Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Spiel 1 gegen Peter 'Pikmen' Burkhardt mit Ratten

 

Wie es der Zufall wollte, spielte ich gegen einen meiner Mitfahrer aus Leipzig. Hatte schon vorher mal die Listen so bewertet und geguckt worauf ich mit Vampiren achten muss. Da waren nur wenige Listen wo ein richtiges Minus drin. Diese VS-Liste gehörte aber dazu. Erstmal mit Divination eine ganz gefährliche Lehre, der Pendeltyp nahm auch noch den Stärke 10 Treffer (Marked for Doom). Die erhöhte Reichweite tat ihr übriges. Dann 4 Modelle mit Multiwunden, die ich allesamt nur schwer weg bekomme. Im Nahkampf gibts halt die Pendeleinheit und die Hulks sind auch nicht zu unterschätzen.

 

Dämon
Menetekeltyp
billiger AST
per Sturmratten mit Sturmbanner
Seuchenmönche fürs Menetekel
2x Footpads
2x Schwärme
2x Naphta-Teams
2x Tretmühle
6 Hulks

 

Mission: King of the Hill (Er Hügel, ich Ruine)

Aufstellung: Klassik

 



Peter darf die Seite wählen und ich lasse ihn auch die erste Einheit stellen. Das nutzt er um alles zu stellen. Damit war ich einverstanden. Ich wollte das Spiel ganz sicher angehen und meine großen Ziele schön sichern und über die linke Flanke rüberziehen. Rechts also bloß antäuschen. Ach ja: Die linke Wand ist eine 'Tall Wall'. Diese ist unpassierbar und nur gigantische Modelle können drüber gucken / gesehen werden. Der unpassierbare Part sollte wichtig werden.

IMG-20190316-095921.jpg
 

Runde 1

Ratten

 

Die rechte Flanke hat nen langen weg zu mir. Der Beschuss kann noch nicht eingreifen. Dafür stand ich zu weit weg. Bei den Hunden wollte ich meinen Gegner beschäftigen. Wollte das Geschoss bannen und im Optimalfall einen Wolf nachher zurückziehen. Das hat nicht so geklappt, weil der Beschuss gut getroffen hat. Ist aber auch halb so wild. Ich war glücklich, dass ich nicht dolle gestürmt wurde.

IMG-20190316-101319.jpg

 

 

Vampire

 

Ich schiebe mich links nach vorne und rechts bleibe ich defensiv. Die EInheiten dort sollen lediglich verlangsamen. In der Magiephase versuche ich den linken Footpads mit 'Hasten the Hour' einen Paniktest aufzuzwingen. Das bannt Peter. Also darf das Rad nicht schießen. Das wars.

IMG-20190316-102541.jpg

 

 

Runde 2

Ratten

 

Die rechte Seite zieht wieder nicht voll vor. Immerhin habe ich dort noch einen Umlenker, der nicht zuverlässig stirbt (Allerdings auch keine Kampfeinheit, die ihn auf macht :D ). Die Kutsche steht für den Kombichar wohl zu weit hinten. Die Magie bringt drei tote Wölfe und ein Leben Schaden auf der Kutsche.

IMG-20190316-104113.jpg

 

 

Vampire

 

Ich bewege mich links weiter vor. Der Drache vor die Footpads mit der Option für die Atemwaffe (Panik). Die Flederbestie hinterher. Diese hat die Option mit einem Bewegungsspruch auf das Rad zu schißen oder ohne Bewegung auf die Footpads links. In der Magiephase nutzt Peter alle Würfel gegen die Bewegung. So kann ich mit Vanhel in RW zum Rad und lege trotzdem noch zur Sicherheit 'Twisted Effigy' (nicht schießen) drauf. Außerdem konnte ich dem Rad mit dem ersten Zauber schon ein Leben saugen (Hasten the Hour). Der Schrei war kacke. Das Rad überlebt mit einer Wunde verbleibend. Jetzt galt es zwei mal Flammenwerfer und die Magie zu überstehen. Ist also Würfelei. Das wurde mir aber erst nach meinem Zug so richtig bewusst und ich fand den Move nicht mehr so gut dann.

IMG-20190316-105833.jpg

 

 

Runde 3

Ratten

 

Links lenken mich die Riesenratten um (mit Sturmbanner könnte ich ja nicht fliegen). Rest geht zurück und möchte schießen. Das Menetekel zieht weit vor diesmal. In der Magiephase hat er drei gute Sprüche (W6 Leben, Verbannung und Treffer reroll). Hier profitiere ich von schlechter Zielauswahl: Mein Gegner probiert nur den H-Spruch auf die Wölfe (lass ich durch), Banishment banne ich. Treffer Reroll kommt durch. Ok, nun noch die Schussphase überleben gegen Stärke 5 Flammenwerfer. Erst der mit Treffer rr: Er würfelt so 5 Schüssen und trifft mit Reroll 2 und wundet nicht. Sehr schön. Der andere erwürfelt sehr viele Schuss, aber mit ner 6 dabei. So scheitert er am Trefferwurf. Plötzlich war die Welt erstmal wieder in Ordnung.

IMG-20190316-111933.jpg

 

 

Vampire

 

Hier mache ich in der Bewegungsphase einen kleinen Fehler. Ich mache zuerst den Marschtest für die Flederbestie und verkacke den. Gemäß den Regeln muss ich ja nun erst diese Einheit zuende bewegen bevor ich mich einer neuen Einheit zuwende. Hätte ich den verkackten Marschtest mit einkalkuliert, hätte ich zuerst den Drachen bewegen müssen. Die Bestie konnte mit nur-Adv-Bewegung nämlich nur einen Platz einnehmen, der teilweise mit dem Drachen überlappt. Also erst Drache bewegen und dann die Bestie (in dem Fall). Nun stand ich blöd da. Mit dem Nekro nutze ich die unpassierbare Wand aus und kann im Schutz dieser weiter vor als es die Hulks eigentlich zulassen würden. Den Hund bringe ich in Sicherheit und plane diesen nochmal zu heilen. Meine Ghule wittern eine Möglichkeit das Pendel von mir fern zu halten. Sie marschieren aus dem Sichtkorridor der Einheit und bedrohen die Footpads. In der Magiephase bewege ich die Bestie mit Ravens Wing über die RiRas, die aber nicht in Panik wegrennen. Dafür schreie ich die Footpads an und die hauen ab. Beschießen kann mich nix. Also passiert mir nächste Runde nicht viel.

IMG-20190316-113622.jpg

 

 

Runde 4

Ratten

 

Mit der Menetekeleinheit ist Peter unzufrieden. Einfaches umdrehen bringt ihn nicht weit genug von der Kutsche weg. Also läuft er dazu noch rückwärts. Generell tut das die ganze Skaven Armee. Die Magie nimmt 8 LP an den Gespenstern. Das war mir aber recht. Hier hatte ich den selben Plan wie mit den Wölfen und gefährliche Phasen absaugen ohne Punkte abzugeben.

IMG-20190316-115347.jpg

 

 

Vampire

 

Ich ziehe die Gespenster zurück und bei den Ghulen musste ich überlegen einen sehr verlockenden, weiten Angriff anzusagen und diese womöglich noch zu verlieren, oder zu warten. Ich entschied mich zum Warten. Vllt kann ich noch ins Szenario sneaken. Mein Magier kann durch ne Konga nochmal auf das Rad zaubern. Zum Glück hat mein Gegner den Hasten The Hour nicht auf dem Schirm und ich kann das Rad von seinem letzten LP erlösen. Trotzdem kriegt der Dämon -2 aufs Zaubern.

IMG-20190316-120551.jpg

 

 

Runde 5

Ratten

 

Die Ratten ziehen sich weiter zurück. Er hat aus unerfindlichen Gründen Angst vor mir. Ich auch vor ihm... Wer hat Recht? Zaubern war egal. Schießen gab es nicht.

IMG-20190316-121256.jpg

 

 

Vampire

 

Ich ziehe bissel ran, reforme die Ghule und gehe rückwärts um noch einen Zoll weiter vom Menetekel wegzukommen. Dort stehe ich jetzt auf ner 11 oder 12. Die Hunde werden geheilt. Mal gucken was im letzten Zug möglich ist.

IMG-20190316-122105.jpg

 

 

Runde 6

Ratten

 

Die Ratten wollen ihren Hügel (halbherzig) verteidigen, werden aber trotzdem nochmal gierig. Die Menetekeleinheit versucht den Angriff, verkackt und steh nicht mehr wirklich auf dem Hügel. Jetzt waren doch plötzlich noch ein paar Punkte drin.

IMG-20190316-122510.jpg

 

 

Vampire

 

DIe Ghule marschieren vor nachdem die Kutsche die Aura gespendet hat. Die Flederbestie ist auch rangezogen. Alles steht jetzt so, dass ich mit nem Bewegungsspruch noch was machen kann. Die Bestie kann mit nem Vanhels noch auf das Rad schreien und holt im Schnitt halbe Punkte. Die Ghule können mit nem Ravens Wing sogar noch ins Szenario sneaken. Peter hat das Sturmbanner aktiviert. Ok. Also in der Magiephase mit 4 gegen 5 Würfel den Ravens Wing, weil der ja 3 Punkte bringt. Da habe ich nun das Glück, dass der Spruch durch kommt (5 Würfel waren mir zu viel). Ich setze die Ghule eben hinter die Menetekeleinheit. Dass ich nicht fliegen darf, haben wir beide vergessen. Im Gespräch auf der Autofahrt waren wir uns aber beide sicher, dass ich ja 'light troops' trotzdem bekomme und den Hügel trotzdem besetzen kann im Sinne des Szenarios. Da nun die Bannwürfel weg waren, kommt auch der andere Spruch auf die Bestie durch und ich kann aufs Auto schreien. Der Schrei war aber kacke und es gab nicht nochmal Punkte.

 

So endet das Spiel mit 14:6 für mich und ich hatte deutlich mehr Punkte als zu erwarten war.

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dem Spiel gab es nur rumgammeln.

 

Bin der Meinung, dass ich in dem Spiel aber nicht am Drücker war.

 

Das nächste Spiel wird nochmal komisch, ab dann gibt's auf die mütze ;)

 

 

Da hab ich mir gedacht, dass so ein Drache ganz schön verschwendet ist, wenn ich ihn nicht in NK bekomme.

 

Also Spiel 1 wollte ich nicht

Spiel 2 hab ich's nicht gebacken gekriegt

Und ab Spiel 3 volle Pastete

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Sir Löwenherz:

Ach sich einfach in den Nahkampf retten. In den Nahkampf mit den Beschusseinheiten ;)

Der weg ist lang und steinig.

 

Bin ja auch nicht geübt mit kanonenzielen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 2 gegen Clement Konopnicky mit Ogern

 

In meinem allerersten Turnier spielte ich schon einmal mit Vampiren gegen Oger und wurde böse verhauen. Ich hatte die Möglichkeit zur Wiedergutmachung und die Liste meines Gegners sah auch machbar aus. Für mich als ungeübtem Spieler stellen zwei Kineater schon ein Problem dar. Ich beschloss mich erstmal in die Ecke zu stellen und zu warten, dass beide Ambusher kommen. Im Nachhinein betrachtet, hatte ich zu viel Angst vor den Jungs, aber das gehört dazu. Hier nochmal die Liste meines Gegners:

 

Jäger zu Fuß mit 2+/4++

Jäger auf Tusker mit 2+/4++ (so ähnlich)

großer Thaumaturg

kleiner Feuerbauch

20+40 Gnoblars

8+1 Säbelzähne

3 Tribesmen

2 Rock Aurochs

1 Musikerriese

2 Kineater

 

Mission: King of the Hill

Aufstellung: Klassik

 



Ich war sehr gespannt auf die Rock Aurochs und eben die Kineater. Meine Taktik gegen letztere sah wie folgt aus: Den Gegner anfangen lassen, damit ich hoffentlich nur eine Bewegunsphase warten muss und dann eben kompakt stehen. Nächstes mal mache ich das nicht wieder. Da wird einfach ne Flederbestie davor gestellt und der Typ weggeschrien.

IMG-20190316-140322.jpg

 

 

Runde 1

Oger

 

Eigentlich wollte der linke Jäger in meine Flanke. Dort stehen aber die Wölfe mit Champion, also eher nicht. Deshalb erstmal nicht so viel. Ich wollte bloß den Kometen bannen und schaffe das nicht. Sehr traurig.

IMG-20190316-141116.jpg

 

Vampire

 

Gemäß der Taktik stelle ich die Tischkanten zu. Mit dem Kometen in meiner Mitte versuche ich auch hier und da noch etwas Distanz zum Einschlag zu bekommen. So richtig Sorge hatte ich nicht. Es war halt ein verschwendeter Zug.

IMG-20190316-142236.jpg

 

 

Runde 2

Oger

 

Beide Kineater erschienen. Das war wichtig. Und beide kommen vor meinen Geistern. Nicht gerade die beste Platzierung seinerseits, aber was solls. Der Komet kommt runter und legt die maximale Reichweite. Ziemlich bitter. So kriege ich massiven Schaden auch an den empfindlichen Teilen meiner Streitmacht. Einen neuen Kometen kann ich verhindern.

IMG-20190316-143705.jpg

 

 

Vampire

 

Die Geister gehen in den Kineater. Die Ghule sind schlecht gestellt und zu immobil. Ich werde sie wohl gegen die Rocks gleich verlieren. Ansonsten stelle ich mich eben auf Konter du den Einheiten die nachher potentiell in meinen Schwärmen stehen können. Mein Drache zieht ins Zentrum. Jedoch zu zaghaft. Solange die Große Gnoblareinheit in der Front bleibt, hätte ich eigentlich weiter vor gekonnt. Den Rücken decken die Wölfe ab. Gegen den einzelenen Säbelzahn oder einen Jäger sind die gut. Die Wölfe im Zentrum hatte ich vor gezogen um dann einen Bewegungsspruch zu nutzen. In der Magiephase kommt die Heilung und der Todesstoß für die Phantomhosts. Die Bewegungssprüche werden gebannt. So nehme ich dem Kineater genug LP, damit er davon ausgehen kann, dass er nächste Runde tot ist.

IMG-20190316-144953.jpg

 

 

Runde 3

Oger

 

Beide Rocks greifen die Ghule an und der freie Kineater meine Kutsche. Alles kommt ran. Der Jäger geht außer Sicht des Drachen und wirft seinen Speer. Zack. 3 Leben weg. Da hatte ich ganz schön Angst plötzlich. Ein weiterer Komet liegt bei mir im Gelände. Im Kampf überrennen die Ochsen meine Ghule und einer geht in die Geister. Diese entledigen sich des Kineaters und verlieren einige Leben an die passiven Boni. Meine Kutsche schlägt sich mit dem anderen Kineater. Frei kommen wäre zu schön gewesen, aber doch sehr über Schnitt.

IMG-20190316-151702.jpg

 

 

Vampire

 

Ich sage einen weiten Angriff mit den Speerskeletten auf die Wuffis an (10 oder 11) und komme an. Mein Gegner hat lange überlegt ob er flieht. Plötzlich sind die eben im Spiel. Ansonsten fällt noch die uncoole Position des Drachen auf. Diesen hätte ich zu meiner Magierin ziehen müssen um vom Heilen zu profitieren. Dort erfüllt er keinen Zweck. Jedenfalls bringe ich eine 12"-Heilung durch und meine rechte Flanke sind wieder gesund aus. Meine Kutsche ist so freundlich den Kineater nicht umzubringen. Ich reforme mich dann um nachher mehr Möglichkeiten zu haben. Das Rock Aurock kommt auch nicht frei.

IMG-20190316-153955.jpg

 

Runde 4

Oger

 

Die Oger wollen den Umlenker nicht und laufen vorbei. Zum Glück trifft der Jäger diesmal nicht mit dem Wurfspeer. Ansonsten drehen sich die großen Gnoblars um und bewerfen meine Skelette. Danach bringe ich den Kineater um. Danach kommt leider der Ochse frei. Ich hatte meine Kutsche bereits gedreht.

IMG-20190316-155758.jpg

 

Vampire

 

Meine Kutsche fährt in den Riesen. Die Flederbestie kreischt den angeschlagenen Ochsen im NK um. Die Speere greifen die Gnoblars an und brechen sie in der ersten Runde. In der Magiephase werfe ich die große Heilung mit 5 Würfeln. Da liegen dann drei 6er und meine Magierin ist breit. Ganz schön bitter. Jeder andere KV wäre egal gewesen. Vorher waren meine Zombies etwas weiter zurück gegangen mit magischer Bewegung.

 

 

Runde 5

Oger

 

Leider packt der letzte Ochse den weiten Angriff in meine Zombies. Die Kutsche probierte sich verzweifelt am Riesen und sollte bis zum Ende des Spiels Geschichte sein. ich hab aber auch 2x in Folge nicht den 3+ für Vampiric hingekriegt.

 

Vampire

 

Meine Bestie schreit den teuren Magier um. Die Speerskelette greifen die Tribesmen an, die aber fliehen und entkommen können. Mein Drache gibt moralischen Beistand. Hier muss ich dringend auf bessere Positionierung achten. Das hab ich in diesem eher zerfahrenen Spiel vermasselt.

IMG-20190316-161805.jpg

 

 

Runde 6

Oger

 

hier passiert nix mehr außer dass die großen Viecher ihre Kämpfe nun gewinnen.

 

 

Vampire

 

Meine Bestie schreit noch den letzten Magier um. So bekam ich wenigstens Punkte. Die Jäger haben ja nen 4+ Schutzwurf. Meine Speereinheit probiert noch den Angriff auf die Gnoblars ins Missionsziel, aber mein Gegner lässt diese richtigerweise fliehen. Also für die Kerntruppen nochmal jeweils halbe Punkte.

 

 

Das Spiel endet mit einem 8:12 und ich nehme viele Infos aus dem Spiel mit. Die Niederlage war eher ein Problem von mir als von meiner Armee. So muss es sein. Nun hatte ich ein Spiel wo ich viel rausgeholt habe (die Ratten) und eines dass ich vermasselt habe (gerade eben).

  • Like 20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier bringen berichte wirklich wieder richtig viel. Im Spiel hab ich noch nicht den Überblick was wie besser wäre. Auch zur WTC hätte ich so vieles besser machen können

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 3 gegen Alexander "Streifenkarl' Bartz mit Chaoszwergen

 

Das sollte interessant werden. Bisher saß ich mit Waldelfen eigentlich immer am kürzeren Hebel. Da ich nebenbei immer in Foren lese, hab ich dort immer die Meinung gehört zu: Was tun Vampire gegen die übermächtigen Chaoszwerge? Es klang immer so als wäre alles wirklich schlimm und ein krasses Minusmatch. Klar gibt es Armeebucheinträge, die wirklich böse sind, aber davon hatte Alex nicht viele dabei Er hatte:

 

Overlord mit Hammer, Handschuhen, 4+/4++

Meistermagier Feuer

Meistermagier Metall

AST mit Tablet

in 20+ Immortals mit Icon of Inferno

10 Schützen

2x20 Orks

2x20 Hobgobbos

5 Wolfsreiter

4 große Tauruk mit Flammenbanner

 

Mission: Secure Target

Aufstellung: Klassik

 



Ich schaue so die Liste durch und merke eigentlich, dass meinem Drachen nur der Alchimist und der Overlord gefährlich werden kann. Ok. Das setzen wir zusammen mit dem Plan dem Drachen mehr zuzutrauen. Bei der Aufstellung nimmt sich Alex den ersten Zug und ich stelle mich ganz links in die Ecke. So vermeide ich Alex erste Magiephase. Noch dazu war Alex unschlüssig ob seiner Zauber und konnte sich bei jedem Magier nicht für den letzten Spruch entscheiden. So durfte ich jeweils aus zweien ziehen. Ich zog jeweils das Geschoss. Somit hatte Alex genau 3 Zauber, die auch im NK funktionieren: Flammenattacken aus Metall, Haze und Cascading Fire.

IMG-20190316-164600.jpg

 

 

Runde 1

Chaoszwerge

 

Es passiert nix :D Alles geht bissel ran. Zug beendet.

IMG-20190316-181400.jpg

 

 

Vampire

 

Der Drache fliegt volle Pastete nach vorn und verliert ein Leben an der Ruine. In seiner Deckung kommt die Flederbestie nach vorn und möchte auf die Tauruk schreien. Wenn ich einen töte, sind die immer noch umgelenkt, wenn ich zwei töte packt das die Flederbestie auch alleine. War also ok. Meine Throneinheit marschiert auch durchs Gelände. In der Magiephase kommt Aurabewegung und Heilen durch. Hasten the Hour in Groß bannt mir Alex. Ich wollte einen großen Tauruk umbringen. Rechts spiele ich eher auf Zeit.

IMG-20190316-182702.jpg

 

 

Runde 2

Chaoszwerge

 

Es greifen mich sowohl Tauruk als auch Goblins an. Gegen die Goblins, die ich ja sehe als sie den Angriff ansagen, nutze ich S&S mit der Atemwaffe. Ich wollte ihnen ein Glied nehmen. Jetzt sagt ihr sicherlich: Du Noob, Untote können nicht S&S, weil untot. Ihr habt natürlich recht. Der Witz an der Sache ist, dass ich nicht nur falsch gespielt habe, sondern die Waffe im NK auch besser gewesen wäre, da die Kills zu meinem KE dazukommen. Alex lehnte nämlich nachher meine Herausforderung ab. Ansonsten war der NK nicht zu buffen außer durch Haze und das bannte ich natürlich. Dafür hat die Kutsche 4 Wunden durch Feuerbälle bekommen (wtf^^). Im NK sagte ich ja bereits, dass ich nicht gefordert wurde und so darf ich stampfen und walzen und alles. So verliere ich so 3 Leben glaub ich. Den Champion hab ich erschlagen falls Alex nachher auf dumme Ideen kommt.

 

 

Vampire

 

Der Kampf ging also weiter. Die Flederbestie geht bissel hinten rum und schreit auf die Schützen. Meine Throneinheit nahm sich den Umlenker vor ihrer Nase vor. Dann wird bissel geheilt. leider bekomme ich die Kutsche nicht in RW. Im NK rennen dann die Tauruk weg und die Gobbos halten. Gar nicht so schlecht.

IMG-20190316-184603.jpg

 

 

Runde 3

Chaoszwerge

 

Die Throneinheit wird von den Schützen umgelenkt. Ansonsten wird die Kutsche weggeblitzt. Der Drache kommt jetzt frei.

 

 

Vampire

 

Der Drache geht in die Orks und kann so stehen, dass die Immortals nicht angreifen können. Der Rest traut sich noch nicht so richtig. Rechts schicke ich die Geister bissel vor, da die eigentlich keinen Gegner dort haben. Der Drache wütet in die Orks und diese stehen. Brechen lassen war keine gute Alternative, da ich dann außer Sicht überrenne und seine rechte Flanke bedrohen kann.

IMG-20190316-193146.jpg

 

 

Runde 4

Chaoszwerge

 

Die Zwerge bewegen sich wenig und zündeln auf meine Flederbestie rum. Gegen Pyro ist die aber sehr haltbar. Mein Drache verprügelt weiter die Orks und ich mache beim Reform nix. Das sollte noch ärgerlich sein. Ein Drehung zu Seite wäre es gewesen. So hätte ich Platz für die Hunde gehabt um nachher durch die Orks in die Immortals zu rennen. Ich musste was anderes machen.

IMG-20190316-193942.jpg

 

 

Vampire

 

Das mit dem Reform fiel mir gleich auf als ich Angriffe ansagen wollte. Allerdings hab ich das vermasselt und deshalb hab ich Alex nicht gefragt mich nochmal reformen zu dürfen. Somit schicke ich die Kutschen einheit in die Orks und lasse sie überrennen. Das ging so eher in die Richtung 'Probier ich mal'. Ich hatte allerdings auch die Atemwaffe auf dem AST nicht auf dem Schirm. Auf der rechten Flanke packen die Geister den Angriff in die Orks. Das war gegessen, dachte ich mir. Ghule zogen nur bissel vor.

 

 

Runde 5

Chaoszwerge

 

Gespenster bekommen die Hobgoblins und damit KE in die Flanke... und zergehen in einer NK Phase. Deutlich zu schnell, aber ich hatte ihnen auch zu viel zugetraut. Das war Übermut. Der Thronblock sollte auch sein blaues Wunder erleben, denn ich verlor 30+ Skelette durch Wunden, KE und Atemwaffe. Es lebten noch Thron mit zwei Leben und zwei Skelette (inkl. Champion).

IMG-20190316-200924.jpg

 

 

Vampire

 

Ich überlege lange was ich machen soll. Wenn noch mehr Skelette gestanden hätten, wäre es einfach gewesen. So kann ich dort nicht mehr zu viel verlieren und mit dem Drachen klippen und der Flederbestie den Reform verhindern. Nur weil die Situation so günstig war, greife ich an. Der Nekro zieht zum Heilen ran und macht, dass der Drache wieder auf 6 Leben ist. Die Ghule gehen in die Orks. Erstaunlicherweise sollten die Orks gleichgut sein. Das hatte ich nicht erwartet.

Nun zum NK. Ich bekam Wundenreroll auf den Drachen durch. Dieser killt den Champ maximal. Die Flederbestie macht gar nix. Die Skelette machen gar nix. Die Throneinheit stirbt. Die paar Hanseln in der Flanke machen der Flederbestie erstaunliche 2 Wunden und so verliere ich um drei. Zack, steht der Drache alleine da. Halte ich immer noch für Quatsch, aber ok.

 

 

Runde 6

Chaoszwerge

 

Die Hobbgobbos prügeln meine Ghule noch auf halbe Punkte und ich kriege die Orks. Kommen wir nun zum wichtigen. Durch die gestorbene Flederbestie kann der Ring ranziehen und plötzlich macht der Hammer Multiwunden. Ich fordere und bekomme den Lord in der Herausforderung. Ich nehme ihm mit dem Vampir zwei Leben, was gut ist. Dann holt er aus: 1,3,5 (nur drei Attacken wegen Lahmia), also nur 1 Treffer. Beim Wunden kommt die 2 also keine Wunde mit Stärke 7. Nun steht aber Zwase am Tisch und fragt warum er den nicht wiederholt. Ich wäre ja brennbar. Stimmt ja auch. Alex wiederholt, wundet und wirft für die Multiwunden die 5. Also Drache tot. Spiel vorbei mit 5:15.

 

Ich grüble die ganze Nacht noch und da fällt mir ein, dass er den Verwundungswurf nicht wiederholen durfte. Er hat ja keine Flammenattacken. Am nächsten Tag spreche ich Alex darauf an und er kann sich auch genau dran erinnern. Äußerst freundlicher Weise (Das sei hier nochmal hervorgehoben) würfeln wir ab der Stelle weiter. Würde mein Drache ihm den letzten LP nehmen und noch etwas Overkill produzieren, dann stirbt nämlich kein Drache und ich kann nachher noch ein anderes Charaktermodell snacken. Es kommt so. Der Drache bringt ihn mit Attacken und Stomps dolle um und ich bekomme in der nächsten NK Runde noch den günstigeren Magier. Spiel vorbei.

Da ich seine Gutmütigkeit nicht ausnutzen möchte und mein Ziel für das Turnier war 'Drache muss überleben', biete ich an, dass wir einfach sagen: Drache überlebt und bei dir auch der Rest. So wird aus 5:15 ein 8:12 und alle können damit leben. Danke an Alex für die Nachsicht und an Herby fürs Warten beim Paaren :D

 

 

Fazit: Das erstmal hat es sich so angefühlt als hätte ich die PS des Drachen auf die Straße gebracht. Dass es am Ende nicht für mehr gereicht hat, verdanke ich Zwase ( ;) ) und der ungünstigen Fügung, als die Flederbestie punktgenau ploppte. Klar war es hier und da nicht ganz rund, aber wer erwartet das. Bisher das schönste Spiel auf dem Turnier für mich.

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den coolen Bericht, bei dem Spiel ist auf jeden Fall mehr passiert als bei unserem Spiel auf dem Siemens Turnier ;)

Ich persönlich weiß nicht was ich von Leuten halten soll, die sich in mein Spiel einmischen und mich/bzw. den Gegner an irgendetwas, vielleicht auch teilweise offensichtliches hinweisen. Durch solche Zwischenrufe, habe ich ab und zu auch mal ein paar Punkte gut gemacht, aber auch häufig Punkte abgegeben. Für mich bleibt es ein absolutes No Go. 

Ich denke aber auch, dass Zwase das genauso sieht ;)

 

LG Ruben

bearbeitet von Da gobbo!
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Sir Löwenherz:

Ich denke, man sollte stets so korrekt wie möglich spielen. 

 

das steht ja außer Frage!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles gut. Ich hatte im Anschluss zwei sehr schöne Spiele und bin deshalb keineswegs traurig über die verlorenen Punkte in dem Spiel. Es hätte nur schlechter laufen können.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.5.2019 um 16:16 schrieb Micky:

Nun steht aber Zwase am Tisch und fragt warum er den nicht wiederholt. Ich wäre ja brennbar. Stimmt ja auch.

Merkst du selber wah.:naughty:

 

Aber ja Fresse halten ist auch eine Option. 

bearbeitet von Kakarot
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das meine Frage nach der Brennbarkeit des Drachen per se nicht falsch war. Die Verknüpfung, dass er Wunden wiederholen kann zwar schon, aber das müssen die beiden Spieler am Tisch, welche ja viel mehr im Spiel sind als ich, dann eigentlich besser wissen. Ich mag es einfach nicht, dafür als Schwarzer Peter hingestellt zu werden. 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich persönlich macht es einen großen Unterschied, ob man auf etwas (auch offensichtliches) hinweist, was ein Spieler machen KÖNNTE/SOLLTE oder etwas was ein Spieler machen MUSS.

 

Ersteres wäre für mich ein unzulässiger Eingriff ins Spiel, letzteres ist viel weniger klar, weil es eigentlich nur darum geht die Regeln nicht falsch zu spielen.

 

Der Unterschied wäre hier z.B. zwischen „Willst du nicht den Drachen brennbar machen?“ und „Ist der Drache nicht brennbar?“

 

Letzteres würde ich zumindest bei Spielern die ich kenne recht bedenkenlos machen, ich kann aber auch verstehen dass manche Spieler gar nix von Unbeteiligten hören wollen...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Kakarot:

Das meine Frage nach der Brennbarkeit des Drachen per se nicht falsch war. Die Verknüpfung, dass er Wunden wiederholen kann zwar schon, aber das müssen die beiden Spieler am Tisch, welche ja viel mehr im Spiel sind als ich, dann eigentlich besser wissen. Ich mag es einfach nicht, dafür als Schwarzer Peter hingestellt zu werden. 

Ich hab es mit Augenzwinkern geschrieben und man liest raus, dass ich dir nicht böse bin. Nächstes mal keine Namen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.