Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Sehr cool.

Kiemen sind zumindest bei Normalwelt-Fischen immer rot, da dort das Blut sehr oberflächennah durch die Lamellen fließt. O2 Austausch und so. Könnte mir vorstellen, dass das auf der Mini nicht erkennbar rüberzubringen ist.

Dann passt es also so.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kiemen von innen sind rot, ja. Die äußeren Lappen sind häufig nicht mal durchscheinend, und das rot von unten zu setzen, naja... sieht ja eh keiner. ;) Ich glaub das passt schon so, ist eh eigenartig dass die Kiemen auf Ar***-Höhe haben. ^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Segeln, seeuntaugliche Kinderbeckenplanscher!

Heute heuern wir eine extravagante Lady aus fernen Landen an. Und wehe, ihr verliert ein Wort über ihr überdimensioniertes Messer. Ich brauch euch Deckschrubber lebend!

 

Brahyn

IMG_20190211_124820395.jpg.4d82da6521f70b690c6b8a83cd24ebff.jpgIMG_20190211_124835291.jpg.6a2fdf2800a622cf11550d4b5e1a8b06.jpgIMG_20190211_124850179.jpg.b2dc2daac09f45a578b16bff2c535312.jpgIMG_20190211_124909303.jpg.850ca79ed01867e259197f94f9aa53f8.jpgIMG_20190211_124950057.jpg.c7414f2de15f13ca01c0e5b2a7c04040.jpgIMG_20190211_134132712.jpg.98acfab611ba8e190b7c882a9798a076.jpg

 

Brahyn in der Studiobemalung ist eine Figur, die ich unglaublich gut gelungen finde. Umso schwieriger war es für mich ein Farbschema zu finden, das sie nicht einfach kopiert, sondern zumindest auf gleicher Ebene entwickelt - und ein anderes, aber gleichwertiges Ergebnis liefert.

 

Am Wochenende habe ich mich dann endlich dazu hinreißen können, ihre Bemalung zu beginnen. Das vorgestellte Ergebnis ist Samstag und Sonntag entstanden.

 

Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich aufgrund der Eislandschaft, die ich spitze finde, meine Inspiration bei Game of Thrones gefunden. In Anlehnung an Ygritte (für Bild klicken) habe ich viele ihrer Kleidungsstücke in der kontraststarken "Eisfelloptik" gestartet und ihr rote Haare und helle Haut verpasst. Die Optik der Kleidung habe ich dabei so realisiert, dass ich zunächst die Kleidung in sehr dunklem Schwarzbraun gemalt habe (inkl. aller Highlights) und anschließend in verschiedenen Aufhellungsstufen mit weißen Minitupfern drüber gearbeitet hab. Hier wieder wichtig: Glaze Medium (ich bin echt ein großer Fan davon :D).

Der Rest ist dann daraus gewachsen, dass das fahle Braun aus Ygrittes Bild einfach nicht recht zu Brahyn passen wollte. Also die schwarze Kleidung der offiziellen Variante teilweise übernommen, und noch ein Schwert dazu gemalt. Hier bin ich bei Kupfer hängen geblieben, um die exotische Linie weiter zu unterstreichen und gleichzeitig das Farbschema sehr straff zu halten (Grau & Rotbraun, sowie Hautton ist alles, was ich verwendet hab - mit unterschiedlichen Nuancen, natürlich).

 

Als Schnee konnte ich endlich einmal mein Valhallan Blizzard von Citadel ausprobieren. Die Paste kommt direkt aus der Dose, lässt sich einigermaßen dosieren und auftragen, und gibt ein ansehnliches Ergebnis. Speziell im Hinblick auf das "aus der Dose, auf die Base"-Anwedungsverhalten ist das Ergebnis sehr schick. Ich denke, ich werde mir für feine Schneeflocken noch weiße Pigmente zulegen, damit ich auf der Kleidung noch feinere Spuren hinterlassen kann, als den dicken, feuchtklumpigen Schnee. Aber das nur am Rande...

 

Meine persönliche Bewertung: ich denke, ich habe meinen Anspruch verwirklichen können. Sie wirkt stark verschieden zur Studiobemalung, aber dennoch auf ähnliche Weise exotisch und besonders. Ich habe hier einmal nichts über mich selbst zu meckern. ;) 

 

Aber natürlich setze ich trotzdem Verbesserungsvorschläge um, wenn ihr welche habt. :) Also immer her mit eurer Meinung, ich freue mich über jeden Kommentar!

 

Als nächstes stelle ich euch dann nach und nach meine Amazonen vor, die ich hauptsächlich um die Weihnachtszeit bemalt habe. :ok: 

 

Viele Grüße und einen schönen Abend an all meine aufmerksamen Leser, und natürlich vielen Dank fürs Vorbeischauen!

JenoLT

  • Like 19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das Gesicht besonders gelungen.

 

Mein erster Gedanke war: das ist ein WIP. Du hast genebelt, aber nicht richtig und die Sprotzel sind jetzt zu sehen.

Dann dachte ich ... das sieht aber ziemlich cool aus mit den Sprotzeln, soll er mal so lassen.

Und jetzt ... isses sogar Absicht. ;D

 

Sehr gelungen die Kleine. Die hatte ich auch mal angefangen ... und verhunzt ... und entfärbt. Irgendwanm traue ich mich wieder ran. 

 

Dein Variante gefällt mir sehr gut und das weiche Seehundrobbenbabbyfell steht ihr ausgesprochen gut! Klasse!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz großartig geworden! GoT war auch meine allererste Assoziation, als ich das Bild gesehen habe. :D

Das Fell ist toll, das Gesicht superb, die Augen oberklasse, ganz vielen Dank auch für die Erklärungen.

Hach, toll, dass es hier weitergeht, falls das noch nicht oft genug gesagt wurde. ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:klappe:

 

Echt beeindruckend. Beim ersten Eindruck ging es mir wie @Drachenklinge. Dachte ein WIP mit fertigem Gesicht und Haar. Den Rest der Figur habe ich aber auch nicht so ganz war genommen. Fokus liegt schon deutlich auf dem Gesicht. Dann etwas genau hingeschaut und festgestellt, dass es doch schon ziemlich fertig aussieht und dachte, hier muss ich mal fragen, wie er den Stoff/ das Fellbemalt hat. Dann den Text gelesen und dachte ok, dann versuchst du das bei Gelegenheit auch mal. Zumindest den Stoff. Haar und Gesicht werde ich so nicht hinbekommen. Vielleicht noch das Haar, wenn du hier auch verrätst, wie du das gemacht hast. Für das Gesicht fehlt es mir wohl an Geduld, ruhiger Hand und Erfahrung. :respekt:  :god:

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen lieben Dank euch allen! Ich bin begeistert, dass sie so gut ankommt :ok: Ich zeig euch demnächst in Bildern, was ich mit den Gesichtern mache, so schwer ist das gar nicht. :) 

 

Auf einige eurer Antworten möchte ich noch kurz eingehen:

 

Am 11.2.2019 um 19:05 schrieb Roughneck:

Entschuldige bitte, sabbere ich? 

 :wub:

 

Kein Problem, ich wische später einfach mal hier durch. :ok:

 

Am 11.2.2019 um 19:13 schrieb Drachenklinge:

Mein erster Gedanke war: das ist ein WIP. Du hast genebelt, aber nicht richtig und die Sprotzel sind jetzt zu sehen.

Dann dachte ich ... das sieht aber ziemlich cool aus mit den Sprotzeln, soll er mal so lassen.

Und jetzt ... isses sogar Absicht. ;D

 

Sehr gelungen die Kleine. Die hatte ich auch mal angefangen ... und verhunzt ... und entfärbt. Irgendwanm traue ich mich wieder ran. 

 

Dein Variante gefällt mir sehr gut und das weiche Seehundrobbenbabbyfell steht ihr ausgesprochen gut! Klasse!

 

 

Danke dir! Aber wenn ich so grundieren könnte, würde ich direkt eine Armee in dem Muster ausheben. ;) Leider war hier Handarbeit von nöten :)

Ich bin gespannt auf deine Variante. Es gibt eh viel zu wenig bemalte Freebooter-Figuren, oder zumindest Projekte. Also auf gehts! :ok: 

 

Aber dass Brahyn Seehundrobbenbabys für einen Mantel jagt... :nono2: (erinnert mich an das Meme [Link])

 

 

Am 11.2.2019 um 20:16 schrieb Atreju:

Ganz großartig geworden! GoT war auch meine allererste Assoziation, als ich das Bild gesehen habe. :D

Das Fell ist toll, das Gesicht superb, die Augen oberklasse, ganz vielen Dank auch für die Erklärungen.

Hach, toll, dass es hier weitergeht, falls das noch nicht oft genug gesagt wurde. ;)

 

Danke dir! Wurde ja auch Zeit, dass es weitergeht, nach so langer Zeit. ;) Wenn ich irgendwas genauer erklären soll, oder ihr Details wissen wollt, einfach fragen. Bei Gelegenheit zeig ich das sonst auch mal in Bildern.

 

vor 11 Stunden schrieb Mr. V:

Haar und Gesicht werde ich so nicht hinbekommen. Vielleicht noch das Haar, wenn du hier auch verrätst, wie du das gemacht hast. Für das Gesicht fehlt es mir wohl an Geduld, ruhiger Hand und Erfahrung. :respekt:  :god:

 

Super, danke! Ich erkläre (und zeige, später bei einer anderen Figur) natürlich gerne!

 

Zu den Haaren: 

IMG_20190213_215930002.thumb.jpg.98d0752abd00504a3d2659a00acd18db.jpg

 

Vorweg:

Ich baue alle meine Bemalungen auf Schwarz grundierten und Weiß genebelten Figuren auf, weil die Highlights so wesentlich einfacher zu setzen sind und die Details bei der Bemalung besser rausstechen.

Damit das ganze funktioniert ist das oberste Gebot: nur verdünnte Farben verwenden. Ich male so gut wie nie mit 100% deckenden Farben, damit das Finish flacher und besser wirkt. Außerdem lassen sich so relativ einfach Übergänge hinbekommen, ohne dass man die Einzelschichten zu sehr erkennt.

Das bedeutet:

1. Flat Brown mit Thinner (ca 2:1? Ich machs "nach Gefühl" :D)als Grundschicht. Alle Tiefen haben damit einen guten Braunton, alle Höhen automatisch einen etwas schwächeren Braunton.

2. Red Leather & Glaze Medium (wieder ca. 2:1, kommt eigentlich nicht so genau drauf an, experimentieren) für alles, was nicht Tief ist. Auch Schattenbereiche (Unterseite der Frisur).

3. Orange Brown & Glaze Medium für die Teile, die etwas mehr Licht abbekommen. Optisch ungefähr da, wo die Haare in große "Kurven" laufen, da sie hier das Licht stärker reflektieren würden. Hier teilweise noch einige wenige beleuchtete (!) Strähnen unter der Frisur betonen, damits realistischer aussieht.

4. Orange Brown & Weiß & Glaze für die mitten der Gerade gesetzten Highlights (nur Oberseite der Frisur).

Wichtig: für alle Schritte mit Glaze Medium-Farbmischungen sollte der Pinsel nur geringe Farbmengen tragen! Ich wische jeden Pinsel vor dem Malen nochmals ein wenig am Küchentuch ab. Das wird mehr, je höher ich in den Highlights komme (Zum Test einfach mal mit weiß probieren: das fließt selbst noch vom Pinsel, wenn man das Gefühl hat das keine Farbe mehr drauf ist...)

 

Und zum Gesicht:

IMG_20190213_221122249.thumb.jpg.82f9f8a469c46d935ae206265625ac5a.jpg

Gleiches Spiel wie bei den Haaren. Grundfarbe ist Tanned Skin (von Reaper, aus Bones KS) mit Thinner. Durch die "natürlichen" Tiefen und Höhen des Grundierens hat die erste Farbschicht schon einen gewissen Schattenwurf. Dann diese Farbmischung auf der Palette mit etwas Light Flesh aufhellen, ein wenig Glaze dazu, Pinsel stark abtrocknen und Highlights vorsichtig anpinseln. Die Farbe sollte so verdünnt sein, dass die Schicht nur wenig zu sehen ist nach dem Trocknen! Die mit Glaze verdünnten Farben haben zusätzlich den Charme, dass man die Pigmente noch etwas auf der Mini "verschieben" kann. Das ist schwer zu beschreiben und sollte einfach ausprobiert werden. Hierdurch wirkt der Bereich später nicht wie beim "Layering" mit einzelnen Schichten, sondern zeigt einen schönen Übergang. Vom Anfang bis zum Endpunkt des Pinsels lässt sich quasi unterschiedliche Transparenz erreichen, dadurch dass man die Pigmente mit dem Pinsel "mitschiebt".

Den Schritt wiederhole ich dann, bis ich mit der Mischung aus den beiden eine Highlightsstufe erreicht hab, die mir gefällt. 

Wichtig ist die Wangenknochen (und unter den Augen) sowie ggf. die Oberlippe, die Stirn, sowie untere Teile des Kinns zu betonen. Die Nase natürlich auch, aber das ist offensichtlich. :) 

Die Lippen sind dann Hautfarbe mit einem Hauch von Flat Brown. Es soll ja nicht nach Lippenstift aussehen. ;) Und dann ein bisschen Weiß mit rein, noch ein Highlight auf die Unterlippe gesetzt, und vòila, fertig.

 

Irgendwie klingt das komplizierter als ich dachte :ka:

 

Die Kurzfassung ist: schön Verdünnen, und lieber häufiger mit sehr transparenter Farbe drüber als einmal zu dicke Farbe auftragen. Wasser hilft hier übrigens nicht, bzw. nur wenig, da die Oberflächenspannung und Trocknungsart alles zunichte macht! (Die Pigmente lagern sich dann falsch an)

 

 

vor 8 Stunden schrieb Divinus-Dante:

Fantastische Arbeit... warum hab ich jetzt den mentalen Finger kurz über der "Jetzt - Kaufen Taste" ... Richtig gut geworden :)

 

Unverkäuflich. ;) Vielen Dank!

 

---

 

Übrigens hat mich heute ein Paket erreicht:

 

IMG_20190213_222755567.thumb.jpg.82a424ae7e3064166168400292d4b9a9.jpg

@frogstar: Vielen Dank für dein Paket! Tolle Figuren, ich freu mich. :happybunny: Die werde ich bald zusammen mit Virgo bauen, damit sie möglichst fix unter den Pinsel kommen. :ok: Wobei ich da auch noch wetterabhängig bin, bei Frost auf dem Balkon die Airbrush schwingen ist keins meiner Hobbys :D 

 

---

 

Apropos Pinsel. Ich habe heute Miedo a Morir angefangen. Leider stehe ich hier vor einer Krise: es ist quasi eine Grundsatzfrage. Ich finde keine "bunte" Farbe, die ihm steht. :-/ 

Damit er furchterregend aussieht, muss ich hier tatsächlich wohl auf Aubergine bis Schwarz zurückgreifen. Sonst passt er einfach nicht zum Tod, den er verkörpern will... Wobei ich immer noch überlege, ob nicht ein Leichentuch als Umhang auch etwas hätte :nachdenk:

 

Angefangen hab ich deshalb mit den Knochen. Zu helle Knochen gefielen mir nicht, er soll ja furchtbar und nicht poliert aussehen. Also Inspiration (Link, klicken!) gesucht und angefangen:

IMG_20190213_183219463_ergebnis.jpg.20af6499782e833550f93539553fbbf1.jpgIMG_20190213_183936900_ergebnis.jpg.2d61583309886fb9d5dcc7fb90efa5c9.jpgIMG_20190213_184714108_ergebnis.jpg.b23e208d7c0b4cf125e91dcc792eddb3.jpgIMG_20190213_185327870_ergebnis.jpg.bbf9e72bc30b4bbeed537384d18c1221.jpgIMG_20190213_185751130_ergebnis.jpg.83369ae3872d88f561abd680c129a96a.jpgIMG_20190213_190116614_ergebnis.jpg.129d992bfeb2134de157b3a4a34d058a.jpgIMG_20190213_190436773.thumb.jpg.3226cd512918ecd37681155e52037039.jpg

 

Als kleine Bildfolge sind die Bearbeitungsschritte zu sehen. Ich habe leider den ersten (reines yellowed Bone) vergessen. Danach kam Medium Fleshtone. (Erstes Bild). Dann Agrax Earthshade in ausgewählten Bereichen (Bild 2), Highlights mit Yellowed Bone wieder hochholen (Bild 3), verdünntes Flatbrown hinzufügen (Bild 4), Nuln Oil in den Tiefen des Flat brown einbringen (Bild 5), Highlights mit Yellowed Bone rausarbeiten (Bild 6) und noch ein paar ausgewählte Highlights und Schatten nachsetzen (Bild 7).

 

Als nächstes kommt die Haut, dann wahrscheinlich der Umhang - Knochen rühre ich ggf. am Ende nocheinmal an, wenn etwas nicht passen sollte. Im Großen und ganzen bin ich aber schon beim leicht "abstoßenden" Look angekommen. Mal sehen ob noch etwas rotbraun mit reinrutscht, oder ob dann noch Highlights fehlen. :nachdenk:

 

So weit für heute. Außerordentlichen Dank nochmal für all eure Kommentare! Ich bin hin und weg :wub: bei der Menge an Feedback. 

 

Bis die Tage,

JenoLT

bearbeitet von JenoLT
  • Like 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Erklärungen. Werde das bei Gelegenheit mal testen. Werde mir dann auch mal dieses Glaze Medium zulegen. Thinner habe ich schon aber bisher noch nicht benutzt. Dachte Wasser reicht schon.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update:

 

IMG_20190214_231229586.thumb.jpg.c369fa8252353b74e59593f55d8453c5.jpgIMG_20190214_231234328_BURST001.thumb.jpg.15d65f6afebbcc6a4392815a47e180d2.jpg

 

Hier kurz ein aktuelles WIP. Ich bin mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich den Mantel wirklich dunkel möchte. :ka: Meint ihr in Leinenoptik sähe aus? Ich hab Sorge, dass er dann vor lauter weiß auch nach nichts aussieht...

 

Wahrscheinlich mal ich ihn erst einmal weiter, den Mantel kann ich sonst ja immer noch wieder ändern. :nachdenk:

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir schon sehr gut! Hut ab.

Hmm schwieriges Thema. Meine Befürchtung wäre, dass die Mantelfarbe dann ähnlich wie die der Knochen ist. Dein Plan erst mal weiter zu malen und dich dann zu entscheiden find ich daher recht gut.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der schwarze Mantel hat auf jeden Fall was von der "Gevatter Tod" Assoziation, die ja denke ich auch vom Modell erwünscht ist. Das passt prima, ist auch ein schöner Kontrast zu all dem Knochenweiß.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kontrast ist super und das Schema für das Modell "klassisch" :) 

in meiner spielgruppe wird einer gerade in Leinen bemalt. Das sieht auch schick aus, ist aber von Kontrast nicht so markant :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi werte Mitfreibeuter!

 

Am 14.2.2019 um 23:36 schrieb Mocho:

Gefällt mir schon sehr gut! Hut ab.

Hmm schwieriges Thema. Meine Befürchtung wäre, dass die Mantelfarbe dann ähnlich wie die der Knochen ist. Dein Plan erst mal weiter zu malen und dich dann zu entscheiden find ich daher recht gut.

 

Am 15.2.2019 um 08:30 schrieb Atreju:

Der schwarze Mantel hat auf jeden Fall was von der "Gevatter Tod" Assoziation, die ja denke ich auch vom Modell erwünscht ist. Das passt prima, ist auch ein schöner Kontrast zu all dem Knochenweiß.

 

Am 15.2.2019 um 09:35 schrieb Divinus-Dante:

Der Kontrast ist super und das Schema für das Modell "klassisch" :) 

in meiner spielgruppe wird einer gerade in Leinen bemalt. Das sieht auch schick aus, ist aber von Kontrast nicht so markant :)

 

Danke für euren Input! "Klassisch" ist der Kontrast, ja, und ich hab ihn nun auch so gelassen. Damit ist das Modell zwar irgendwie gleich zu fast allen anderen bemalten Versionen, die ich kenne, aber es macht auch keinen Sinn das Aussehen zu opfern, nur um etwas "besonderes" zu haben. :nono2:

 

Miedo a Morir

IMG_20190217_204712809_ergebnis.thumb.jpg.d60c246336456690bf1aa4af5d55348b.jpgIMG_20190217_204721433_ergebnis.thumb.jpg.2cb0d87701424a5ffbc94581e1f85d40.jpg

IMG_20190217_204730034_ergebnis.jpg.9a601c95c19c489a81ccce94f559ead8.jpgIMG_20190217_204739616_ergebnis.jpg.58fe445eb8292bb0399f23428d5c6faa.jpg

IMG_20190217_204809551.jpg.c0cb80d9bad2d227e97316c0c71d83c4.jpgIMG_20190217_204818590.jpg.161657f3db0c5e187c4a1caf84ccfafb.jpg

Die Bemalung ist klassisch geblieben. Aufgrund der vorhandenen Laternen habe ich zum ersten mal OSL ausprobiert, und finde das Ergebnis recht ansehnlich. Auch Laternen habe ich so zum ersten Mal bemalt, und musste die erste auch gleich nochmals starten, weil das Ergebnis nicht taugte. ;) Die Wiederholung war dann gleich viel besser :ok: 

Auf der Base habe ich zudem versucht den Schattenwurf der Querstreben darzustellen, um den Effekt des Lichts nochmals zu verstärken.

Neben den Knochen, die ich ja bereits vorgestellt habe, ist der Rest ziemlich "straight-forward" und der Erwartung entsprechend. Die Base wie gewohnt, Haut und Mantel ebenfalls.

 

Die herausstechenden Elemente für mich waren demnach das Licht der Laternen und die "schäbiger" wirkenden Knochen. Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem Modell, es passt auch noch optisch gut in die Truppe, obwohl die Farbe größtenteils fehlt. Das leichte Grün der Laternen hilft hier aber auch noch einmal Wunder.

 

Nachfolgend zeige ich euch dann wirklich mal ein paar Amazonen. :) Die Tage mehr, versprochen. :ok:

 

Ich freue mich natürlich auf eure Kommentare, und bin auch gerne bereit Vorschläge jetzt oder bei zukünftigen Minis umzusetzen! Gerade in Bezug aufs Licht nehme ich gerne auch Verbesserungsvorschläge entgegen!

 

Danke und viele Grüße

JenoLT

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uh, Amazonen stehen auch auf meinem Tisch. Ich versuche gerade einen neuen Weg für die Hautfarbe auf Basis der Vallejo Game Clour "Bronzed Flesh" zu finden :) um mal von meinen dunklen Braunenen Hauttönen wegzukommen :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gefällt mir aber mal so richtig gut.

Fast so gut wie letztens die schicke Lady, die mir Speichelfluss beschert hatte ...

 

Weitermachen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.