Jump to content
TabletopWelt

Total War: Warhammer


Empfohlene Beiträge

Wieso?

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bis jetzt ist noch nicht alles enthüllt.

Also abwarten. Ich glaube nicht das Oger oder Dawi Zharr Preorder werden. PreOrder (nach norsca art) wäre eher was für game#2.

 

Das hier ist auch jetzt aufgetaucht

keo4fn92c4g9.png

was imo daraufhin deutet das die Dämonen als eigenständige Rasse ggf. später noch enthüllt werden.

 

-----Red Dox

*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/   [now Beta 3; Game Tutorial]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Freu mich sehr, auch wenn Oger und Chaoszwerge für mich weit über Cathay standen.

 

Das Positive ist natürlich, dass die beiden sicher noch kommen werden, was ja bei Cathay überhaupt nicht gesichert war. 

bearbeitet von obaobaboss
  • Like 1

Nennt mich oba, ist einfacher
 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

"In campaign map terms, it's big… roughly twice the size of Warhammer 2's Eye of the Vortex map," says game director Ian Roxburgh. "And it needs to be, as this is the part of the Warhammer world that gives way to the Realms of Chaos, which take up a significant area in their own right. But I suppose more than anything, you can apply the term 'unprecedented scale' to our ambition for the game. We're aiming to conclude the trilogy in a big way—from the narrative, to the playable races, to the wealth of new features, which we'll come to in good time."

Zitat

He adds that they're a good narrative fit, as well, balancing out the "sheer weight of Chaos you're going to experience." Historically, Cathay's had to deal with Chaos incursions from the neighbouring steppes, and managed to halt a daemonic invasion. There also might be good news for fans of ogres. While Creative Assembly isn't ready to talk about additional factions, Roxburgh confirmed that we can expect more paid and free DLC, which hopefully means more armies to fight with. Given Cathay's history with the neighbouring ogre tribes, I wouldn't be surprised to see a proper Ogre faction making an appearance. Japanese-themed Nippon is also close by. With Creative Assembly's desire to include pretty much all of the Old World era of the tabletop game, I wouldn't count anything out.  

Zitat

Along with the deadly bears, Kislev will field a variety of cavalry, infantry, and armaments, but like Cathay we'll have to wait and see what Creative Assembly and Games Workshop come up with. They'll be facing off against some truly horrible daemons, like Khorne's gruesome Bloodletters and hulking Bloodthirsters, so they'll have their work cut out for them. There will be plenty of monstrous units to fight with and against in Warhammer 3, and Roxburgh says that Creative Assembly's designed some brand new ones, too. Fingers crossed for some spectacular battles. 

https://www.pcgamer.com/total-war-warhammer-3-is-going-to-be-absolutely-massive/

 

https://www.warhammer-community.com/2021/02/03/watch-kislev-battle-a-bloodthirster-in-the-first-trailer-for-total-war-warhammer-iii/

 

t5a58i41myn8.png

Also wenn die Preorder Rasse nicht auf Vortex gequetscht wird, sind Oger & Chaoszwerge hier wohl im Rennen.

 

-----Red Dox

bearbeitet von Red Dox
  • Like 3

*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/   [now Beta 3; Game Tutorial]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerade verwundert: GW scheint wirklich zu lernen. Ich hab mich bei Total War 1+2 schlapp gelacht: eine riesige Werbekampagne und GW hat die Produkte schlicht nicht im Sortiment. Jetzt macht das ganze Old-World-Ankündigen Sinn, die werden wohl bei Teil 3 mitverdienen wollen. Also Kislev und Cathay Minis, nice. Muss nur das Spiel dazu was taugen. 

Bin mal gespannt was der DLC wird. Da auch noch einer für Teil 2angekündigt ist,  dürfte das wieder so ne Norsca-Sache sein.

Mein Tipp: Boris. Nicht als reguläres Kislev, sondern als Expedition in Norsca. Entweder (Semi)Horde, oder wie bei Wulfhart.  Passt auch auf die Karte von Teil 2, und man hat im 3. Teil dann gleich nen anderen Start: Katharina in Kislev, Boris in der Chaoswüste.

Sonst noch einer Ideen? 


Ach so. Tipps für LLs: mir wären zwar die Chars aus "champions des Chaos" aus der 5th lieber, aber vermutlich orientieren sie sich an der 8ten, von daher: 
Khorne - Valkia, Erlock Einauge (+Scylla), Skarbrand, Skulltaker [keine 4, aber 2 zu Beginn, Rest DLC]
Tzeentch: Kairos Fateweaer (ist ja quasi schon drin^^), blaue Gehlerten, Vilitch, Galrauch, 
Slaanesh: Maske des Slaanesh, Sigvald wird recycled, Azazel, Dechala (letzte beide 5th, aber gibt irgendwie wenig Slaanesh-Chars)
Nurgle: Der Seuchenvater, Epidemus, Dr. Festus ... mhh... die Glottkin oder Valnir? 

Kislev: Kathrina, Boris.. gibt es da überhaupt mehr? Also wohl was neues.

Cathay: ebenso alles neu. Drachenimperator, Monkey King dürften gesetzt sein, sonst???

Hoffen würde ich noch auf Aekold Hellbrass, Arbaal, Engrimm van Horstmann, wenn es 5 oder mehr werden ^^ 

 

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Eldanesh:

Ich bin gerade verwundert: GW scheint wirklich zu lernen. Ich hab mich bei Total War 1+2 schlapp gelacht: eine riesige Werbekampagne und GW hat die Produkte schlicht nicht im Sortiment. Jetzt macht das ganze Old-World-Ankündigen Sinn, die werden wohl bei Teil 3 mitverdienen wollen. Also Kislev und Cathay Minis, nice. Muss nur das Spiel dazu was taugen.

nur das Jahre dazwischen liegen weil erste Minis laut Angabe von GW erst 2022/23 kommen

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Torgroll:

Bin echt gepannt wenn wir mit einem Release rechnen dürfen, eventuell April?


Soweit ich mitbekommen habe, wird es noch einen weiteren DLC für game#2. Und der soll nicht der PreOrder DLC werden.

Wenn wir daon ausgehen das der DLC *ohne* Old Wolrd rework kommt, also nur game#2 Rassen, dann wäre das mit 3 Monaten minimum immer noch März. Wenn Old World rework (z.b. Beastmen jetzt nach Waldelfen), dann wären es eher 5 Monate minimum und Mai.

 

Ich würde davon ausgehen das zwischen DLC release und release von game#3 dann mind. ebenfalls wieder 3 Monate Ruhe liegen, ggf. mehr.

Game#2 wurde im März angekündigt, Norsca wurde im Juni enthüllt, Norsca wurde im August released und im September kam dann der game#2 release.

Also auch wenn 2021  das Jahr wird, das könnte noch eine Weile dauern bis zum tatsächlichen release ;)

 

-----Red Dox

*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/   [now Beta 3; Game Tutorial]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

nur das Jahre dazwischen liegen weil erste Minis laut Angabe von GW erst 2022/23 kommen

Release Datum ist bisher unklar und nur mit "late 2021 " angegeben. Sagen wir mal Weihnachtsgeschäft. Und dann 2-3 Monate später das Tabletop. Würde  passen.
Und ich wüßte auch nicht warum das länger dauern sollte. Ich mein hast die 3D Figur fürs game, hast die Miniatur ja praktisch fertig (die wären doof wenn die nicht kompatibel arbeiten würden) 

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Eldanesh:

(die wären doof wenn die nicht kompatibel arbeiten würden)

es ist noch immer GW

und die sagen selbst das sie für eine weltweite Veröffentlichung 4 Jahre brauchen ab Konzept

 

und praktisch fertig ist da gar nichts weil die animierte 3D Figur sich wenig bis gar nicht für HIPS eignet

 

wenn das nicht deutlich kleiner wird als die meisten erwarten (Brettspiel artig) geht sich das schwer aus

  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.2.2021 um 08:09 schrieb Kodos der Henker:

es ist noch immer GW

und die sagen selbst das sie für eine weltweite Veröffentlichung 4 Jahre brauchen ab Konzept

 

und praktisch fertig ist da gar nichts weil die animierte 3D Figur sich wenig bis gar nicht für HIPS eignet

 

wenn das nicht deutlich kleiner wird als die meisten erwarten (Brettspiel artig) geht sich das schwer aus

Wieso?

Kann man doch skalieren, wie man will.

Aber du hast recht. Nur weil das PC Spiel fertig ist, hat man kein fertiges was-auch-immer-Tabletop. Man hat dann nur Figuren.

Keine Bücher, keine Regeln, keine Vertriebswege, kein entsprechend darauf geschultes Personal, keine Marketingstrategie und so weiter und so fort.

So lange es auch dauert, haben wir Total War und das ist ohnehin das bessere Tabletop. ;) 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also "keine Marketingstrategie", "kein entsprechend geschultes Personal" und "keine Regeln" (zumindest keine sinnvollen :D)  ist doch bei GW die Regel. Und nen Buch mit Fotos bemalter Minis drucken dauert auch keine 4 Jahre.  Vertriebswege haben sie.

Ich bleibe dabei: wenn man CAD-kompatible 3D-Modelle hat ist sowas locker in nem Jahr abzuhandeln....

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du kannst einen 3D Render aus einem PC Spiel nehmen und damit einteilige Figuren herstellen

im 3D Druck ohne größere Probleme

 

für HIPS muss der 3D Render dann entsprechend auf den Gußrahmen zerlegt werden und nachbearbeitet wenn die Aufteilung Probleme macht

 

wenn man sich die Interviews der guten Designer durchsieht sagen alle das für entsprechend hohe Qualität es für sie wichtig ist zu wissen mit welcher Methode die Figur am Ende hergestellt wird damit sie beim designen schon darauf achten können was möglich ist und was nicht.

 

Es macht am Ende dann nicht viel Unterschied einen Render für ein PC Spiel um zu arbeiten oder gleich neu zu machen

 

das andere ist die Auslastung der Produktion, und die entsprechende Vorlaufzeit für eine weltweite Veröffentlichung

 

Rein von dem her, wäre da am Ende des Jahres ein Spiel mit 2+ vollständigen Fraktionen, müsste so ziemlich alles andere liegen gelassen werden

oder es kommt nur ein Grundbox/Brettspiel mit TW3 mit nur unterschiedlichen Helden und der Rest dann im Herbst 22

  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.2.2021 um 00:49 schrieb Eldanesh:

Release Datum ist bisher unklar und nur mit "late 2021 " angegeben. Sagen wir mal Weihnachtsgeschäft. Und dann 2-3 Monate später das Tabletop. Würde  passen.
Und ich wüßte auch nicht warum das länger dauern sollte. Ich mein hast die 3D Figur fürs game, hast die Miniatur ja praktisch fertig (die wären doof wenn die nicht kompatibel arbeiten würden) 

Old World wurde Dezember 2019 angekündigt mit: "You get the idea – this is a long way off. Years. More than two. Like three or more. Definitely not soon."

Wen TWW#3 2021 rauskommt, wäre es nicht undenkbar das GW versucht auf Hängen und Würgen 2022 noch was von dem Hype abzustauben. Aber ich hege Zweifel das sie soweit sind. Die letzte Karte vom letzten Monat

AymqyXQLDbs9aDgF.jpg

gab uns zwar mal wiede reinen zeitlichen Ankerpunkt mit King Louen_Orc Slayer, aber die Karte ansich sieht noch ziemlich blass aus. Wir haben bisher nicht eine einzige Miniatur zu Gesicht bekommen um einschätzen zu können wie der Design style ist. Wir hatten Konzeptzeichnungen für ein überarbeites Kislev, aber das ist ahlt mehr promo in combo mit TWW#3. Der Name des Spiels und die Karte ansich, geben einen direkten Schwerpunkt des Spiels vor. Der nicht überraschend halt in der alten Welt zentriert um das Imperium liegt. Jetzt z.b. Cathay da reinzuquetschen dürfte sich als schwierig gestalten, auch wenn jene Rasse der neue hippe shit für TWW#3 wird.

Wir haben keien Idee wie die Regeln des Spiels aussehen. Wir wissen nicht ob es nur ein Hobbyprojekt für Forgeworld ist, oder tatsächlich auf Mainstream neben AoS ausgelegt wird (bezweifel ich). Wir wissen nicht einmal wer eigentlich die ersten Armeen werden sollen, oder sofern es eien Starterbox gibt, wer dort drinnen wäre. Das Imperium ist im zeitalter der drei Imperatoren. Bretonnia auf dem Stand von 2200 IC. Wir wissen das Kislev eine Rolle spielen sollte, aber inwiefern? Kriegen wir Kislevs Entstehungszeit die sich mit den Jahrhunderten der 3 Imperatoren überwirft? Kriegen wir die Vampir Kriege von Vlad? Oder ist King Louen-Orc Slayer mit seiner 2200 Zeit ein Hinweis darauf das Asavar Kul und seine Invasion bevorsteht die dann von Magnus und der Tzarina gestoppt wird?

Der komplette Mangel an allem so weit, ist imo ein indiz das was imemr GW hier köchelt, nicht umbedingt 2-3 Monate nach TWW#3 release auf den Markt erscheint. Wäre natürlich der beste Schritt den sie machen könnten als combo-werbung, aber ich sehs derzeit einfach nicht.

 

-----Red Dox

  • Like 1

*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/   [now Beta 3; Game Tutorial]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Chaos-Invasion wäre doch Prima. Im Grunde braucht man dann nur das Regelbuch + Kislev als Initialrelease. Chaos ist ist in der AoS-Range noch voll vertreten, imperiale Staatstruppen und Flagelanten auch. Da reichen dann 2-3 Sets pro Monat um das System am laufen zu halten. Muss ja nicht mal was neues sein, einfach klassisches WHFB Imperium (Ritter idealerweise Multipart mit Bretonia) und die Fans sind happy und der Rubel rollt. 

Aber gut, wir werden sehen. Es ist GW. Und es gibt keine dumme Entscheidung die da noch nicht getroffen wurde....

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb Eldanesh:

Chaos-Invasion wäre doch Prima. Im Grunde braucht man dann nur das Regelbuch + Kislev als Initialrelease. Chaos ist ist in der AoS-Range noch voll vertreten, imperiale Staatstruppen und Flagelanten auch. Da reichen dann 2-3 Sets pro Monat um das System am laufen zu halten. Muss ja nicht mal was neues sein, einfach klassisches WHFB Imperium (Ritter idealerweise Multipart mit Bretonia) und die Fans sind happy und der Rubel rollt. 

Aber gut, wir werden sehen. Es ist GW. Und es gibt keine dumme Entscheidung die da noch nicht getroffen wurde....

AoS range hat einen komplett anderen design style als das alte WHFB. Das war schon Ende der 8ten Edition mti dem Endtimes Kram ein Knackpunkt der optisch zu sehr heraus stach. ganz extrem mit den Skaven "Terminatoren", die 3 Gatling guns durch die Gegend shcleppten. Gott grundgütiger.

Und das nächste Problem ist, weil einige der neuen AoS Chaos Miniaturen schick aussehen und tolle dynamische Posen auf ihren runden bases für ein Skirmish system haben, mag das ganze weniger gut passen wenn wir wieder zurückehren auf eckige bases und standard rank&file

Weil GW vermutlich versuchen wird zu übernehmen was geht (z.b. die neuen Dämonenmodelle), sind andere Sachen ggf. einfach nicht möglich (pure AoS Monster/Völker/Charactere). Und Chaos fällt da vermutlich ein wenig in die Kategorie. Also entweder bretzeln sie es hin das der AoS Kram der rüber soll, auch wieder passed für eckige Regimenter ausgelegt ist, oder sie brauchen eine neue/alte Miniaturenwelle die dem "Old World" look entspricht.

 

-----Red Dox

*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/   [now Beta 3; Game Tutorial]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

AoS range hat einen komplett anderen design style als das alte WHFB. Das war schon Ende der 8ten Edition mti dem Endtimes Kram ein Knackpunkt der optisch zu sehr heraus stach.

Sieh es dir an :) 
Das sind noch die alten Staatstruppen, läuft unter "freeguild": https://www.games-workshop.com/de-DE/Staatstruppen-des-Imperiums gleiches gilt für Outrider, Pistoliere, Flagelanten, Höllenfeuerkanone und den Dampfpanzer. 
Einzig die Demigreifenreiter sowie General/Zauberer auf Greif passen vom Stil her nicht und sind zu sehr "over the top" (letztere waren AFAIK auch Endtimes-Minis).

Chaos ist Chaos. Zumindest beim Dämonen-Kram sehe ich keine Probleme. Bei den sterblichen muss man gucken. Die Chaoskrieger sind wietgehend die alten, das passt noch. Bei den Barbaren vieles. Die neuen Monster, klar die sehen aus wie Horror-Anime..

Und umpacken mit Eckbase ist nun wahrlich kein Ding...

 

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

AoS Zeug mit Eckbases verpacken, AoS Regeln mit Zusatz für Formationen (oder 8. Edi unverändert), 1-3 neue Heldenmodelle pro Seite, das ganze als 200€ Grundbox zusammen mit TW3 veröffentlichen.

 

Dann hätte GW es geschafft Warhammer 2 mal um zu bringen

 

Machen kann man vieles, nur wird man sich damit keinen Gefallen tun wenn es im Spiel um Kislev und Cathy geht

Zumal man das Release abstimmen müsste und ich weis nicht ob es TW3 gut tut da zu warten bis GW einen Release Slot für ein neues Spiel hat

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

 nur wird man sich damit keinen Gefallen tun wenn es im Spiel um Kislev und Cathy geht

Ich denke nicht das Cathay soooo das Mega-Thema werden wird. Ist halt drin, weil (a) China spätestens seit Three Kingdoms ein Markt ist den man bedienen will (die sind auch bei Total War 2 schon sehr präsent, sieht man am Mod-Workshop. Gefühlt jeder 2. Mod ist da chinesisch) (b) was neues um die Fans zu überraschen/hypen (c) braucht man halt Völker. Man wird auch für Teil 3 wieder seine DLCs verkaufen wollen und etabliert gibts da nimmer viel was fehlt (Oger, Chaoszwerge - wobei ich denke eins davon wird noch im Grundspiel sein) evtl. Dogs of War, wenn die Karte weit genug nach Süden geht.  Ein Volk wird wohl noch für Teil 2 kommen, was dann gleichzeitig Vorbesteller-Bonus für Teil 3 wird wie damals Norsca. Könnte mir da Chaoszwerge vorstellen, weil man die Karte schon etwas nach Osten/Südfosten erweitert hat und da bisher nur sinnlose "Platzhalter" sitzen. 
Sprich will man nicht nur kleine Anführer-DLCs verkaufen (da ist Lahmia denke ich gesetzt und vermutlich Hobgoblins um Grünhäute rein zu bekommen) braucht man zwangsläufig neues. 

 

Zitat

Zumal man das Release abstimmen müsste und ich weis nicht ob es TW3 gut tut da zu warten bis GW einen Release Slot für ein neues Spiel hat

Ich würde die Rolle wer da Koch und wer Kellner ist etwas anders einschätzen.... 

bearbeitet von Eldanesh

Una volta che avrai

Spiccato il volo, deciderai

Sguardo verso il ciel saprai:

Lì a casa il cuore sentirai.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

GW verkackt das doch jetzt schon ganz am Anfang: Sie machen die Leute immer wieder mit kleinen Schnipseln heiß, ohne das auch nur ein Hauch von Substanz zu spüren wäre. Und sagen gleichzeitig das das alles noch JAAAAAAAAHHRRREEE dauern wird. Das erzeugt doch nur Frust auf Dauer.

Das einzig Gute daran ist das die Konkurenz mehr Zeit bekommt sich darauf einzustellen. ^^

Ich für meinen Teil werde dieses OldWorld Gedöns ignorieren, wenn sie wirklich nur die alten Modelle nochmal aufwärmen sowieso.

Total War 3 verspricht richtig gut zu werden, darauf freue ich mich jetzt schon riesig! :D:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.2.2021 um 09:44 schrieb Eldanesh:

Also "keine Marketingstrategie", "kein entsprechend geschultes Personal" und "keine Regeln" (zumindest keine sinnvollen :D)  ist doch bei GW die Regel. Und nen Buch mit Fotos bemalter Minis drucken dauert auch keine 4 Jahre.  Vertriebswege haben sie.

Ich bleibe dabei: wenn man CAD-kompatible 3D-Modelle hat ist sowas locker in nem Jahr abzuhandeln....

Du stellst dir das viel zu einfach vor.

GW benötigt jetzt schon 3-4 Jahre, um eine neue Edition zu entwickeln, mal davon abgesehen, dass das FW macht und nicht GW und die brauchen noch länger.

Ich gehe davon aus, dass die das ebenfalls über Black Books lösen wie in der Horus Heresy und so einen Folianten klatscht man nicht mal eben zusammen.

Das gilt insbesondere dann, wenn sie so tief in die Lore des Zeitraumes eindringen werden.

 

Am 10.2.2021 um 09:52 schrieb Kodos der Henker:

 

 

Rein von dem her, wäre da am Ende des Jahres ein Spiel mit 2+ vollständigen Fraktionen, müsste so ziemlich alles andere liegen gelassen werden

oder es kommt nur ein Grundbox/Brettspiel mit TW3 mit nur unterschiedlichen Helden und der Rest dann im Herbst 22

Ich glaube auch nicht, dass es eine Grundbox geben wird.

Wie gesagt macht das FW und die machen keine Grundboxen.

Am 10.2.2021 um 10:12 schrieb Red Dox:

Wäre natürlich der beste Schritt den sie machen könnten als combo-werbung, aber ich sehs derzeit einfach nicht.

 

-----Red Dox

Ich glaube auch nicht, dass GW da einen gleichzeitigen Release anstrebt.

Im gleichem Jahr vielleicht, aber sicher nicht gleichzeitig. Das macht wenig Sinn. Das kommt nach dem Computerspiel, wenn die sich daran abgespielt haben.

Am 10.2.2021 um 10:28 schrieb Eldanesh:

Chaos-Invasion wäre doch Prima. Im Grunde braucht man dann nur das Regelbuch + Kislev als Initialrelease. Chaos ist ist in der AoS-Range noch voll vertreten, imperiale Staatstruppen und Flagelanten auch. Da reichen dann 2-3 Sets pro Monat um das System am laufen zu halten. Muss ja nicht mal was neues sein, einfach klassisches WHFB Imperium (Ritter idealerweise Multipart mit Bretonia) und die Fans sind happy und der Rubel rollt. 

Aber gut, wir werden sehen. Es ist GW. Und es gibt keine dumme Entscheidung die da noch nicht getroffen wurde....

GW-ist-total-dumm-Bashing ist so 2015...

Und wie gesagt: FW macht das und nicht GW.

Die treffen ganz andere dumme Entscheidungen. ;)

AOS Figuren zu benutzen, oder das nur nahezulegen, wäre aber schon die Königsklasse an dummen Entscheidungen.

Am 10.2.2021 um 11:23 schrieb Red Dox:

Also entweder bretzeln sie es hin das der AoS Kram der rüber soll, auch wieder passed für eckige Regimenter ausgelegt ist, oder sie brauchen eine neue/alte Miniaturenwelle die dem "Old World" look entspricht.

 

-----Red Dox

Die werden ein Spiel machen, für das man 100% neue Figuren braucht, aber anderen Kram für den Übergang nutzen kann, wenn man denn will.

An den Regelwerken verdienen die nämlich quasi nichts.

Am 10.2.2021 um 11:42 schrieb Eldanesh:

Sieh es dir an :) 
Das sind noch die alten Staatstruppen, läuft unter "freeguild": https://www.games-workshop.com/de-DE/Staatstruppen-des-Imperiums gleiches gilt für Outrider, Pistoliere, Flagelanten, Höllenfeuerkanone und den Dampfpanzer. 
Einzig die Demigreifenreiter sowie General/Zauberer auf Greif passen vom Stil her nicht und sind zu sehr "over the top" (letztere waren AFAIK auch Endtimes-Minis).

Chaos ist Chaos. Zumindest beim Dämonen-Kram sehe ich keine Probleme. Bei den sterblichen muss man gucken. Die Chaoskrieger sind wietgehend die alten, das passt noch. Bei den Barbaren vieles. Die neuen Monster, klar die sehen aus wie Horror-Anime..

Und umpacken mit Eckbase ist nun wahrlich kein Ding...

 

0 Gewinn zu machen, wäre schon ein ziemliches Ding für FW. Die wollen Resinfiguren verkaufen und nicht dafür sorgen, dass GW Restbestände abverkauft.

Zumindest hoffe ich, dass das deren Triebfeder ist.

Am 10.2.2021 um 12:01 schrieb Kodos der Henker:

AoS Zeug mit Eckbases verpacken, AoS Regeln mit Zusatz für Formationen (oder 8. Edi unverändert), 1-3 neue Heldenmodelle pro Seite, das ganze als 200€ Grundbox zusammen mit TW3 veröffentlichen.

 

Dann hätte GW es geschafft Warhammer 2 mal um zu bringen

 

Machen kann man vieles, nur wird man sich damit keinen Gefallen tun wenn es im Spiel um Kislev und Cathy geht

Zumal man das Release abstimmen müsste und ich weis nicht ob es TW3 gut tut da zu warten bis GW einen Release Slot für ein neues Spiel hat

So ist es.

 

Am 10.2.2021 um 12:28 schrieb Eldanesh:

Ich denke nicht das Cathay soooo das Mega-Thema werden wird.

Glaube ich auch nicht.

Kislev kommt ja sicher, weil die die erste Fraktion ist, von der wir schon Bilder haben, auch wenn es nor Konzepte waren.

Ich weiß auch nicht, woher das Gerücht kommt, dass es bei Old World um Cathay gehen soll. :nachdenk:

Kommt das daher, weil das in Total War eine Rolle spielen wird?

Am 12.2.2021 um 16:27 schrieb Sternenfeuer:

GW verkackt das doch jetzt schon ganz am Anfang: Sie machen die Leute immer wieder mit kleinen Schnipseln heiß, ohne das auch nur ein Hauch von Substanz zu spüren wäre. Und sagen gleichzeitig das das alles noch JAAAAAAAAHHRRREEE dauern wird. Das erzeugt doch nur Frust auf Dauer.

Das einzig Gute daran ist das die Konkurenz mehr Zeit bekommt sich darauf einzustellen. ^^

Ich für meinen Teil werde dieses OldWorld Gedöns ignorieren, wenn sie wirklich nur die alten Modelle nochmal aufwärmen sowieso.

Total War 3 verspricht richtig gut zu werden, darauf freue ich mich jetzt schon riesig! :D:D

Alleine die Tatsache, dass seit der Ankündigung und der kleinen Schnippsel in den meisten Foren darüber gesprochen wird, zeigt schon, dass das gold richtig war.

Aber irgendwie kann man es den ehemaligen WHFB Spielern auch nicht recht machen. Jetzt kündigen die schon an, dass die da was entwickeln und jetzt ist es auch wieder nicht richtig. Dabei war das ein immer wieder kommender Vorwurf, dass GW/FW sich nicht in die Karten gucken lässt. 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.