Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Ein Geschoss auf den Breaker ohne Magieresistenz und du hast kein Achtung Sir mehr, seh ich das richtig?

Hinzu kommt, dass die Schwarzen Reiter natürlich keine leichte Kav mehr sind, wenn sich ein Char anschließt, und dass du keine kampffähige Ausweicheinheit hast (bei mir kommen übrigens zehn Stärke 6 Attacken raus, und das auch nur im Angriff).

Finde die Konstruktion der Liste mehr als suboptimal und bezweifel, dass damit ein durchschnittlicher Spieler ein Turnier dominieren kann.

Hinzu kommt noch, dass du durch die Echsenstreitwagen (die keine Flucht ansagen können), die Speerschleudern und die Dunkeldornen ziemlich viele Ansatzpunkte in deiner Armee hast, an denen der Gegner sich orientieren kann. Für mich gestaltet sich das gedankliche Weglaufspiel nicht so einfach wie du es hier darstellst.

 

Ich möchte hiermit übrigens keine Wertung zu den Beschränkungen abgeben, ich will nur aufzeigen, dass ich deine Liste überhaupt nicht zu hart finde. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das auch so wie Appletree, was passiert den mit den Charas, wenn man einfach mal ein bisschen das Feuer auf die 10 scharze Reiter konzentriert?

Und die zwei Mal 5 Hexer sind doch jetzt auch nicht mehr so spektakulär.

Also ich glaube im Vergleich mit der Drachenliste, stinkt die Liste echt gewaltig ab.

 

Edit:

Habe beim Lesen einfach mal dreist den Post von Langbart ignoriert, sorry  ;)

Insofern stimme ich mit Appletree und Langbart überein.

bearbeitet von Don_Vito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich der Einzige der der Meinung ist, das Ian-q's Liste nach Churchill's Beschränkungen eh falsch ist. 3 Pferdechars+1Pegasuschar=5 von 4 Poolauswahlen, oder? Nurmal so am Rande.

 

@Yakup

Die Beschränkungen gefallen mir gut, da sie auch viel Spielraum lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt einige Armeen die absolut machtlos gegen die DE sind. Egal ob mit viel Kav oder viel Inf. Wenn sich der DE-Spieler nicht zu blöd anstellt, hat er im Prinzip schon gewonnen.

Man braucht auch die DEs jetzt nicht schlecht reden. Die sehen auf dem Papier denke ich schwächer aus, als sie sind. Es hat schon gründe, warum DEs die Turniere dominieren. Und ich hab auch schon Aussagen gehört wie: "Wenn meine eine Armee jetzt zu schwach ist, spiele ich halt DEs."

Man braucht sich nur mal den Schlachtbericht von Schrapnell vs. Flenz reinziehen. Die DElfen gehen einfach durch die Vampirarmee durch. Einzige wirkliche Aktion ist der Klopperfürst der sich die Henker holen kann. Alles andere gehört einfach den DEs!

Und sein wir mal Ehrlich, das ganze DE-Buch ist ein Geschenk! Freie Wahl der Magielehre. 1sen wiederholen beim verwunden - Hallo?! der quasi Autowin? Stufe 3 Zauberer als Einheit = Freifahrtschein in der Magiephase. DE-Spieler die selber ihre Pegasushelden als untötbar ansehen - vorallem deswegen, weil sie sich quasi aussuchen können, wo sie in den Nahkampf gehen wollen. usw.

Welche andere Armee ist so derart berechenbar im Nahkampf? - klar Vampire, aber da kann man nur vorhersehen welche Einheit wann stirbt.

bearbeitet von HarkonR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee mit dem extra Thema:

 

Am ende werden die "macher" von COMBAT entscheiden welche Beschräkungen für die Dunkelelfen kommen werden, das hier weiter beschränkt werden muss ist klar.

Frage ist ob man gleich mit der Sense reinhauen muss? Ich denke das es sinn macht die Dunkelelfen schritt für schritt anzupassen. Einfachste Sache den Dachen mit in den Pool packen. evtl. könnte man überlegen ob die Harpien als 0,5 zählen damit diese wieder attraktiver werden. 

Über ein max. Anzahl an Modellen mit der Sonderregel l.K. könnte man noch nachdenken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele häufiger gern mal Turniere und das nach verschiedenen Beschränkungssystemen.

Allerdings kenne ich mich bei Beschränkungen/Änderungen von Einheiten besser im E-Sport Bereich wie bspw. Starcraft 2 aus.

 

Mein Punkt: Ab und wir kommentiert wer mit welchem Volk gewinnt und das ein "Durchschnittsspieler" auch mit einer starken Liste kein Turnier gewinnt.

 

Im E-Sport Bereich ist es so das meist so sich die Entwickler grade an der Spitze der Spieler orientieren und sich deren Meinungen anhören.

 

Da ich mich selbst nicht so gut auskenne möchte ich das nur als Gedanke mit einwerfen. 
Hier in WH wird im Mittelfeld beschränkt und sonst wird an der Spitze des Könnens geschaut. 

Macht das einen Unterschied in den Gedankengängen und Ansätzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir spielen einfach alle DE und dann schauen wir wer der Hecht im Karpfenteich ist.

Also meine DEs sind jetzt soweit vollständig. Problem an der Sache ist nur; ich will sie nicht so spielen, dass meine Gegner das Kotzen kriegen und mir fehlen die Ambitionen anderen zu zeigen, dass ich den längsten habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine DEs sind jetzt soweit vollständig. Problem an der Sache ist nur; ich will sie nicht so spielen, dass meine Gegner das Kotzen kriegen und mir fehlen die Ambitionen anderen zu zeigen, dass ich den längsten habe.

mmh mit DE´s ist das im Moment echt schwierig so zu spielen das der Gegner NICHT das kotzen kriegt von daher spiel dein Zweitvolk^^ oder spiel DE und lass deinen Gegner kotzen vlt hat er ja Trolle dabei =) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht wäre es bei den DE sinnvoll die Punkte insgesamt etwas zu reduzieren (bspw. 2400 P.), denn es ist scheinbar ziemlich schwieirg eine Armee zu beschränken wo fast alles sackhart ist.

Meine bisherigen Spiele sind eigentlich alle sehr frustrierend gegen diese Armee, dabei spielt es keine Rolle welche Armee ich dagegen ins Feld führe. Ist jetzt nicht so, dass ich  immer verliere, aber ich wurde so oft wie von keiner anderen Armee bisher massakriert und hohe Siege dagegen einzufahren, ist sehr sehr schwierig...

bearbeitet von Goldmund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieleicht brauchten die Tuniere einfach nur mehr Wood-Elves-Spieler als konter zu den DE. Die neuen WE werden wohl keine hohen Siege gegen die DE holen, aber sollten die leichte Kav./Pegasus schwemme doch etwas eindämmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich befürchte eher das Gegenteil. Pegasi funktionieren nämlich ziemlich gut gegen die Waldefelarmeen, während die Infanterie, die ja gespielt werden müsste, wenn weniger Kavallerie auf dem Tisch sein soll, da ein viel größeres Problem hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ihr eh grad bei WE vs. DE seid mal eben ne Frage zwischenrein: warum zählen Schatten als 2,5 und Waywatcher "nur" als 2 Schützen, trotz mehr Reichweite und dem alternativen Schuss???

Soll jetzt aber keine Anregung sein die Waywatcher wieder teurer zu machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht möglich die völkerspezifischen Beschränkungen miteinander 1:1 zu vergleichen, daher ist die Frage obsolet.

Das Waldelfenbuch ist komplett anders als das Dunkelelfenbuch. Deswegen ist der Schützenpool und die Gewichtung einzelner Einheiten darin komplett differenziert zu betrachten. Es muss am Ende um mögliche Armeekonzepte/-listen gehen und deren Stärke im Vergleich zu anderen möglichen Konzepten und Listen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Combat-Leute,

mal eine Frage die anscheinend nicht geklärt ist im Combat.8.0.  Dort steht: Geländetypen werden nicht ausgewürfelt.

Jedes Gelände benutzt immer nur die Grundregeln seiner Art. Alle Hindernisse gelten als Mauern.

 

Der Extrawald der Waldelfen und die Eichel der Ewigkeit  würfeln den speziellen Geländetyp nicht aus, sondern dieser wird vom Spieler bestimmt. Wie ist die jetzige Combatregelung? Zählt der Extrawald als normaler Wald oder darf ich mir den Typ aussuchen?

Danke für die Antwort.

MfG

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hat hoffentlich seine Grund wieso ETC sich bisher nicht in DE durchgesetzt hat. Auch hier gibt's teilweise völlig absurde Ansätze.

Ontopic:

Jetzt wo die ETC rum ist kann man sich erhoffen das es hier weiter geht ?

Man könnte ja an das inoffizielle Update aus München anknüpfen.

bearbeitet von Shin/Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hat hoffentlich seine Grund wieso ETC sich bisher nicht in DE durchgesetzt hat. Auch hier gibt's teilweise völlig absurde Ansätze.

Eben. Wobei ich sagen muss, dass ich auch Combat keineswegs für ideal halte. Gerade die extrem restriktiven Beschussbeschränkungen sind meiner Meinung nach eher kontraproduktiv. Das hat man bei den ETC-Beschränkungen teilweise deutlich eleganter gelöst. Auch die ganzen Hausregeln finde ich wenig gelungen.

 

Das ist natürlich Meckern auf hohem Niveau, aber mir kommt es so vor als wäre jedes neue Update immer liebloser und weniger durchdacht.

 

Drei kleine Beispiele:

 

Zwerge: Bei der ersten Version waren zwei Orgelkanonen erlaubt. Das war selbstverständlich viel zu stark und totaler Quatsch. Das hätte man aber auch gleich bemerken können. In den neuen Beschränkungen darf man jetzt richtigerweise nur noch eine Orgelkanone spielen. Diese kostet wie bisher 0,5 Schablonen. Toll, was mach ich jetzt aber mit den anderen 0,5 Schablonen? Früher hat man dann eben die zweite Orgel gespielt, jetzt ist de einzige andere Auswahl die ich dafür bekomme der Gyrobomber. Den habe ich aber ehrlich gesagt in noch keiner halbwegs sinnvollen Liste gesehen...  Hier hätte man zum Beispiel den 3. Gyrokopter oder die Flammenkanone als halbe Schablone werten können. So wirkt die Änderung auf mich ziemlich hingeklatscht. Standartenrunen mit dem Beschusslimit zu verrechnen finde ich ebenfalls wenig originell.

 

Waldelfen: Die Beschränkungen gefallen mir grundsätzlich ganz gut. Aber hätte man bei diesen zwei kurzen Zeilen nicht wenigstens auf die Groß- und Kleinschreibung achten können? Das ist natürlich nicht weltbewegend, aber mittlerweile ist der ganze Beschränkungspost doch ziemlich unübersichtlich geworden. Wie gesagt, es wirkt einfach lustlos.

 

Dunkelelfen: Hier stört mich wirklich die Hausregel zu den Seedrachenumhängen. Ich kann ja verstehen, dass man nicht haufenweise Helden sehen möchte die einen 1+ RW haben und als leichte Kavallerie zählen. Aber muss man dafür gleich derart drastisch in die Regeln eingreifen und diesen Einheitentyp praktisch ganz verbieten? Das hätte man auch einfach über die Poolauswahlen lösen können. Gerade bei Dunkelelfen wird man meiner Meinung nach extrem zu einseitigen Konzepten gedrängt.

 

Ich kann ja verstehen, dass die Macher des Systems irgendwann ihre Motivation verlieren. Das kann man ihnen nicht vorwerfen. Aber vielleicht sollte man dann zusätzliche motivierte Leute einbeziehen oder generell mehr auf Anregungen aus der Community setzen. Ich denke es gibt viele Leute die bereit wären Ideen beizusteuern. Momentan hat man aber den Eindruck als würde das einfach keine Sau interessieren

 

Natürlich kann man jetzt sagen, dass es jedem frei steht ein eigenes System zu entwickeln. Dafür ist Combat mittlerweile aber bereits einfach viel zu sehr in Deutschland etabliert.

bearbeitet von Churchill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn nur genug gemeckert wird, dann stellt sich der Akito-effekt ein und es gibt mit der neuen Edi eine neue Beschränkungsdiktatur... Das kann man dann erstmal total toll finden, bis man merkt, dass es auch dort keine Perfektion gibt... Repeat until forever...

Im Grunde funktioniert das System doch momentan eigentlich ganz gut. Man kann nunmal nicht beliebige Vielfalt, Pushen der Schwächen, Cappen der Spitzen und Vermeidung von signifikanten Regeleingriffen unter einen Hut bringen. Dass hier eine wechselseitige Antonymie vorliegt, sollte ja irgendwie klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.