Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Naja, dass die da nen gewissen Risikoaufschlag drauf hauen ist doch klar. Gerade jetzt mit dem ganzen Brexit Kram. 

Davon ab, wird das doch genau so schon von GW bei den normalen GW Produkten seit Jahren „umgerechnet“. Auch da kosten Artikel £40 , bei uns 55€  (kann man ja einfach über die Region oben auf der Seite nachvollziehe). Also nichts Neues sondern nur konsequent auf alle Unternehmensbereiche ausgeweitet. Dazu schön als neuer Kundenservice verkauft :ok: ...läuft!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fands wie es bisher war eigentlich immer ganz gut. Je nach Kurs hat man mal mehr oder mal weniger bezahlt, so ist das eben, wenn man im Ausland bestellt, ist doch bei Wayland genauso. :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Brexit, vielen Dank auch.

vor 2 Stunden schrieb Helle:

Ich fands wie es bisher war eigentlich immer ganz gut. Je nach Kurs hat man mal mehr oder mal weniger bezahlt, so ist das eben, wenn man im Ausland bestellt, ist doch bei Wayland genauso. :evil:

Jetzt zahlst du immer mehr :-).

Ich bin mir nicht sicher, ob FW das wirklich was bringt. Normalerweise heißt es doch immer dass ein schwacher Kurs der eigenen Währung die Exporte stärkt. Die eigenen Kosten vor Ort werden ja in Pfund abgerechnet, da wäre doch mehr Umsatz in Pfund eigentlich besser. Ich denke schon, dass zuletzt mehr bestellt wurde, da die Preise gegenüber anderen Minis in Relation minimal nachgelassen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Forgeworld hat die Preise heftig angezogen mit der aktuellen Umstellung auf die Ländereigenen Preise. Das heißt, dass man jetzt auch nicht mehr in GBP zahlen kann.

Einige Foren haben gerechnet und rausbekommen, dass man in der EU jetzt 10 - 20% mehr zahlt, die USA bis 30% und die Australier 40% und mehr.

Die armen 30k Sammler...

 

link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 - 20 % wären es, wenn sie die alten EUR-Preise behalten hätten, bzw. umrechnen wie Black Library. Ich zitiere mich mal selbst

 

Am 22.8.2018 um 19:07 schrieb Appolyon:
Hm, my last order was 304,00 GBP and i paid 355,52 EUR via PayPal. When i put the same items in my basket now they cost 382,00 EUR.
 
An increase in price of approx. 7,5 %.
 
It's not the higher price itself, that angers me, but the fact that you hide it under the pretext of customer service. There are approx. 500 reactions to this post and more then 300 of them are the angry face. I may be wrong, but i think, there would be much more likes, if you honestly said "we had to rise our prices but now you can pay in your curreny and we can deliver faster." But the way you did, it looks like you think the customers are stupid and wouldn't notice anyways.

 

 

Also ein Preisanstieg von ca 7,5, eventuell 10 %, wenn man berücksichtigt, dass PayPal selber nicht unbedingt günstig umrechnet. Allerdings ist das jetzt nur auf eine Kombination aus Artillerie, Rapiers und Heresy Standardmarines bezogen. Ich kann daher nicht ausschließen, dass der Preisanstieg bei anderen Artikeln höher oder niedriger wäre. Wer Zeit hat, kann ja gerne mal eine genaue Aufstellung machen, welche Modelle um welchen Betrag teurer geworden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information