Jump to content
TabletopWelt

GW-Neuerscheinungen für Warhammer Fantasy


Empfohlene Beiträge

Das ist halt der Fluch des Einzelhandels und da sind nicht nur Hobbyläden von betroffen. Aber sie haben es besonders schwer, da sie in der Regel nur Nischenprodukte führen. Du sagst es ja selbst Kurgan: "trotzdem pleite gegangen". Das ist für viele Händler echt tragisch und es tut mir immer wieder Leid aber Oleo hat mit seinen Argumenten nicht unrecht. Da müssen sich halt auch viele Kunden an die eigene Nase fassen, wenn es darum geht mal lieber nicht bei Kutami oder Wayland zu bestellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 639
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Da stimme ich mit dir vollkommen überein. Sind wir trotzdem d'accord, dass die Miniaturen von Avatars of War, Gamezone, etc von Stil, Optik und Größe sich sehr stark am Stil der GW Miniaturen orientieren? Immerhin gibt es in diesem Forum durchaus viele Themen Í¡ la "Alternativmodelle". Wenn wir es jetzt darauf runterbrechen wer hier wen kopiert hat, dann wird es albern. Immerhin hat der "Vater" der Fantasy Tolkien sich selbst auch nur die die Mythologien geräubert und es gibt einen gewissen Konsens darüber wie Elfen, Zwerge und Orks aussehen.

 

Hm. Wir können also festhalten, dass es eine grobe Übereinstimmung dabei gibt, was ein Zwerg ist: klein, bärtig, breit gebaut, gerne mit Axt oder Hammer unterwegs. Die einzige wirkliche Gemeinsamkeit zwischen Mantic und GW sind die Slayer. Mantics Zwerge haben Knie, die von GW nicht. Mantics Zwerge reiten, die von GW nicht. Mantics Zwerge haben tendenziell kürzere Bärte als die von GW.

 

Wenn GW wegen der anderen Anbieter die Preise erhöht, um sich als Luxusmarke zu präsentieren und das als einzige Möglichkeit sehen möchte, können sie das ja tun, es fördert nur erst recht die Frage nach Alternativen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Weg nicht auch möglich gewesen wäre. Victrix, Warlord Games und die Perrys haben ja auch kein Patent auf napoleonische Franzosen und Briten und können auch ohne die Preise ständig zu erhöhen gut nebeneinander bestehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Victrix, Warlord Games und die Perrys haben ja auch kein Patent auf napoleonische Franzosen und Briten und können auch ohne die Preise ständig zu erhöhen gut nebeneinander bestehen.

Als AG willst Du aber nicht einfach nur  "gut nebeneinander bestehen"! Vor allem wenn Du Dir so einen Quark in die Präambel schreibst, wie GW. :)

 

 

Wenn GW wegen der anderen Anbieter die Preise erhöht, um sich als Luxusmarke zu präsentieren und das als einzige Möglichkeit sehen möchte

Du missverstehst!

GW nimmt den Wettbewerb an. Sie machen deshalb qualitativ höchstwertige Miniaturen (hat mal wer die zu stopfenden Lücken/Fehlgüsse und größe/Umfang der Gussgrate/-nasen unter die Lupe genommen? Da sind die GANZ weit vorne am Markt) und sind bei der Preisfindung mit breiter Brust dabei. Einfach weil sie es sich erlauben können. Bei GW wartet man zb nicht x Monate auf seine bestellten Waren (wie lange wartet der eine oder andere auf seine AoW-Sachen?). ;)

Man muss sicherlich die Geschäftpolitik des Ladens nicht gutheissen. Grad die älteren die GW noch als Hobby-GmbH, von Hobbyisten für Hobbyisten, geführt kennen. Da war schon  der ein oder andere kick in the nuts dabei. Dennoch unterliegt auch dieser Markt einem Wandel.

Als Beispiel das es evtl auch anders geht zeigt mMn playmobil. Die gibt es seit Ewigkeiten. Haben auch mit "Wettbewerb" zu tun, und behaupten sich trotzdem als Familienunternehmen mit strikten Bekenntnissen am Markt. Hätte GW vermutlich auch geschafft wenn seinerzeit wer mit nem Scheck in 2stelliger Millionenhöhe, als Investor, gewunken hätte. Is aber nu alles "hätte-hätte".  :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig gesprochen, Hupen-Jens. Zum Teil hast du damit auch meine Argumente nochmal gefüttert, in dem Zusammenhang kann ich nämlich auch aus meiner Erfahrung als Einzelhändler sprechen: Die Qualitäts- und Lieferzeitprobleme hat man nämlich auch als Händler. GW war immer ein zuverlässiger Partner, eine Zeit lang gab es so gar FÜR LAU Samples ("Black Box") von Neuerscheinungen, man war in Events eingebunden und hat schnellen, kompetenten Support am Start gehabt. Dass man irgendwie "unter Druck" gesetzt wurde, kenne ich nicht. Andere Firmen haben dagegen ständig Probleme gemacht. Wir hatten auch Game Zone Sachen, und da gab es ständig Reklamationen wegen teilweise echt krasser Fehlgüsse, die Produkte waren manchmal wochenlang nicht auf Lager und man musste über Zwischenhändler bestellen die kaum bis gar keine Ahnung von der Materie hatten. Schlimmer noch bei Confrontation: Da wollten wir groß einsteigen, gefühlt 40% der initial gelieferten Ware war fehlerhaft, und einen Monat später wurde die ganze Range eingestellt. Natürlich hatte uns darüber niemand informiert. Nur mal so aus dem Nähkästchen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm. Wir können also festhalten, dass es eine grobe Übereinstimmung dabei gibt, was ein Zwerg ist: klein, bärtig, breit gebaut, gerne mit Axt oder Hammer unterwegs. Die einzige wirkliche Gemeinsamkeit zwischen Mantic und GW sind die Slayer. Mantics Zwerge haben Knie, die von GW nicht. Mantics Zwerge reiten, die von GW nicht. Mantics Zwerge haben tendenziell kürzere Bärte als die von GW.

 

Wenn GW wegen der anderen Anbieter die Preise erhöht, um sich als Luxusmarke zu präsentieren und das als einzige Möglichkeit sehen möchte, können sie das ja tun, es fördert nur erst recht die Frage nach Alternativen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Weg nicht auch möglich gewesen wäre. Victrix, Warlord Games und die Perrys haben ja auch kein Patent auf napoleonische Franzosen und Briten und können auch ohne die Preise ständig zu erhöhen gut nebeneinander bestehen.

 

Trotzdem gibt es zwischen vielen anderen Mantic Figuren gewisse Gemeinsamkeiten zum GW Sortiment und ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage: Es ist kein Zufall. 

Es bringt auch nichts sich übers Patent bei Fantasy Figuren zu streiten, denn es ist aus vielen guten Gründen nicht vorhanden, denn wie du schon gesagt hast: Zwerge sind immer klein und bärtig. Aber ich bleibe bei meinem Punkt, dass es viele Anbieter gibt, die ihre Figuren gezielt an GW orientieren und man sich auch fragen muss ob steigende Preise auch etwas mit dieser Form des Plagiats zu tun haben könnten. 

 

Bei historischen Tabletops kenne ich mich nicht aus, aber ich vermute mal, dass hinter keinem der von dir angesprochenen Firmen ein Aktienunternehmen von der Größenordnung steht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn man die Mantic Elfen, die Fraktion dieserEngel und Nonnen und der bewusste Verzicht auf normale Menschen als eigene Miniaturenreihe bedenkt, dann würde ich da nur bedingt zustimmen. Avatar of War ist ein anderes Thema.

Was die AG angeht... Eine GmbH lebt auch nicht nur von Luft und Liebe. Über Preiserhöhungen bekommt man nur eben nicht automatisch mehr Geld. Und Qualitatsprobleme hattw GW auch schon lange vor Finecast immer mal wieder.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man aber sagen muss, dass GW es mittlerweile den Einzelhändlern sehr sehr schwer macht.

In meiner Stadt hat nun der letzte Laden GW Produkte abgeschafft, der Laden ist ein toller Spielwarenhandel mit sehr viel Modelleisenbahnen etc., in der Statd in der ich wohne eine richtige Hausnummer. Mit einer Dame habe ich mich dort unterhalten, weil ich meinte dass das ja sehr Schade sei, erzählte sie mir, dass es keinen großen Sinn machen würde. Sie könnte nur online bestellen und müsste immer bestimmte Sachen mitbestellen, die dann nur im Laden stehen und nicht verkauft werden, würde nicht beraten was Sinn machen würde zu verkaufen etc... Da war die Konsequenz einfach die, dass dort nicht mehr verkauft wird, dort keine neuen Leute zum Hobby kommen und alles was damit zusammenhängt. 

Die Folge daraus ist doch dann einfach, dass etliche Leute, die sonst im Laden zu den regulären preisen gekauft hätten auf das Internet umsteigen und warum sollte ich dort bitte bei Games Workshop bestellen, wenn andere viel bessere Konditionen haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Da wollten wir groß einsteigen, gefühlt 40% der initial gelieferten Ware war fehlerhaft, und einen Monat später wurde die ganze Range eingestellt.

Rackham hat sich damals einfach verzockt. Das Zeug für AT43 und die Gummipuppen für Confro gab's beim Universal Cards in Aachen (das war der Deutschlandvertrieb...) nach ein paar Wochen schon mit 70% Rabatt, und es lag sogar dafür noch wie Blei im Regal.

 

 

Dass man irgendwie "unter Druck" gesetzt wurde, kenne ich nicht.

 

Muss man da nicht eine Art Pflichtsortiment abnehmen? Ich kenne ein paar Leute, die schwer darüber fluchen, dass sie den Hobbit führen müssen, obwohl das Zeug überhaupt nicht läuft.

 

 

 

Aber ich bleibe bei meinem Punkt, dass es viele Anbieter gibt, die ihre Figuren gezielt an GW orientieren und man sich auch fragen muss ob steigende Preise auch etwas mit dieser Form des Plagiats zu tun haben könnten.

Das gab's vor 20 Jahren schon. Erinnert sich noch wer an Harlequin Miniatures (das ist Black Tree Design heute, glaube ich). Das Problem, was sich GW hier stellt, ist, dass die in weiten Teilen keinen Qualitätsvorsprung mehr haben. Früher hat man GW statt Harlequin gekauft, weil die GW-Puppen im Allgemeinen auch deutlich besser waren, auch wenn sie mehr kosteten.

Eine Auto-Analogie: GW war der BMW und Harlequin der Fiat*. Heute ist GW immer noch der BMW, aber die meisten Kleinhersteller sind keine Fiats mehr, sondern haben aufgeholt und spielen in der gleichen Liga, aber billiger (sind die jetzt VWs?).

 

 

*nix gegen Fiat, ich hab nen Fiat Youngtimer ;).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Warseer hat einer "Fantasy Formationen" gepostet.

Hier die Fotos : http://s595.photobucket.com/user/duffybear1988/media/Warhammer/IMG-20150115-WA0011_zpsbnm3zt6a.jpg.html?sort=3&o=0

Wie sind die zu verstehen, leider schlecht zu lesen.

 

Oder sind die aus irgendeinem Endtimes Buch?

bearbeitet von Fenrir198
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Warseer hat einer "Fantasy Formationen" gepostet.

Hier die Fotos : http://s595.photobucket.com/user/duffybear1988/media/Warhammer/IMG-20150115-WA0011_zpsbnm3zt6a.jpg.html?sort=3&o=0

Wie sind die zu verstehen, leider schlecht zu lesen.

Oder sind die aus irgendeinem Endtimes Buch?

Die sind aus dem neuen Endtimes:Thanquol

Mann muss bestimmte Figuren bzw Einheiten nehmen und bekommt dafür extra Sonderregeln.

Zb das man wenn man eine dieser Formationen nimmt hat man kein 25% mindest Kern mehr die man haben muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich erinnert das hingegen sehr stark an den Ringkrieg. Wenn die das Konzept in die 9. übernehmen wollen, bin ich mal gespannt, ob dann die klassische Alte Welt noch berücksichtigt wird. Wäre ja nett, wenn man auch vor den Taschenwelten dann spielen könnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es handelt sich dabei um sogenannte"Battlescrolls". Zu Deutsch heissen die Teile "Feldbrief". Zu dem, was bereits gesagt wurde, sollte erwähnt werden, dass solche Feldbriefe gemäß den Regeln für Verbündete im Warhammer Regelbuch in jede Armee integriert werden dürfen, auch wenn es sich dabei um andere Völker handelt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr das bei den vorbestellbaren Warlocktechnikern gelesen?

Dieses Set enthält zwei Warlocktechniker der Skaven aus Metall.

 

Ich denke zwar, dass sie nur die alten Modelle los werden wollen, die noch im Lager liegen.
Aber wer weiß? Da Failcast ein Reinfall war, kommt nun doch wieder Metall?

 

Ist unwahrscheinlich, würde mich persönlich aber sehr freuen.
Bin da einer von der alten Sorte, der mit Metallminis groß geworden ist und sie einfach mag (auch wenn sie gerade beim Umbau usw. viele Nachteile haben). Da hat man wenigstens was ordentliches in der Hand und es wirkt nicht wie Spielzeug (was Kunststoff für mich leider immer tut).

 

Ach ja, das Armeebuch der Gruftkönige ist das alte, nur als Softcover!

 

Kahless

bearbeitet von Kahless
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.