Jump to content
TabletopWelt

TYRANIDEN - Treff 22


Empfohlene Beiträge

Wie es die Natur der Schwarmflotten ist, mögen sie sich vielleicht langsam ausbreiten, aber ihr Marsch ist zeitgleich beständig wie unaufhaltsam und das Ziel rückt näher und näher. Das gleiche gilt für den Austausch im Schwarmbewusstsein, das zwar vier Jahre brauchte, um einen Zyklus der Beratungen abzuschließen, aber auch dieses Ziel nun erreicht hat, um mit einem neuen Zyklus zu beginnen.

Das jüngste Thema innerhalb des Schwarmbewusstseins betraf die Kosten an Biomasse, die es braucht, um größere Truppenkontingente auszuheben:

Kurze Frage: wieviel Punkte ist die Tyraniden-Schwarm-Box in etwa ?

...

Wenn du alles nackt spielst sind es 700 Punkte.

...

Sind 700+ Punkte / 135€ nicht extrem preiswert für GW Verhältnisse?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, liebe Käfergemeinde!

Ich bräuchte ein paar Tipps. Zwei Freunde von mir hätten Interesse 40K zu spielen, wollen sich aber keine eigenen Armeen zulegen (Zeit/Geldmangel). Und da ich ohnehin gerne eine Zweitarmee hätte und ich Tyraniden mag, dachte ich mir ich leg mir eine kleine Gast-Armee zu.

Diese Armee würde natürlich hauptsächlich gegen meine Tau zum Einsatz kommen (kann also in die Richtung etwas spezialisiert sein), sollte aber noch so allgemein gehalten sein, dass ich sie auch mal gegen was anderes spielen kann. Weitere wichtige Punkte für mich sind:

- eine Armeegröße von 1000 Punkten

- eine eher härtere Liste. Da meine Tau auch recht stark aufgestellt sind und es zu ausgewogenen Spielen kommen soll

- nicht übermäßig teuer

Mein Problem beim Listenschreiben ist, dass ich mir schwer tu eine Richtung festzumachen.

Wieviel brauchts von den kleinen Sachen wie Hormaganten/Termaganten, wieviel von den großen? Wie groß sollten die Einheiten sein. Was sind die Modelle, die sich immer gut schlagen und wie rüste ich sie aus? Kann man reine Masse spielen? Also eine Flut von Kleinkram mit ein paar Großen zur Unterstützung (würd mich besonders reizen). Usw...

Hätte also von euch gerne ein paar Tipps wie ich das ganze angehen soll, optimalerweise sogar eine Beispielliste, an der ich mich orientieren kann.

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich bin kein Experte, aber wenn die Tyras mit ner harten Tau-Liste zurechtkommen sollen, würds vermutlich grob in diese Richtung gehen:

Hauptkontingent: Tyraniden
***************  2 HQ  *************** 
Schwarmtyrant
- Flügel
+ - 2 x sync Neuralfresser mit Hirnwürmern
 - - - > 230 Punkte

Schwarmtyrant
- Flügel
+ - 2 x sync Neuralfresser mit Hirnwürmern
 - - - > 230 Punkte

***************  1 Elite  *************** 
1 Toxotrophe
 - - - > 45 Punkte
***************  2 Standard  *************** 
30 Termaganten
- 30 x Bohrkäferschleudern
 - - - > 120 Punkte

Tervigon
- Stachelsalve
+ - Paar Sensenklauen
   - Regeneration
 - - - > 225 Punkte
***************  1 Unterstützung  *************** 
Morgon
 - - - > 140 Punkte

Gesamtpunkte Tyraniden : 990

(Habe die Liste in <5min zusammen gecklickt, ist also vmtl noch nicht ideal)

Die Flut, die du dir wünschst wäre problematisch, da selbst Feuerkrieger dazu neigen genug Schuss rauszurotzen, um ne Menge Ganten problemlos zu killen.

Gerade für Anfänger wärs vmtl nicht besonders motivierend jede Runde erst ne halbe Stunde oder länger zu brauchen um 150 Modelle übern Tisch zu schieben und dann ~20% der Armee wieder von der Platte zu nehemen in der Hoffnung dass doch noch was überkommt :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den vielen Modellen stimmt wohl und ist vermutlich anders auch kostengünstiger.

Zur Liste: Die 2 Schwarmtyranten sind vermutlich sehr effektiv, nur ich weiß nicht obs mir schmeckt die Hälfte der Punkte ins HQ zu stecken.. Und im Standard: bringt der Tervigon noch was? Liest sich für mich zumindest eher mittelmäßig und ist noch sehr teuer dazu.

Danke auf jeden Fall für deine Tipps. :)

bearbeitet von Aquila
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du 'eher härter' aufstellen willst, besonders bei Tau vs. Tyraniden, sind zwei fliegende Tyranten auf jeden Fall die richtige Wahl ... ;)

 

Ich halte vom Tervigon  nichts, vor allem nicht bei 1000 Punkten.

 

Ein zweiter Morgon könnte gegen Tau sehr nett sein, weil er viele Sachen bedroht, die man als Tyranide sonst nur schwer bekommt. Ist natürlich etwas glücksabhängig (allerdings die billigste Widerstand 6-Wunde, die man pro Punkte bei den Nids bekommt).

 

Spielt ihr Maelstrom? Falls ja, würde ich als Kern vermutlich bloß ein paar schockende Ripper mit reinnehmen.

 

Mehr Toxotrophen sind auch nicht verkehrt. Natürlich werden Spezialisten kommen und sagen, dass Tau einfach Deckung ignorieren. Dabei verkennen die aber, dass das ja Markerlights kostet. Und die kann man erstens ausschalten und zweitens erhöhen Markerlights, die Deckung ignorieren, auch kein BF. :)

 

Vielleicht noch ein, zwei Zoantrophen, um Synapse zu spenden (oder, noch besser, falls Forgeworld bei Euch okay ist, eine Malanthrope statt Toxotroph und Zoantroph).

 

Was ist denn eine typische Liste, die Du bei Deinen Tau aufstellst?

bearbeitet von CorlissEngine
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass der Doppel-Flyrant gut ist will ich nicht bestreiten, mein Widerwillen begründet sich da mehr darauf, dass der Rest der Armee dann sehr beschränkt ist und sich das Spiel vermutlich nur um den Abschuss dieser beiden Modelle drehen wird, was ich mal als langweilig voraussage. Drum würd ich wenn irgendwie möglich gerne bei einem Flyrant bleiben auf 1000 Punkte.

Morgon hab ich in 2 Testspielen schon angetestet und hat mich nicht sonderlich überzeugt. Er verschockt sich, hat keine lohnenden Ziele oder richtet zu wenig Schaden an und stirbt dann in der nächsten Runde, ist mir eg zu glücksabhängig, wobei bei 2 das Risiko natürlich wieder abnimmt.

Nein und nein, also vorerst mal nur normale RB Missionen und auf Forgeworld-Sachen will ich auch verzichten, weil ichs universell einsetzbar halten will.

Was kommt sonst in den Kern? Hatte an 2*20 Hormaganten mit Adrenalin gedacht.. Und sind Venatoren spielbar?

Auf 1000 Punkte würd ich mit Tau was in die Richtung stellen:

Kombiniertes Kontingent: Sternenreich der Tau

 
***************  1 HQ  ***************  
 
Himmlischer
 - - - > 50 Punkte
 
 
***************  2 Elite  ***************  
 
XV104 Sturmflut 
- sync. Fusionsblaster
- Ionenbeschleuniger
- Frühwarn-Reaktivsystem
 - - - > 190 Punkte
 
Krisis Kampfanzugteam
+ Krisis-Shas'vre
   - 2 x Raketenmagazin
   - Reinflut-Engrammneurochip
+ Krisis-Shas'ui
   - 2 x Raketenmagazin
+ Krisis-Shas'ui
   - 2 x Raketenmagazin
- 2 x Markiererdrohne
- Klingenbund
 - - - > 208 Punkte
 
 
***************  2 Standard  ***************  
 
10 Feuerkrieger
+ Teufelsrochen
   - Zwei Angriffsdrohnen
 - - - > 170 Punkte
 
10 Feuerkrieger
 - - - > 90 Punkte
 
 
***************  1 Sturm  ***************  
 
5 Späher
 - - - > 55 Punkte
 
 
***************  2 Unterstützung  ***************  
 
Dornenhai-Raketenpanzer
- sync. Schwärmer Raketensystem
 - - - > 115 Punkte
 
Dornenhai-Raketenpanzer
- sync. Schwärmer Raketensystem
 - - - > 115 Punkte
 
 
Gesamtpunkte Tau : 993

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht man als Tyra-Spieler eigentlich gegen ne Eldar-Phantom Armee? Ich hab gegen 2 Ritter 1 Lord und 30 Wraithguard gespielt und hatte keine Chance. Die Wraithguard hatten alle Flammenwerfer, die meine Ganten gegrillt hätten wenn sie die angegriffen hätten(Ganz zu schweigen von MC's). Meine 2 Flyranten haben fast nix rausgenommen(je 1 Guard pro runde) und mein tervigon ist ruck zuck geplatzt. Da muss man doch sicherlich irgendwie ne Möglichkeit geben ein wenig Land zu sehen....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt ganz auf das Setup und die Punkte an. Was ich bisher ganz gut einsetzen konnte war eine Mischung aus Druck und Überraschung. Es gibt z.B. Situationen wo man mit einer Einheit angreift, um das Abwehrfeuer zu fressen und dann mit der nächsten in den Nahkampf geht. Vor allem bei vielen Hormaganten ist das oft ne gute Option. Ansonsten schnelle Einheiten wie Venatoren (wenn S8 nicht zu oft vertreten ist) oder Gargoyles, weil billig.

 

Gegen eine ähnliche Liste hab ich Trygon mit Tunneln, zahllosen Truppen und viel Fliegkram gespielt. Das Ergebnis war Dominanz auf dem Spielfeld und Einstiegspunkte in der gegnerischen Aufstellungszone. Wichtig ist halt, dass man bei solchen Listen nicht stumpf durch die blanke Prärie auf eine Art Sackgasse zurennen muss, sondern z.B. um Missionsziele spielt. Vor allem die Mahlstrom-Missionen bieten sich da meiner Meinung nach an um das Spiel abwechslungsreicher zu gestalten.

bearbeitet von Knibbe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt war ich gerade mal 1 Woche im Urlaub und was sehe ich da? http://www.games-workshop.com/de-DE/Toxicrene-Maleceptor-Web-Bundleneue BigBugs von den Niden. Was haltet ihr denn von denen? Hatte bisher noch gar nix darüber gehört/ gelesen. Braucht man die (außer zur Komplettierung seiner Sammlung)? Wenn ja wofür?

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gehen die Meinungen stark auseinander. Die einen feiern die neuen Modelle und die andern betrachten die Viecher einfach nüchtern nach Nutzen bzw. Kosten-Nutzen-Verhältnis. In meinen Augen sind die zwei Modelle nicht sonderlich brauchbar und können das was Andere in den Auswahlen können, nicht besser, sondern nur schlechter. Eine treffende Beschreibung war "GW hat mal wieder nach dem Grundsatz gearbeitet sich erst ein toll anzusehendes Modell auszudenken und dann anschleißend Regeln dazu zu erfinden".

 

Wenn die bisherigen Informationen korrekt sind, dann bekommen wir eine zu groß geratene Toxotrophe (ohne Sporenwolke) mit mäßigen Werten und einer 12" weit reichenden 5-Zoll-Schablone ohne Durchschlag, aber mit Sofort-ausschalten auf die 6. Die angeblichen Nahkampffähigkeiten von dem Gerät sind zudem unzureichend .

 

Das Psimonster (Mastery Level 2) kann theoretisch gezielt bestimmte Modelle per Psi-Schlägen (Fokusiertes Hexenfeuer, Warp Charge 2) rauspicken, und das bis zu drei mal pro Psiphase. Funktionert aber hinten und vorne nicht, weil das Ding so viel Warpenergie frisst und nix damit macht, dass zum selben Preis 3 Zoantrophen viel effizienter sind.

 

Wenn du dir die Werte mal ansehen willst, Spoiler gibts hier:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143235-gw-neuerscheinungen-2014-f%C3%BCr-warhammer-40000/page-17

 

Meine aktuelle Einschätzung: Sammlung/Vitrine oder Konvertierung zum Forgeworld Dimachaeron.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

seit langer WH40k-Spielpause wollte ich mit Tyraniden neu beginnen. Ich kenne das letzte Regelbuch nicht und Tyraniden  nur von Gegnerseite. Trotzdem macht mich zur Zeit die pure Flut an billigen Truppen, die nur "Töten" kennen, an. (Orks in Fantasy)

Termaganten und Hormaganten gehören ja bei diesem Konzept zu den Einheiten schlechthin. Nun zu meinen Fragen:

1. Welche Bewaffnung ist für Termaganten sinnvoll? Man muss die ja rankleben oder gibt es irgendwelche Tricks um flexibler zu sein bei der Waffenwahl?

2. Hormaganten oder Termaganten, was ist die bessere Wahl oder macht es der Mix? Und wie groß sollten die Rotten sein, 10-30?

3. Tervigon spuckt ja die lieben Kleinen aus. Ist er überhaupt spielbar oder nur ein nettes Gimmick?

 

Danke für eure Antworten! Gibt es sonst noch Tipps und Tricks, die ihr einem Anfänger mitgeben wollt?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Danke für eure Antworten! Gibt es sonst noch Tipps und Tricks, die ihr einem Anfänger mitgeben wollt?

Greif dir jemanden, der das Spiel schon lange spielt und mache ein paar Testspiele, damit du die Regeln einigermaßen kennst.

Das ist grundsätzlich immer eine gute Idee, wenn man anfängt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Datenblätter sollen mit den Modellen (dann wohl in den Boxen) erscheinen, zusätzlich werden die im White Dwarf abgedruckt. Ganz toll finde ich aber, dass die in der Black Library zum free download zur Verfügung stehen: http://www.blacklibrary.com/Home/free-to-download.html

Sicher sind bisher nur die Datenblätter für Maleceptor und Toxicrene: Meiner Meinung nach sind die einfach zu teuer für das was sie können. Interessanter finde ich die Gerühte um den Neurothope (hoffe ich habe das richtig geschrieben). Wenn der die "leech-Kraft" des guten, alten Doom of Malantai bekommt, wird der bei mir sicher eingeplant. Meine Gegner hatten regelmäßig gekotztm, wenn der im Droppod neben ihnen herunter kam :naughty:

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Datenblätter sollen mit den Modellen (dann wohl in den Boxen) erscheinen, zusätzlich werden die im White Dwarf abgedruckt. Ganz toll finde ich aber, dass die in der Black Library zum free download zur Verfügung stehen: http://www.blacklibrary.com/Home/free-to-download.html

Sicher sind bisher nur die Datenblätter für Maleceptor und Toxicrene: Meiner Meinung nach sind die einfach zu teuer für das was sie können. Interessanter finde ich die Gerühte um den Neurothope (hoffe ich habe das richtig geschrieben). Wenn der die "leech-Kraft" des guten, alten Doom of Malantai bekommt, wird der bei mir sicher eingeplant. Meine Gegner hatten regelmäßig gekotztm, wenn der im Droppod neben ihnen herunter kam :naughty:

Gruß

Auf 40kings haben die die Regeln der Psikraft gepostet. Ist immer noch eine gute Kraft, aber zum Glück nicht mehr so Braindead wie damals. Das war doch immer DAS Vorzeigemodell für eine Einheit, über deren Einsatz man so garnicht nachdenken musste. ;)

Aber schon schön, was GW da in letzter Zeit rausballern. Als Tyranidenspieler wäre ich jetzt ganz besoffen vor Glück.

bearbeitet von Gorgoff
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage zu den Boxen: welche der aktuellen Boxen enthalten Absorberschwärme? Und um welche Absorber handelt es sich dabei? Früher (vor 3 Editionen^^) gab es "gestreckte" bzw. aufrechte absorber in den Ganten und Kriegerboxen, wie ist das jetzt?

bearbeitet von Snoozer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder ein mal ein geiler BatRep von Luke Barker (Striking Scorpion) vom UK.

Der macht generell die besten Batreps, die ich kenne. Klasse.

 

 

Tyraniden versuchen eine Stellung der Imperial Fists zu überrennen. Werden sie genug Masse aufbringen um die VErteidigungslinien und vielen Boltermündungen zu überstehen? Sie müssen schnell sein, da ein Trupp Blood Angels via Lufttransport angefordert wurde, um den Fists zur Seite zu stehen.

 

Gruß,

Jan

bearbeitet von Aun Jan Kauyon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier steppt ja der Bär.... :rotfl2:

 

Ich hätte mal eine Frage... und zwar habe ich vor kurzen eine kleine (ca. 2k Punkte) Tyraniden Armee erworben.

Und bin jetzt am überlegen, wie ich sie Sinnvoll spielen könnte.

Ein paar Dinge stehen schon fest aber ein paar machen mir noch Kopfzerbrechen.

Eine Einheit die mir Kopfzerbrechen macht, sind diese „Tyrannocyte†œ.

Nutzt ihr diese? Machen diese Sinn? Und wenn ja, was packt ihr dort rein?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.