Jump to content
TabletopWelt
Menks

GW-Neuerscheinungen für Warhammer 40.000

Empfohlene Beiträge

Erstens stimmt das nicht, zweitens ist das nicht das Entscheidende, solange nahezu jedes andere Tabletop bei Weitem billiger ist.

 

Stimmt, das Entscheidende bei einem Tabletop sollte sein, dass es Spaß macht - und da ist 40k bei mir sehr weit oben. Und in Sachen Qualität ist 40k bei den weit verbreiteten Tabletops klar auf Platz 1. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage nach der Anzahl der Waffen ist beantwortet:

 

JEDE Waffe kommt 2x in der Box vor. Also 12 Waffen insgesamt. Da ist die Preissteigerung fast schon untertrieben.

 

Die Info entstammt dem morgigen WD, in welchem mein Ladenleiter (welcher in meinen Augen viel umgänglicher ist, als sein Vorgänger), dies nachgelesen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Klarstellung. Das relativiert wirklich einiges. Bin im neuen Codex darauf gespannt, wie die klassischen Einheiten (Devastoren, Terminatoren) den neueren (Centurions) gegenübergestellt werden und mit welchen Möglichkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne Frage.. habe irgendwo mal gelesen, das die Dark Angels auch noch nen neuen Codex bekommen sollen. kann das sein, das der Ende des Monats kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt, nach den Space Marines sollen die Dark Angels mit einem neuen Codex und Ordenspriester versorgt werden. Ende des Monats sollte grob als Termin passen. Vielleicht eine Woche später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist immer noch das große Fragezeichen, ob die Black Templars noch im neuen Space Marines Codex enthalten sind.

Bei den limitierten Ausgaben ist keine Black Templars-Variante dabei, sondern nur eine für allgemeine Nachfolgeorden.

Ich vermute, dass sie wieder dabei sind. Das ist aber Spekulation meinerseits.

Obwohl es im Fall der Fälle schön wäre, wenn GW die Black Templars als Supplement zurück bringt. Wäre natürlich eine lange Durststrecke für deren Spieler, aber dann würde sich das Format endlich wieder an Orden statt an einzelnen Kompanien orientieren. Dann auch mit richtigen Regeln, statt nur zwei Seiten Änderungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa, Sh't happens. Na ja, dann bleiben sie in der Kiste im Keller, was solls. Ich hatte mich zwar sehr über die ursprüngliche Meldung gefreut, dass die BT aus dem Vanillacodex raus sind, aber nun kam wieder die große Ernüchterung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir einen (wieder) eigenen Black Templars Codex erhofft? Auf die Gefahr mich in die Nesseln zu setzen: Was fehlt denn gegenüber dem alten BT-Codex? Bei den Schwüren lief es doch eigentlich immer auf den gleichen hinaus. Der Zugriff auf richtige Sergeants in Crusader Squads scheint mir auch nicht verkehrt. Zwei Waffen pro Termi-Trupp war ein Relikt der vierten Edition, was jeder Orden mal hatte und nun verloren hat.

 

A propos: Ist etwas dazu bekannt, ob Space Marines Terminatros wieder Zugriff auf zwei Waffen oder immer auf einen zusätzlichen Cyclone-Raketenwerfer haben? Beim Bild zur 1st Company Task Force auf der GW-Seite finden nämlich eine Sturmkanone und ein Cyclone pro Trupp.

 

Ich denke, dass es momentan so (BT in SM-Codex) besser ist, da niemand ohne Codex darsteht, ein allgemeines Update vorliegt (Space Wolves und Blood Angels werden wohl einige Änderungen auch für sich wollen) und auch keine Kritik in Form einer doppelten Abzocke (Codex + Supplement, obwohl der Codex ja schon alleine gut zu Buche schlägt) vorliegt.

 

Für einen eigenen Codex Black Templars hätte GW wohl die Prämisse, dass die Templars mehr eigene und neue Modelle bräuchten. Und dann käme (berechtigterweise  ;)) die Kritik von anderen Spielern auf, warum nun gerade die Black Templars und nicht weitere Orden der ersten Gründung mit einem eigenen Codex bedacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nunmal der stylistische Orden, im Gegensatz zu Space Wolves... :mauer::notok:

Alles klar....gerade SW, sind einer der detailreichsten Orden die es gibt... ich nehme alles zurück wenn du, es ironisch meinst

MfG

OnkelZeks

bearbeitet von OnkelZeks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar....gerade SW, sind einer der detailreichsten Orden die es gibt... ich nehme alles zurück wenn du, es ironisch meinst

MfG

OnkelZeks

Keines Wegs, die können noch so detailreich sein - für mich sehen die einfach lächerlich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal die Eigenheiten der SW (zumindest vor den Riesen-Wau-Waus) eher kosmetisch waren, so dass sie auch in den Vanilla-Codex hätten rutschen können. Ich meine, ob die Scouts jetzt Bart tragen oder nicht und wie die Devas heissen ist ja eher irrelevant.

 

Die Black Templars hingegen haben (hatten) diverse Abweichungen in der Trupp-Organisation mit ihren Neophyten und Champion und was weiß ich noch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bist Du jetzt aber so richtig auf dem Holzweg. Da gab es schon wesentlich mehr Unterschiede zwischen SW und vanillas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ist schon ein bissel mehr als nur die Scouts und der Name bei den Scouts mit Bart.

SM mit und ohne Termirüssi, Einsamer Krieger, Donnerwolfkavalerie, und die Jüngeren SM (Hab herade den Namen vergessen)

Zudem die Story, sie sind so ne Art Rebellen.....

Da finde ich eher die BA, weniger Abwechslungsreich (ich liebe ihren Hintergrund) mit der Todeskompanie.

DA haben ja auch nur den Unterschied mit Raven-und Deathwing und die Veteranen in Roben (ok mittlerweile noch die Ritter oder wie sie heißen).

MfG

OnkelZeks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurück zum Thema bitte... Weiß jemand was diese Scions of Dingenskirchen-Regel besagt? Und außerdem: wenn Marines schlecht sind passt das für mich. Die klassischen Turniernazis sollen bitte was anderes spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Weiß jemand was diese Scions of Dingenskirchen-Regel besagt? 

Dingenskirchen = Guilliman?

Also die Chapter Tactics Sonderregel der Ultramarines?

 

http://www.bolterandchainsword.com/topic/308917-chapter-tactics-scions-of-guilliman/

Der Post redet davon, dass es wahrscheinlich Wiederholungswürfe sein werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.