Jump to content
TabletopWelt
Zavor

KRIEGER DES CHAOS - Treff 38

Empfohlene Beiträge

Hab gestern in Dillenburg 2x7 mit vollem Kommando gespielt, dazu Stufe 4 Nurgle-Prinz, AST auf dämonischem Reittier, Held auf Disc, 3x Streitwagen, 3x Barbreiter und Chimäre. War sehr sehr zufrieden. Die haben eindeutig Schwächen (Bewegung, Trampeln, Todesstoß, die breiten Bases), aber die entscheidenden Vorteile sind: Sie kosten nach COMBAT keine Poolauswahl und kosten relativ wenig Punkte. 

Eine Einheit hat zB 4 Demigreifen mit Klingenstandarte gekillt, eine hat nen DE-Pegasushelden gefressen. Aber wie gesagt - entscheidend ist, Du hast Poolpunkte für andere spaßige Sachen frei :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Argument hinkt ja ein wenig.

Ich muss sie kaufen, bemalen und hoffen, dass sie dann immernoch nicht im Pool sind. ;)

Zudem finde ich es merkwürdig dass 90% der Spieler komische Modelle dafür verwenden und das keine Orga kratzt. Nurglechaoskrieger wäre als Proxis ja noch okay, aber Golgfags Oger? Das ist schon etwas daneben. Ich nehme auch an,dass fündig nicht 14 Stück gekauft hast. Womit hast du die dargestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab tatsächlich keine 14 gekauft, aber einfach aus dem Grund, dass mir die Modelle nicht gefallen. Ich hab als Modelle die Auserkorenen genommen und aus Holzbases, Ferrofolie und Kork modulare 40er Bases für die gebastelt. War ne Schweine-Arbeit, kann sich aber sehen lassen. Die passen insofer auch perfekt, da ich da einige bzgl. Bewaffnung umgebaut hatte, die haben also dann tatsächlich 2-Händer, HW+Schild oder 2 Handwaffen. Werde da sicher in nächster Zeit mal Bilder in mein Armeeprojekt hochladen. 

Bzgl. Poolargument: Klar kann ich nicht in die Zukunft sehen, aber mich würde es doch sehr wundern wenn die in den Pool wandern. So gut sind die im Vergleich mit den anderen Poolauswahlen nicht. Die passen einfach auch viel schlechter in KdC Konzepte als in Dämonen-Konzepte, daher kann ich mir das einfach nicht vorstellen.

bearbeitet von Cuilion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das würde null in meine Armee passen. Die Chosen kannst Du Dir ohne die Bases über den Link in meiner Signatur ansehen. Ich mag halt null so Mutationen und so... Bei mir hat einfach alles dunkle Rüstungen. Die Umbauten hatten auch nichts mit den Kings zu tun, das hatte ich vor ca. 2 Jahren einfach mal so gemacht, um alle Waffenoptionen für die Chosen parat zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich hab als Modelle die Auserkorenen genommen und aus Holzbases, Ferrofolie und Kork modulare 40er Bases für die gebastelt. War ne Schweine-Arbeit, kann sich aber sehen lassen.

Na dann lass mal sehen, Hübsche! ;)

 

 

Ich mag halt null so Mutationen und so

Hört sich an als sei Nurgle DEIN Gott...:skepsis:

 

:lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ohne, ich mag das nicht. Khorne ist bei mir auch nicht rot und hat auch kein Blut an den Klingen. 

Hier mal ganz quick&dirty, hab leider keine gute Kamera: 

100_5268kgsqk.jpg100_5270l2ser.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird halt schwer mit diesen Auserkorenen, wenn die Khornetypen aufm Markt sind. Dann geht das nämlich schon hart in die Richtung Proxen, denn nur weil man Chaosmodelle auf 40mm Bases stellt, reicht das nicht unbedingt aus, um die entsprechende Einheit darzustellen. Bestes Beispiel ist wohl: Du spielst eine Einheit Blightkings und eine Einheit Khornekings (von mir aus auch Maxikings). Für beide Einheiten "könnte" man ja diese Auserkorenen als Proxies nehmen. Aber wie unterscheidet man nun, um welche Einheit es sich handelt?

Also solange nur die Blightkings mit 40mm Bases beim Chaos da sind, finde ich die Auserkorenen als Proxies dafür echt in Ordnung. Sobald die Khornies jedoch auf den Markt kommen, hätte ich es als Gegner schon gerne, wenn die einen grün und die anderen rot sind oder ein anderes Merkmal, anhand dessen man eindeutig ausmachen kann, was es denn nun ist (Khorne und Nurglestandarte z.b. oder eben Mutationen und keine Mutationen).

Ich persönlich würde die Auserkorenen oben jedoch auf dem Spieltisch ständig für die Khornies halten, weil sie mit denen deutlich mehr gemeinsam haben als mit den Blightkings.

Andererseits: In Zeiten wo Schokolade als Proxie herhalten muss (UND ERLAUBT WIRD?!?!?!), wer beschwert sich da noch über Auserkorene als Blightkings ;-)

bearbeitet von Challenge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh Dich schon, aber nach Deiner Logik dürfte ich auch meine genauso schwarz bemalten Chaoskrieger nur ohne Mal spielen. Wie soll der Gegner denn an denen Slaanesh, Tzeentch, Nurgle oder Khorne erkennen ohne Mutationen oder einschlägige Farben?

Ich bin richtig froh, dass ich wieder ne sinnvolle Möglichkeit habe, die mMn schönsten Chaosmodelle wieder einzusetzen. 

Die Unterscheidung zu den neuen Khorne-Typen geht doch ganz einfach über die Bewaffnung - Blightkings haben Zweihänder, HW+Schild oder 2xHW. Exakt diese 3 Bewaffnungen sind bei meinen 2 Einheiten bei den Modellen vertreten. 

In Dillenburg hat sich keiner beschwert, weder Veranstalter noch Gegenspieler. Ganz im Gegenteil - viele fanden die Idee richtig gut, außerdem hab ich best painted gewonnen. Ihr müsst das ja nicht mögen, aber n Proxi ist doch nun wirklich was ganz anderes... Findet Ihr es dann etwa auch falsch, dass ich als 2te Chimäre die Cockatrice nehme? Hat ja immerhin auch nur einen Kopf... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du bei deinen Chaoskriegern das Mal wechseln willst, dann halte dich bitte an die Farbvorlagen aus dem Armeebuch und kennzeichne sie auch unbedingt durch das gottspezische Zeichen auf der Standarte. Also brauchst du 5 Einheiten. Mache andere Armeen schließlich auch so, dass die Farbe der Modelle die Regeln kennzeichnet.

Man kann schließlich nicht erwarten, dass der Gegner sich so etwas simples merken kann. Wer Chaos spielt, muss auf persönliche Farb-Vorlieben verzichten.

Mir sagen Nurgle-Mutationen auch nicht zu, ich finde diese Eiterbeulen, Pocken usw. einfach hässlich im Sinne von hässlich. Der Große Nurgle Dämon gefällt mir optisch gar nicht.

bearbeitet von Natasake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Junge Junge Junge...mir blutet das Herz. :nono2:

Die schönen Blightkings...und die noch schöneren Wrathmongers...und BEIDE werden es nicht in deine Sammlung schaffen? :SKANDAL:

 

:D

 

Edi@Ake: Bei all dem Hohn und Spott, wenn ich Dir 10 Lanzen bretonische Ritter vor die Nase setze, all aus dem Gussrahmen von RdKs gebaut, aber darstellen tun sie vom Fahrenden bis zum Grali alles was da AB hergibt, find ich schon nicht nett, ne! ;)

bearbeitet von DieHupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sage dazu mal generell:

Ich persönlich spiele meine Armeen so, dass ich sie in nem GW auch einsetzen dürfte, ohne rausgeworfen zu werden. Dementsprechend habe ich ausschließlich originale GW Modelle ohne Umbauten (bis auf die Ritter-Lanzen bei den Chaosriegern als Hellebarden...). Ich spreche mich ganz klar für Umbauten aus, sofern man auch wirklich zweifelsfrei erkennen kann, was es sein soll. Aber in irgendeiner Art Modelle als "Count as" zu spielen, käme mir nie in den Sinn. Spätestens den Schokoladen-Typen in Dillenburg hätte ich herzhaft ausgelacht, ihm ein 20:0 auf den Zettel geschrieben und mich freundlich von Ronny verabschiedet.

Wenn man schon proxt, dann sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man gegenüber dem Mit/Gegenspieler sowie der Orga in der Bringschuld ist. Selbst wenn jemand mit seiner Schokolade an der Orga vorbeikommt, spätestens bei mir scheitert er und darf sich 2,5h anders vertreiben. Die Auserkorenen als Blightkings sind - zumindest für mich - im Moment noch total in Ordnung, in der Größe/Formation/auf der Base erwarte ich zur Zeit nur Blightkings. Sobald die Khornies raus sind, ginge mir das jedoch etwas zu weit. Sowas wie das Mal einer Einheit kann man sich ja auch noch merken bzw. meistens weiß man schon welche Einheit welches Mal trägt (Barbreiter etc.). Chaoskrieger als Auserkorene sind z.B. auch völlig ok. Man sollte es halt nicht übertreiben.

bearbeitet von Challenge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach.... zur Not einfach eine schicke große Nurgle Standarte basteln und die in der Einheit unterbringen, muss ja nicht von einem Modell getragen werden :)

 

Dann noch eine rote Khorne Standarte wenn man sie als die anderen spielen will, und schon ist er mit seiner schwarzen Bemalung sehr gut dabei finde ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ach.... zur Not einfach eine schicke große Nurgle Standarte basteln und die in der Einheit unterbringen, muss ja nicht von einem Modell getragen werden :)

 Warum so nen Aufwand? Nimm doch einfach nen Zettel, schreib drauf was es ist, und klebe den mit Pattafix an die Standarte! Das ist flexibel, und ökonimisch. WIN-win! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach.... zur Not einfach eine schicke große Nurgle Standarte basteln und die in der Einheit unterbringen, muss ja nicht von einem Modell getragen werden :)

 

Dann noch eine rote Khorne Standarte wenn man sie als die anderen spielen will, und schon ist er mit seiner schwarzen Bemalung sehr gut dabei finde ich :)

Genau das habe ich doch oben gemeint. Chaoskrieger einfach "normal" bemalen und dann eben den Standartenträger durchtauschen oder wie Hupe schon sagt, einfach ein - aber bitte schönes ;-p - Schildchen, beispielsweise mit dem gottspezifischen Symbol an die Standarte hängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach...wozu eigentlich Minis bemalen. Nimm doch nen Zettel, mach da Kästchen drauf (20x20 oder je nachdem) und schreib in bunt drüber was es darstellen soll. Das ist die ökonomischste und ökologischste Art WH zu spielen. Und man muss dieser dreisten Firma nicht noch mehr Geld in den Rachen schmeissen...

 

 

ps: GW ist der Satan!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst du wie wir damals im Keller getestet haben, bevor was neues gekauft wurde ;-) Aber es war wenigstens Pappe mit gezogenen Linien für die einzelnen Modelle ;-)

Heute hat man halt mehr Geld und Sachverstand/Erfahrung, da kann man einfach mal blind kaufen oder vorher überlegen wie man es einsetzt etc.

Der einzige Blindkauf/Fehlkauf waren für mich die Höllenjäger. Die hätte ich tatsächlich mal mit Pappe zuhause proxen sollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edi@Ake: Bei all dem Hohn und Spott, wenn ich Dir 10 Lanzen bretonische Ritter vor die Nase setze, all aus dem Gussrahmen von RdKs gebaut, aber darstellen tun sie vom Fahrenden bis zum Grali alles was da AB hergibt, find ich schon nicht nett, ne! ;)

Ich bin gedanklich so flexibel. Und aus Erfahrung weiß ich, dass viele Gegner sowieso nur Pegasusritter und Questritter von den anderen dreien unterscheiden können.

 

 

 

Ach...wozu eigentlich Minis bemalen.

Das denke ich mir schon seit Ewigkeiten. Und handele auch so.

bearbeitet von Natasake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste am Wochenende feststellen, dass man als Blightkings bzw Morghast fast alles nehmen darf:

Golgfags Oger, Chaoskrieger, Plastik-Ringgeister, Oger am Spieß...

Da sind Deine Proxis ja fast wie das Original. Wenn man die Blightkings spielen will muss man wohl was Besonderes machen, wenn man auf Nurgle keinen Bock hat. Oger auf Tzeentch trimmen oder Chaosbruten umbauen könnte gehen. Ansonsten muss man wohl auf sie verzichten würd ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.