Jump to content
TabletopWelt

AxBes Projekt oder "mal was Anderes"


Empfohlene Beiträge

Ich fange mal damit an wie ich zu SAGA gekommen bin, durch Zufall. Wirklich.

 

Da ich zwei Söhne habe, mit denen ich regelmäßig WHFB zocke, wollte ich mal für Abwechslung sorgen. Immer die fetten Blöcke zu schieben und auf diese dämliche Magie zu hoffen (meine Meinung), davon hatten wir alle die Nase voll. Die Kosten zum Erhalt der bestehenden Armeen (ich besitze neun Stück) sind als zusätzliches Argument auch noch zu nennen.

 

Daher habe ich bewusst nach einem System gesucht welches mit "geringen" Anschaffungskosten sinnvoll zu spielen ist. Durch einen Artikel bei Magabotato bin ich dann auf SAGA aufmerksam geworden. Da wurde einfach nur das Regelwerk auf Deutsch angekündigt, das reichte mir um weiter zu lesen. In einer "das muss ich jetzt mal ganz schnell kennenlernen" Aktion habe ich mir das  Regelbuch gekauft und am Abend noch quasi Auswendig gelernt. Die "wenigen" und "einfachen" Regeln haben mir aber sowas von gefallen, das historische ebenfalls, die Anschaffungskosten auch.

 

Kurze Abstimmung mit meinen Kindern: 3 zu 0 für SAGA. Also Planung anfangen.

 

Das war vor ca. 2 Wochen. Nun bin ich im stolzen Besitz von den ersten zwei Packungen mit Püppies. Gespielt haben wir auch schon 7 Partien. Genervt habe ich die Community hier auch schon genug. 

 

Und da ich noch nie ein Projekt von mir hier bei TTW gepostet habe wollte ich jetzt einfach mal beginnen.

 

Was werde ich hier zeigen? Es werden auf jeden Fall drei Armeen werden (warum wohl?). Gesetzt sind die Wikinger für meinen Großen. Zur Zeit wohl auch die Waliser für den Mini. Ich selber bin mit den getesteten Anglodänen und Normannen nicht wirklich glücklich. Also mal sehen.

 

Die Armeen werden langsam entstehen. Die Qualität wird so gut sein wie ich halt kann. Ich gebe mir Mühe, mit Sicherheit, aber ich bin definitiv kein Künstler, so einer wie andere hier im Forum. 

 

bearbeitet von Zavor
Korrektur der Formatierung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, erster Meldung über den aktuellen Stand.

Gekauft, wie schon geschrieben zwei Packungen.

post-20530-0-77972200-1401652968_thumb.j

Daraus gebastelt, 4 Veteranen und 6 Krieger der Wikinger.

post-20530-0-55630400-1401652982_thumb.j

Die zwei Krieger ganz rechts sehen auf dem Bild aus als hätten sie Magenkrämpfe, in Natura nicht.

Nächstes WE dann die nächsten Schritte.

bearbeitet von AxBe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird gemacht. Siiiicher, siiiicher. Da ich aus dem anderen System große Blöcke gewohnt bin, gehe ich immer ein wenig systematisch vor. Die nächsten 6 Krieger bekommen die restlichen Köpfe aus dem Gußrahmen (waren glaube ich noch 2 Stück) dann kommen andere Köpfe und mit Helm.

Muss eh mal sehen was ich von meinen anderen Armee (WHFB) einarbeiten kann, beim Imperium und den Bretonen gibt es bestimmt auch passende Sachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Platzhalter Armee Waliser für meinen Mini

Plan

- Kriegsherr auf Pony

- 3 x 4 Veteranen auf Pony

- 2 x 8 Krieger auf Pony

- 8 Krieger

- 2 x 12 Bauern

 

Harte Ansage ;-)

Berittene Veteranen haben nur 3er Rüstung gegen Beschuss, Krieger 2er Rüstung gegen Beschuss. Ist gegen Wikinger aber nicht dramatisch. Reine Fussgänger könnten es schwer haben,die berittenen Waliser zu kriegen....

Schön,daß Du gleich Variationsmöglichkeiten einplanst.

Habe das deutsche Battleboard nicht vorliegen - oberste Fähigkeit in mittlerer und rechter Spalte gilt nur für Fussgänger.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezweifle allerdings sehr, dass du da nennenswerte Komponenten deiner WHFB-Sammlung wirst einstreuen können. Imperium und Bretonen sind ja optisch an deutlich andere historische Epochen angelehnt. :)

was die berittenen Waliser angeht, so gebe ich zu bedenken, dass sie neben der schwachen Rüstung (Normannen freuen sich über so etwas natürlich...) auch einige Battleboard-Fähigkeiten als Reiter nicht so gut nutzen können, wie unberittene Waliser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe die Truppenboxen kommen mir irgendwie bekannt vor... liegt wohl daran das ich die selben Boxen genommen habe.

Bezüglich WH Köpfe wird es wirklich nicht leicht. Ich habe Köpfe der Chaosbarbaren (ohne Helm) mit eingestreut. Aber nur diejenigen, welche nicht zu extrem sind.

 

Zum Beispiel der Herr mit der Glatze und den wehenden Zöpfen...

Warrior_02.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, so ein paar ganz wenige passende Köpfe gibt es schon. Der Herr hier:

 

post-306-0-71660300-1401095369.jpg

 

hat z.B. auch den Kopf eines imperialen Hauptmannes bekommen und ich finde, der passt sehr gut.

Und bei meiner Wikingerarmee sind auch noch 3-4 Modelle mit GW Köpfen bei. Von den Flagellanten, wenn ich mich recht entsinne.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds suboptimal... die Köpfe von den meisten Warhammer-Minis sind zu groß für die Sachen von Gripping Beast...

 

Aber es gibt Ausnahmen, das stimmt. Ich kann die Köpfe der imperialen Flagellanten von Warhammer empfehlen. Wenn man die ein wenig zurechtmacht, passen die sehr gut.

 

Der ganz linke von meinen Berserkern hat zum Beispiel einen davon:

unjcmaf5.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst Du die Brillenhelme? Da male ich die Augen auf gut Glück und korrigiere mit Schwarz, was daneben gegangen ist. Denn Du hast Recht, wirklich modelliert sind die Augen da nicht. Und nein, ich nutze keine Lupe. Ich habe immer brav meine Möhrchen aufgegessen und habe recht gute Augen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

update

Nachdem ich gestern Nacht quasi verzweifelt bin (Dämonen sind wirklich einfacher zu bemalen) und heute in der letzten Stunde ein paar Korrekturen vornehmen konnte, will ich euch nun meine 4 Krieger im Zustand WIP (so sagt man doch?) zeigen.

Ich kann nicht nur mäßig malen, mein Talent Bilder zu machen ist ähnlich ausgeprägt  :(

post-20530-0-59282400-1401899338_thumb.j

Trotzdem kann man glaube ich gut erkennen wohin die Reise geht.

Nun wird das Ganze noch tot-gewashed (die Jungs stehen ja schließlich auf dem Schlachtfeld und haben keine frisch gewaschenen Klamotten an) und anschließend mit ein paar Highlights versehen und dann war es das.

Kritik ist nun erwünscht.

PS diese sch... Augen sind ja so etwas von klein bei den Püppies..........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

update

So, endlich kann ich die ersten fertigen Wikinger präsentieren. Okay, fast fertig, die Schilde fehlen noch, Decals sind heute bestellt.

Mit dem Endergebnis bin ich persönlich fast vollständig zufrieden. Technisch und von der Kunstfertigkeit habe ich mehr halt einfach nicht drauf (Schade eigentlich). Zusätzlich hält sich der zeitlich Aufwand auch im Rahmen.

Lediglich die Highlights gefallen mir nicht immer und überall. Teilweise wirken die falsch gesetzt, teilweise sind die aus meiner Sicht nicht krass genug. 

Bin daher für Anregungen und Kritik sehr dankbar.

post-20530-0-90431300-1402221049_thumb.j  post-20530-0-26168500-1402221076_thumb.j

bearbeitet von AxBe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauche mal dringend Hilfe. Heute sind meine Schilder-Aufkleber von LBM angekommen. Die überfordern mich aber  :D

Ich dachte das wären so Wasser-abzieh-Bildchen wie ich von früher bei Revell kenne. Die sind aber irgendwie anders.

Die haben als oberste Schicht ne dicke Folie, die soll man wohl abziehen. Dann klebt das Schild aber von der Seite von der auch das Muster zu sehen ist. 

Habe ich da ne fehlerhafte Ware? Kann mir jemand das System erklären? Leider liegt da keine Erklärung bei.

Bitte, bitte, brauche Hilfe. Dann gibt es auch nächste Woche Bilder von den ersten 4 Veteranen und 6 Kriegern, alle mit Schild.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du klebst das Bild mit der Klebefläche auf das Schild. Wenn das getan ist, dann feuchtest Du die Rückseite (also den Karton, bzw. das Papier) mit etwas Wasser an. Nach einigen Augenblicken, kannst Du das Papier schließlich abziehen. Recht einfach und effektiv.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hält dann wirklich? Oder soll man da besser noch Kleber zusätzlich nehmen?

Habe auch vor anschließend mit Klarlack matt zu versiegeln.

Untergrund: Schwarz oder weiß?

bearbeitet von AxBe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, keine Sorge, das hält wirklich. Da ist ja schon Kleber auf der Decalfolie, deshalb ja die Schutzfolie, die man vorher abziehen muss. Ist um einiges kratzfester als die von Dir angesprochenen Revell decals. Ich bin total begeistert von den lbm-Decals. Die Verarbeitung ist simpel und viel unstressiger, als dieses "nasses decal mit dem Pinsel irgendwie auf den Schild ziehen und dann irgendwie in Position bekommen", was man von den üblichen waterslide decals so kennt. Ausschneiden, Folie ab, aufkleben, Wasser drauf, Papier runter, fertig. Ich habe davon schon...moment, lass mich mal grob nachzählen... gut 300 Decals für alle möglichen ranges benutzt (gute Güte, so viel Zeug habe ich mittlerweile?) und noch nie ist ein decal bei der Verarbeitung kaputt gegangen.

Trotzdem empfehle ich eine Versiegelung mit Mattlack. Verhindert erstens spätere Beschädigungen und nimmt dem Decal den Glanz und sieht damit deutlich natürlicher aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unbedingt das Schild vorher weiß malen. Ich habe das einmal vergessen und das Schild wirkt jetzt sehr dunkel und farblos.

Die Schilde sind echt leicht zu bekleben. Ich finde das System echt super!

 

Deine Jungs finde ich eigentlich ganz gut. Würde da gar nichts verändern!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.