Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden schrieb Thorin Goldfuß:

So, 124 Runden, das Imperium siegt. 

 

Fazit bislang aus meiner Sicht:

 

 

- Das Stein/Schere/Papier Rüstungsdurchdringungszeugs nervt mich kolossal. Gibts da ne Mod für? So ein Schwachsinn, dass Zweihandwaffen an normaler Infanterie keinen Schaden machen.-

 

 

Wo steht denn bitte, dass 2HW keine Schaden an normaler Infanterie machen?

 

Der Schaden ist lediglich gegliedert in Rüstungsdurchdringend (Schaden wird IMMER verursacht, ignoriert also Rüstung) und in normalen Schaden (Wird durch Rüstung abgemindert).

Alle Truppen mit ZHW, die ich bisher gesehen habe, besitzen einen hohen Wert an Rüstungsdurchdringung, und somit stets einen hohen garantierten Schaden.

 

Versteh dein Problem nicht so ganz? Welche Truppen meinst du denn speziell?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,8k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Black Crag -> 'ard Boyz!   Heute ist youtuber spam mit News Überflutung für rework. Aber, stehen auch unter NDA und zeigen natürlich nicht alles.  

-----Red Dox

Wie erwartet: Januar dann Gruftkönige im neuen Rassen DLC. Confirmed by Intel leak ^^   ------Red Dox

Posted Images

Eben nicht, der rüstungsdurchdringende Schaden wir NUR an gepanzerten Einheiten verursacht.... . Der Tooltip sagt das auch, nämlich das diese Einheit gegen ungepanzerte Einheiten schwächer ist.

Eventuell weiß das jemand genauer?

 

Edit:

Ok ich weiß jetzt genau was du meinst, ich glaube das kann man so oder so interpretieren.

 

Die Bihandkämpfer und die Verfluchten? zu Fuß haben noch das Attribut gegen Infanterie, was ich komplett daneben finde.

Das hätten sie allen Eliteeinheiten geben sollen und nicht nur diesen.. dadurch kann das Imperium komplett gepanzerte und nicht gepanzerte Truppen abdecken nur mit Bihandkämpfer... .

Die sind auch noch so gut dass sie teilweise auch einfach mal Kavallerie und andere Eliteinfanterie einfach so aufrauchen... .

bearbeitet von Torgroll
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.6.2016 um 11:22 schrieb gruehnaLing:

Mir kommt es vor als würde gemeckert um des Meckern Willens, das ist in letzter Zeit leider zum "Guten Ton" bei neuen Spielereleases geworden. Das explizite Suchen nach Dingen, über die man meckern kann. Egal wie irrelevant.

 

 


Da machst du es dir aber auch sehr einfach die Reihe an konstruktiv vorgebrachten Kritikpunkten kleinzureden.
Der Neuling und der Fan der Serie haben eben zwei unterschiedliche Blickwinkel: Der Neuling kriegt ein Spiel, welches immer noch gut ist in die Finger, während dem Fan langsam dämmert dass der Tiefgang der Serie mit jedem Teil etwas abnimmt.
Die DLC Politik kann man aber aus keinem der beiden Blickwinkel gut heißen oder relativieren, das entzieht sich mir völlig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb DeusExMachina:


Da machst du es dir aber auch sehr einfach die Reihe an konstruktiv vorgebrachten Kritikpunkten kleinzureden.
Der Neuling und der Fan der Serie haben eben zwei unterschiedliche Blickwinkel: Der Neuling kriegt ein Spiel, welches immer noch gut ist in die Finger, während dem Fan langsam dämmert dass der Tiefgang der Serie mit jedem Teil etwas abnimmt.
Die DLC Politik kann man aber aus keinem der beiden Blickwinkel gut heißen oder relativieren, das entzieht sich mir völlig.

 

Ich denke für die Neulinge ist der geringere Komplexität eher gut und erleichtert den Einstieg. Mich hatte bei den vorherigen Teilen die Fülle an Optionen immer wieder abgeschreckt und so von der Serie abgehalten. Momentan habe ich richtig viel Spaß mit TWW, kann mir aber gut vorstellen, dass es etwas zu simple gerät, wenn man sich besser auskennt. 

Ich denke mit der DLC-Politk haben sie sich ins eigene Fleisch geschnitten. Die negativen  Auswirkungen durch den versuchten Zwang, überwiegen meiner Meinung nach die gesteigerten Verkaufszahlen. Hier hätte man sicherlich eine bessere Politik gefahren wenn man das DLC für alle als Geschenk kommuniziert hätte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss gestehen, dass ich mit der reduzierten Komplexität dieses Total War sehr glücklich bin. Vor ein paar Monaten hatte ich mir Atilla geholt um das Genre mal auszuprobieren und weil ich im im TWW Hype war. Ich habe ein paar Gefechte geführt um kam überhaupt nicht zurecht. Vor allem die Kampagnenkarte hat mich höllisch genervt. Dieses ganze Famileliengeschichten, Benennung von Rollen, sehr ähnlichen sei Einheiten und Gebäuden deren Sinn sich mir nicht sofort erschloss, hat mich sehr schnell abgeschreckt. Ich glaube gerne das es für Veteranen tolle Dinge bietet, aber für mich war es nichts. Damit hatte ich TWW auch schon fast wieder zu den Akten gelegt.

 

Die ersten Tests haben mich dann aber zurück geholt. :-) Ich kann jeden sehr gut verstehen, der mit dem Spiel so seine Aktzeptanzschwierigkeiten hat. Vieles ist schon sehr eingeschränkt und die Zwergenkampagne spielt sich ein bisschen wie mit Autopilot (hab aber niedrigen Schwierigkeitsgrad). Das Gefühl in der Warhammer Welt zu spielen ist aber unglaublich. Habe als Zwerg lange nur vor mich hingebaut und mich nach Süden ausgebreitet um den Grünhauten den Gar auszumachen, als das erledigt war und die zweite (?) Chaosinvasion wütete, ging ich nach Norden und das war ein herrliches Bild: Das Imperium in Trümmern, Kislev fast komplett zerschmettert und selbst die Vampire kämpften einen verzweifelten Kampf ums überleben. Also genauso wie es erwartet habe. :-D Das Gefühl Warhammer Zuspielen reißt es für mich komplett raus. Das Agieren in der Kampagne ist nur Mittel zum Zweck. Ich will die tolle Landschaft genießen, meinen Eid dem Imperium gegenüber erfüllen und das Zwergenreich zu alter Größe führen. Orks gibt es ja fast keine mehr. :-D

 

Zur DLC-Politik: Finde ich schwierig. für mich persönlich ist es kein Problem, da ich nur Spiele kaufe auf die ich jetzt Lust habe, die mir jetzt eine Gegenleistung versprechen (Spielzeit, Spaß) und für die jetzt auch Zeit habe. Ein Spiel wird also nur für das hier und jetzt bewertet und nicht für etwas Fehlendes oder etwas das noch kommen könnte. Das heißt natürlich auch, dass ich keine Spiele in Bundles oder Angeboten kaufe, nur weil sie günstig sind und ich irgendwann mal Lust darauf haben könnte. TWW bietet mir im Moment mehr als genug und ich weis nicht, ob ich die Chaosjungs jemals ausprobieren werde. Trotzdem gibt es Grenzen und die Hersteller täten gut daran diese nicht bis zum letzten auszureizen. Denkt ja nicht jeder wie ich und eventuel wird es mir auch mal zu bunt.

 

Wie ist das bei Verstärkungen, also Armeen die ich in der Nähe habe: Ünerstützen die automatisch, wenn sie in der selben Region sind oder gibt es da etwas zu beachten. Kommen die immer aus zufälliger Richtung aufs Spielfeld? Ich hatte den Fall noch nicht so oft.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Zwergenkampagne mit Radious Total War fast durch (nur noch Kleinigkeiten zu erledigen, Archaon hat schon ne blutige Nase).

 

Fazit: Sorry, aber die Mod ist nicht gut. Viel zu leicht, ich hab nie Geldsorgen gehabt, in der Spitze 8 20er Stacks + Kleinkram gehabt (Fast nur Eisenbrecher, Orgeln und sowas, dazu viele Schützen.) Trotzdem am Ende immer noch 25k + pro Runde. Das Chaos hat es nicht mal aus der Chaoswüste/der Eiswüste bei den obersten Zwergen geschafft.

 

Nene, da wird zuviel durcheinander gewirbelt und das führt dazu, dass das Spiel sich von selbst spielt. Da muss noch ne Menge getan werden....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was den rüstungsdruchdringenden Schaden angeht:

Ich habe mal eine Einheit Hammerträger (Wert 1200 und 10 normaler Schaden, 40 Rüstungsignorierend ) gegen zwei Einheiten Wildorks (je 550 Punkte und Rüstung 0) kämpfen lassen.

Ergebnis ist das die Hammerträger die beiden Einheiten locker vermöbelt haben. Zwei fliehende Wildorkeinheiten und 16 von 50 Hammerträgern waren das Ende.

Die können also nicht ganz so nutzlos sein.

Übrigens ist mir sowas auch nicht im Spiel aufgefallen....und ich habe schon viel zu viele Stunden mit dem Spiel zugebracht. ^^

 

Edit: Rechtschreibung und Werte nachgetragen

bearbeitet von Sternenfeuer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier mal ob ne Einheit Langbärte mit Axt/Schild besser oder schlechter abscnheidet....

 

Könnte schon sein, dass sie das geändert haben, abe rdiese Trennung gibt es seit Rome (Teil 1) und Medival 2 mit gewohnt absurden Ergebnissen (Einheit Krieger mit rüstbrechenden Waffen massakriert z.B. Ritter, verreckt aber in nem Mob Bauern...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gut, war jetzt Überspitzung zwecks Visualisierung ^^. Aber ist da wirklich so, dass dann die eigenen Verluste gegen nen Trupp Bauern höher waren als gegen an sich bessere Gegner die gepanzert waren. Effektiv verliert natürlich schon der Bauerntrupp, weil die Moral eher bricht, aber die eigenen Verluste sind höher. 

 

Weiß ich deswegen, weil eigentlich fast alle qualitativ guten Mods damals (Thrid Age usw.) das komplett raus genommen hatten und entsprechend gute Waffen einfach mit höheren Schadenswerten dargestellt hatten. 

 

Und in Rome2 war es definitiv noch so (deswegen machen Speerwerfer  hohen Schaden gegen gepanzerte Truppen, obwohl der nominale Schaden nur minimal höher ist als bei Bögen u.ä.). Und da WHFB-TW nur nen abgespeckte/aufgehübschte Attila-Mod ist denke ich nicht das es da viel anders läuft. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So:

Ergebnis Zwegenkrieger (Wert 475, 23 normaler Schaden, 5 der durch Rüstung geht) mit Schild gegen zwei mal Wildorks (Wert je 550 und keine Rüstung):

Die Zwerge wurden nach Strich und Faden verhauen. 43 und 39 Wildorks waren noch übrig als die letzten 7 Zwege die Flucht ergriffen.

Unerwartet :P

Sieben Zwerge waren noch übrig. Wobei das auch schon zeigt das die Jungs wirklich stur sind. ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.