Jump to content
TabletopWelt
sackratte

Dystopian Wars / Dystopian Legions - News und Infos

Empfohlene Beiträge

Bei sowas frage ich mich allerdings immer, was denn dann genau falsch gemacht wurde.

Das Spiel ist klasse, die Minis sind gut, das Personal kann man übernehmen, weil es a) gut ist und b) lohnt ... ja, warum waren die anderen dann pleite??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, Halo wollte kaum jemand mehr von Spartan haben. Spartan hat immer noch ein System und noch ein System heraus gebracht. Und für Halo kamen auch direkt drei heraus, meine ich: 28mm, 15mm und Flotte. Und das, nachdem ihnen ihre Fans aufs Dach gestiegen sind, als sie einen Kickstarter mit Dystopian Wars in 15mm heraus bringen wollten. Das haben sie dann immerhin geknickt, aber das war wohl zu spät.

Ich denke vor allem, dass das schon ein schlechtes Zeichen war: Welche Firma merkt erst nach Fanprotest, was die Fans nervt und macht dann erst eine Umfrage? Anscheinend haben die wirklich nicht gemerkt, was Spieler*innen von ihnen erwarteten. Und der erste Knick war vermutlich, dass sie Uncharted Seas so halb geknickt haben. Alte Systeme fallen lassen, während immer neue rauskommen: Das hat auch mir ein mulmiges Gefühl in Bezug auf Dystopian Wars gegeben.

Halo war an sich nicht schlecht, aber einfach zu viel, zumal sie direkt wieder drei Systeme draus machen wollten.

So ziemlich jede*r Hobbyist*in kann die Versuchung nachvollziehen, auf allen Hochzeiten zu tanzen. Aber eine Firma muss sich ein bisschen disziplinieren. Es wäre besser gelaufen, denke ich, hätten sie nur Uncharted Seas, Dystopian Wars und Firestorm Armada gemacht.

bearbeitet von Clödi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uncharted Seas habe ich damals gar nicht als so dramatisch wahrgenommen. In der Gesamtbetrachtung der drei Systeme Uncharted Seas, Firestorm Armada und Dystopian Wars hatte ich die erstgenannten ohnehin immer eher als Testlauf für Dystopian Wars gesehen.

 

Dystopian Legions gefiel mir damals schon nicht, aber das bin/war nur ich. Viele von den Minis ist mir aber nicht über den weg gelaufen.

 

Was mir bei DysWars aber gefiel war, dass die dann auch Landtruppen reinbrachten. Damit konnte man eben einen "full scale war" spielen. DAS fand ich gut. Flotten vernichten Flotten, Schiffe erobern Küsten, Transporter landen Truppen, AirWings sind überall ... ballerballer ... gefiel mir gut,auch wenn ich kaum LandTruppen im Design mochte, gefiel mir der Ansatz.

Das hätte man ausbauen sollen, nch und nach mehr Szenarien, Gelände, Festungen, Kampagnensysteme, etc. Da war und ist noch ordentlich Luft.

 

Dieses "wir wollen alle bedienen" ist so eine unsägliche - und selten funktionierende - Einstellung der neueren Zeit, die mich enorm ankotzt. Und was ist? Wieder ein cooles System fast weg. Ob sich das erholt muß man sehen. Mit Sicherheit sind da viele verärgert und werden nicht wiederkommen. Neue Editionene, altes nicht mehr spielbar.

Fast unmöglich, das NICHT umzukrempeln.

 

Bin ... gespannt ... und froh, dass ich alles habe, um zu spielen. Kann das also zwar gespannt, aber doch gelassen abwarten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Legions kam ja auch noch Firestorm Planetfall und dabei auch die Ansage, da kämen noch andere Maßstäbe. Zuletzt noch dieses Raumjäger-Spiel und Halo, außerdem Sci-Fi-Gelände in 28mm, zu dem sie kein aktives System hatten... da habe ich mich schon gefragt, ob das der Nachfrage entspricht. Für mich waren sie halt immer "die mit den Schiffen".

 

Ich mein, es gab in jedem System das eine oder andere coole, aber vermisst hätte ich mir Dystopian Wars.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es halt auch so ... alle drei Hauptsysteme waren mal "was anderes". Es gibt Schiffchen-Spiele für die Nasswasser-Marina und es gibt andere Spaceship-Systeme. Aber DysWars war halt in Setting, Maßstab und Design was anderes. Ein schöne Ergänzung in meinem TT-Portfolio.

Das Würfelsystem undndie Regeln waren ebenfalls anders.

 

Ja, hatte das schon anderswo gesagt. Ich möchte nicht überall Exploding Dice und eine Handvoll Würfel nehmen müssen, aber hier passte es. Volle Breitseite, Rangeband 1 ... BÄMM 1000 Würfel, 6er zählen doppelt und gleich nochmal. Immer feste drauf.

Ruderschaden, Raketenwerfer ausgefallen, Generator auf halber Leistung, Brand in Magazin ... KABLUII !!

Und immer nur bei mir ... gefühlt. ;D

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine euphorie wird einem förmlich ins Gesicht geworfen ?

Ja Dystopian Wars ist schon eine ziemlich geniale klasse für sich.

Trotz der negativen kickstarter Erfahrung reizt mich das System wieder sehr. Hatte zwar ein leichtes tief, wie wohl fast jeder hier, gehabt. Aber der Motivationsmotor geht wieder steil.

 

Seltsamerweise komme ich dafür in andere Systeme nicht mehr rein. 40k, Age of Sigmar, ect..... reizen mich fast garnicht mehr. 

Werde mich demnächstcwohl auch mal wieder hinsetzen und die Eclypse weiter pinseln, sodass ich wenigstens schonmal eine von beiden Aerial Boxen fertig bemalt habe  ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.10.2017 um 11:16 schrieb K-Putt:

Seltsamerweise komme ich dafür in andere Systeme nicht mehr rein. 40k, Age of Sigmar, ect..... reizen mich fast garnicht mehr. 

... na, so ist es nicht. Meine anderen Systeme reizen mkch durchaus und noch und immer wieder. Ronin, Frostgrave, Infinity, etc ... aber gerade die Abwechslung und die Ujterschiede finde ich schick. Mal so, mal so, wie man gerade so drauf ist.

Idealerweise in einer Spielgruppe, die mitgeht, aber das bekommt man natürlich nicht immer in der Kombo.

 

Wie dem auch ... irgendwann werde ich da auch nochmal weiter Schoffchen bemalen, denn ein paar Einheitentypen habe ich noch nicht bemalt. Meinen Träger ... schimmende und fliegende Variante und Flieger ... glaube den großen Hasta ... das große Fliegeding der Italiener halt. Und noch so spitze Zeppeline ... habe schon lange keine Liste mehr angeschaut ... shame on me. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An DW gefällt mir vor allem immer wieder die Ausgewogenheit der Einheiten. Man kann praktisch alles spielen und dadurch sind die Listen auch kein Einheitsbrei. Und da die Völker auch noch gut balanciert sind trotz aller unterschiedlichen Spezialfähigkeiten, sind die spiele immer offen und spannend. Bei anderen Spielen ist das oft nicht so und der Sieger steht teilweise schon vor Beginn der Schlacht fest, z.B. W40K.

 

Ich bin schon gespannt auf die DM und die Listen. Was ist eigentlich mit den Bremerhavenern? Ich hoffe doch stark auf eine Abordnung aus dem Norden!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzig K-Putt, du schreibst genau das was ich auch denke. Mir geht es genauso, meine Motivation für DW ist seit Anfang des Jahres wieder enorm angestiegen und ebenso reizen mich die GW Systeme nicht mehr so. Dementsprechend bemale ich auch meine Britten seit langer Zeit endlich weiter udn stocke meine Flotte, so weit es möglich ist, auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,

wir hatten in unserem Verein auch eine Weile DW gespielt. Dies ist dann aber nach der 2. Edition eingeschlafen.

Da es ja nun einen neuen Besitzer gibt, kommt ein wenig Hoffnung auf für einen Neustart. Momentan ist ja Version 2.5 aktuell und es gibt eine Ankündigung für die 3. Edition (hoffentlich auch auf deutsch).

Hat schon jemand was gehört zum Releasetermin? Warcradle hält sich da offiziell etwas bedeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.