Jump to content
TabletopWelt

GW-Neuerscheinungen für Warhammer Fantasy


Empfohlene Beiträge

Habe mir gerade ein YouTube Video angesehen, wo über "Rundbases in Warhammer Fantasy" geredet wird.

Dieser Kommentar unter dem Video ist sehr intressant:

(Es geht um dieses Bild, wo man die Höllenglockenbase/Menetekel auf Rundbases sieht.)

post-26772-0-08507500-1420994482_thumb.j

bearbeitet von MalteDerEchte
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 639
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Die Pappnasen die in den GW-läden arbeiten haben doch selbst keine Ahnung. Was ich von denen schon gehört habe, war einfach nur Quatsch a la "Bretonen kommen sicher bald." *ichlachmichimmernochkaputt*

Ob die nun irgendwas "entschärfen" wollen, oder in Pinneberg fällt nen Spaten um...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, der neue Geschäftsbericht dürfte in den nächsten 2 Wochen draußen sein, ich bin gespannt... wobei sie mit dem neuen CEO, dem Ex-CFO, den Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben haben  :joker:

Ich denke doch das ist gemeinhin Standardverfahren in der Wirtschaft, oder nicht?

 

Auf jeden Fall bin ich noch immer arg verunsichert. Wollen sie sich wirklich von ihrem Baby trennen? Schließlich sind sie mit Warhammer eingestiegen. Achja, sie trennen sich nicht. Sie unterziehen es nur einer Flufftechnischen Geschlechtsumwandlung oder gar drastischerem. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Halbjahresbericht wird hier am 14. Januar veröffentlicht. Unten rechts auf der Seite findet man außerdem die Berichte der letzten Jahre.
 
Wieviel Prozent WFB ausmacht wird man darin aber nicht finden, denn GW gibt keine Verkaufszahlen nach Sparten sondern lediglich nach Ländern bzw. Ländergruppen bekannt.
 
Die Zahl von 8% kommt von einem Poster auf Warseer, der das vor längerer Zeit mal behauptet hat, dem aber damals niemand Glauben schenken wollte. Jetzt nachdem sich auch ein Teil seiner Vorhersagen zur neuen WFB Edition zu bewahrheiten scheinen, hat sich das natürlich geändert.
Ob es sich bei den 8% aber um den Anteil am Umsatz oder am Gewinn handelt kann ich nicht sagen. Ist aber beides nicht toll.
 
Dass das 2. Halbjahr jedoch schlechter gelaufen ist als das erste, wurde bereits bekannt gegeben. Von daher dürfte es keine größeren Überraschungen geben.

bearbeitet von WarhammerCE
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch HDR konnte GW den Umsatz bzw Profit deutlich steigern:

2000 turn over 78 M operating profit 10 M

2001 turn over 92.6 M operating profit 9.4 M

2002 turn over 108.6 M oprerating profit 13.5 M

2003 turn over 129.1 M operating profit 17.5 M

2004 turn over 151.8 M operating profit 19.9 M

Aufgrund der sehr guten Entwicklung von Forgeworld (9% am Umsatz) sehen die Zahlen heute so aus:

2013 turn over 134.6 M operating profit 21.3 M

Warum lassen sie uns dann nicht das alte Warhammer Fantasy? ;)

bearbeitet von Re-Hor-achti
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist WHF denn so furchtbar unrentabel? Was sagen denn die aktuellen Zahlen?

GW gibt ja keine gesonderten Zahlen raus. Gab nur halt 2013 schon Gemunkel von Einzelhändlern das Fantasy einfach nicht mehr richtig läuft seit es immer weniger Miniaturen pro Box und Boxpreise bis 45€ für 10 Modelle wurden während die 8te Edition ja gerne 30-40er Regimenter sieht. Ist natürlich ein kurioses Rätsel warum das so war und das GW die Boxpreise nach dem D-Elfen Höchststand wieder reduziert hat ist wahrscheinlich auch nur blanker Zufall ;)

2014

http://www.finanztreff.de//1/chartNG.gfn?lateIndex=1&overTime=3&compareType=percent&newsType=0&volumeUnit=0&transactionVolumeUnit=0&payment=0&split=0&highLow=1&gridGlobalOff=0&timeAggregation=daily&logScale=0&chartType=8&height=500&width=940&time=10000&instrumentId=44761&bollinger=0&donchain=0&parabolicSAR=0&envelop=0&analyse=0&subProperty=30&dateStart=&dateEnd=&average=38~linear&average=200~linear

 

 

Neues Zwergen AB + neue Modell: Februar (ersten Wochen).

Waldelfen AB+ Modelle, Ende April und erste Mai Woche. April gabs zusätzlich die neue imperiale Armee für 40k.

Mai bis Bla:  Eldar Phantomläufersonstwas, neue Edition 40k, Apokalyspe Sommerkram, Dosen...

Endtimes Nagash Ende August bis rein in den September

Endtimes Glottkin, Oktober 3 Wochen.

Endtimes Khaine, Ende November udn ohne Modelle nur eine Woche

Dezember: Hobbit

Unterm Strich sehe ich da nicht umbedingt ein überschwängliches Jahr für Fantasy. Der Zwergenmonat ist da ganz interessant, die hatten ja länger kein neues Buch aber die Verkaufszahlen scheinen eher normal statt überschwänglich auszuschlagen. Bei den W-elfen pfuscht die imperiale 40k Armee im Monat mit rum weshalb schwerer ersichtlich ist wie gut die sich alleine geschlagen haben nach ihrer langen AB Durststrecke... Endtimes Krempel ist verglichen mit dem großen 40k Boom jetzt auch nicht so zündend.

 

Letzten 10 Jahre als Vergleich

http://www.finanztreff.de//1/chartNG.gfn?lateIndex=1&overTime=3&compareType=percent&newsType=0&volumeUnit=0&transactionVolumeUnit=0&payment=0&split=0&highLow=1&gridGlobalOff=0&timeAggregation=daily&logScale=0&chartType=8&height=500&width=940&time=100000&instrumentId=44761&bollinger=0&donchain=0&parabolicSAR=0&envelop=0&analyse=0&subProperty=30&dateStart=&dateEnd=&average=38~linear&average=200~linear

 

Wenn dieses Jahr halt das Fantasy Jahr werden soll, bin ich schon gespannt wie der Kurs verlaufen wird. Zumal die Gerüchte um die 9te Edition ja scheinbar international nicht allzugut in den Foren aufgenommen werden. Aber ist die Meinung dort die lautstarke Minderheit oder doch ein Indiz wie die Mehrheit ein gravierend umgekrempeltes Fantasy auf Rundbases uns Skirmish empfindet?

 

-----Red Dox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dieses Jahr halt das Fantasy Jahr werden soll, bin ich schon gespannt wie der Kurs verlaufen wird. Zumal die Gerüchte um die 9te Edition ja scheinbar international nicht allzugut in den Foren aufgenommen werden. Aber ist die Meinung dort die lautstarke Minderheit oder doch ein Indiz wie die Mehrheit ein gravierend umgekrempeltes Fantasy auf Rundbases uns Skirmish empfindet?

 

-----Red Dox

Ich glaube nicht, dass man den allgemeinen Unmut aktuell mit einer lautstarken Minderheit abtun kann - es gibt einfach viel zu viele Punkte die ganz objektiv störend sind.

 

Wenn es zu so einem absolut systemverändernden/zerstörenden Umbruch kommen wird - was wird GW vorher tun?

Werden sie einfach überhaupt nichts tun bis es soweit ist und der Community das am Releasetag ohne Erklärung vor die Nase setzen und vorher munter Echsenmenschen verkaufen?

Warum wird nicht offen kommuniziert?

Wird man noch alles spielen können oder kann man dann 50% seiner Modelle wegwerfen?

Wo ist die Warhammerwelt hin?

Wieso gibt es nurnoch so wenig Völker?

Wieso sollte man X-Völker mischen wollen (Charakter des Spiels geht verloren)?

Muss man seine Armee umbasen / welchen spielrelevanten Grund sollte das haben?

Limitierte Verkäufe -> muss immer alles kaufen um eine konkurenzfähige Armee zu haben?

 

Wir stehen hier ja nicht einfach nur vor einer neuen Edition wo es ne andere Magiephase gibt und andere Regeln für Infanterieblöcke, das ist ein ganz gewaltiger Umschwung und ich denke sehr viele Leute haben sich auf Grund der Gerüchte schon gefragt ob sie diesen Weg mit Warhammer weiter gehen wollen, wenn es denn tatsächlich so kommt.

Mal ungeachtet von den spielerischen Veränderung finde ich den Untergang der gesammten Warhammerstory + der eigenständigen Völker ehrlich gesagt zum kotzen.

bearbeitet von Garrtok
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, schon, aber wenn HdR, Farben, WHFB und sonstiger Kram zusammengerechnet werden und WHFB nur 8% sind, was soll dan 40k machen? 80%? Halte ich für unrealistisch, wenn ich ehrlich bin.

Aus bestimmten Kreisen heißt es schon seid Jahren das Space Marines 60% des Umsatzes ausmachen.

Die restlichen 40% Teilten sich die SG, Warhammer, LotR und die anderen 40k Völker.

 

Da es keine offiziellen Zahlen gibt und es eben die Frage ob man den inoffiziellen Gerüchten glaubt oder nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu HDR-Zeiten sprach man mal

von vier nahezu gleichen Umsatzbringern: WFB, 40K, SM und eben HDR, konnte die Quelle aber nicht mehr finden.

Heute wird mMn etwa 10% Forgeworld sein, Max 25% WFB und der Rest 40K.

Man hat es einfach verpasst sich die GoT-Rechte frühzeitig zu sichern um auf dieser Welle mitzuschwimmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://natfka.blogspot.de/2015/01/endtimes-book-v-achaon.html?m=1

Erklärt mir mal lieber was ich bei Archaon mit Khorne-Zeug anfangen soll. Insbesondere was ich mit nem Blutdämon in drei Varianten will Oo

Wehe da kommt der angekündigte Galrauch nicht -.-

Das ist doch vollkommen naheliegend.

Nurgle plant ne fette Invasion -> Elfen helfen Nagash als Bollwerk gegen das Chaos wieder herzustellen -> Nagash klaut Khorne alle seine Schädel um damit seine asskickin' Mortarchen und Morghasts vollzuklatschen -> Khorne ist richtig sauer -> bestimmt Archaon als Oberchef an die Front, weil Valkya, seine Oberbit**, schon in Naggaroth ausrastet und alle Chaoshelden sonst für nichts zu gebrauchen sind

Und die drei Bluter-Versionen sind:

1. Bevor Nagash seine Schädel klaut

2. Nachdem Nagash seine Schädel klaut

3. Nachdem Khorne Nagashs Schädel zur Kloschüssel umfunktioniert hat

bearbeitet von Lich King
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer sagt denn, dass Rundbases als gesichert gelten? Hier wird doch nur überall auf laufwarme Gerüchte Bezug genommen! Und selbst wenn alles 100% stimmt. Erstmal abwarten und Tee trinken! Veränderungen tun weh, und falls es nicht gefällt muss man das Hobby nicht mehr weiter pflegen oder bleibt einfach bei einer vergangenen Version von Fantasy.

 

Wenn ich für jeden User, 50 Cent bekommen würde, der sich über GW aufregt und trotzdem fleißig die Figürchen kauft, wäre ich schon längst Millionär. Ist doch nur ein Hobby am Ende des Tages. Ist es zu teuer oder gefällt es nicht mehr kann man doch aufhören. Gibt ja viele andere schöne Dinge im Leben, und alternative Spielsysteme wo man weniger Figuren benötigt als sonst. Für viele ist doch 40k oder Fantasy wie Rauchen oder Saufen, alle wollen damit aufhören, am Ende wird man doch rückfällig (meist schwacher Charakter), weiß aber um die Risiken für Geld und Gesundheit.

 

 

 

@Topic. Ich persönlich würde es interessant finden, wie ein Fantasy-Skirmish aussehen würde. 

bearbeitet von rusherX
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass man den allgemeinen Unmut aktuell mit einer lautstarken Minderheit abtun kann - es gibt einfach viel zu viele Punkte die ganz objektiv störend sind.

Wir stehen hier ja nicht einfach nur vor einer neuen Edition wo es ne andere Magiephase gibt und andere Regeln für Infanterieblöcke, das ist ein ganz gewaltiger Umschwung und ich denke sehr viele Leute haben sich auf Grund der Gerüchte schon gefragt ob sie diesen Weg mit Warhammer weiter gehen wollen, wenn es denn tatsächlich so kommt.

Mal ungeachtet von den spielerischen Veränderung finde ich den Untergang der gesammten Warhammerstory + der eigenständigen Völker ehrlich gesagt zum kotzen.

Ich stimme dir prinzipiell zu. Ich gehöre ja auch zu der mosernden Gruppe die von den Gerüchten geradezu abgeschreckt wird. Aber am Ende entscheidet der Geldbeutel bei GW. Die 9te Edition wird, sofern es eine Box gibt, sich erstmal wie geschnittenes Brot verkaufen weil die Minis für viele ein must have sein werden oder zur Not halt bei eBay landen während man sich an seinem Regelbuch erfreut und die neuen Regeln unter die Lupe nimmt. Dann, wenn die Regeln auf Herz & Nieren geprüft sind, wird sich individuell bei den Spielern & Spielgruppen zeigen wie der Hase läuft. Und wer weiß wie gut das anlocken neuer Kunden bei der Umstellung wirklich klappt. Da kann man momentan schlecht ein Urteil fällen, zumal wir ja auch die finalen Regeln noch nicht kennen btw. so gut wie garkeine Regeln der neunten Edi ^^ Die Gerüchte lassen alles ziemlich mies klingen aber ob es dann wirklich so kommt? Und wenn die Regeln halt nicht so mies ausfallen, wie viele von den jetzigen Nörglern fallen dann wirklich raus? Ich werf da mal schelmisch aber passend das Bild in die Runde http://kotaku.com/5403286/what-modern-warfare-2-boycotters-are-playing

 

 

Wer sagt denn, dass Rundbases als gesichert gelten? Hier wird doch nur überall auf laufwarme Gerüchte Bezug genommen! Und selbst wenn alles 100% stimmt.

Also mit diesem Bild aus dem WD http://fs1.directupload.net/images/150109/cxcfmo5w.jpg haben wir die Gerüchtesektion zum Thema Rundbases wohl schon verlassen und gehen auf kommende Fakten zu :-/ Jetzt kann man dieses Foto natürlich auch verleugnen oder halt dem GW blub von Rothemd 344 auf Twitter glauben das hier bla Umstände ein falsches Bild zeigen aber wahrscheinlicher dürfte sein das irgendwo in dem Laden einer geschlampt hat und dieser Schnappschuß fälschlicherweise durchsickerte. Passt ja schließlich auch perfekt zu dem was man ein paar Tage vorher als Gerücht serviert bekam.

 

------Red Dox

bearbeitet von Red Dox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die Diskussion wieder anheizen zu wollen aber das neue zu spielen oder nicht darum geht's den meisten (zumindest mir) gar nicht.

Wenn das neue System gut ist und mir gefällt... warum nicht. Hatte mir auch schon Warmachine und Hordes als Skirmisher angeschaut, bin nur nicht richtig warm damit geworden. Nen Skirmisher wollt ich schon länger mal spielen... ABER

d.h. nicht dass ich nicht gerne WHFB weiterspielen würde. Mit Großen Armeen etc. Das das ist (für mich) keine entweder oder Frage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die Diskussion wieder anheizen zu wollen aber das neue zu spielen oder nicht darum geht's den meisten (zumindest mir) gar nicht.

Wenn das neue System gut ist und mir gefällt... warum nicht. Hatte mir auch schon Warmachine und Hordes als Skirmisher angeschaut, bin nur nicht richtig warm damit geworden. Nen Skirmisher wollt ich schon länger mal spielen... ABER

d.h. nicht dass ich nicht gerne WHFB weiterspielen würde. Mit Großen Armeen etc. Das das ist (für mich) keine entweder oder Frage.

Ich kann dich verstehen bzw deinen Gedankengang nachvollziehen. Das einzige Rank & File System welches noch halbwegs bekannt ist, wird dann wohl Kings of War sein. Vielleicht solltest du dir das mal anschauen? Deine Fantasy Miniaturen kannst du ohne Probleme weiterverwenden, bleibt nur die Frage ob auch das Volk von KoW unterstützt wird mit einer entsprechenden Armeeliste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin heute Morgen mit einer Idee aufgewacht. Eine Protestaktion gegen die Gerüchte. Mir schwebt ein großes freundschaftliches Turnier und Kampagnentreffen vor mit möglichst vielen Teilnehmern. Gemeinsam viel Spaß haben und das Warhammer, das wir alle mögen spielen. Verbunden mit einer Videobotschaft und einem offenen Brief an GW doch bitte "unser" Warhammer nicht aufzugeben und die Gerüchte Lügen zu strafen. Was meint ihr? Ist das machbar? Ich würde mich da hinter klemmen aber alleine packt ich das nicht. Obs was bringt oder nicht weiß ich auch nicht. Aber wenn wir das ganze mit auf Englisch machen, auf Youtube hochladen und in allenen, auch englishsprachigen Foren verteilen sollte da doch einige Klicks zusammen kommen und bestimmt auch Unterstützerstimmen aus anderen Ländern. Es wäre zumindest mal etwas anderes als sich hier auszuweinen. Ich mag das nämlich nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.