Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

EIn Fixerbesteck? Wie scharf... :D

Sehr gut dargestellt. Ansonsten auch ein gut zu bespielendes Haus. Weiter so!

Na na na! Du willst doch nicht behaupten hier würde der Drogenmissbrauch verherrlicht!

Das ist alles rein medizinisch, das Rezept liegt doch daneben! :D

Und danke :)

 

@Sonnenschein: Davon willl ich dich nicht abhalten, Bilder würden mich dann allerdings auch freuen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komplett aus der Newbie-Perspektive gefragt: Worauf sollte ich achten, wenn ich Gebäude als Geländestücke für Infinity baue? Es geht nicht um das Fancy-Design †“ das versteht sich von selbst †“ sondern um die Benutzbarkeit im Spiel (regelfreundliche Maße, ...). Hier fährt nämlich noch ziemlich viel Schaumpappe herum, die ich verbauen könnte.

 

Grüße vom Mörserer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich wichtig für jeden InfiNity-Spieltisch sind einige höhere Gebäude (10 cm).

Wenige zu hohe Häuser allerdings können das Spiel auch schwierig machen; wenn ein oder zwei Sniper-Tower das ganze Spielfeld überblicken können, dann macht es schnell keinen Spaß mehr.

Ich persönlich spiele gerne "indoor", also mit Gebäuden, die von den Modellen auch betreten werden können. Dafür empfehle ich Außenmaße von 20x15 cm (oder ähnlich, bzw noch größer).

Wichtig finde ich auch Zugangsmöglichkeiten für möglichst viele Modelle; also auch (einige) Türen, die 40mm Modellen genutzt werden können. Dafür bietet sich z.B. so etwas wie eine Fabrikhalle an, mit einem großen Tor und weiteren normalen Türen.

Insgesamt ist das aber (mit Ausnahme von dominanten Sniper-Towern) eher Geschmackssache.

 

Einzig für die offiziellen Missionen sind die Gebäudeabmessungen vorgeschrieben: 20x20 cm (8x8 Zoll) und normale Türen an 2 bzw. 4 Seiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich hab gestern mal ein Spielfeld aufgebaut.

Bisher finde ich es ganz gut und es werden wohl noch einige 2 Etagen folgen, da bisher alles nur einstöckig ist.

Jetzt mal ein paar Fragen an die "Alten-Infinity-Hasen":

Sollte ich noch mehr Scatter-Terrain hinzufügen oder wirds dann zuviel?

Was (außer Farbe und Minis) fehlt euch auf dem Tisch noch? Mehr Fahrzeuge?

post-26581-0-81062800-1426542031.jpg

Gelände kommt wie gesagt noch weiteres hinzu, momentan warte ich nur noch auf einen Teil, damit ich verschiedene MAS-Bausätze miteinander kombinieren kann. Ziel sind aber erstmal die Gebäude aufzustocken, damit auch unterschiedliche Höhen verfügbar sind.

P.S.: Für weitere Bilder einfach mal ins Projekt schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht doch ganz amtlich aus. Viel würde ich da eigentlich nicht mehr machen. Scatterterrain nur noch sparsam so platzieren, dass du keine unbehinderte LoF von einer Kante zur anderen ziehen kannst. Wenigstens ein Mülleimer dazwischen wär schön. Die beiden Holo-Ads-Sets von MAS würden da auch schön passen. Also damit meine ich nicht die 3 Holowände die am Boden stehen sondern die beiden anderen Sets mit den "Werbeplakaten" die man auf Gebäudedächern und an Walkways befestigen kann.

Customeeple hat sowas auch in kleiner, als Zierlelemente sicher auch sehr schick. Das kleine bissel Extra.

bearbeitet von Andarion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das schnelle Feedback.

Müllcontainer kommen noch drei (aus leeren LUX-Schraubenkästchen). ;)

Ich hatte eventuell noch an ein paar Pflanzkübel gedacht, u.a. auch um ein bisschen grün reinzubringen.

Das dreier Set Ads sollte auch die Tage kommen. Zur Not kann ich die ja gegen die Zwischenwände tauschen die auf der Platte zu sehen sind. Die Zwischenwände kann ich ja dann in den Gebäuden aufstellen.

Die anderen Ads von MAS sind auch gut wobei die wirklich groß sind.

Customeeple wäre schön mal sehen ob ich das bei den wenigen deutschen Distributoren finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht gut aus, der Tisch. Ein wenig Scatter hier und dort, würde sich sicher ganz gut machen. Einfach ein paar Kistenstapel oder Ähnliches.

Bzgl. der LOF von Aufstellungszone zu Aufstellungszone sehe ich das anders als Andarion: ein paar schmale Feuerkorridore darf es schon geben. Auf jeden Fall zu vermeiden ist aber ein knallharter Sniper-Tower, der komplett die Aufstellungszone des Gegner überblicken kann.

Ist auf jeden Fall ein Tisch, auf dem ich gerne spielen würde (oder werde? ;) ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr cool!

 

Sollte ich noch mehr Scatter-Terrain hinzufügen oder wirds dann zuviel?

 

- Viel mehr großes wie Fahrzeuge würde ich auch nicht mehr draufpacken, aber etwas mehr halbe Deckung (Mülltonnen, Blumenkästen, Parkbänke...) auf erdgeschoßebene.

- Auf dem Dach genau umgekehrt, da gibts durch die Umrandungen halbe Deckung wie Sand am mehr, aber die Sichtlinien sind offen. Das ändert sich ein wenig durch höhere Gebäude, noch mehr Abwechslung bringen die von Andarion erwähnten  Werbetafeln (oder auch selbstgemachte). Auch auf der höchsten begehbaren Ebene würde ich die Sichtfelder unterbrechen.

- Vielelicht noch nen Catwalk, um sich auf höherer Ebene hin und her zu bewegen?

Noch beim Aufstocken der Gebäude zu bedenken: die Hemmschwelle, ein haus zu betreten steigt mit den daraufliegenden Strukturen! Ein Dach abzunehmen ist keine Problem, drei Etagen rüberzubalancieren kann schwieirger sein, auch den Überblick zu bewahren welche Minis auf den 3 Ebenen stehen. Weniger kann hier mehr sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht nochmal, damit auch Harle mich versteht ( :D): Ich meinte damit, dass es keine komplett unbehinderte (behindert != blockiert) LoF geben sollte. Also komplett leer, keine Deckung, kein nüscht, Todeskorridor, geh rein und du bist weg, nennt es wie ihr wollt. Wenigstens ne rettende Mülltonne in dem Korridor die als Zwischenstation ein wenig teilweise (!) Deckung bietet. Vom kompletten blockieren der LoF zwischen den Aufstellungszonen habe ich nie was geschrieben.

Besagte Tonne sollte dann aber auch nicht in den Aufstellungszonen stehen, da sonst einer der Spieler com Start weg den Vorteil hätte bei so einem langen Korridor in Deckung zu stehen. Außerdem sollen diese Typen mal was arbeiten für ihr Geld, aka sich bewegen für ihren Deckungsbonus. ;)

bearbeitet von Andarion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht gut aus, der Tisch. Ein wenig Scatter hier und dort, würde sich sicher ganz gut machen. Einfach ein paar Kistenstapel oder Ähnliches.

Bzgl. der LOF von Aufstellungszone zu Aufstellungszone sehe ich das anders als Andarion: ein paar schmale Feuerkorridore darf es schon geben. Auf jeden Fall zu vermeiden ist aber ein knallharter Sniper-Tower, der komplett die Aufstellungszone des Gegner überblicken kann.

Ist auf jeden Fall ein Tisch, auf dem ich gerne spielen würde (oder werde? ;) ).

Ich glaube Scatter-Terrain kann man irgendwie nie genug haben.

Sniper-Tower wirds wohl keinen geben, wenn die Stadt weiterhin so rassant wächst hab ich wohl immer ein ähnliches Höhenlevel bei allen Gebäuden. Somit werden wohl irgendwann Häuserschluchten entstehen.

Ist relativ wahrscheinlich das wir uns darauf begegnen.

 

Vielleicht nochmal, damit auch Harle mich versteht ( :D): Ich meinte damit, dass es keine komplett unbehinderte (behindert != blockiert) LoF geben sollte. Also komplett leer, keine Deckung, kein nüscht. Todeskorridor, geh rein und du bist weg, nennt es wie ihr wollt. Wenigstens ne rettende Mülltonne in dem Korridor die als Zwischenstation ein wenig teilweise (!) Deckung bietet. Vom kompletten blockieren der LoF zwischen den Aufstellungszonen habe ich nie was geschrieben.

Keine Sorge ich hatte Dich schon so verstanden. Ich glaube da werdet ihr euch nie einig. Alternativ kann man ja auch lustige Gimmicks einbauen... Ich denke gerade an hackbare Müllsammler die sich radom bewegen. ;)

Sehr cool!

- Viel mehr großes wie Fahrzeuge würde ich auch nicht mehr draufpacken, aber etwas mehr halbe Deckung (Mülltonnen, Blumenkästen, Parkbänke...) auf erdgeschoßebene.

- Auf dem Dach genau umgekehrt, da gibts durch die Umrandungen halbe Deckung wie Sand am mehr, aber die Sichtlinien sind offen. Das ändert sich ein wenig durch höhere Gebäude, noch mehr Abwechslung bringen die von Andarion erwähnten Werbetafeln (oder auch selbstgemachte). Auch auf der höchsten begehbaren Ebene würde ich die Sichtfelder unterbrechen.

- Vielelicht noch nen Catwalk, um sich auf höherer Ebene hin und her zu bewegen?

Noch beim Aufstocken der Gebäude zu bedenken: die Hemmschwelle, ein haus zu betreten steigt mit den daraufliegenden Strukturen! Ein Dach abzunehmen ist keine Problem, drei Etagen rüberzubalancieren kann schwieirger sein, auch den Überblick zu bewahren welche Minis auf den 3 Ebenen stehen. Weniger kann hier mehr sein.

Dachgestaltung:

Bisher hab ich zum blockieren der LoF die Container gedacht, allerdings nehmen die wie man sieht recht viel Platz weg. Werbetafeln selbst machen hatte ich auch schon bedacht, weil mir die Werbung der MAS-Ads nicht so gefällt (außerdem sieht man die ja so häufig). Weiterhin sollen ja auch die regionalen Produkte (Soylent Green, Yellow und Red) unterstützt werden. ;)

Aufstocken:

Das mit den Stockwerken vs. Bespielbarkeit ist ein guter Einwand. Mhhhm dann wohl keine tiefen Straßenschluchten. Ich denke im Schnitt ein zweiter Stock sollte ein guter Kompromiss sein.

bearbeitet von TenaciousT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachgestaltung:

Bisher hab ich zum blockieren der LoF die Container gedacht, allerdings nehmen die wie man sieht recht viel Platz weg. Werbetafeln selbst machen hatte ich auch schon bedacht, weil mir die Werbung der MAS-Ads nicht so gefällt (außerdem sieht man die ja so häufig). Weiterhin sollen ja auch die regionalen Produkte (Soylent Green, Yellow und Red) unterstützt werden. ;)

 

 

kann ich nur empfehlen, es gibt so viele großartige SciFi-Motive im Netz, mit wenig Bildbearbeitung hat man schnell sein persönliches Design. Für das physikalische Schilderdesign gibt natürlich tausend Möglichkeiten, einfach und modular sind Klarsicht-Kartenhalter aus Plasitk für Sammelkartenspiele. Ausdruck reinstecken, eine Halterung dran um sie auf die Dachgeländer zu stecken und fertig, bei Nichtgefallen einfach das Motiv auswechseln. Alternativ das Verfahren von Customeeple selber machen: Bei Formulor ein Design erstellen und auf buntes Acryl drucken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schicker Tisch, allerdings würde ich besonders in der - auf dem Bild - rechten Ecke unten noch etwas mehr kleines Gelände verteilen,

da sieht das ziemlich nackt aus.

 

Weiterhin sollen ja auch die regionalen Produkte (Soylent Green, Yellow und Red) unterstützt werden. ;)

Du spielst doch Yu Jing, wäre da Tofu nicht angebrachter? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schicker Tisch, allerdings würde ich besonders in der - auf dem Bild - rechten Ecke unten noch etwas mehr kleines Gelände verteilen,

da sieht das ziemlich nackt aus.

Du hast recht da könnte noch was hin... In der "Loading Area" würden Kisten, Paletten und Müllcontainer passen.

Bisher muss ich mich da immer auf die Mitspieler verlassen. Die haben meist passende Sachen. Aber das wird sich hoffentlich auch bald ändern.

 

Du spielst doch Yu Jing, wäre da Tofu nicht angebrachter? :P

Naja Tofu ist ja meines Wissens Sojabohnenquark und Soylent ist ja ein Kunstwort welches ein Nahrungsmittel aus Soja (Soy) und Linsen (Lens) beschreibt.

Also ganz weit weg von Tofu ist nicht. ;)

Ein Happy-Noodle-Shop wäre allerdings noch stilgerecht und auch eine kulinarische Erweiterung. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soylent Green ist...

...MENSCHENFLEISCH!!!!

Pssst... Du weißt es ich weiß es... aber die Bevölkerung darf es nicht erfahren! ;)

Und wenn man es genau nimmt dann auch nur das Grüne!

Wichtige Eilmeldung der ZR: "Die Zentralregierung dementiert diese infame Behauptung energischst! Jeder der diese Behauptung weiter verbreitet muss sich vor dem jeweilig zuständigen Fasanagenten seines Districts verantworten."

bearbeitet von TenaciousT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig schick M. Die Diamantleuchten hätte ich fast etwas kleiner erwartet, passen aber sehr gut.

Und was ich schon immer mal fragen wollte, wobei stammt die Tänzerin? Ich hab bisher meist zombie-Tänzerinnen gefunden. Brrr... das will ich meinen Jungs net antun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.