Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

von mir gibt's jetzt auch nen Schlachtberichte-Thread. Ich schreibe schon ne ganze Weile Berichte zu meinen Spielen, doch diese waren bisher nur im Waldelfenthread zu finden:

Im Ruf der Wilden Jagd (http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/)

 

Also was gibt's hier zu lesen? Folgende Armeen habe ich zur Verfügung:

- Waldelfen

- Vampire

- Krieger des Chaos

- Tiermenschen

- Imperium

 

Wenn es auf Turniere geht, werdet ihr hauptsächlich Waldelfenspiele bekommen. Allerdings greife ich bei Freundschaftsspielen gerne mal zu anderen Armeen. Der Grund, warum ich jetzt mit diesem Thread um die Ecke komme, ist, dass in nächster Zeit einige Turniere anstehen und ich mir mehr Feedback und Tipps erhoffe als ich im Ruf der Wilden Jagd bekommen kann. Desweiteren möchte ich auch von meinen anderen Armeen berichten, weil es auch dort viel zu lernen gibt.

Um meine Berichte besser zu machen, werde ich zukünftig versuchen mehr Fotos zu schießen und das Ganze mit Skizzen (zurzeit per Paint^^) zu untermauern.

 

Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen.

 

Micky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Platzhalter

Hier kommen noch Links zu älteren Berichten hinzu.
(Nicht wundern, aber im WE-Thread waren nur Kurzberichte gefordert)

 

Edit: So wie versprochen, kommen hier jetzt ältere Berichte per Link rein

 

Waldelfen gegen Dunkelelfen (selber Gegner wie unten):

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4222035

 

Waldelfen gegen Oger, mein Gegner war BlueLightUp:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4202700

 

Waldelfen gegen Bretonen, Gegner war Killerpin:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4202676

 

Freundschaftsspiel zwischen Kriegern des Chaos, Vampiren und Waldelfen, Besonderheit: 2000 Punkte nur Chars:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4196846

 

Freundschaftsspiel Waldelfen gegen Vampire:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143522-ruf-der-wilden-jagd-20-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4196076

 

Freundschaftsspiel Waldelfen (altes AB) gegen Vampire, Besonderheit: Turmszenario

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4189955

 

Warhammertag bei GrossMaul:

Spiel 1 Waldelfen (altes AB) gegen Chaos:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4181488

Spiel 2 Waldeflen (altes AB) gegen Orkse:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4181887

Spiel 3 Revanche für Spiel 1 Waldelfen (altes AB) gegen Chaoten:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4182520

 

Sachsengeballa vom 14. April 2014:

Spiel 1 Waldelfen (altes AB) gegen Dunkelelfen vom Grossmeister:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4178339

Spiel 2 Waldelfen (altes AB) gegen Bretonen vom Killerpin:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4178401

Spiel 3 Waldeflen (altes AB) gegen Dämonen von Zwergnase:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/118667-der-ruf-der-wilden-jagd-ein-wettstreit-unter-waldelfen/?p=4178430

 

Zum Schluss noch einmal Waldelfen gegen Bretonen 4000 Punkte vom Kilerpin:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/140942-schlachtbericht-waldelfen-gegen-bretonen-4k-punkte/?p=4088012

 

Viel Spaß beim Lesen ;)

bearbeitet von Micky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzten Sonntag gab's kurzerhand ein Spielchen meiner Waldelfen gegen Dunkelelfen.

Wir haben nach Combat gespielt, um unsere Listen für ein Turnier Ende des Monats in Magdeburg zu testen.

 

Liste meiner Waldelfen

HB auf Elfenross mit Riesenklinge, 5+ ReW, Drachenhelm und Schild

Weber Stufe 4 auf Elfenross, Buch des Ashur und MR2, Weiße Magie

2x Stufe 2 Metallmagier auf Elfenross (1x Bannrolle und 1x Mondstein)

1x AST auf Elfenross mit Pfeilhagel und Glücksschild

20 Waldelfenkrieger mit jagenden Pfeilen, M

14 Waldreiter mit jagenden Pfeilen, M

10 Wilde Jäger, Schilde,  MSC, Banner der Eile

2x5 Wilde Jäger, Schilde, M

2 Adler

 

Dunkelelfenliste

HB auf Drache, Lanze, Schild, SDU, Rüstung des Schicksals, Dämmerstein, Stärketrank

AST mit 4er ReW, 1er RüW

Lvl 2 Metallmagierin mit Bannrolle und Feuerring

20 Speere MSC

2x10 XBows M (1x Flammenbanner)

5 Dunkle Reiter, M

5 Echsenritter, M

1x RSS

5 Harpyen

1 Kharybdiss

5 FFH

 

Die Aufstellung inkl. Vorhut sieht ungefähr so aus:

 

Ich hab mich für euch mal an den Battle Chronicler gesetzt. Hat sehr lange gedauert, aber ich würde sagen, dass es übersichtlicher wird. Bitte keine Rüge für Chars in Einheiten und genaue Anzahl von Zoll während der Bewegung. Da bin ich noch nicht durchgestiegen und freue mich über Tipps ;)

 

An Zaubern hatten wir folgendes zur Auswahl

ZW Seele tilgen, Hand des Ruhms, Weltenwandeln und Flammenkonvokation

ZS1 Sengendes Verderben, Transmutation des Bleis (Leider am glänzenden Mantel vorbeigewürfelt...)

ZS2 Sengendes Verderben, Aibans Zauberklingen

 

Hexe Sengendes Verderben, Glänzender Mantel, Feuerball

986q7v44.jpg

 

 

RUNDE 1

Waldelfen

 

Die Bewegung beinhaltet die Vorhut. Jedenfalls ziehe ich meine Reiter über die Flanken, In der Magiephase gabs ne 11:6er Phase (inkl. Kanalisieren). Ich wollte klein anfangen mit 3W6 für Sengendes Verderben. Es kam total und löschte die Echsen aus. Soweit so gut. Der Kontrollverlust war ne kleine Schablone und nimmt mir 4 Jäger und nen LP beim ersten Sänger sowie 6 Würfel :(. Beim Beschuss nimmt mein AST seinen Pfeilhagel raus und killt 8 XBows. Meine WEK lassen sich nicht lumpen und erschießen die Repse

uekor5ky.jpg

Dunkelelfen

Er bewegt sich lediglich. Magie kann ich sehr gut unterdrücken. Seine Beschuss nimmt mir lediglich einen Jäger.

7pgv8cri.jpg

RUNDE 2

Waldelfen

Das Fiasko sollte weitergehen. Ich sage 2 Angriffe an, die beide mit lediglich 3 Zoll zu kurz kommen, auch weil seine großen XBows fliehen. Also möchte ich wieder zaubern. Es gab 9:5 Würfel und ich möchte wieder Sengendes Verderben zaubern, auf die dunklen Reiter. Erneut kommt es zu einem Kontrollverlust mit der kleinen Schablone, die mir die restlichen 5 Jäger nimmt... Zu allem Überfluss stirbt bloß 1 Dunkler Reiter und es gehen 4 Würfel. Mit den letzten 2en kann ich nix mehr anfangen. Und ich kam noch nicht mal dazu irgendwelche Marker zu produzieren. Vllt das nächste Mal bei genug würfeln erstmal weiße Magie mit 2 Würfeln spammen und die Schadenszauber zuletzt.

Mit den WEK kann ich dem Drachen noch 2 LP nehmen nachdem sie sich auf 10,x Zoll zum Drachen nach hinten bewegt haben.

Meine Waldreiter sind nicht gekommen.

tikyzuum.jpg

Dunkelelfen

Der Drache sagt den Angriff an und kriegt keine Wunde durch S&S. Leider wurden beim Treffer verteilen zu viele auf den HB gelegt, was den natürlich nicht juckt.

Ansonsten postiert er die kleinen XBows als Umlenker um mich in der Garde zu fangen. Seine großen XBows sammeln sich, stehen aber näher als 9 Zoll an meinen WJ3 dran.

Magie macht nichts (ich mach mir ja selbst genug Schaden)

Der Beschuss tötet genau den angeschlagenen Magier.

Im Nahkampf tötet der Drache 11 WEK, die dann standhaft fliehen o.O Er verfolgt, holt sie aber nicht ein.

jlzc4umn.jpg

RUNDE 3

Waldelfen

Ich denke mir, dass ich jetzt auch ein bisschen Glück haben werde und versuche den Kombiangriff auf die Garde. Meine WEK sammeln sich nicht auf die 9 und sind vom Feld...

Bei den Angriffen geht alles gut. Zuerst WJ löscht die XBows komplett aus und schafft das Überrennen nicht (war ne 11 oder 12, also ok). Meine Helden und der Adler erschlagen die Umlenker und versuchen in den Nahkampf zu überrennen. Leider wollen die Helden nicht und würfeln ne 4, was zu wenig ist. Aus meinem Kombiangriff ist also wenig geworden. Dafür schlagen sich die 5 Jäger richtig gut und hauen 11 Gardisten um. Im Gegenzug gehen 2 Jäger. Er ist Unnachgiebig.

frgennm2.jpg

Dunkelelfen

(Die Überrennbewegung hab ich immer im nächsten Spielzug angedeutet, da ich  keine 2 Bewegungspfeile hinkriege)

Sein Zug besteht nur aus Umpositionieren. Zuerst will er noch die WJ3 umlenken, was aber durch seine Magie (Totaler Blitz des Verderbens) nicht nötig war. Schon mal 1 FFH weniger.

Im Nahkampf geben sich beide Partein nochmal aufs Maul. Als sich der Staub legt stehen nur noch 9 Gardisten und der AST. Die Gegenpartei geht heim ;)

dbr6rhem.jpg

RUNDE 4

Waldelfen

Ich verkneife mit jegliche Angriffe und will nur noch Punkte sichern. Endlich kommen auch die Waldreiter, die ich mit den Chars kombiniere und im linken Wald parke. Am Ende der Bewegungsphase nutze ich den Mondstein um keine Angriffe zu kriegen. Der Adler dackelt mir hinterher.

rz5b826s.jpg

Dunkelelfen

Er kennt sich mit der leichten Kav noch nicht so aus und umstellt mich. Wie zu sehen ist, gibts aber genug Fluchtwege. Er kann einen Reiter erschießen.

f55xl2lm.jpg

RUNDE 5

Waldelfen

Ich versuche noch ein Unentschieden herauszuholen, indem ich noch den Kleinkram erlege. Mit Magie und Beschuss klappt das sehr gut. Meine Schüsse erlegen die Reiter. Seele tilgen mit 10 Treffern tötet alle FFH :) und sengendes Verderbend nimmt dem Drachen 1 LP.

7x9ilwza.jpg

Dunkelelfen

Er versuchts nochmal mich zu fangen. Mit den Speeren kommt er nicht weit genug weg also werden die nur umformiert.

num8rx3n.jpg

RUNDE 6

Waldelfen

Jetzt riskier ich nochmal was und gehe in die Speere. Ich konnte mich vorher noch schön buffen mit Hand des Ruhms und Aibans Zauberklingen. Ich erschlage 10 Speere und er macht so viele Verluste, dass alle Marker aufgebraucht sind. Das ist ziemlich bitter, weil ich vorhatte mit meinem HB den Drachen zu erschlagen und da kann mir jeder Marker Gold wert sein. Jetzt hab ich keine. Seine Speere schaffen die Doppel-1 nicht und werden eingeholt.

bpel4rrr.jpg

Dunkelelfen

Er sagt noch Angriffe mit Kharybdiss und Drachen an. Warum er die Garde nicht genommen hat, weiß ich nicht. Naja gut. es waren nur noch 10 Modelle und so gibt er keine Punkte mehr ab. Ich fordere seinen HB mit meinem HB heraus. Der Drache hat noch 3 LP, ich treffe auf 2+ wiederholbar und verwunde auf 3+. Das kann man schaffen. Sein HB macht im Schnitt etwas mehr als 1 Wunde. Wenn ich den Drachen tot kriege, hab ich das Spiel gewonnen.

Sein HB trifft 3/4 Attacken und verwundet alle. Ich rette eine - das wird jetzt schon eng^^

Ich treffe 4/4 Attacken beim Drachen und würfle die Verwundungen einzeln um die Spannung hochzuhalten: "4" - Yes!, "5" - Das wird schon :D, "2" - ok kann passieren, "1" - Nooooiiiiinnn...

Also muss ich den Drachen überleben. Der macht aber aus 5 Attacken 2 Verwundungen, wo ich aber nur eine retten kann. ---> Mein General ist somit tot.

 

Seine Kharybdiss ist egal, weil 2 Wunden zu wenig sind um mir die Standhaftigkeit zu nehmen. Meinen Test bestehe ich locker

 

bgtljhz5.jpg

 

 

 

Spiel vorbei.

 

Durch den letzten Kampf verliere ich das Spiel um 310 Siegespunkte. Also 8:12 für den Dunkelelf.

Wenn ich den Drachen umniete, hab ich 300 SP mehr und verliere 350 nicht. Es wäre ein 12:8 gewesen.

 

Ist egal. Das Spiel war unheimlich spannend. (Ich hoffe, dass ist ein bisschen rübergekommen).

Die Revanche wird folgen, glaubt mir :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dafür schlagen sich die 5 Jäger richtig gut und hauen 11 Gardisten um. Im Gegenzug gehen 2 Jäger. Er ist Unnachgiebig.

 

Hast Du uns was an Magiesupport in dem NK verschwiegen/hab ich es überlesen?

Das is ja schon ne ziemlich krasse Quote...auf beiden Seiten. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub der Micky hat einfach gute Würfelskillz :richter:

Unser Jobst macht das in Jena auch immer so ... 3 Widle Jäger ... 20 Golbins in die Front ... Spinne in die Flanke ... ein Jäger stirbt und die Spinne läuft weg ... unsw. :look:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, die wilde Jagd ist schon happig...

Sehr cooler Bericht den Du da mit dem BC gemacht hast. Der Aufwand hat sich meiner Meinung nach gelohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

naja, die wilde Jagd ist schon happig...

Ja...aber 5 davon in ne Einheit SG zu schieben ist schon son bissl Papagei-Style..."Jetzt gehts rund!", und ab in den Ventilator. :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja...aber 5 davon in ne Einheit SG zu schieben ist schon son bissl Papagei-Style..."Jetzt gehts rund!", und ab in den Ventilator. :lach:

jo, das einzige was mich verwundert ist der schlechte Rückschlag der SG. Aber der Output der Reiter passt schon.

6 von denen haben mir mal frontal 12 Tempelwachen rausgehauen. Ich habe im Gegenzug 4 gekillt. Dann kam eine zweite Einheit von denen in die Flanke der TW und haben nochmal 10 gekillt. Am Ende stand bei mir noch ein Slann und der TW-Champion und alle Wilden Reiter waren ausgeschaltet.

@ Micky

Hast Du die Pferde der Wilden Jagd mit Raserei gespielt?

bearbeitet von HarkonR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei 15 Attacken mit KG 5 gegen die Garde 11 Tote zu produzieren find ich schon ziemlich optimal. Gegen die TW verwundet er zwar schlechter, aber er darf TWs wiederholen...von daher... :ka:
War halt einfach ne Elite-Wilde Jagd. :)

bearbeitet von DieHupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als erstes: mit so vielen Antworten habe ich nicht gerechnet. Weiter so.

@Hupe:

du bist ein Fuchs. Während des Spiels ist uns das nicht aufgefallen. Aber du hast Recht, wir haben die Garde falsch gespielt. Wir haben den ewigen Hass vergessen.

Für mich war klar, dass die keine Treffer wiederholen dürfen, weil beide Partein ASF haben. Das Problem war, dass ich mich mit den Dunkelelfen wenig auskenne und mein Kumpel erst seit kurzem spielt. Aber das vergessen wir nicht wieder.

Letzten Endes war mein Wurf für die Jäger gut und er hat seine Garde schlicht verwürfelt.

Ich hatte ja auch nicht vor, nur die 5 Jäger reinzuschieben, sondern auch noch meine Chars und den Adler. Hat ja nur Mindergut geklappt.

@Skuzi:

Von meinen Würfelskillz hab ich in dem Spiel wenig gezeigt :P

@Harkon & Tingel:

Danke für das Lob. Ich werd mit dem BC auch weitermachen. Ich traue mir zu den Zeitaufwand dafür deutlich zu reduzieren. Beim ersten mal wars ein bissel friemlich ;)

Mit dem BC hab ich schon vor ner Weile rumgedoktort. Aber die Schlachtberichte von Luferox haben mich überzeugt es nochmal zu versuchen.

Es ist noch viel Luft nach oben.

Die Pferde haben natürlich Raserei. Ich spiele es nicht so, weil ich unbedingt gewinnen will, sondern es mMn mehr Argumente für Raserei bei den Pferden als dagegen gibt.

Als Fazit von der Schlacht würde ich festhalten, dass ich mehr Jäger brauch im Kampfblock. Zurzeit sind 30 Punkte nicht vergeben. Auch die Ausrüstung meiner Helden passt noch nicht richtig. Vllt streich ich noch nen Adler, obwohl ich zu deren Gunsten von Waldläufern abgeruckt bin. Ich fand 2 Adler wichtig um meine rasenden Truppen bissel einzubremsen oder unangreifbar zu machen. Was meint ihr?

Edit: der Platzhalter ist nun gefüllt.

bearbeitet von Micky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Berichte vielen Dank!

 

Wie findest du denn die 3+ Pfeile? Ich habe die getestet und finde die Giftpfeile besser eigentlich besser. Damit kann man auf alles schießen von Kriegsmaschinen angefangen bis normaler Infanterie.

Und die Metallmagier haben sich bewehrt? Würdest du die wieder spielen oder eine andere Lehre?

bearbeitet von Jonny Tempel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magdeburg ist fest eingeplant und als Einsteigerturnier für meinen Dunkelelfenkumpel gedacht. Das wird gut.

@Jonny Tempel

Die 3+ Pfeile find ich äußerst stark. Gerade in meinem Konzept wo ich darauf angewiesen bin die ganzen Umlenker loszuwerden. Harpyen hinter nem Block sind genauso kein Problem wie Vampirfledermäuse. Und das alles auf 30 Zoll. Kriegsmaschinen usw lasert man auch so weg.

Mit Giftpfeilen hab ich auch getestet, war ich aber nicht so angetan.

Die Metallmagie finde ich verdammt gut. Die wichtigsten Sprüche sind für mich die Zauberklingen und vor allem der glänzende Mantel, wodurch meine Jäger schonmal nen 2+ RüW kriegen und nicht einfach aus den Latschen kippen. Ich würde sie ja auch auf dem großen Magier spielen, aber erstens ist die weiße Magie mit den Markern zu wichtig und zweitens kann ich laut Combat nicht meinen Waldbonus oder das Buch von Ashur nutzen.

In diesem Spiel hat es mir mehr geschadet als geholfen, aber 2x der Grundzauber ersetzt eigentlich die Waldläufer für mich und ich hab 100 Punkte Platz für magische Items.

Bei der Kombi tu ich mich aber noch schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss Mickey zustimmen. Die 3+-Pfeile sind wirklich besser. Es ist einfach egal ob du dich bewegt hast, lange Reichweite, Einheit dazwischen ... dann würden wir nach meiner Rechnung schon nur noch auf die 7+ treffen ... es treffen einfach, natürlich nur im Schnitt, 2/3 der Einheit. Das ist besser als jeder 6.

Wenn man das noch geschickt mit der Lehre der Schatten kombinieren kann, und den Widerstand senkt, ist das eine sichere Sache.

Doofe Umlenker die im Weg stehen interessieren einfach nicht, ggf stören sie den Gegner sogar später selbst.

bearbeitet von Cumulus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dem schließe ich mich an. Die 3+ Pfeile sind einfach der Bringer! Die zwingen den Gegner entweder vorzustürmen oder sich zu verstecken.

Als ich mit meinen Echsen gegen die WEs randurfte musste ich einheiten wie Terradons und Salamander schon sehr vorsichtig bewegen. Und verstecken kann man sich dann nur hinter dem rargesähten Sicht blockierendem Gelände - das ist nicht schön ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch einen Carrier bei den Vamps der z. B. hinter einem Ghouleblock rum läuft kann man so schnell in die Bredoullie bringen.

Er ist einfach gezwungen diesen Block in seiner Magiephase wieder zu vergößern, sonst ist er dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Argumente mit den 3+ Pfeilen mögen ja schlüßig und richtig sein, trotzdem sehe ich die Giftpfeile bei der Bekämpfung von KM, Monstern usw. vorne. Klar man trifft schlechter aber so ein 20ger Block hat mit nem Guten Wurf durchaus Potenzial viele Wunden an Drachen usw. zu schießen. Außerdem zählen sie bei den meisten Beschränkungen nur einfach was mehr Raum für Waldläufer und noch mehr Schützen lässt. Meine Erfahrungen mit ihnen beruhen ja auch auf kleinen Spielen wo man nicht übermäßig viele Umlenker hat.

Bei großen Spielen plane ich immer mit 2mal 10 Bogis mit Jagenden und 1mal 20 mit Giftpfeilen. Denke so hat man für jede Situation ein Mittel zur Hand. Und den W-Senker muss man halt mal haben und durchbringen.

 

Zur Magie: Der Signaturspruch wäre für mich der wichtigste Grund um die Metalllehre mitzunehmen. Aber die Komplexität ist schon heftig. Vor allem für 2w6 Schaden. Das schreit ja wie in deinem Bericht geradezu nach Patzern :lach:  Muss ich mal auf nem Stufe 2 probieren. Schatten sagt dir nicht zu?

 

Aber nun weiter zu deinen Berichten! Freu mich schon auf deinen nächsten Bericht ;)

 

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Pfeile:

Ich hatte am Anfang (wo das AB gerade neu war) immer 1x Gift und 1x Jagend gespielt. Doch es kam mehrfach vor, dass ich mir anstatt der Giftpfeile die anderen gewünscht hätte im Spiel. So ist das eigentlich gekommen.

 

@Magie: Ich bin ein großer Fan der Schattenlehre (und der Bestienlehre). Nur finde ich Metallmagie mit meinem Konzept einfach besser.

- Meine Jäger haben eine große Schwäche bei BF-Beschuss und Schablonen. Dabei gebe ich mit relativ geringem Aufwand viele Punkte ab oder verliere kostbare Marker. Deswegen finde ich den Glänzenden Mantel klasse. Ebenfalls kann ich mit der Schattenlehre nicht die Stärke dieses Beschusses senken (BF-Senken geht, aber nur bei einer Einheit). Im Nahkampf sehe ich weniger Problem, da ich durch das ASF ja alle Modelle im Nahkampf einbringen kann.

- Ich habe keine Waldläufer dabei. Also wäre es gut, etwas gegen stark gerüstete Gegner zu machen. Also der Signaturspruch. Ich brauche ne 10 zum zaubern und hab nen Stufe 2 Magier, also ne 8 erwürfeln -> 3 Würfel zum zaubern. Stehe ich aber im Wald brauch ich nur noch die 7, was ja Schnitt ist mit 2 Würfeln. Dadurch, dass ich den Signaturspruch meist 2x hab, kann ich dem Gegner meist 1x wehtun. Mit 3 Würfeln zaubere ich eig sehr gern, weil man bei geringer Wahrscheinlichkeit auf KV (Gegenbeweis oben :D) schön hohe Komplexitäten erwürfelt.

- Das Widerstand senken ist natürlich ein geiler Spruch, aber ich brauch den nur für meine Schützen. Die Jäger machen meist auch so genug Schaden und die Schützen sollen eigentlich Umlenker wegballern. Außerdem hat der Spruch gleich mal ne 13 als Komplex.

 

- Um die Wahrscheinlichkeit für die richtigen Sprüche zu erhöhen, hab ich gleich 2 Magier dabei. So ein stückeln (1x Metall, 1x Schatten z.B.) halte ich für Quatsch.

 

Das waren so meine Gedanken.

bearbeitet von Micky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bericht war wirklich erstklassig! Mir scheint Du hattest an dem Tag nicht gerade ein glückliches Händchen. Hätten die Kombiangriffe oder der letzte Kampf mit dem Drachen geklappt (und die Chancen waren ja wirklich gut), wäre es schnell anders ausgegangen. Die Magie hat Dir wohl auch einen Strich in der Rechnung gemacht :-).

Bei den Pfeilen muss ich mich anschließen. Ich nehme trotzdem immer einen Gifttrupp mit, aber der hat sich noch nie gelohnt. Bin auch am überlegen das zu tauschen. Kriegsmaschinen will ich ohnehin mit meinen Jägern oder Waldreitern holen. Sehe nur bei den großen Monstern ein Potential. Wobei die masse an Treffern dann auf die 6 zu würfeln soviel auch nicht schlechter ausfallen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Lob. Erstklassig würde ich es nicht nennen. Aber für den Schlachtbericht es klasse, schön zuerst die Schlacht Zug für Zug im BC darzustellen und dann bloß die Ereignisse dazuzuschreiben. So kriegt man keine Probleme mit der Chronologie und spart sich viel Text zur Bewegung. Insgesamt ist das Schreiben dadurch angenehmer. Die Bilder lockern das Ganze auch noch auf.

Beim Turnier vergesse ich immer die Fotos zu schießen. Vllt kann ich mir das auch noch irgendwann angewöhnen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiho,

 

am WE gabs das nächste Testspiel. Mein DE-Gegner wollte mal wieder gegen meine Vampire testen, weil er mit denen so seine Probleme hat. Ich hab schnell ne Liste zusammengeschrieben und los gehts.

 

Armeelisten

Vampire:

Vampirfürst, Lvl 1, ZHW, -1 MW-Aura, Sinnbild des Schreckens, 4er Retter...

Meisternekro, Lvl4 Vampire, 3er Retter, Buch des Arkhan

FluchfürstAST ZHW, Leichentuch, Samen der Wiedergeburt

Bannrollencaddy Lvl 1

45 Skelette mit MSC und kreischendem Banner

22 Skelette mit M

30 Zombies als Carrier mit M

2x7 Todeswölfe mit C

8 Vargheists mit C

4 Gruftschrecken mit C

1 Flederbestie

1 Mortisschrein mit Schriften

 

DE:

HB auf Drachen, 1er wdh. RüW, 4er ReW, Stärketrank

2x Lvl 2 Zauberin, Bannrolle

1x AST mit 4er Retter

20 Speere mit MSC

2x10 XBows mit M und 1x Flammenbanner

5 Dunkle Reiter

23 Schwarze Gardisten MSC

5 Harpyen

5 Echsen MSC

1 RSS

5 FFH

 

Aufstellung

6lek4dpr.jpg

Wir haben das Haus als trennendes Element auf der Platte und ich möchte mit meiner Hauptstreimacht links dran vorbei. Die kleinen Skelette sollen rechts verzögern.

Von den Zaubern siehts wie folgt aus:

Vampirfürst: Vanhel

Meisternekro: Nehek, Todesblick, Tote beschwören, Fluch der Jahre + Vanhel (Arkhan)

Nekro: Nehek

 

Hexe 1: Klingensturm und das Grauen

Hexe 2: beide Grundzauber (er hat das Bahrtuch und den Frostwind erwürfelt

 

Die Vorhut ist wieder im 1. Zug enthalten

Runde 1

 

Vampire 1

ny2u7822.jpg

Ich war zwar später fertig mit aufstellen, aber lege die 6 beim anfangen :) So kommt die untote Welle gleich mal voll nach vorn. Meine Vorhut sah wie folgt aus. Die TW2 gehen in den Wald um dann in eine Lücke in der Schlachtlinie des Gegners zu stoßen. Momentan ließen die Echsenritter noch keinen Landeplatz für meine Bestie. Ich hofft so, dass die Echsen sich zum Zentrum bewegten. Die anderen TW1 standen nach der Vorhut hinterm Haus und danach vor den dunklen Reitern. Es mussten bloß 2 Wölfe sterben, damit die meine Bewegung nicht beeinträchtigen. Interessant war noch die Möglichkeit der Vargheists eigentlich ohne jeden Konter, vom Hügel und in Deckung die XBows nachher abzuräumen. Ich habe die absolute Magiehoheit dank "Stufe 6" gegen 2 und kriege den Todesblick auf die Harpyen durch. Leider sind nur 3 gestorben. Anschließend gibts noch ne Packung Zombies vor den XBows 1 (im folgenden immer durch diese Totenköpfe dargestellt. ich war zufrieden :)

DE 1

uonrex4t.jpg

 Der Kumpel handelt seinen Zug sehr schnell ab, weil in der Bewegungsphase fast nix passiert. Zu nennen ist noch, dass seine Echsen den Köder gefressen haben. Er wollte aber nicht in die Zombies und so formiert sich neu (allerdings ist dann die Lücke offen). Beim Beschuss nimmt er die beschworenen Zombies als Ziel. Da war ich sehr zufrieden. Ebenfalls ballert er die Wölfe runter. Magisch verliere ich meine Bannrolle, weil er den Klingensturm auf meine Skelette mit 3W6 ne 5,5,6 würfelt.

Runde 2

 

Vampire 2

abb65sal.jpg

Ich ergreife die Initiative und sage viele Angriffe an. Die Vargheists fressen die Bogenschützen und überrennen ewig weit. Wölfe 1 und Gruftschrecken wollen die dunklen Reiter haben, aber er erschlägt zuerst alle Wölfe und so viel schaffen meine Schrecken nicht mehr. Ich hatte gehofft, direkt in die Speere zu überrennen. Naja, egal. Nicht so gut hat der Angriff der 22 Skelette in die FFH geklappt. Ich dachte, das werden die schon schaffen. Pustekuchen^^ Beim Schreien gibts 6 Wunden für 5 Echsen. Sehr schön. Von den beschworenen Zombies waren noch 3 da, die die RSS beschäftigen sollten. Solange die Besatzung nicht 2 Zombies erschlägt, kann er nächste Runde wenigstens nicht schießen und so war es dann auch. Es kostet ja nix :D Danach kam noch ne 2te Einheit, weils so schön war.

DE 2

kn772lud.jpg

 Er wollte das nicht auf sich sitzen lassen und schiebt massiv in die Gruftschrecken. Magisch kann ich diesmal nicht verhindern, dass der Klingensturm kommt. Er fetzt auch massiv Skelette weg. Es waren glaub ich 25 Tote^^. Die Fluchfeuerhexer und die Besatzung machen jetzt kurzen Prozess mit ihren Gegnern. Im Kampf der Gruftschrecken bin ich von den übelst begeistert. Ich spiele die sonst nicht, aber die Attacken prallen einfach ab. So gehen mit KE nur 2 Schrecken. Ich schaffe sogar schon den ersten LP bei der Zauberin. Sein Drache ist aus dem Nahkampf, kann sich aber nicht neuformieren, weil kein Platz ist.

Runde 3

 

Vampire 3

rt7ooodf.jpg

Jetzt gehts los. Ich hatte die Möglichkeit, den Drachen anzuschreien oder XBows und RSS mit der Flederbestie zu entsorgen. Ich wollte Fernkämpfer haben. Seine XBows fliehen übers halbe Schlachtfeld, weil sie sich nicht positionieren konnten. Die Vargheists bringen sich nur in Position. Bei den Gruftschrecken möchte ich unterstützen mit den Skeletten. Da er mir so viele rausgeschossen hat, kann ich den MortisSchrein sogar hinter den Skeletten in den Drachen schieben. Die Magie konnte er aufgrund seiner Bannrolle komplett unterbinden. Das wird eng mit so wenig Skeletten^^. Mein MortisSchrein wusste aber Abhilfe und legt die Doppel-6 beim Schreien. Ich machen wegen der dunklen Aura somit 5 Wunden. 2 beim HB, die ihn nicht interessieren und 3 beim Drachen :). Im Nahkampf gibt's für beide Seiten böse auf die Mütze. Der MortisSchrein macht 6 Aufpralltreffer, davon 4 Wunden und er rüstet alle mit dem Drachen. Ich könnte zwar KE-Punkte gebrauchen, aber so ein toter Drache ist auch was Feines. Also lass ich meinen Fluchfürsten und den Vampirfürsten auf den Drachen hauen. Der Vampir macht seine 2 Wunden und der AST schafft bloß 1 Treffer. Aber der eine Treffer wundet zum Glück. Hier hätte das Spiel nochmal drehen können, aber s'läuft^^ Ich gewinne den NK um 4. Die Reiter und die Speere packen ihren Aufriebstest, der HB zu Fuß flieht. Jetzt würde mich mal interessieren, ob ich mit dem MortisSchrein verfolgen darf? Wir haben ihn verfolgen lassen, weil der HB ja so positioniert werden kann, dass der MS noch zum NK gehört, bevor er flieht. Der HB wird dann noch auf der Flucht eingeholt. Spätestens jetzt ist das Spiel für die Elfen verloren.

DE 3

jw2wlmgw.jpg

Er versucht noch Punkte zu sichern und noch was kleines zu holen. Das Problem sind die noch 3 Runden *hrhr* Jedenfalls sammelt er die XBows und seine FFH schaffen nen Blitz der Verdammnis auf meine Vargheists (noch 5 oder 6 (un)leben).

 

Runde 4

 

Vampire 4

wtwyx4lc.jpg

Ich stell ihn mir jetzt parat und schaffe das Hochbeschwören meiner angeschlagenen und beschworenen Einheiten. Ich gehe kein Risiko ein und bin mit der Flederbestie geduldig. Mein Schrein macht beim Schreien 2 Wunden bei den Hexern. Der ist heute verdammt gut unterwegs.

DE 4

5mmet4ha.jpg

Er weiß nicht so recht wie er sich stellen soll. Jedenfalls nimmt er die Zauberin in die Garde auf und nutzt die XBows zum Umlenken. Vorher sollten die Vargheists nochmal Schaden durch den Beschuss und den Doombolt nehmen.

Runde 5

 

Vampire 5

x36ko74b.jpg

Ich schicke die mittlerweile 20 beschworenen Zombies in die Garde. Diese sollen wie vorhins erst in seiner Phase sterben. Der Rest ist umzingeln. Die Vargheists räumen die Umlenker ab. Der Schrein schafft wieder ne Wunde durch Schreien :) Ebenfalls lasse ich die Bestie in die Garde schreien und den Fluch der Jahre hab ich durchgekriegt.

DE 5

24c6sj6s.jpg

Die Zombies kriegen natürlich schön auf die Mütze und sie sterben wie geplant in seiner Runde. Der Doombolt nimmt einen Schrecken raus. Er hatte sich 4 Würfel für das Bannen übrig gelassen, wirft aber 1,1,1,2 -.-* also gehen nochmal Gardisten heim

Runde 6

 

Vampire 6

ms56q5ec.jpg

Ich mache jetzt den Sack zu, indem ich meine Kampfblöcke in die Garde bringe. In der Magiephase gibts 9:6 Würfel. Ich brauche gar nicht so viele Würfel und zaubere deswegen nur mit jeweils 2 Würfeln. Nicht, dass noch ein Kontrollverlust kommt. Er bannt jetzt den Fluch und so kriege ich noch Vanhel durch. Ich hab noch 4 Würfel und denke, ein kleiner Nehek kann nicht schaden^^ -> Doppel-6 -> Kaskade. Es sterben etliche Zombies und beide Nekros kriegen durch die Schablone 1 LP Schaden, aber das wichtigste war, dass der Meisternekro rausspringt :P. Die wiederbelebten Modelle sind nicht dargestellt, weil sie im NK gleich wieder gerippt sind. Nach dieser Runde sind noch 3 Gardisten, der AST und Magierin da.

DE 6

2b9h3zqb.jpg

Ich wische den Rest noch weg und so werden keine Elfen zur schwarzen Arche zurückkehren.

 

Fazit:

 

Man muss sagen, dass mein Gegner kein glückliches Händchen gegen die Vampire hat. Ich bin im Grunde einfach ran, rauf und drübergefahren. Im 3ten Zug hätte das Ganze nochmal drehen können. Sollte der Drache überleben, hätte er nächste Runde nochmal ordentlich Schaden machen können. Naja im entscheidenden Moment war das Glück in diesem Spiel auf meiner Seite ;)

Ergebnis: 20:0

Ich geb bloß Punkte für die kleinen Skelette und 2x Todeswölfe ab.

bearbeitet von Micky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×