Jump to content
TabletopWelt

Liebe, Freundschaft und andere Katastrophen [9]


Raven17

Empfohlene Beiträge

@Verantwortung HellCat

 

Spätestens wenn die unwissenden Partner von dir erfahren, hast du eine gewisse Verantwortung für dein Gesicht. ;)

 

Da hilft dann kein "ich bin davon ausgegangen" mehr.

Das ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt!

Once Upon a Time in the West - Dead Man's Hand Gruppenprojekt

Reaper´s Fantasy Skirmish-Tabletop - Warlord

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Was das "reinfunken" angeht: Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass die Frauen das mit ihren Partnern geklärt haben. Ich bin nicht dafür zuständig, ob sie die Spielregeln für ihre Beziehung einhalten. Das müssen die untereinander klären.

 

Ok, interessante Herangehensweise... Ja, ich finde die Argumentation nachvollziehbar. Allerdings setzt das eine Reife voraus, die bei weitem nicht in allen Beziehungen gegeben ist. Gerade das Verhalten und die Vorgeschichte der 3 Mädels spricht dafür, daß die eher zu wenig als zuviel mit ihren Partnern sprechen.

 

Auf der andern Seite sollen die doch fremdpimpern, wenn sie denn unbedingt wollen. Wenn sie das als den richtigen Weg ansehen und nicht ihre Beziehung zu kitten oder sauber zu beenden, dann ist es ihre Entscheidung. Schließlich sind sie erwachsen! Punkt! Warum sollst du für andere das Leben mitorganisieren? Das ist echt nicht dein Problem!

 

Allerdings solltest du genau das den Mädels klar machen. Sie haben ihr Leben und ihre Beziehung zu klären. Sie haben ihre Freunde über ihre Absichten aufzuklären. Sie haben ihre eigenen Konsequenzen zu tragen! Wenn sie das tun, ok - wenn nicht, dann ist das deren Entscheidung.

 

Das wiederum funktioniert aber nur, wenn es bei dir und den Mädels kein (deutliches) Machtgefälle gibt - also du 40 und die Mädels gerade mal 18 Jahre alt oder so was. Wenn es also offensichtliche Defizite in der Reife der Persönlichkeit (daß es diebezüglich in der Beziehung hapert, ist schon geklärt) der Mädels gibt.

 

Ansonsten: hau rein! 

 

 

 

 

 

 

 

 

.....bildlich gesprochen

 

 

bearbeitet von Bodkin

"BODOK mit K!" *mit Sand bewerf* "BODOK mit K!" *mit Sand bewerf* "BODOK!" *mit Sand bewerf*...

 

"KRETE mit K!" *mit Sand bewerf* "KRETE mit K!" *mit Sand bewerf* "KRETE mit K!" *mit Sand bewerf*...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach so.... das eigentliche Problem, daß die nicht zu Potte kommen....

 

Och, wenn mich irgendein Hin und Her nervt, dann mach ich einfach einen festen Termin. Ich hab genug andere Sachen zu organisieren, da hab ich keine Zeit jedem "Hmm - wenn - vielleicht - ich guck mal" hinterherzurennen.

"BODOK mit K!" *mit Sand bewerf* "BODOK mit K!" *mit Sand bewerf* "BODOK!" *mit Sand bewerf*...

 

"KRETE mit K!" *mit Sand bewerf* "KRETE mit K!" *mit Sand bewerf* "KRETE mit K!" *mit Sand bewerf*...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb Hellcat:

So, nun muss ich hier auch mal meinen Frust mit dem weiblichen Geschlecht loswerden.

Es gibt im Moment in meinem Bekanntenkreis drei Frauen, von denen ich weiß, dass sie in ihrer derzeitigen Partnerschaft sexuell nicht glücklich sind und die mir gesagt haben, dass sie sich eine Affäre mit mir durchaus vorstellen könnten. Das kam zum Teil von den Frauen selber, ist also nicht unbedingt auf meinem Mist gewachsen. Sexting ist nichts ungewöhnliches, wenn man sich sieht kann es durchaus auch passieren, dass man miteinander rumknutscht, aber Sex? Fehlanzeige...

Ich bin da inzwischen ziemlich angenervt, weil ich das Gefühl habe, dass das mit der Affäre nicht ernst gemeint ist. Umgekehrt, wenn ich sie aber darauf anspreche, kommt von allen dreien, dass es ihnen  schon ernst sei mit dem Angebot. Ok, jetzt wird sich der eine oder andere denken "das ist bei drei Frauen aber Mimimi auf ziemlich hohem Niveau", aber ich komm mir hier langsam echt wie der berühmte Esel mit der Karotte vor, und das gleich in drei Fällen...

 

 

Was ich bei der ganzen Geschichte überhaupt nicht raffe...

Ich mein, Du hast da 3 Bekannte, eventuell sogar Kumpels / Freunde. Und Du weißt, wie Ihre Freundinnen "hinten rum" ticken.

Warum um alles in der Welt redest Du nicht zuallererst und überhaupt und sowieso mit den 3 Bekannten?!

Wenn mein Kumpel wüßte, das meine Frau sich hinter meinem Rücken anderwertig orient und behält es für sich... -.-

 

Ernsthaft, hier sind nicht die Frauen das Problem...

 

 

kopfschüttelnde Grüße

bearbeitet von Raven17

Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.

 

*****Champion des Imperators

"Primus inter pares" - Hoher Rat zu Terra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat ja nie gesagt wie da die Konstellationen der Paare im Freundeskreis sind. Daher sagte ich ja, dass da eingies von abhängt. Vielleicht sind es 3 alte Schulfreundinnen oder Kommilitoninnen und deren Anhang? Wer weiß das schon ausser dem Fragesteller...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Das ganze Thema ist einfach nur saudumm.
Sich da überhaupt Gedanken zu machen und frustriert zu sein... wer macht denn sowas?
Man kann das doch auch einfach positiv sehen - drei Weiber finden dich so attraktiv, dass sie mit die schlafen wollen (würden) - und fertig. Abgehakt.
Um den Rest würd ich mir garkeine Gedanken machen. Und mich ganz sicher nich zum Affen machen und denen nachlaufen.
Und dass ich eh nie der Arsch sein wollte, der letztlich daran Mitschuld trug, dass die Beziehungen kaputtgingen, hab ich ja schon oben gesagt.
Es gibt Wichtigeres im Leben als seinen Lümmel bei jeder Gelegenheit überall reinzustecken.
 

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na, da scheint ja einiges in den falschen Hals gekommen zu sein....  Das wichtigste:

ich bin lediglich mit den Frauen bekannt, nicht mit deren Kerlen - in einem Fall würde ich das auch nicht mal ansatzweise wollen, der Typ ist ein echtes Herzchen! Vögeln im Freundeskreis ist eine Sache, die ich - na ja, vielleicht nicht generell ausschließen würde, aber es mit zumindest SEHR, SEHR genau überlegen würde, ob das Risiko, dass die Freundschaft kaputt geht, es wert ist (oder es zumindest vorher mit allen Beteiligten besprechen würde, bevor da da irgendwas passiert...).

 

@Delln: Das sind tatsächlich drei sehr unterschiedliche Hintergründe. Das eine ist eine Ex-Affäre, das zweite jemand, den ich über - wie hat Barbarus das so schön genannt - "entsprechenden Communities" und die dritte übers Hobby kennengelernt habe.

 

vor 8 Stunden schrieb Bodkin:

Allerdings setzt das eine Reife voraus, die bei weitem nicht in allen Beziehungen gegeben ist. [...] Das wiederum funktioniert aber nur, wenn es bei dir und den Mädels kein (deutliches) Machtgefälle gibt - also du 40 und die Mädels gerade mal 18 Jahre alt oder so was. Wenn es also offensichtliche Defizite in der Reife der Persönlichkeit (daß es diebezüglich in der Beziehung hapert, ist schon geklärt) der Mädels gibt.

Gibt's nicht, die "Mädels" sind alle so Mitte bis Ende 40 und damit mal locker älter als ich. Andererseits ist Alter kein Garant für Lebenserfahrung, wie ich leider immer wieder feststellen darf...

 

vor 10 Stunden schrieb Zaknitsch:

Spätestens wenn die unwissenden Partner von dir erfahren, hast du eine gewisse Verantwortung für dein Gesicht. ;)

Grundsätzlich würde ich das unterschreiben, andererseits - wahre Schönheit kann nichts entstellen! :D

 

vor 12 Stunden schrieb Drachenklinge:

Erzähle uns bitte, wie insbesondere das Nachfragen bei Deiner Freundin ausgegngen ist.

Falls Du die heimliche Hoffnung hattest, Dir es hierbei mit Popcorn vor dem Rechner gemütlich machen zu können, muss ich Dich leider enttäuschen. Wir haben die Entscheidung damals gemeinsam getroffen, gerade weil es im Bett ein paar Punkte gibt, bei denen wir nicht kompatibel sind. Aber soll ich nur deswegen eine funktionierende Beziehung und die Frau, mit der ich alt werden möchte, aufgeben, wenn man einen Weg findet wie man mit solchen Problemen umgehen kann? Andere Menschen mögen da anders denken, ich hab die Entscheidung in all den Jahren nicht einmal bereut, auch wenn's nicht immer leicht war.

 

vor 4 Stunden schrieb Barbarus:

Sich da überhaupt Gedanken zu machen und frustriert zu sein... wer macht denn sowas?

Ich, sonst hätte ich hier wohl kaum gepostet...;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Hellcat

 

Keine Sorge, Du gehörst nicht in den Personenkreis, der mich enttäuschen kann. ;)

Ansonsten ... ich hatte gar nichts gehofft. DU hattest gefragt. ^^

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.5.2017 um 18:35 schrieb Hellcat:

So, nun muss ich hier auch mal meinen Frust mit dem weiblichen Geschlecht loswerden.

 

Nur weil Sie sich gurndsätzlich vorstellen können mit dir zu schlafen, das nun aber noch nicht getan haben (aus welchen Gründen auch immer), machst du den Frauen also einen Vorwurf?!

Wie können Sie nur, dass Sie nicht auf deine Bedürfnisse eingehen ...

Am besten triffst du dich mal mit Männern, dann hast du auch das Problem mit dem weiblichen Geschlecht ausgehebelt.

 

 

bearbeitet von Basselope

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Basselope Ich zitiere mich da mal selbst zu:

 

Am 29.5.2017 um 18:35 schrieb Hellcat:

Sexting ist nichts ungewöhnliches, wenn man sich sieht kann es durchaus auch passieren, dass man miteinander rumknutscht, aber Sex? Fehlanzeige...

 

Ich glaube, über den Punkt "vorstellen" muss man da nicht mehr reden - oder mit wie vielen Menschen, mit denen du keinen Sex haben wollen würdest, würdest du erotische SMS und Mails austauschen?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist einfach ein riesen Unterschied ob ich jemand etwas schreibe oder ob ich etwas tue.

Vielleicht gefällt Ihnen einfach die Fantasie dass Sie das tun könnten, das heisst aber noch lange nicht dass Sie es auch tun.

Vielleicht sind Sie auch tatsächlich etwas fies und wissen insgeheim dass Sie aber nie so weit gehen würden, eben weil Sie in einer Monogamen Beziehung sind.

 

Es gibt tatsächlich Frauen denen es gefällt sich vorzustellen vergewaltigt zu werden, und das auch teils in den Sex mit Ihrem Partner einbauen. Diese Frauen würden deshalb dennoch niemals wollen wirklich vergewaltigt zu werden.

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Hölle gerade zugefroren? Ich bin mit Faenwulf einer Meinung... :D Wenn so etwas heimlich geschieht, dann wohl doch weil die betreffende Person glaubt oder weiß, dass der Partner oder die Partnerin mit dem eigenen Verhalten nicht einverstanden wäre. Da hilft es meiner Meinung nach auch nicht, mit Abstufungen zu arbeiten (z.B. Sexting ist weniger schlimm als Sex), sondern das Gefühl betrogen zu werden ist nun mal ein Schwellwert-Gefühl: entweder man ist es, oder man ist es nicht. Zumindest habe ich noch niemanden erlebt, der in Bieziehungsfragen gesagt hat, er oder sie fühle sich "ein bißchen betrogen".

 

vor 18 Stunden schrieb Basselope:

Es gibt tatsächlich Frauen denen es gefällt sich vorzustellen vergewaltigt zu werden, und das auch teils in den Sex mit Ihrem Partner einbauen. Diese Frauen würden deshalb dennoch niemals wollen wirklich vergewaltigt zu werden.

Der Vergleich hinkt in sofern, dass Vergewaltigung im Gegensatz zum Seitensprung eine Straftat ist und ein entsprechendes Erlebnis einer Vergewaltigung fast immer schwerwiegende Auswirkungen auf die Psyche des Opfers hat (mindestens vorübergehend, meist sogar ziemlich langfristig). Bei Seitensprüngen hingegen dürfte im Normalfall ein schlechtes Gewissen die schwerwiegenste Folge sein.

 

vor 19 Stunden schrieb Basselope:

Vielleicht gefällt Ihnen einfach die Fantasie dass Sie das tun könnten, das heisst aber noch lange nicht dass Sie es auch tun.

Grundsätzlich ja, aber dann würde aus meiner Sicht die Fairness dem anderen gegenüber gebieten, eine klare Grenze zu ziehen und die auch zu kommunizieren. Wenn man jemandem sagt "Sexting ja, aber mehr wird nicht passieren", dann kann der andere entscheiden, ob er sich darauf einlassen will oder nicht. Birgt umgekehrt natürlich für denjenigen, der die Ansage macht das Risiko, dass man am Ende nicht mit dem darsteht, was man haben wollte. Und hier liegt tatsächlich auch mein Problem: es kommen (selbst auf Nachfrage) keine klaren Ansagen. Mir würde ja schon ein "ich weiß es nicht, ich muss da noch drüber nachdenken" reichen, dann kann ich mir überlegen ob ich darauf warten möchte oder nicht. Aber in meinem Fall ist es ja tatsächlich bei allen dreien so, dass sie mir sagen, sie würden gerne mit mir in der Kiste landen, aber dann anders handeln. Und an der Stelle reden wir aus meiner Sicht auch nicht mehr über "mimimi, die pösen Frauen wollen nicht auf meine Bedürfnisse eingehen", sondern um berechtigte Kritik an ihrem Verhalten. Lösen wird das Problem hier für mich keiner, das ist mir klar (das kann nur ich im Gespräch mit den Damen). Aber zumindest hatte ich, als ich das gepostet hatte neben dem Bedürfnis Frust loszuwerden auch noch die Hoffnung, den einen oder anderen Denkanstoß aus einer Diskussion zu ziehen. Die Hoffnung hat sich leider (bisher) nicht erfüllt, aber so ist das im Leben: heute verliert man, und morgen gewinnen die andern! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du wolltest scheinbar einen neuen Denkanstoß, den halt keiner der Anwesenden parat hatte.

Für meine Person hatte sich die Vorschlag-Freudigkeit drastisch reduziert, als Du meintest, "alle wüssten Bescheid" (bzw Du gehst davon aus). Da hatte sich mir sofort die Frage gestellt, warum die Klärung "vor Ort" denn so knifflig ist.

 

Ob mein moralischer Ansatz für Dich passt, ist a) was ganz anderes und b) nicht das Thema, das hatte ich auch verstanden, aber ich sah keinen Sinn in mehr in Hinweisen. ;)

 

Ansonsten - kann das nur nochmal wiederholen - ist meine Wahrnehmung aus eigener Erfahrung und dem geklagten Leid anderer, dass man allzu selten auf beiden Seiten klare Vorstellungen hat oder vom Gleichen ausgeht. Wenn zutreffend, sicher Gold wert.

 

Dennoch haben "multiple Nahkämpfe" einfach ein höheres destruktivves Potential und "offene Beziehungen" oder "hach, ich kann mich nicht entscheiden" ist - wie gesagt nach meiner Erfahrung - eher auf fehlende Entscheidungsfreudigkeit oder mangelnde Stimmigkeit in der Beziehung zurückzuführen. Meist gibt es andere und mMn bessere Lösungen als "offene Beziehungen". 

Mir ist nämlich - um das deutlich zu sagen - durchaus klar, dass es auf der Welt mehr als nur eine gibt, mit der ich super leben könnte. Aber irgendwann musst man sich mMn einfach mal entscheiden und das durchziehen.

Auch oder gerade in einer Beziehung. Das hat eine gnz eigene Wertigkeit.

Die "Sucht" nach der Abwechlung und dem immer Neuen ist eher Zeitgeist als Problemlösung.

 

Ich schliesse aber nicht aus, dass ich mit Baujahr 69 auch schon zu OldSchool bin. ;)

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Drachenklinge

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Hellcat:

Ist die Hölle gerade zugefroren? Ich bin mit Faenwulf einer Meinung... :D Wenn so etwas heimlich geschieht, dann wohl doch weil die betreffende Person glaubt oder weiß, dass der Partner oder die Partnerin mit dem eigenen Verhalten nicht einverstanden wäre. Da hilft es meiner Meinung nach auch nicht, mit Abstufungen zu arbeiten (z.B. Sexting ist weniger schlimm als Sex), sondern das Gefühl betrogen zu werden ist nun mal ein Schwellwert-Gefühl: entweder man ist es, oder man ist es nicht. Zumindest habe ich noch niemanden erlebt, der in Bieziehungsfragen gesagt hat, er oder sie fühle sich "ein bißchen betrogen".

 

Äh moment mal, ich dachte du bist derjenige der die Partner der Damen mit Ihnen betrügst? Oder hab ich hier was falsch verstanden? Ich habe bestimmt nicht sagen wollen dass dieses mit dir schreiben und küssen kein Betrügen ist.

 

vor 17 Minuten schrieb Hellcat:

Der Vergleich hinkt in sofern, dass Vergewaltigung im Gegensatz zum Seitensprung eine Straftat ist und ein entsprechendes Erlebnis einer Vergewaltigung fast immer schwerwiegende Auswirkungen auf die Psyche des Opfers hat (mindestens vorübergehend, meist sogar ziemlich langfristig). Bei Seitensprüngen hingegen dürfte im Normalfall ein schlechtes Gewissen die schwerwiegenste Folge sein.

 

Der Vergleich soll zeigen dass es ein Unterschied ist ob man es toll findet sich etwas vorzustellen und ob man das was man sich vorstellt auch wirklich in die Tat umsetzen will!

Dachte man kann das verstehen.

 

vor 19 Minuten schrieb Hellcat:

Mir würde ja schon ein "ich weiß es nicht, ich muss da noch drüber nachdenken" reichen, dann kann ich mir überlegen ob ich darauf warten möchte oder nicht. Aber in meinem Fall ist es ja tatsächlich bei allen dreien so, dass sie mir sagen, sie würden gerne mit mir in der Kiste landen, aber dann anders handeln.

 

Sprich mit den Frauen und sag Ihnen in klaren Worten was du willst und was dir an Ihrem Verhalten nicht gefällt! Wenn Sie dann immer noch Dinge tun mit denen du nicht klar kommst, distanziere dich von Ihnen.

 

vor 6 Minuten schrieb Drachenklinge:

Meist gibt es andere und mMn bessere Lösungen als "offene Beziehungen". 

 

Das stimmt glaube ich auch. Eine offene Beziehung ist alles andere als einfach, zumindest wenn man niemand absichtlich verletzen will. Je mehr Menschen beteiligt sind desto komplizierter wird das Geflecht an Verantwortungen.

Auf der anderen Seite, was kann ich dafür wenn ich mich verliebe? Wieso darf ich nur eine Person lieben?
Wenn es allerdings nur um Sex geht verstehe ich offene Beziehungen auch nicht.

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Drachenklinge:

Mir ist nämlich - um das deutlich zu sagen - durchaus klar, dass es auf der Welt mehr als nur eine gibt, mit der ich super leben könnte. Aber irgendwann musst man sich mMn einfach mal entscheiden und das durchziehen.

Auch oder gerade in einer Beziehung. Das hat eine gnz eigene Wertigkeit.

Die "Sucht" nach der Abwechlung und dem immer Neuen ist eher Zeitgeist als Problemlösung.

 

 

So treffend hat das schon lange niemand mehr formuliert.
Das trifft es einfach genau.
 

 

vor 16 Stunden schrieb Drachenklinge:

 

Ich schliesse aber nicht aus, dass ich mit Baujahr 69 auch schon zu OldSchool bin. ;)

 

 

 

Anscheinend nicht. Ich seh es wie du und bin 16 Jahre später geboren.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Barbarus:

Aber irgendwann musst man sich mMn einfach mal entscheiden und das durchziehen.

Auch oder gerade in einer Beziehung.

 

Sagt zumindest die katholische Kirche? Oder wieso muss man das? ;)

Ich denke so wie es eben viele verschiedene Menschen gibt, so gibt es auch verschiedene Beziehungsmodelle.

Ich finde es ist nicht nötig das Beziehungsmodell "ich habe mehr als einen Partner" (polyamorie oder wie auch immer man das nennen will) abzuwerten. So lange ich jeden liebe, und alle glücklich damit sind ist doch alles gut.

Also ich kenne zumindest Leute bei denen das klappt (ich sage nicht dass es einfach ist, aber das ist eine Monogame Beziehung auch nicht automatisch).

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie alt sind diese Leute und wie lange leben sie schon "polyarmor".

 

Und was heißt hier im speziellen "poyarmor" (so als Fallbeispiel)?

Das ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt!

Once Upon a Time in the West - Dead Man's Hand Gruppenprojekt

Reaper´s Fantasy Skirmish-Tabletop - Warlord

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Basselope:

 

Sagt zumindest die katholische Kirche? Oder wieso muss man das? ;)

 

 

 

Er meinte ja, dass Leute, die in einer Beziehung sind, sich für diese entscheiden müssen oder eben nicht, aber sich dann halt ne Beziehung suchen sollen, die ihrer Vorstellung entspricht.

Man kann sich halt für eine Beziehung und einen Partner entscheiden und dann an der Beziehung, mit dem Partner, arbeiten.
Weil jede Beziehung früher oder später in die Brüche geht, wenn man nicht daran arbeitet.
Und es ist auch einfach viel zu leicht sich über Kleinigkeiten aufzuregen und an Eigenschaften des Partners rumzumäkeln, gerade wenn man schon länger zusammen ist. Das führt halt nur zu nix.
Sich für den Partner, mit allen Macken, zu entscheiden bringt allerdings etwas.


Es ging ihm wohl kaum darum, dass eine monogame Beziehung der einzig richtige Zustand für jeden Menschen ist.

Ich bin zum Beispiel ziemlich unabhängig von allen Menschen... emotional, mein ich.
Ich brauche meine Beziehungen nicht.
Weder die, die ich mit Frauen hatte/habe, noch andere, wie Freundschaften oder familiäre.
Ich pflege diese Beziehungen nur, weil ich sie mag. Insofern hab ich mich für sie entschieden.

Ich könnte aber definitiv auch als Einsiedler an irgendeinem abgelegenen Ort leben und nur alle paar Monate mal nen anderen Menschen sehen. Wär für mich persönlich kein Ding. Und könnte für mich auch ein glückliches Leben ergeben.

 

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich kannst Du selbstverständlich lieben wen und wieviele Du willst. Laut katholischer Kirche - DU hast damit angefangen ... ^^ - SOLLST Du sogar jeden lieben. Gleichwohl meinen die das sicher irgendwie anders. ;)

 

Dennoch ist meine Erfahrung zu "funktionierenden Beziehungen" eine andere, als dass dies dauerhaft klappen kann.

Gleich vorweg, wenn "dauerhaft" nicht wichtig ist, stelle ich das Wort "Beziehung" in Frage, aber das ist ggf Ansichtssache.

Was ich betonen will ist, dass man sich eben gut überlegen sollte, ob das, was einen stört wirklich woanders so viel besser ist und nicht nur eine Frage der Ablenkung ist. Stets den neuen Reiz zu suchen kann gut sein. Beständigkeit aber auch.

Damit meine ich nicht, sich den oder die Erstbeste/n zu nehmen und "dran zu arbeiten", das ist hoffentlich klar.

 

Offene Beziehungen klappen vielleicht njr deshalb gut, weil einer der Teilnehmer meint, sie könnten irgendwann den anderen von sich überzeugen und aktzeptieren deshalb viel zu viel. Sie täuschen offen vor, damit sie den anderen nicht verlieren.

Nun mag man sagen, dass dieser dann eh selbst Schuld ist, aber es ist auch klar, dass die Beziehung nicht sooo offen - sondern für den einen einfach nur praktisch und bequem - war, wie dieser dachte. Denn das war ja die Ursprungsbehuptung, dass alle wirklich ach so dolle einverstanden waren. 

 

Aber hey ... versucht euer Ding. Vielleicht klappt es ja. Für mich ist "offen" nix.

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

Grundsätzlich kannst Du selbstverständlich lieben wen und wieviele Du willst. Laut katholischer Kirche - DU hast damit angefangen ... ^^ - SOLLST Du sogar jeden lieben. Gleichwohl meinen die das sicher irgendwie anders. ;)

 

hihi stimmt, liebe deine nächste. Vielleicht werde ich ja doch noch gläubig.

 

Also ich bin seit über 13 Jahren mit meiner Partnerin zusammen, Sie war meine erste Freundin und ich liebe Sie heute noch mehr als am ersten Tag. Seit ca einem Jahr haben wir wohl sowas wie eine offene Beziehung, und das klappt sehr gut, ja besser als davor. Ich kenne auch noch ein anderes Paar die das gut hinbekommen, und die haben sogar ein Kind. Kann also alles gehen, wenn denn alle Beteiligten das wollen.

 

vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

Aber hey ... versucht euer Ding.

 

Jeder muss sein Ding versuchen! Nur so kann man glücklich werden. Wäre doch traurig wenn man es einfach so macht wie es alle machen ohne darüber nachzudenken ob das das richtige für einen selbst ist. Wobei das glaube ich tatsächlich das ist was die meisten machen, und dann geht die Ehe spätestens wenn die Kinder aus dem Haus sind in die Brüche .. ja Monogam funktioniert ach so viel besser ;)

 

vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

Offene Beziehungen klappen vielleicht njr deshalb gut, weil einer der Teilnehmer meint, sie könnten irgendwann den anderen von sich überzeugen und aktzeptieren deshalb viel zu viel. Sie täuschen offen vor, damit sie den anderen nicht verlieren.

 

Das beruht halt auf der Annahme dass jeder Mensch so tickt wie du. Es gibt aber auch Menschen die nicht eifersüchtig sind wenn der Partner was mit jemand anderem macht.

Und bevor du jetzt was sagst, ja so ist das bei uns. Wir sind nicht eifersüchtig, wir freuen uns für die andere wenn Sie eine schöne Zeit hatte und glücklich ist.

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich will Dir da nichts wegnehmen*, Bassi, ich sage ja, wenn es bei Dir/Euch klappt, dann gut. Für mich ist es nix.

 

Für mich ist es aber ähnlich unwichtig, ob Du das Eifersucht oder OldSchool nennst, wiee für mich, wenn es bei Dir klappt. Wir sind einander kein Maßstab.

 

Ansatz der Diskussion war ja, was Hellcat machen "solle" und als es eben um Tips für eine offene Betiehung ging, war ich raus. Denn da habe ich keine Erfahrung und echte Tipps kann mn mMn nur geben, wenn man in der Sache Erfahrung hat ... meistens jedenfalls.

 

Und wenn wie gesagt alles so offen ist, dann frage ich mich eben, warum er ausgerechnet hier Tips sucht und nicht dort bespricht, was er machen soll ... schlaf mit der mit den hübschesten Titten oder dem süßesten Lächeln, was soll ich da sagen???

 

Aber mein Unverständnis ist Teil meines Unverständnis'. :ok:

 

* Du: kannst Du auch nicht ... Ich: will ich auch nicht ... Du: kannst Du auch nicht ... Ich: jaja ... ;)

 

bearbeitet von Drachenklinge

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Drachenklinge:

* Du: kannst Du auch nicht ... Ich: will ich auch nicht ... Du: kannst Du auch nicht ... Ich: jaja ... ;)

 

genau! :)

 

ja ok, dass es um Hellcats offene Beziehung geht hab ich irgendwie vergessen ;)

So wie ich die Situation verstehe ist das aber kein Problem der offnen Beziehnung, sondern dass er nicht akzepieren kann dass die Frauen eben doch keinen Sex mit ihm wollen, oder evtl nur mit Ihm spielen. 

Das Menschen einen verletzen kommt leider immer wieder vor, selbst in Freundschaften. Meine Lösung ist im extrem immer das Ende der Beziehung bzw des Kontakts mit eben dieser Person.

 

 

Bemalte Modelle 2022: 86 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 21x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

nach einer gefühlten Ewigkeit bin ich seit 4 Monaten wieder in einer Beziehung. Von den Gefühlen und auch von der Umgebung (Familien, gemeinsame Interessen, etc...)  her passt alles perfekt bis auf ein Problem bei dem ich einfach nicht mehr weiter weis, weshalb ich hier mal um Rat frage:

Meine Freundin denkt dass sie asexuell ist, wir hatten zwar ein paar eher erfolglose Versuche (beide noch nicht so viel Erfahrung, 23 Jahre alt und haben die bisherige Zeit eher in Online-Gaming als in Beziehungen gesteckt) aber seit dem letzten (ca 7 Wochen her) Mal blockt sie körperlich extrem ab (Sex, Fummeln, Küssen) weil es "Ihr einfach nichts bedeutet". Diese Situation ist für mich momentan schwer zu ertragen. Wenn wir uns sehen (Wochenenden) will ich halt "mehr", da es sich körperlich eher wie "gute Freunde die kuscheln" anfühlt. Dann weist sie mich aber zu 90% zurück, wodurch ich verletzt bin und dann auch so reagiere... was sie dann auch verletzt...

Wir haben schon oft darüber gesprochen, jeder kennt die Situation / Gefühle des anderen aber irgendwie kommen wir damit nicht wirklich weiter. Wir reden halt darüber und sind am Ende beide deprimiert von der Situation.

 

Was soll / kann man in so einer Situation tun? Hat da jemand Erfahrung mit? Bin für jeden Rat dankbar.

 

Grüße,

Silberhand

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.