Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
LeoTheHero

Blut für den Blutgott

Recommended Posts

Moin ich überlege eine Dämonentunier Armee nach Combat auf die Beine zu stellen.  Und wollte mal anfragen, ob eine reine Khorne Armee spielbar wäre?

Ich hoffe auf einige Erfahrungswerte da ich nicht erst Sinnlos xxx € verpulvern mag, nur um dann zu erfahren das es nicht spielbar ist. :D

 

Leo

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In wie fern Tunierziel ? An mich bzw. die Liste gesetzt oder meinst du die Tunier voraussetzungen ?

Waer halt standart Combat 2500 pkt. Und wenn der ein oder andere Win allein Theoretisch drinne waere, waere es schon klasse,

Ohne Magie und mit Einheiten die nicht wirklich viel einstecken wird es sicher gegen jede Beschussarmee die reinste Qual mag ich mir vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Horus meint das eher so: Willst du auf Turnieren etwas reißen, dann ist eine "Mono-Khorne-Armee" sicherlich nicht die beste Wahl. Wenn du aber im Prinzip nur etwas im Turnierumfeld "daddeln" (nicht negativ gemeint) möchtest und dir deine Ergebnisse eher egal sind, dann kannst du sicherlich eine reine Khorne-Armee spielen. Vielleicht hast du ja auch sehr schöne Umbauten und eine tolle Bemalung und möchtest deine Armee einfach nur präsentieren.

Was die Stärke angeht, beantwortest du dir deine Frage ja schon selbst:

Ohne Magie und mit Einheiten die nicht wirklich viel einstecken wird es sicher gegen jede Beschussarmee die reinste Qual mag ich mir vorstellen.

 

Und "spielbar" ist im Prinzip wirklich ALLES worauf du Lust hast. Ich finde den Begriff "spielbar" im Bezug auf Warhammer-Turnieren auch eher unglücklich, ich würde eher "konkurrenzfähig" sagen. Und auch das hängt wie bei jeder Armee u.a. von deinem Gegner und seiner Armee ab. Es kann also auch mit einer reinen Khorne-Armee klappen. Die Chancen dafür sind aber geringer als mit einer gemischten Dämonenarmee, in der Du u.a. Magie & harte Nurgletruppen hast.

Den größtmöglichen Lerneffekt hat man immer, wenn man einfach mal seine Armee einpackt und auf ein Turnier fährt. Einfach machen, gar nicht so viel in Foren nach Listen oder Tipps suchen. Am Ende des Turniers wirst du dann selbst schnell merken woran es gelegen hat, egal wie das Ergebnis aussieht. Turnierausschreibung lesen, hinsetzen und Armeeliste klicken/schreiben. Und nicht in den Foren gucken, was gerade so gespielt wird. Das geht meistens in die Hose. Besonders empfehlenswert beim ersten Turnierbesuch.

Viel Glück und Spass

bearbeitet von Yakup

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komplett Mono hab ich noch nie gespielt, auf Dinge wie Schleimbestien (einzeln oder in kleinen Einheiten) oder Horrors möchte ich nicht verzichten.

Obwohl ich am Anfang auch ohne Horrors gespielt habe. (Dafür mit 2x20 Zerfleischern)

 

Die Magie ist natürlich ein Problem aber mMn nicht viel schlimmer als bei regulären Lvl 4 Dämonen. Meistens läuft es auf "alles durchlassen und einen Spruch bannen" raus. Bei Khorne only ist halt die Würfelkonstellation oft schlechter aber bei COMBAT steht man Dank des 4EW Limits mit 5 oder 6 BW gut genug da.

Der Vorteil bei Khorne ist, dass man mit den Magieresistenzen und der höheren Ini gegen Sprüche wie Schattengrube, Purpursonne und Todessniper besser dasteht. Lichtmagiespam ist immer schlecht aber hier ist man dank der Resistenzen auch widerstandsfähiger als andere Dämonen. Schlimm ist es trotzdem.

 

Ich zum Beispiel spiele mein Khorne "Thema" immer mit einem Blutthron mit Magieresistenz der meinen Seelenzermalmer und meine Kanone abdeckt und denen so einen 3+ Rettungswurf (manchmal 4++ oder 2++) gegen Magie gibt. Damit sind quasi alle Schadenssprüche bis auf ein hohes Banishment und Sprüche die keine Rettung zulassen nicht so wild.

Wichtig ist mMn auch, dass man entweder sehr mobil ist oder seinen Gegner einfach mit harten Einheiten überfordert. Ich spiele es immer in einem 2 Wellen Angriff. ~500 Pkt werden nach vorne geschickt um zu sterben und die teuren Sachen (Bluter, Malmer, Thron) kontern.

Hilfreich sind hier viele Aufstellungspunkte damit man seine Schlüsselelemente nach den "Fressfeinden" (Kriegsmaschinen) aufstellen kann. Weniger Aufstellungspunkte führen oft dazu, dass der Gegner sich zu weit wegstellt und man viele Zoll überbrücken muss um ihn zu erreichen.
Hier helfen aber Bluthunde mit Überfall nur ist hier das Problem, dass diese erst in der 3. Runde agieren können und sich der Gegner gut drauf konzentieren kann die Räume für diese zu schliessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind ja schonmal einige gute Ansätze die ich mir zu Herzen nehmen werde.

Meint ihr nen Blutdämon ist ein absolutes "must Have" ? Habe noch nie gegen einen gespielt und voll Equipt für 550pkt find ich den irgendwie so naja *schulterzuck*.

Wuerde da lieber mit 3 Herolden spielen. Aber auch jenes kann ich nicht unbedingt einschätzen. Hatt da jemand vieleicht einige Erfahrungswerte zum Austausch anzubieten ? :)

 

Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Blutdämon kostet doch maximal 500 Punkte? Probier ihn einfach aus. Der rockt schon im Nahkampf.

 

Was heißt denn Blutthron mit Magieresistenz? Der verteilt doch in 6 Zoll den Locus des Herolds. Oder kann der  noch mehr? Und was für Geschenke gibst du dann dem Herold? 1 großes zu 50?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, Blutdämon kostet max. 500.

 

Das mit dem Locus hast du ja schon richtig erfasst. Was Jim meinte ist, dass er dem Herold auf Thron den MR2-Locus gibt, um allen Einheiten in 6" Umkreis somit die MR weiterzugeben, was natürlich die Kanone und den Grinder ziemlich gut gegen Magie schützt und sicherlich eine starke Kombi ist, wenn man khornelastig spielen möchte. Hatte ich so auch noch nicht auf dem Zettel, werde ich aber im nächsten "just-for-fun-Spiel" mal aufstellen. Danke für den Tipp.

 

Ansonsten haben Yakup und Jim schon alles Wesentliche geschrieben. Dass man nicht ohne Horrors, Schleimbestien und Khornone aus dem Haus gehen sollte, wenn man kompetitiv spielen möchte, würde ich 100%ig unterschreiben. Sofern diese Grundelemente drin sind, geht aber in der Regel ziemlich viel und bis auf die ganzen Slaaneshautos ist alles spielbar und hat - je nach gegnerischer Armee und Liste - seine Pros und Kontras. In diesem Sinne hat auch der Bluter nach wie vor seine Existenzberechtigung - nur hat er eben auch Match-Ups, in denen er sich verstecken muss. Und während die anderen 3 Großen Dämonen in solchen Matches i.d.R. noch als Level 4 Zauberer supporten und/oder offensiv zaubern können, ist der Bluter da dann leider totes Kapital. Ein ähnliches Problem hat aber auch jeder ~600 Pkt. Drachenreiter, wenn es beispielsweise gegen Imp mit DP und Kanone geht oder gegen Chaoszwerge mit 2x Raketenwerfer und Todbringer etc., nur dass dieser sich durch Charmed Shield und besseren Retter ggf. einen Ticken mehr trauen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt denn Blutthron mit Magieresistenz? Der verteilt doch in 6 Zoll den Locus des Herolds. Oder kann der  noch mehr? Und was für Geschenke gibst du dann dem Herold? 1 großes zu 50?

 

Gar kein Geschenk. Nur das Flammenbanner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magische Waffen sind nicht mit dem Banner kombinierbar.

Ergo Herold und Zerfleischer. Für Aufpralltreffer und die Kanone selber gilt das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch, dass eine reine Khorne-Armee nach End Times ganz witzig sein kann.

Blutdämon: 100 Punkte Geschenke

Blutdämon: 100 Punkte Geschenke

Khorne-AST auf Blutthron: Flammenbanner, MR(2) Locus

20 Zerfleischer: Kommando

21 Zerfleischer: Kommando, Strahlende Flagge

Soulgrinder: Khorne, Klaue

Schädelkanone

Schädelkanone

2499 Punkte....los gehts^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grinder Thron Kombo ist outdated.

 

Hier is der neue Khorneshit der über sein Nurgle Stuff gewinnt

 

Bluter, 50,25,25

AST, Moloch, Eile

15 Fleischer, CSM
10 Horrors
10 Horrors
10 Horrors

1 Schleim

1 Schleim

5 Furien, Khorne

6 Zerschmetterer, CSM

Kanone

4 drohnen, Gift, Strahlende Flagge

3 drohnen, Gift

 

 

das ist deswegen cool, weil der 610 Pkt. Crusherbreaker nur gegen Sachen gewinnen kann die schlechter sind als ein Eisenwanst. Gegen 5 angreifende Wilde Jäger schafft man aber zumindest ein Unentschieden in der ersten Nahkampfphase :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.