Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 471
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Habe heute auf der Spiel die Executor bewundern dürfen. Nicht gerade klein.  

So 200$ also ich denke 190€. Wenn die den schon rausbringen dann ist doch der Todesstern auch nicht mehr fern würde ich sagen

Habe da noch ein dickeres Ding   

Posted Images

Sag ich doch. Wave 4 ist der Interdictor. Was interessiert mich der Rebellenabschaum? :D

 

Ach Mist, Tante Edith sagt, dass ICH bei Armada ja immer der Rebellenabschaum bin...bin zu sehr X-Wing belastet im Moment :D

bearbeitet von Delln
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Asmodei:

Liefert Fantasywelt auch nach Österreich? 

 

vor 1 Stunde schrieb Dirgorn:

Da gehe ich von aus! Schau doch mal unter www.fantasywelt.de nach.

 

Immerhin schränken sie den kostenlosen versand ab 49 Euro auf Deutschland ein, heißt für mich, dass sie auch ins Ausland liefern, aber da niemals kostenlos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Delln:

Sag ich doch. Wave 4 ist der Interdictor. Was interessiert mich der Rebellenabschaum? :D

 

Ach Mist, Tante Edith sagt, dass ICH bei Armada ja immer der Rebellenabschaum bin...bin zu sehr X-Wing belastet im Moment :D

Stimmt, du hattest dich selbst schon korrigiert. Sorry, habe ich überlesen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt schon länger nicht mehr gespielt, aber ich spiele mit dem Gedanken ein paar der neuen Schiffe zu erwerben ;-)

Die kleinen Schiffe wir die imperiale Corvette oder die imperial Assault carriers. Verändern diese das Spiel bzw beeinflussen es schon stark? Was denn die Aufgabe der beiden Schiffe? Und die Assault carriers, kommen da zwei auf ein Base? Oder hat jeder ein Base?

Fragen über Fragen! ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

 

Ich finde es witzig das man bei Fantasywelt.de die Welle 5 mit Termin Dezember vorbestellen kann, aber bei Welle 4 wartet man auf die Aktualisierung des Erscheinungstermin! :D

 

P.S.: Kann mir jemand verraten wie ich das Fenster für Zitat wieder entfernen kann, dass ich ausversehen eingefügt habe? Danke!

bearbeitet von Dirgorn
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎13‎.‎10‎.‎2016 um 08:56 schrieb Mr. V:

Und hier eine Übersetzung für diejenigen die wie ich nicht so gut im Englisch sind! :D

Hier die Übersetzung, die ich gerade angefertigt habe:

Plane Deinen Feldzug
Zu den Standard-Runden und dem gewohnten Ablauf Deiner Armada-Spiele, fügt „Konflikt um Corellia“ einen Kampagnen-Rahmen hinzu, in dem Deine Raumschlachten eine zusätzliche strategische Dimension erhalten. Die Teams planen ihre Angriffe in der Strategie Phase, fordern den Gegner in der Schlachtenphase heraus und ernten die Früchte ihrer Erfolge (oder erleiden die Folgen ihrer Verluste) in der Management Phase.

Strategie Phase
In der Strategie Phase wirfst Du mit Deinen Teamkameraden einen Blick auf die Sektorkarte und Ihr plant gemeinsam Euren nächsten Zug. Beginnend mit dem Rebellenteam, oder dem Team mit dem geringeren Kampagnen-Punktestand, erklärt jedes Team einen Angriff und bestimmt den Spieler, der die Streitmacht in die Schlacht führt, sowie den genauen Punkt auf der Karte, wo Ihr zuschlagen wollt. Dann wählt das andere Team einen Spieler, der die Verteidigung übernimmt, bevor es ihren eigenen Angriff bekannt gibt und Euch dazu zwingt einen Verteidiger zu bestimmen.

Im Normalfall bedeutet ein Sieg bei einem dieser Angriffe, dass Du in der Management Phase alle Stützpunkte und Außenposten Deines Gegners in der Zielregion entfernen darfst. Zusätzlich erhältst Du Kampagnen-Punkte in der Höhe des Siegpunktebonus der Region.

Weil man Kampagnen-Punkte ansammeln muss, um „Konflikt um Corellia“ zu gewinnen, werden die Regionen mit höherem Siegpunktebonus ständig umkämpft sein. Aber es gibt weit mehr zu berücksichtigen, als diesen unmittelbaren Nutzen einer Region.

Erst einmal: wenn Deine Gegner einen Angriff auf ein Gebiet, wo sie mit Stützpunkt oder Außenposten vertreten sind, erfolgreich verteidigen, gewinnen sie einen Kampagnen-Punkt. Das bedeutet, Du kannst es Dir nicht leisten gegnerische Stützpunkte anzugreifen, von denen Du nicht glaubst, sie auch einnehmen zu können.

Und weiter: gerade in den frühen Runden, möchtest Du Dich vielleicht eher darauf konzentrieren die Grundlagen für einen erfolgreichen, späteren Kampagnenverlauf zu legen. Wann immer Du bei einem Angriff Erfolg hattest, kannst Du Ressourcen darauf verwenden, einen neuen Stützpunkt oder Außenposten zu errichten. In den folgenden Runden wird Dir diese Region nicht nur Ressourcen einbringen, sondern kann auch zusätzliche strategische Spielräume eröffnen. Über mehrere Runden Ressourcen anzusammeln verschafft Dir womöglich eine bessere Ausgangslage die nötigen Kampagnen-Punkte zu erhalten, um das Spiel zu gewinnen.

Eine Alternative mit der man in der Strategie Phase den Grundstein späterer Erfolge setzen kann, ist der „Spezielle Angriff“. Einmal pro Kampagnen-Runde kann Dein Team einen Angriff als „Speziellen Angriff“ erklären. Dann wird er entsprechend einem der beiden fraktionsspezifischen Einsatzziele ausgefochten.

- Die Rebellen Allianz kann einen Hyperlane Raid (Hyperraumrouten Hinterhalt) legen.
- Die Imperiale Marine kann eine Show of Force (Machtdemontration) initiieren.

Die Speziellen Angriffe können nur in bestimmten Regionen lanciert werden und beide verändern den Einsatz, um den gefochten wird. Anstatt um Kampagnen-Punkte kämpfst Du jetzt um den schnellen Zugang zu zusätzlichen Ressourcen. Selbst wenn Du einen Speziellen Angriff verlierst, erhälst Du immerhin Ressourcen für das Erklären des Angriffs. Und Ressourcen wirken sich auf entscheidende Art und Weise in der Management Phase für Dich aus.

Du könntest also einen Speziellen Angriff erklären, um an einige Extraressourcen zu kommen. Vielleicht wäre es besser auf den langfristigen Vorteil errichteter Stützpunkte zu setzen. Vielleicht konzentrierst Du Dich lieber auf die Eroberung der Gebiete mit den höchsten Siegpunktewerten. In jedem Fall musst Du die Langzeitwirkungen in der Strategie Phase im Auge behalten. Denn der „Konflikt um Corellia“ erfordert von Dir, genauso wie das erfolgreiche Handeln in einer herkömmlichen Armada Schlacht, dass Du Dein Handeln einige Züge im Voraus planst.

Schlachtenphase

Nachdem die Teams ihre Angriffe erklärt und ihre Flotten zugeordnet haben, ermitteln sie die Ergebnisse ihres Aufeinandertreffens in der Schlachtenphase. Diese werden gespielt, wie die herkömmlichen Armada-Schlachten, mit dem Unterschied, dass der Spieler, der den Angriff erklärt hat immer die Initiative hat und viele dieser Schlachten mit den kampagneneigenen Einsatzzielen gespielt werden.

Handelt es sich um einen Speziellen Angriff, nutzt man die entsprechende Einsatzzielkarte, entweder Hyperlane Raid oder Show of Force.
Ist es ein Angriff auf einen Stützpunkt der Rebellen oder des Imperiums, spielst Du entsprechend der Auswahl des Verteidigers aus drei neuen Verteidigungs-Einsatzzielkarten: Ionenkanone (Ion Cannon), Geschwader (Fighter Wing) oder Bewaffnete Raumstation (Armed Station).

Handelt es sich schließlich weder um einen Speziellen Angriff, noch um einen Angriff auf einen gegnerischen Stützpunkt, dann kann der Verteidiger immerhin noch eine der kampagneneigenen Einsatzzielkarten nutzen, vorausgesetzt, sie ist in der umkämpften Region aufgelistet.

Management Phase

Zusätzlich zum Notieren der Ergebnisse Eurer Schlachten und dem Ansammeln der Kampagnen-Punkte, kannst Du die Ressourcen, die Du im Laufe der Kampagne gewonnen hast auch einsetzen. Du kannst damit Stützpunkte in den Regionen errichten, wo Du gerade eine Schlacht gewonnen hast. Du kannst sie verwenden, um die Schiffe und Staffeln Deiner Flotte wieder instand zu setzen. Oder Du nutzt sie, Deine Flotte zu vergrößern.

Beispiel: Nach dem Sieg bei Truuzdann, verwendet das Imperiale Team 15 Ressourcen, um einen Stützpunkt zu errichten und sichert damit die 8 Ressourcen des Planeten für sich, um regelmäßigen Nachschub zu gewährleisten.

Ein Stützpunkt oder Außenposten in einer Region sichert Dir deren Ressourcen für jede folgende Runde, in der Du diesen Stützpunkt halten kannst. Zusätzlich haben viele Regionen Auswirkung auf Deine strategischen Möglichkeiten, wie die Raumwerften (Repair Yards), Diplomaten (Diplomats) oder Begabte Raumfahrer (Skilled Spacers)

- Raumwerften verbessern Deine Möglichkeiten Deine Flotten instand zu setzen.
- Diplomaten erlauben bestimmte unbesetzte Regionen für eine Kampagnenrunde als „Niemandsland“ zu erklären.
- Und, falls Du der zweite Spieler bist, erlauben Dir die Begabten Raumfahrer eine Einsatzzielkarte gegen eine andere derselben Kategorie zu tauschen, bevor Dein Gegner eine davon auswählt.

Selbstverständlich ist für Dich ein Stützpunkt oder Außenposten um so nützlicher, je länger Du ihn halten kannst. Aber es stellt sich immer die Frage, ob Du die Punkte, die Du für ihn ausgegeben hast, Dir mehr genutzt hätten, wenn Du sie in den Ausbau oder die Instandhaltung Deiner Flotte investiert hättest.

Schwierig zu sagen, ob es überhaupt einen sinnvolleren Einsatz für Ressourcen gibt, als sie in Deine Flotte zu investieren. Schließlich ist sie der Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Ohne Schiffe wirst Du weder Schlachten gewinnen, noch Regionen kontrollieren. Während der Schlachten in „Konflikt um Corellia“, können Deine Schiffe und Staffeln beschädigt werden und Instandhaltung ist die einzige Möglichkeit diese Schäden zu kompensieren.

Schiffe und Staffeln, die in einer Schlacht zerstört wurden, gelten als beschädigt. Ein beschädigtes Schiff erhält einen „Beschädigt“-Marker und muss einen seiner Verteidigungsmarker ablegen, bevor es in die Schlacht zieht. Entsprechend erhält eine „beschädigte“ Staffel einen Schadenspunkt bevor die Schlacht beginnt. Wird eine beschädigte Einheit in einer Schlacht zerstört, dann nimmt sie der Spieler zusammen mit allen Aufwertungskarten aus der Flotte. Die Karten können nicht wieder eingekauft werden.

Das ist besonders bedeutsam, weil alle einzigartigen Karten für das gesamte Team nur einmal vorhanden sein dürfen, nicht allein in einer Flotte. Das bedeutet, falls einer Deiner Teamkameraden Darth Vader als Commander nutzt, kannst Du Vader nicht an der Spitze seiner Eliteeinheit in einen TIE Advanced setzen. Und so, wie einzigartige Karten für das gesamte Team nur einmal vorhanden sind, so sind sie auch unwiderbringlich, falls sie verloren gehen. Zerstört Vaders Staffel eine beschädigte Jan Ors, dann wird Jan Ors für die gesamte restliche Kampagne aus dem Spiel genommen.

Aus diesem Grund könntest Du es in Erwägung ziehen die besonders gefährlichen Schiffe, wie beispielsweise den Demolisher, gezielt anzugreifen, um sie aus dem Spiel zu nehmen, was vielleicht wichtiger sein könnte, als die Schlacht selbst. Boba Fett, Major Rhymer, die Mon Karren, die Interdictor, Han Solo und Grand Moff Tarkin auf seinem Flaggschiff, sie alle werden einen hohen Preis auf ihrem Kopf ausgesetzt finden. Und falls sie aus dem Spiel sind, wirst Du Deine Flotte und Deine Strategie anpassen müssen, um auf ihren Verlust zu reagieren.

Bevor Du solche Schiffe verlierst, hast Du aber die Möglichkeit sie zu reparieren, in dem Du in der Höhe ihres aufgerundeten halben Flottenpunktewerts Ressource-Punkte ausgibst. Weil die Instandhaltung Deiner Flotte so wichtig ist, bekommst Du jede Kampagnenrunde 30 Instandhaltungspunkte, die Du ausgeben kannst, bevor Du Deine Ressourcen angreifst. Und jede Raumwerft gibt Dir weitere 5 Instandhaltungspunkte dazu.

Natürlich kannst Du Deine Ressourcen nicht allein zur Instandhaltung einsetzten. Du kannst sie mit ihnen auch vergrößern und weitere Schiffe oder Staffeln hinzufügen, bis zu einem Maximum von 500 Flottenpunkten.
 
 
Ich sage nur: ES WIRD MEGA!
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.