Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

Recommended Posts

Boyz!,

da wa eina, da wollt´ä unz Nobz uns´rä Nägel lackier´n...

Hiho zusammen, ich wollte mal fragen welchen Lack ihr für eure Orks benutzt. Ich denke für Orks geht nur Klarlack in Matt... aber ist der von GW gut? Bzw. von welchem Hersteller könnt ihr was empfehlen?

Ich kann nicht empfehlen, Miniaturen zu lackieren. Es sei denn, du hast viele Metallminis, da greift sich die Farbe schon mal ab.

Glänzender Klarlack ist schlagfester als Mattlack, letzterer ist auch nicht haltbarer als eine weitere Schicht dünne Farbe. Ich habe damals bei meinen Blood Bowl Miniaturen Probleme damit gehabt, dass Farbe abgeht. Die Lösung dafür war dann einmal mit glänzendem Lack bemalen ('Ardcoat), dann mit Mattlack (Purity Seal) besprühen. Das hat die Miniaturen super geschützt, gerade bei BB fasst man die Dinger ja ständig an und schubst die um und so.

Nachteil von Lacken weiterhin: Metallfarben verlieren ihren charakteristischen Schimmer. Deshalb muss man eigentlich die Metallteile nach dem Lackieren noch einmal nachbehandeln, mindestens die Kanten bürsten. Sonst sieht das mMn einfach blöd aus.

Wenn du trotzdem lackieren willst, probiere unbedingt das Produkt an einem Dummy (einer Testfigur) aus, ob alles okay ist. Sprühlack kann nämlich aus verschiedenen Gründen gerne mal einen Grauschleier verursachen. Gründe können Luftfeuchtigkeit, Temperatur, eine zu alte Sprühdose (wer weiß wie lange der Händler das Zeug auf Lager hatte), zu wenig Schütteln, zu nah dran beim Sprühen, und so weiter. Also lieber erst Ausprobieren bevor du an die richtigen Minis bei gehst.

Hoffe, das hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yeah, ersta!

Achso, ja... Ich lackiere nicht... Finde, dass die Minis danach nicht mehr so aussehen wie vorher und oft an Tiefe verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seid gegrüßt Bik Meks und Freunde der grünen Horden.

 

Nach langer Pause und dem eigentlichen  Beschluss mit Warhammer 40k aufzuhören, hat der Bik Mek in mir beim betrachten der neuen Ork-Modelle die Oberhand gewonnen <_< Daher überlege ich mit den Orks anzufangen. Eigentlich will ich erstmal nur Modelle bemalen, somit wäre die Auswahl ja kein Problem mann kauft sich das was einem gefällt. Aber wie ich mich kenne heißt es " ja ich will nur malen" und dann nach paar Wochen "Spielen,Würfeln, Waaaagh".  Nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage. Beim durchstöbern des Forums habe ich gelesen, dass die neuen Killerbots nicht so der bringer sein sollen. Kann man trotzdem sie in freundschaftlichen Spielen nutzen oder gehen sie selbst bei Flufflisten unter?

Von den Modellen her schwebt mir eine Armee aus Meganobz mit Bik Mek, Killerbots, den neuen Deff Dreads und genug Orkboyz vor den Augen. Ist sowas im groben spielbar  oder brauchen die Meganobz sowas wie einen Kampfpanzer oder Morka/Gorkanaut?

 

Ich danke euch schon mal im vorraus.

 

Gruß

 

SirGionzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im freundschaftlichen Kreis ist wohl weiterhin fast alles spielbar. Auch Killabotz, wenn der Rest der Armee das einigermaßen wieder ausgleicht. Die Gegner stellen dann ja auch nicht am Maximum auf.

Es gibt halt Einheiten, die nicht so der Ueberhammer sind, wie zum Beispiel die ganzen Laeufer. Und noch Einheiten, die bestimmte Konfigurationen brauchen um sinnvoll zu sein. Aber wie gesagt, wenn deine Freunde auch nett aufstellen, geht alles.

 

Stell doch einfach spaßeshalber mal ne Liste rein, sag an was deine Gegner sind, und dann kann man da sicherlich etwas zusammenbasteln :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stell vor allem mal eine Liste ein, die deine potentiellen Gegenspieler so spielen bzw schon gespielt haben. Dann kann man genau sehen, wie so das Umfeld ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss, der Sommer steht vor der Tür und der Codex ich auch noch ganz neu.

Aber es wäre dennoch toll, wenn sich ein paar erfahrene Spieler an ein neues Kompendium machen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon jemand, der die alten Metall Megabosse hat, die neuen Plastik Megabosse???

 

Könnte dieser jemand die dann mal zu einem Größenvergleich abfotografieren, das wäre sehr nett. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im WDW waren Groeßenvergleiche bei. Die neuen sind ein bisschen groeßer.

Wollte die als Meganob-Bossnobz in den Trupps verteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seid gegrüßt Bik Meks und Freunde der grünen Horden.

 

Nach langer Pause und dem eigentlichen  Beschluss mit Warhammer 40k aufzuhören, hat der Bik Mek in mir beim betrachten der neuen Ork-Modelle die Oberhand gewonnen <_< Daher überlege ich mit den Orks anzufangen. Eigentlich will ich erstmal nur Modelle bemalen, somit wäre die Auswahl ja kein Problem mann kauft sich das was einem gefällt. Aber wie ich mich kenne heißt es " ja ich will nur malen" und dann nach paar Wochen "Spielen,Würfeln, Waaaagh".  Nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage. Beim durchstöbern des Forums habe ich gelesen, dass die neuen Killerbots nicht so der bringer sein sollen. Kann man trotzdem sie in freundschaftlichen Spielen nutzen oder gehen sie selbst bei Flufflisten unter?

Von den Modellen her schwebt mir eine Armee aus Meganobz mit Bik Mek, Killerbots, den neuen Deff Dreads und genug Orkboyz vor den Augen. Ist sowas im groben spielbar  oder brauchen die Meganobz sowas wie einen Kampfpanzer oder Morka/Gorkanaut?

 

Ich danke euch schon mal im vorraus.

 

Gruß

 

SirGionzo

Meganobz ohne Kampfpanza oder Trukk sind sehr schwierig einzusetzen, da sie nicht dahin kommen wo sie sein sollen: Im Nahkampf mit dem Gegner...

Deshalb bevor du Garg- und Killabotz aufstellst, besorg dir ausreichend Transporter für die Meganobz...und für die Panzaknakka, die du unbedingt einsetzten solltest.

Und ne Menge Boyz können auch nix schaden, zumindest 2x12 mit Trukks und Klauen-Boss.

Danach würd ich mir unbedingt noch Mekwummen besorgen.

 

 

Andere Frage:

Wie spielt ihr eure Meganobz?

Immer mit zwei Energieklauen oder auch mal mit ner Flamerkombi?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher Bossnob mit Wumme Faust,

Normalo mit Wumme Faust,

Ein Normalo mit 2 Killsaws.

Irgendwer noch ne Stange. Bisher noch unsicher, wer das sein soll.

Hatte aber bisher auch immer den Warboss und meist noch nen Billigmek mit drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Billigmek um das das Auto zu reparieren?

Und um Herausforderungen abzufangen.

Muss man vor allem dann dabeihaben, wenn man das Ghazskull Supplement spielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss zugeben, dass ich den fetten Spalta bisher nie eingesetzt habe, außer bei meinen Bossbikern, wo er für mehr Wundgruppen sorgte (jetzt ja nichtmehr nötig). Ich hatte mal überlegt, ihn einem WB zu geben, da dieser eine relativ hohe Ini für einen Ork hat. Das Problem ist, dass das meiste, was dem WB im Nahkampf gefährlich werden kann, trotzdem vor ihm zuschlägt und/oder einen Rüstungswurf von mindestens 3+ hat. Bei Bossen gilt eigentlich das selbe. Die einzige Situation, wo mir dann der FS lieber wäre als die Krallä, wäre in Herausforderungen mit anderen Bossen. Dann schlägt man vor dem anderen zu, verwundet ebenfalls auf 2+ und ignoriert auch duie gegnerische Rüstung - normalerweise. Wenn der Gegner allerdings Panzarüstung trägt, ist das nichtmehr der Fall. Außerdem hat der Fette Spalta kein Instant Death gegen den anderen Boss, so dass dieser trotz geringerer Ini wahrscheinlich noch zum Zuschlagen kommt und dann seinen Gegner mit der Faust erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Bausätze der Firmen Revell oder Tamiya, da sind viele Bomben, Raketen und Treibstofffässer drin, die man umbauen und nem boy auffem rucken kleben kann. Dann eventuell noch ein das Stäbchen eines Fliegerbasre...voila: stormboy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Bausätze der Firmen Revell oder Tamiya, da sind viele Bomben, Raketen und Treibstofffässer drin, die man umbauen und nem boy auffem rucken kleben kann. Dann eventuell noch ein das Stäbchen eines Fliegerbasre...voila: stormboy!

Hast du mal ein Beispiel?

Ich find nur Bomber für 35€. Da kauf ich lieber ne Box Stormboyz. Ist billiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst einfach mal im bastelladen schauen, es gibt diese boxen, die nur Raketen und bomben enthalten...ob Revell, Tamiya oder Italieri weiss ich nicht genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Raketen:
Man könnte die Raketen aus Runden Hohlstäben (Modellbauladen oder ausgediente Stifte), Plasticcard (für Finnen und Glyphen) und Plastiknieten (Raketenspitze) basteln.
Oder man nimmt Spielzeug Patronen aus Plastik, ein wenig zurecht sägen und Plasticcard dran, damit sie nach Ork-Raketen aussehen.
 
Plastik Patronen (Amazon-Link)
Plastik Nieten (Amazon-Link)
Plasticcard (für Raketenfinnen und Ork-Glyphen) und Hohlstäbe gibt es u.a. bei www.architekturbedarf.de
www.modellbau-koenig.de ist eine weitere gute Adresse. "Plasticcard", "Fässer" oder "Raketen" sind gute Suchbegrife um was Geeignetes zu finden.

bearbeitet von Darwin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.