Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Sommer, Sonne, Tabletop!

Dies ist Dein Thread für das anstehende "Sommer-Projekt". Folgende drei Blöcke gilt es für einen erfolgreichen Abschluss zu bestehen:

1. Block: 1. bis 31. Juli

2. Block: 1. bis 31. August

3. Block: 1. bis 30. September

Bitte denke daran, zum Abschluss eines jeden fertigen Blocks einen so genannten "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen. Solltest Du Dich für ein "18Mi3M"-Projekt entschieden haben, müssen die einzelnen Punktkosten natürlich nicht aufgeführt werden.

Das Team wünscht Dir gutes Gelingen und viel Spaß. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha! Auf gehts!

Block 1 ist fertig. Damit wäre der Juli miniaturentechnisch in trockenen Tüchern und ich kann mich auf meine anderen Hobbys konzentrieren. :)

pulp_block1_fertig.jpg

bearbeitet von Luther Olafson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Endlich. Der Block zwei ist fertig. Aber auf den letzten Drücker. Zum Glück konnte ich aufgrund der Uniformen Rudel-Pinseln betreiben, sonst wäre ich jetzt raus aus dem Sommer Projekt. Wobei, kann man das noch Sommer nennen?

Nach den Ermittlern nun ein paar Minions.

 

pulp_block_2_fertig.jpg

 

Ja, man sieht ihnen an, dass sie sehr schnell bemalt wurden. Die drei in Grau habe ich heute binnen drei Stunden bemalt und man siehts.

bearbeitet von Luther Olafson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und nochmal eine hübschere Ansicht, mit Hintergrund, der Minis aus Block 3.

pulp_block3_komplett.jpg

 

Und nochmal alles in einem Bild.

 

pulp_alle-minis.jpg

 

Ich bin ziemlich happy, dass ich hier mitgemacht habe.

Es war mein erstes Projekt hier in der TTW und hätte ich hier nicht teilgenommen würden die Minis vermutlich immer noch unangetastet in ner Kiste schlummern.

Jetzt wittere ich sogar Morgenluft,dass ich endlich mal zum Spielen zu kommen, jetzt, wo ich eine größere Auswahl an Minis zur Verfügung habe.

 

Nochmal zu den Minis: Die Ermittler aus Block 1 stammen von Copplestone Castings, bzw. Artizan Designs. Die Kung-Fu Schwester und der Herr im 70er Jahre Anzug stammen von Crooked Dice.

Die grauen Trooper aus Block 2 und der eine aus Block 3 stammen auch aus der Crooked Dice Range. Die orangenen Sicherheitsleute sind von Copplestone/Artizan.

Die tapferen Bergsteiger stammen von Pulp Figures. Pulp Figures ist für mich eine der besten Adressen für Pulp Figuren. Viele Figuren von Pulp Figures und Artizan passen gut zueinander. Die von Pulp Figures sind von der Grüße aber eher am unteren Rand der 28mm anzusiedeln.

Generell finde ich, dass alle Minis der drei hier benutzten Hersteller sehr gut miteinander kombinierbar sind. Qualitativ liegen die Pulp Figures Minis vorne. Aber bei Zinni-Minis, die eh meist nur aus einem Teil bestehen ist meistens nicht mehr viel dran zu machen.

bearbeitet von Luther Olafson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht los und ich bin schon im Rückstand :D

Im Augenblick klebe ich grad die ersten Minis auf ihre Basen.

Bilder reiche ich nachher mal nach. Jetzt wird erstmal schnell weiter gebased und dann grundiert.

Hiermit ist dann auch mein kleines Sommer-Projekt offizielle von meiner Seite aus eröffnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, und den Rückstand aufgeholt.

Ich zeig mal kurz worum es geht:

Im Laufe der Zeit hat sich so einiges für mein "Pulp-Projekt" angesammelt. Das Projekt, das verscheidene Szenarien im Bereich Crime Noir, Mysterie, Lovecraft-Horror und "Verrückter wissenschaftler bedroht mit Todesstrahl die Menschheit" ermöglichen soll wird immer wieder von mir weitergeführt, konnte aber bisher nur einmal einen achtungserfolg einfahren, als ich ein kleines Szenario auf der RPC 2011 gestellt habe. Wer mehr über das Projekt an sich erfahren möchte kann auch auf dem Brückenkopf mal nach "Schlag den Kragen hoch, Honey" suchen.

Da ich die Figuren aus dem Pulp Bereich aber sehr gerne bemale nehm ich dieses Sommerlochprojekt mal als Anreiz da einiges von meinem Berg (siehe Bild) abzuarbeiten.

allpulpondesk.jpg

Meine Block-Planung:

Block 1 sind diverse Ermittler von Artizan Desings/Copplestone Castings. Das Set heißt "Sleuts (and a dog)". Die Ermittler stellen diverse Klischee-Investigatoren dar. Eigentlich habe ich da hauptsächlich wegen den beiden Miniaturen zugeschlagen, die eindeutig von Tim und Struppie inspiriert worden sind. Dann ist da noch der typische Bogart Trenchcoat Ermittler bei und andere, die ich jetzt nicht direkt zuordnen kann. Um den 6er voll zu machen gesellen sich noch zwei Crooked Dice Mins hinzu, die aber leider eher so 60er Jahre Style sind:  Hugo Solomon & Pandora King (Classic) (die neuen sehen besser aus)

pulp_block1.jpg

 

Block 2: Die typische Evil-Minion Massenwahre. Die drei mit Helm stammen auch von Artizan/Copplestone und die vier anderen wieder von Crooked Dice. den siebten behalte ich mir mal als Bonus vor, wenn ich schnell bin ;)

pulp_block2.jpg

Block 3:

Eine Trupe die ich hier schon echt lange rumliegen habe, die ich mir mal kaufte, weil ich die einfach klasse finde, die Courageous Mountaineers von Pulp Figures. Die Truppe schreit ja gerade zu "Berge des Wahnsinns" ;)

Den Sechser macht eine Lead Adventure Mini aus dem From the Contaminated Sea Set, den ich mal entfärbt hatte, weil der echt gruselig geworden ist. Der würde dann die Trupe im Regal wieder vervollständigen. Evtl tausche ich den aber im Laufe des Projekts gegen den siebten Minion aus, wenns nicht für sieben im August reicht.

 

pulp_block3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz schön gut, das wird spannend! :)

 

Was die Bildgröße angeht: Da finde ich die 1.000 Pixel eigentlich nicht verkehrt, besser groß als klein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch hier ist man gespannt! Ich hab auch einige Pulp Figuren hier rumfahren die gerne bemalt werden möchten vornehmlich für das Lovcraftsche Skirmish Strange Aeons, werde hier sicherlich mitverfolgen und mich inspirieren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die netten Worte.

TAM-TAM, geht Strange Aeons mehr Richtung Rollenspiel oder eher ein Standard Klopp-Skirmisher, nur eben mit Wesen aus den Lovecraft Geschichten?

 

Ich war fleißig und habe direkt die erste Mini heute fertig gemalt.

Ich hab mit dem klassischen Privatdetektiv aus so vielen Pulp- und Crime Noir-Geschichten begonnen. Der Typ Charakter, der seine besten Tage schon hinter sich hat, der in einem kleinen, unordentlichen Büro sitzt (und meist direkt auch wohnt), bis eine mysteriöse schönheit an seine Tür klopft und ihm den Auftrag seines Lebens beschert.

 

block_1-mini_1_wip1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geile Minis! Aber was sind das denn für Korksockel? Ich nehme an, dass sie sie zum Halten der Mini verwendest. Bei mir warens bisher normale Korken. Woher hast du deinen Kork?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch!

 

MarCow: Ja, der ist zum halten. Die Mini hatte ich mit kelinen Pattafix Kügelchen drauf geklebt.

Den Korken habe ich auf einem Modellierworkshop von Badsmile bekommen. Angeblich ist das eine Korkkugel, die zurechtgeschnitten wurde. Ansonsten nehm ich aber auch schonmal größere Korken. Die gibts für ein paar Cent in Onlineshops, die schöne, leere Flaschen zum verschenken oder selber gären anbieten. Das sind Korken für Gärballons.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep, hier bin ich richtig :), instant Fan . Wirklich sehr Super geworden! Den Herren setze ich mir auf die Wants Liste, die Zigarre kommt einfach sehr gut!

Nur die Oberfläche des Mantels wirkt ein wenig rau, aber auf den Bildern sieht man dass es am Zinn liegt. Ich habe da angefangen die Modelle mit Liquid Green Stuff oder Miliput zu bearbeiten, das füllt die Löcher auf und mit ein bisschen Schleifpapier ist die danach schön glatt, Man muss ein bisschen rumexperementieren aber mir hat es geholfen.

 

Strange Aeons ist ein interessantes Skirmish Spiel dass sich in meine Augen sehr gut für erzählerisches Spielen anbietet. ich würde es aber nicht als Rollenspiel bezeichnen. Ich zitiere mich mal selber aus einem anderen Thread:

Bei Strange Aeons übernimmt ein Spieler die Kontrolle über die sogenannten Treshold Agents, eine Regierungsorganisation ins Leben gerufen um die Welt vor allerlei Kulten und anderem Gekröse zu beschützen. Der andere Spieler übernimmt die Seite der Lurker. Während der Treshhold Spieler sein Team von Spiel zu Spiel weiterentwickelt und Erfahrung sammelt, stellt der Lurkerspieler für jedes Spiel neue Antagonisten zusammen, hierbei kann er aus einer großen Liste aus Widernatürlichkeiten auswählen. 

Sicherlich ein Nischenspiel für das man kaum Spieler findet, jedoch hält mich das nicht ab. Es bietet sich sicherlich eher für Leute an die an narrativem Gameplay und Kampagnen interessiert sind. Optimierte Listen, perfektes Balancing und Turnierspiel sucht man hier eher vergebens (was nicht bedeutet dass man keine kaputten Kombinationen zusammenstellen kann wenn man es darauf anlegt).

Was mir besonders gefällt ist dass es mir eine Ausrede gibt allerlei Monster und Pulpfiguren anzumalen die sich auch in anderen Settings und Systemen nutzen lassen, immer ein Plus.

 

Das Regelbuch gibt es mittlerweile auch als PDF zu kaufen und für nächstes/übernächstes Jahr ist eine Neuauflage angekündigt. Die Regeln sind einfach gehalten, machen aber wirklich Spaß.

bearbeitet von TAM-TAM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Start ins Projekt. So vom Foto aus beurteilt hätte in die Mantelfalte noch ein bisschen Schatten gekonnt, aber vielleicht liegt das einfach auch am Foto. Gefällt mir. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Semesterferien sei Dank, kommt schon die zweite Mini.

 

Danke erstmal für das Lob. Ich hoffe ich kann das Niveau halten.

 

Der Zweite ermittler ist der klassische Detectiv, der in seinem beruf shon so viel Elend gesehen hat, dass er seinen Weg zur Flasche gefunden hat. Seine Frau ist schon vor ein paar Jahren abgehauen und er sit mit seiner Arbeit verheiratet. Sein letzer Ausblick ist der heranrückende Ruhestand. Bis dann dieser eine fall auf seinem Tisch landet. Der, wo alle sagen er soll lieber die Finger davon lassen. Doch dieser Fall weckt die alte Spürnase, dieser Fall kann den alten Funken zurückbringen, der ihn damals veranlasste den Beruf zu ergreifen.

Hm, jetzt wo ich das tippe denke ich mir, ich hätte ihm doch nen Bartschatten machen können. Vielleicht mach ich das noch.

block_1-mini_2_wip1.jpg

 

Kritik an der Mini: Mein versuch die Tränensäcke etwas rötlicher erscheinen zu lassen hat nicht so ganz hingehauen.

 

TAM-TAM, das klingt gut. Hört sich vom Grundgedanken ein wenig wie Dungeoncrawler a la Decsent. Hab grad mal danach gegoogelt. Schade, dass es die Regeln nur als PDF gibt. Die Black Goat Gesellschaft liest sich aber interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Nummer drei. Die eigentlich langweiligste Mini des Blocks.

Sorry, falls euch die WIP Bilder fehlen aber ich mal einfach durch und möchte da nicht zwischendurch zur Kamera greifen. Wenn ich mal ne längere Pause bei ner Mini mache, dann mach ich auch ein echtes WIP ;)

 

Diesmal gibts den Gentlemen Ermittler.

Ebenfalls ein klassischer Kriminalgeschichten Charakter. Er ist reich, angesehen aber auch gelangweilt und begibt sich aus reiner Abenteuerlust auf Ermittlungstour. Doch werden seine Neugier und Abenteuerlust ausreichen um im Sumpf des Verbrechens zu überleben oder wird er selber zum Opfer oder steht den echten Ermittlern nur im Weg herum?

 

block_1-mini_3_wip1.jpg

 

Diese Mini war wirklich etwas langweilig zu bemalen. Ein klassischer Frack ist halt nur schwarz und weiß. Ich hab ihn etwas grau gemacht und einen leichten hell/dunkel Farbverlauf reingebracht. Ich glaub das erkennt man kaum. Die Blume im Knopfloch, auch Boutonniere genannt, ist da wenigstens ein kleiner farbiger Lichtblick. Wenn ich etwas überhaupt nicht gerne bemale, dann sind das Haare. Ich treffe nie einen schönen Farbton und bekomme auch keine hübschen Akzente hin. Dankbar bin ich, dass die beiden ersten Minis noch einen Hut aufhatten.

Ich kann auch nicht mit Sicherheit sagen, ob das, was ich als augen bemalt habe wirklich Augen sind oder einfach dicke Augenlider sein sollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.