Jump to content
TabletopWelt
Zavor

KRIEGER DES CHAOS - Treff 38

Empfohlene Beiträge

Das Board für Warhammer-Fantasy, viele Jahre ein Aktivposten innerhalb der Tabletopwelt, steht durch die neuesten Entwicklungen im Hobby sowie im Forum am Scheideweg. Aus diesem Grunde bitte ich jeden von Euch, sich an den aktuellen Debatten zur Zukunft des Boards zu beteiligen:

- Aktivitäten-Brainstorming: Mit welchen Aktionen können wir dem Board wieder mehr Leben einhauchen?

- Unser WHFB-Board: Welche Struktur erscheint für das Board am besten für die Zukunft geeignet? Der in diesem Thread geführte Austausch kann beachtliche Auswirkungen auf das Völkerforum der Krieger des Chaos haben.

Ich bin auch weiterhin bemüht, das WHFB-Board als interessanten Anlaufpunkt in unserem Forum zu halten, bin aber auf Eure Unterstützung und Euer Engagement angewiesen.

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte eine paar fragen zu den Chaoten..

Bekommt man auf einer Sänfte des nurgle Achtung Sir in einer Einheit ?

Wenn sich ein Held auf Disk in einen Dämonenprinz verwandelt steht er dann immer noch auf der Disk? Bekommt er Flügel oder steht er dann einfach und muss laufen ?

Danke für die Antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt man auf einer Sänfte des nurgle Achtung Sir in einer Einheit ?

Leider nein. Die Sänfte gilt als monströse Bestie, sodass sie einen anderen Einheitentyp als die Infanterie besitzt, in der sich der Sänftengetragene klassischerweise aufhält. Der Getragene würde höchstens dann einen "Achtung, Sir!"-Wurf erhalten, wenn er sich einer Chaosbrut anschließen würde.

Ich würde Dir in diesem Fall empfehlen, mit Deinen Mitspielern mittels einer Hausregel festzuhalten, dass die Sänfte ebenfalls als Infanterie zählt, um dieses an sich fluffige "Reittier" zu einer interessanten Alternative zu machen.

 

Wenn sich ein Held auf Disk in einen Dämonenprinz verwandelt steht er dann immer noch auf der Disk? Bekommt er Flügel oder steht er dann einfach und muss laufen ?

Sämtliche Reittiere werden entfernt, sofern es sich nicht um ein berittenes Monster oder einen Streitwagen handelt. Der neu erschaffene Dämonenprinz muss somit ganz normal zu Fuß laufen. Auch, wenn es seiner natürlich unwürdig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meinst Du das, Erasmus? Ein Dämonenprinz kann so oder so keine weiteren Segnungen mehr erhalten, wenn er auf diese Weise entsteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider nein. Die Sänfte gilt als monströse Bestie, sodass sie einen anderen Einheitentyp als die Infanterie besitzt, in der sich der Sänftengetragene klassischerweise aufhält. Der Getragene würde höchstens dann einen "Achtung, Sir!"-Wurf erhalten, wenn er sich einer Chaosbrut anschließen würde.

Nicht mal dann hätte er Achtung Sir, aus vielen Gründen. Chaosbruten sind unerschütterlich, und nur Charaktermodelle sie selbst unerschütterlich sind, dürfen sich solchen Einheiten anschließen (Slayerhelden in Slayereinheiten z.B.), dann sind Chaosbruten ja Einzelmodelle, und gar keine Einheiten aus 5 oder mehr Modellen die für Achtung Sir nötig wären. Und natürlich ändert sich der Einheitentyp einer Monströsen Bestie die von einem Charaktermodell geritten wird zu Monströser Kavallerie. Man könnte ihn also bestenfalls 3 Zoll neben Schädelbrecher stellen, dann hätte er zumindest den 4+ Achtung Sir Wurf, leider auch nicht das wahre...

bearbeitet von Borgio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... zumal darauf niemand kommen würde, da sich so die Schädelbrecher nur noch vier, bzw. acht Zoll bewegen könnten, damit das Charaktermodell von diesem unzureichenden Schutz profitiert. Insofern wurde die von mir gegebene Antwort noch einmal untermauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr lieben Anbeter der dunklen Diener, 

Ihr habt genug von Armeen, die nur aus Streitwägen, Barbarenreitern und Schädelbrechern bestehen? Ihr wollt wieder sehen, wie Regimenter schwarzgerüsteter Krieger die Welt in den Abgrund stürzen? 

Ladet Euch doch mal das brandneue Fluffhammer Regelwerk hier runter, und führt das Chaos wieder seiner Bestimmung entgegen! 

Freut Euch auf viele überarbeitete Regeln für Armeebuchleichen wie den Drachenogern oder die Wandelbestie, neue Einheiten wie Kultisten oder Werwölfe. Dazu gibt es brandneue Sonderregeln für alle, die ihre Armee ganz einem Gott des Chaos weihen möchten. 

Vergesst auch nicht, uns hier ein Feedback zu hinterlassen!

Viele Grüsse und viel Spaß beim Spielen, 

Euer Team Fluffhammer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist vollbracht. Die ersten Modelle für meine Chaosarmee sind gekauft. Ich habe mir die neuen AoS Figuren zugelegt da sie mir wirklich gut gefallen aber ich möchte damit noch AoS sondern weiter Warhammer spielen. Hat einer schon Erfahrungen damit? Denn ich frage mich grade als was ich den Knaben hier aufstellen sollte:

 

post-24964-0-21598900-1449853470_thumb.j

 

Also, was da Flufftechnisch passen könnte?

 

Und wie ich den hier gekonnt basen soll:

 

post-24964-0-26208700-1449853445_thumb.j

 

Das Modell ffinde ich großartig mit dem Köter. Aber der will einfach nicht auf eine 2,5x2,5 Base passen. Irgendwie sträubt er sich ... XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Packe den Champion mit Köter doch auf ein Base für ein dämonisches Reittier und setze den als Charakter auf dämonischem Reittier ein - so erhältst Du passend zum Modell noch ein paar Ataacken für den Hund. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Packe den Champion mit Köter doch auf ein Base für ein dämonisches Reittier und setze den als Charakter auf dämonischem Reittier ein - so erhältst Du passend zum Modell noch ein paar Ataacken für den Hund. :ok:

Das ist eine Möglichkeit, stimmt.

Auf die Idee bin ich nicht gekommen, da ich vor hatte den Kerl in Infanterie zu stecken. Als Reiter geht das zwar auch aber dann steht er immer so komisch am Rand ... Andererseits, das ist ein Chaoslord, der kann bestimmt auch allein rum laufen *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein entsprechend ausgerüsteter Chaoslord, den Du alleine aufstellst, ist immer eine Ansage. Ich persönlich habe bei meiner Khorne-Armee das Motto: Jede einzelne Auswahl, die ich aufstelle, muß dem Gegner weh tun, wenn sie ankommt. Daher verschwende ich zum Beispiel ungern Punkte in zum Beispiel Chaoshunde. Aber dazu wirst Du hier in Kürze sicher viele, zum Teil widersprüchliche Meinungen hören - das ist halt Chaos! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, gibt es eigentlich Alternativen zum Todbringer von GW? Das Modell gefällt mir nicht so sehr und ist auch noch recht teuer. Hat sich damit schon mal jemand beschäftigt und kann mir Tipps geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Alternative, die kein anderes GW-Modell war, habe ich bisher nicht wahrgenommen. Von Dämonenprinzen mit Schusswaffen und/oder aufmontierten Kanonenrohren bis hin zu umgebauten Klauen-, bzw. Schmiedemonstren hab' ich schon das Eine oder Andere gesehen. Aber ein Modell dieses Umfangs und Größe von einem anderen Hersteller? Ist mir bisher nicht untergekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund von mir hat ein Tyranidenmonster benutzt, ich glaube Exokrine heisst das gute Stück. sieht eigentlcih recht stimmig aus von den Proportionen für den Todbringer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemeint ist dieses Modell. Obwohl dies aus meiner Sicht nicht viel mit dem Todbringer zu tun hat - ist halt ein Tyranit. Und bei dem Preis kann man sich auch gleich ein Modell der Chaos Space Marines zulegen, das sohar ein paar Euro günstiger wäre und einen wesentlich näheren Bezug zu den Anhängern des Chaos hat - auch visuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ich finde das Dämonische kommt da schon gut rüber. Ist halt nichts mehr von der Maschine dran.Man kann es ja aber auch ein bisschen anpassen.

Vom Preis würde ich, gerade für Umbauten, auch eher mal nach was gebrauchtem schauen. Aber mit Treibern (hier könnte man eventuell DE HydraTreiber nehmen)

kommt das Von der Grösse her und  für das Profil das im Armeebuch steht super hin. Ist halt eine Alternative und ganz sicher Geschmackssache. Ich ifnde allerdings auch den Zinntodbringer mit den Zwergen sehr Schick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist es Geschmackssache, Havelock. Ohne Frage. Und dennoch ist es auch eine Frage der "inneren Armeeharmonie" (ja, auch beim Chaos gibt es soetwas). Wenn die Armee der Krieger des Chaos an mehreren Stellen organische und "käferähnliche" Komponenten aufweist, würde sich eine umgebaute Exokrine durchaus in das Gesamtbild einfügen. Wenn man allerdings die normale, auf "kaltem" Stahl basierende Armee der sterblichen Anhänger der Dunklen Vier ins Feld führt, wirkt ein "Riesenbug" einfach wie ein Fremdkörper und kann dadurch das Gesamtbild spürbar stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Todbringer ist das Modell etwas klein, aber ein Freund benutzt es bei Dämonen als Khornekanone und mit etwas Umbauarbeiten sieht es dann mMn besser aus als das Original.

 

Das hier ist übrigens meine Khornekanone.

post-897-0-22050700-1452666984_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.