Jump to content
TabletopWelt
sackratte

KFKA - Kurze Fragen - Kurze Antworten *V2.0*

Empfohlene Beiträge

Folgendes Problem

Ich hab vor einiger Zeit 2 Flottenboxen bestellt, die 2. Box aber erst jetzt wirklich durchgesehen und mir ist aufgefallen das die Waffen dort ziemlich stark verzogen sind.

Also nichts was man mit ein bisschen Feilen korrigieren kann.

Bestellt hatte ich bei Spartan direkt, ist da eine Reklamation möglich bzw wie wird das bei denen gehandhabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freundliches Reklamationsmail schicken, am besten mit Bildern.

Dann bekommst du umgehend kostenlosen Ersatz.

Sind sehr kundenfreundlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sind da unglaublich unkompliziert. Ich hatte bei einem Deutschen Versandhandel die CoA-Box mit dem Dreadnought bestellt. Drin war ein "halber" Aristoteles ohne Wave Lurker Template und das obere Teil vom Prometheus-Dreadnought. Eine (englische) Mail an Spartan, in der ich den genaues Sachverhalt schilderte, führte dazu, daß ich wenige Tage später den Rumpf des Dreadnought und den Rest des Aristoteles in einem gepolsterten Umschlag im Briefkasten fand.

 

Grüße vom Mörserer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Antwort ist heute auch schon gekommen mit einer Entschuldigung dem versprechen eines Ersatzes.

Mal schauen wie lange es dauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen.

Mal eine Frage zur MAR "Sustained Fire". Wenn beim Linked Fire mehrere Schiffe diese MAR haben, werden dann die Anzahl an Würfe addiert die man wiederholen darf? 

Beispiel:

1 Schwadron bestehend aus 3 Georgetown Kreuzern (Sustained Fire (Main Turrets 1)) schießen mit ihren Hauptgeschützen auf ein Schlachtschiff mittels Linked Fire auf RB 2. Wenn wir das richtig gerechnet haben ergibt das 16 Würfel (8+(8/2)+(8/2)). Kann man dann bei diesem Angriff 3 Würfel neu würfeln, da ja 3 Kreuzer angreifen und jeder diese MAR besitzt, oder nur einer weil das Hauptschiff nur Sustaines Fire 1 hat? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur 1 Würfel darf wiederholt werden.

 

Die genaue Regelstelle oder Buchseite kann ich dir dazu nicht angeben, aber ich weiss zu 100% das es so richtig ist. :)

 

Und übrigens rechnest du Linked Fire falsch zusammen. Richtig wäre 8+(8+8)/2. Spielt dann vor allem bei ungeraden zahlen eine Rolle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Präziser: Es darf für eine Attacke nur die Anzahl der in der Klammer der MAR genannten Würfel wiederholt werden. Schießt Du also mit 3 Georgetown Kreuzern (Sustained Fire (Main Turrets 1)) linked mit ihren Hauptgeschützen auf ein Schlachtschiff machen die 3 Schiffe eine (1) Attacke, dürfen daher nur einen (1) Würfel wiederholen. Schießt hingegen jeder extra oder 2 linked und einer extra, dann sind das 3 bzw. 2 Attacken, von denen jede einen reroll hat. Findet sich in Section D1 †“ Model Assigned Rules (im CERB exakt auf S. 148).

 

Grüße vom Mörserer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um nochmal auf's Linked Fire zu kommen. Hab ich das richtig verstanden, man nimmt die volle Anzahl an Würfe von einer Waffe, dies ist dann die Hauptwaffe, und addiert dann die hälfte aller Würfel, erst zusammen fassen dann halbieren, von Waffen die am Linked Fire beteiligt sind, egal ob von einem oder mehreren Modellen sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, eine Waffe ist die "lead weapon", deren AD voll in den Würfelpool eingehen (hier werden auch Würfel für z. B. Pack-Tactis zugerechnet). Alle anderen Waffen, die in der Attacke mitwirken (des gleichen Modells und anderer Modelle) werden dann zusammengerechnet, das Ergebnis halbiert und dann aufgerundet: LW + (W+W+W+W+W)/2= Anzahl der Attackewürfel.

 

Grüße vom Mörserer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim letzten Spiel sind uns zwei Fragen zum Thema AckAck gekommen:

Zum einen : Wenn ein Bomber ein Area Bombardement macht, darf dann ein (oder mehrere) getroffene(s) Schwadron(e) dagegen Abwehrfeuer machen oder niemand? Nach sehr strenger Auslegung wäre kein Modell direkt Ziel (Target) des Angriffs. Man legt nur einen Punkt fest und das würde die Vorraussetzung für AckAck nicht erfüllen. Ich halte das für völligsten Blödsinn, dass man sich ausgerechnet entgegen der elementarsten Daseinsberechtigung von Flak nicht gegen solche Bombenangriffe wehren können soll, aber die Regel ist scheinbar zumindest schwammig. Außerdem erwischt es aber ja bei so einem Bombardement streng genommen meistens mehr als ein Modell. Da jeder aber gezwungen ist sich gegen den gegen ihn selbst gerichteten Angriff zu verteidigen und deshalb nicht linken darf, dürfte dann in einem komplett abgedeckten Schwadron jeder nur für sich selber schießen?

Zweite Frage ebenfalls zu AckAck : Wie ist das, wenn ein Schwadron angegriffen wird von einem Flieger (normale Attacke), das anvisierte Schiff aber entweder außerhalb von 4" zum Flieger ist (und damit selbst kein Abwehrackack starten kann), seine Schwadronkollen sich aber INNERHALB von 4" zu besagtem Flieger befinden. Darf dann KEINER Ack Ack machen, weil der betroffene keinen Leadpool setzen kann, oder würde er mit 0 einsteigen und die anderen linken ganz normal? Ähnliches Thema wäre hierbei das Shredded Defenses Crit-Ergebnis. Wenn ein solches Modell Ziel eines Raketen-/Torpedo- oder Nahkampfangriffs wird, darf dann auch hier kein Kumpel mitlinken? Hier gibt es zumindest den Anhaltspunkt, das Shredded Defenses das AckAck eines Modells auf 0 setzt und nicht das AckAck an sich ausgeschlossen ist. Hier würde ich fast so weit gehen und sagen, das es ein Hinweis darauf wäre, das einer mit 0 den leadpool stellen kann, der Rest nach den üblichen Regeln aber trotzdem mitlinkt.

Was ist eure Meinung???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Eine Schablone ist zwar eine Indiscriminate Attack, aber schlussendlich immer noch eine Attack, daher müsste AckAck gehen. Und es sind zwar mehrere Schablonen, aber es müsste nur eine Attack sein, daher müsste Linken auch gehen.

2. Ich glaube das ist nicht geregelt. Streng genommen dürfte es aber wohl nicht gehen, da es keinen Leadpool gibt.

 

Ich setze aber mal noch Rufus drauf an...^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1: Es geht dabei nichtmal darum das es mehrere Schablonen sind. Eine einzige kann ja schon mehr als 1 Modell abdecken. Da jeder einzelne damit ein angegriffenes Modell ist dürfte er nicht mit jemand anderem linken per Definition.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DerFeind: Die sind tatsächlich knifflig.

1) Imho ist die Geschichte mit Area Bombardment wohl eine kleine Lücke. Ich hau mal die Designer darauf an, allerdings kann das ein bisschen dauern wegen Ferien. Für den Moment würde ich das so halten, wie euch das am sinnigsten scheint. Also z.B. AA erlauben, aber Modelle die auch getroffen werden müssen eine eigene AA Attacke durchführen. Tendenziell würde ich auch AA von mehreren Schwadronen zulassen, wenn also bspw. Area Bombardment ein Gruppe Korvetten und irgendwo noch einen Kreuzer trifft, dürften wohl auch die Kreuzer Abwehrfeuer geben (sofern sie Reichweite etc. haben).

2) Auch hier ists knifflig, aber ohne Lead Pool gibts kein Abwerfeuer. Wenn ich also bspw. meine Small Interceptors (z.B. Merlins) so stellen kann, dass sie alle 4.1"-8" vom anvisierten Ziel weg sind, dann können auch allfällige näher positionierte Kollegen kein AA geben. Gemäss Regeln kann nicht einfach ein anderes Modell den Leadpool übernehmen. Man kann das als Regellücke deuten oder als tollen taktischen Kniff sehen. Für "Shredded Defences" gibt es tatsächlich den Hinweis in die andere Richtung, d.h. hier gibt es wahrscheinlich die Ausnahme eines LeadPools mit 0 Würfeln. Aber auch hier wäre wohl ein eindeutige Klärung notwendig. Ich halte es im Hinblick auf die Spielbalance auf jeden Fall für unproblematisch in welche Richtung die beiden Fälle geregelt werden.

R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein nicht lead pool übernehmen. Der Leadpool wäre nach meiner Auslegung einfach nur 0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DerFeind: Für den Fall das das entsprechende Modell keine Reichweite (für AA) hat, kann es aber auch keinen Leadpool mit 0 Würfeln bilden.

Keine Arme, keine Schokolade oder um es auf DW zu übertragen: Keine Reichweite, kein Abwehrfeuer (auch nicht auf einem Wert von 0).

R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nach einer Weile jetzt wieder ein bisschen bei DW aktiv. In den neuen Naval Boxen ist ein Kaiju Heavy Battleship drin..gab es das auch mal einzeln im Blister? Dass Spartan keine Blister mehr verkauft habe ich soweit mitbekommen, vielleicht findet man aber was in der Kramkiste beim örtlichen DW Dealer des Vertrauens ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste auch noch mal im Regelbuch nachschauen:

 

Wenn Du EotBS als Core spielst, darfst Du die CF als Close Alliance benutzen. Umgekehrt geht das nicht. Das ist so begründet, dass die kleinen Fraktionen die großen nicht so einfach um Hilfe bitten können.

 

Vielleicht habe ich noch etwas übersehen, aber wahrscheinlich muss man da in Zukunft strenger drauf achten - einige Kombinationen wären dann auch bei der DM nicht gegangen, oder!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also laut der Tabelle wäre das nicht möglich, dass die kleinen Völker, die großen als Aliierte nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.