreichen Befehl für †˜Gunners, Kill on Sight!†™ schießt der Tank Commander als erstes und auf ein anderes Ziel als der Rest der Einheit. Der Tank Commander sitzt in einem Leman Russ und entspricht dadurch einem einzigen Modell (Tank Commander = TC Leman Russ). Feuert der Tank Commander, so feuert das Modell von ihm, also der Leman Russ. Ein Modell selbst, auch wenn es ein Fahrzeug ist, kann seinen Beschuss nicht aufteilen.

 

Wenn also der Tank Commander gemäß des Befehls als Erster schießt, muss er bis zu all seine Waffen auf ein einziges Ziel (= gegnerische Einheit) abfeuern. Er kann sich natürlich dafür entscheiden, bestimmte Waffen nicht abzufeuern. Diese nicht abgefeuerten Waffen dürfen aber nicht mit dem Rest der Einheit des Tank Commanders auf ein anderes gegnerisches Ziel gerichtet werden, da der Tank Commander selbst seinen Beschuss nicht aufteilen kann.

 

Wie also bei der allgemeinen Sonderregel "Beschuss aufteilen", wird der Beschuss modellweise und nicht waffenweise aufgeteilt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.