Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      NFL TTW - Liga   12.08.2018

      Auch dieses Jahr wieder - nur hier, nur bei uns... die TTW Fantasyfootballiga. Wer sich schon immer für das Ovale begeisterte, ist bei uns genau richtig.   Und wenn alles klappt, gibt's ein Ligatreffen in Londen.     BG
    • Zaknitsch

      "Mini-Me"-Malchallenge August 2018   15.08.2018

      "Mini-Me" 
        Die konkrete Interpretation des Themas liegt bei euch. Es ist egal aus welchem Genre/Spielsystem die Miniatur stammt oder welchen Maßstab sie hat, Hauptsache sie spiegelt das jeweilige Motto irgendwie wider. Wer mehr als eine Mini bemalen möchte, kann dies gerne tun, allerdings wird aus Gründen der Übersichtlichkeit dann am Ende über die individuelle Gesamtleistung und nicht jede Einzelmini abgestimmt. Basegestaltung ist hierbei nicht verpflichtend, aber gerne gesehen. Ebenso steht es euch frei, ob ihr euren Beitrag mit einer ansprechenden Präsentation oder ein bisschen Flufftext ergänzt. Ihr könnt euch also austoben, wie es Zeit und Motivation zulassen.          

Recommended Posts

Ich finde den Ansatz gar nicht so schlecht die Infanterie wieder mehr zu stärken.

Eine Frage:

Punkteänderungen beim Chaos (Monster & Drachenoger)

Wie schaut es analog dazu bei den Echsen mit Carnosaurus & Troglodon aus ? Carno ist eh kaum spielbar da das 350 Punkte Limit greift. Eine Punkte Anpassung würde das Modell als Alternative zum Slann wieder reinholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf sich bei euch ein Skinkheld auf Terradon/Ripperdactyl  den beiden fliegenden Einheiten anschließen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf sich bei euch ein Skinkheld auf Terradon/Ripperdactyl  den beiden fliegenden Einheiten anschließen?

Dann will ich das als Bretone aber auch! ;)

bearbeitet von Gensis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Königspegasus ist aber kein Pegasus. Die haben andere Profile und andere Armeebucheinträge.

Und kein Charaktermodell, dass nahe legt, dass der Schreiber nur zu blöd war, es ihnen zu erlauben. 

Tiktaq'to: Mask of Heavens: "All Terradons in Tiktaq'to's unit use his Weapon Skill instead of their own."

Und nein, er hat keine Sonderregel die es ihm erlaubt, sich Terradons anzuschließen.

 

@ Regelbuchhinweis

Dann bitte auch so konsequent sein und Predatory Fighter nur in Reihe 1 gelten lassen. Denn Zusatzattacken sind nur da gültig. Und dann müssen Sauruskrieger eben zwei mal würfeln - Attacken für Reihe 1, Attacken für die hinteren Reihen. So will es das heilige Regelbuch.

bearbeitet von Natasake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sei mal nicht zickig Natasake. Mittlerweile muss man als Echsenspieler wissen, wie schwer es ist, anderen klar zu machen wie schlecht dieses Volk wirklich ist. Und das meine ich ernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schatan

Wieso die Lehren für die Schamanen wieder streichen?

Ich find den Ansatz mit den Chaoslehren total erfrischend und es bringt sicherlich auch mal ein wenig Abwechslung ins TM-Spiel. Ich hab das zwar noch nicht getestet, sehe da aber vielmehr das Potenzial als etwas Negatives.

Das sehen wir momentan auch so. Auch ist es irgendwie unlogisch, dass sich ein Schamane nem Gott hingibt, von ihm angenommen wird und dann trotzdem mit seinem Standardkram rumzaubert. Deshalb lassen wir das erst einmal so. :)

 

Ich zb würde ich dann nicht stellen. Der ist zu teuer und zu schlecht für seine 300+x pkt. Die Zehn Ritter machen mehr als er...und jeder Herzog auch....der kostet dann sogar noch über 50pkt weniger.

Immer bdenken: Der grüne Rritter muss alleine rumtingeln.

 

Ist ein berechtigter Einwand. Deshalb jetzt erst einmal so: "(zählt als 3 Modelle mit 2+; Wenn er ausgeschaltet wird, dann kehrt er nicht ins Spiel zurück)". Ist zwar nicht getestet, aber das darf gern gemacht werden. Denke, damit tun wir erst einmal niemandem weh. ;)

Ich finde den Ansatz gar nicht so schlecht die Infanterie wieder mehr zu stärken.

Eine Frage:

Punkteänderungen beim Chaos (Monster & Drachenoger)

Wie schaut es analog dazu bei den Echsen mit Carnosaurus & Troglodon aus ? Carno ist eh kaum spielbar da das 350 Punkte Limit greift. Eine Punkte Anpassung würde das Modell als Alternative zum Slann wieder reinholen.

 

Ist notiert. Echsen und Zwerge werden noch einmal genauer betrachtet.

Darf sich bei euch ein Skinkheld auf Terradon/Ripperdactyl  den beiden fliegenden Einheiten anschließen?

Jetzt schon. Regeländerung eingefügt. :)

 

Kannst zu 99% davon ausgehen das nicht, da es durchs Regelbuch verboten ist. Aber vielleicht kommt es ja.

Ist schon da! ;)

 

Macht euch keine Sorgen. In der 9. Edition müsst ihr das niemandem mehr erklären...

Nicht cool!  :notok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Grüne Ritter nicht zurückkehren kann, sind seine Punktkosten immernoch zu schlecht im Verhältniss zu nem "normalen" Helden.:ka:

Lässt ihn doch erstmal wie er ist. Ne magische Waffe brauchst du doch eh in der Armee...Just in Case...oder nicht?

bearbeitet von DieHupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Grüne Ritter nicht zurückkehren kann, sind seine Punktkosten immernoch zu schlecht im Verhältniss zu nem "normalen" Helden. :ka:

Lässt ihn doch erstmal wie er ist. Ne magische Waffe brauchst du doch eh in der Armee...Just in Case...oder nicht?

 

Versuchen wir es erst einmal mit einer Rückkehr. Der Junge ist bei uns gerade umstritten. Wenn jemand mit ihm Testspiele machen sollte, dann her mit den Ergebnissen! :)

super Beschränkungen werden Donnerstag gleich mal getestet! :)

Freut uns, wenn die Beschränkungen positiv aufgenommen werden! Noch mehr freut uns jeglicher Input aus anderen Testspielen! Also gern hier Rückmeldung von Spielen geben! :ok:

Bei uns wird es vor dem 18.02. auch noch einmal eine heiße Testphase geben, da dann die Tjoste ihr System wählt.

 

Update: Beispiellisten aller Völker eingefügt. Bes. Chars der Zwerge eingefügt. Zwerge angepasst.

To Go: Bes. Chars Echsen und WElfen, Anpassung Echsen (Stichwort: Monster).

 

Gruß

rEs

bearbeitet von rEsiSTanCe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Khemri Beispiel-Liste ist illegal, der Hierophant muss die höchste Magiestufe (da liegt aktuell der Wurm drin) und Nehek-Lehre haben. (sofern ihr nicht vergessen habt das in eurer Beschränkung zu entkräften. ;) ) Das bringt mich auch auf ein Thema das mir schon bei Horus als Klos im Hals lag.

 

Ich halte die Beschränkung der Magiestufen für unsinnig, weil sie die falschen Völker einschränkt und die falschen Völker Tricks besitzen die Beschränkung zu umgehen. Ich möchte mich hier auf drei Völker beziehen, der Rest liegt für mich entweder im "Ist mir egal wie viele Stufen"-Bereich oder ich kenne mich mit ihnen nicht genug aus. (größtenteils Letzteres)

 

Auf der Seite der Trickser: Hochelfen, Dunkelelfen

Ich finde das für diese Völker die Magiephase ein komplementäres Sahnehäubchen darstellt, da sie auch in den restlichen Phasen überwiegend sehr gut da stehen. Außerdem besitzen sie die Möglichkeit mit Leichtigkeit an genug Varianz oder genug Druck in ihrer Magiephase zu kommen.

 

Hochelfen: Der Lehrmeister ermöglicht 8 Sprüche und damit die angesprochene Varianz. Damit sollte der Gegner in keiner Hochelfen-Magiephase das Gefühl haben das er einen Spruch durchlassen kann, oder er seine überwiegende Anzahl von Bannwürfeln auf einen Spruch zu fixieren, weil die restlichen Sprüche keinen relevanten Effekt haben.

 

Dunkelelfen: 5 Fluchfeuerhexer, Zauberin Stufe 2 Schwarze Magie. Das sind 100% 3 Sprüche die ich nicht als Gegner auf mich gewirkt bekommen möchte (das Seelenfäule in einer Armee mit Schatten, schwarzen Reitern und Speerschleudern auch in Runden ohne Nahkampf sehr effektiv ist, muss ich wohl Keinem erzählen), wenn nicht sogar 4 Sprüche bei relativem Würfelglück. Die Zauberin hat dabei sogar +3 anstatt +2 auf die Komplexität, womit wir insgesamt auf 5 Stufen gegen 4 Stufen kommen in der Dunkelelfen-Magiephase, obwohl nur vier erlaubt sind. 

 

Auf der Seite der flauen Winde der Magie: Khemri

Der Hierotitan hat selbst nach Combat schon so lala Existenzgrund, hier verkommt er zum schlechten Riesen, weil die Spruchauswahl der Priester insgesamt zu Glücks-abhängig ist. Die relativ hohe Chance auf +3/+4 auf die Komplexität eines Seelenraubes (der dem Khemrispieler auch seltener das Spiel gewinnt als anderen Völkern mit Todesmagie) ist relativ egal, wenn der Gegner selbst mit sicheren +4 bannt und das der einzige relevante Spruch zu bannen ist.

 

Die Lade bestraft den Nutzer dafür das sie eins der besten Einträge im Buch ist, indem Sie einem weniger Magiestufen gestattet (und damit auch weniger Chance auf eine gesunde Varianz) als der Gegner hat. 

 

Tod mitzunehmen macht nur Sinn wenn man professioneller Glücksspieler ist, da die Lade noch weniger von dem leisten darf, was sie leisten müsste.

 

Licht maximal Stufe 2 wenn keine Lade und keinen Hierotitan. Ich finde Licht vor mindestens 4-6 investierten Stufen und wenigstens 3-4 Magiern nie Sinnvoll, weil man mit Nahkampfbuffs in den ersten Phasen nichts anfangen kann, die Verbannung unter anderen Voraussetzungen nur bedingt gut ist und die Konstrukte ohne Phas oder Amyntoks schon vorm Nahkampf gerne mal umfallen, was sie ohne Schnell wie das Licht/Pha's/Anrufung des Schutzes dann aber eh im Nahkampf tun.

 

Ich hab Stufe 2 Licht im letzten Tjoste zusammen mit Settra gespielt und war extrem froh, dass ich jedes Match Pha's ausgewürfelt habe. Diese Art von Risiko hat für mich keinen Existenzgrund für die Armee die außerhalb der Magiephase sonst im unteren Bereich der Effektivität anzusiedeln ist. 

 

Nehek Stufe 3 mit Lade scheint mir die einzige sinnvolle Zusammenstellung zu sein. Dann lohnen sich die 5 Nekropolenritter, bis zu 9 Streitwägen und eine Kriegsphinx noch ganz gut, aber man weiß vorher schon das man sehr viele Verluste haben wird, selbst wenn man gut austeilt. Außer man würfelt sowas wie Klingen, Schädelsturm und IchWäreGernEineSeelenfäule, dann kann man dem Gegner einfach die Hand geben, wenn man weiß das er auf dem eigenem Spiel-Niveau oder höher ist. 

 

 

 

Zum Abschluss noch Folgendes. Ich kann mir vorstellen das die Eingrenzung der Magiestufen die Chance verkleinern soll das jedes Spiel im Sonnen-Gekniffel und Vergleichbarem endet. Dann sollte man aber meiner Meinung nach nicht die Chancen verkleinern, Sonne/Schattengrube/etc. zu erwürfeln, sondern die Sprüche abschwächen/entfernen. Gibt ja noch genug Anderes in den Lehren und dem System würde es keinesfalls Schaden.

bearbeitet von SleepyPillow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich suche jemand für Testspiele über Universalbattle nach diesen Beschränkungen (gerne auch die Macher selber) würde gern mit den Echsen ein wenig probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sleepy Pillow: Um es kurz zu machen, der Hierophant musst nicht die Lehre von Nehekhara wählen. ;)

@Shin: Ich habe diese Woche leider wohl nicht mehr so viel Zeit und auch keinen Account, aber ich frag mal im Team, ob wer Zeit und Lust hat. :)

bearbeitet von rEsiSTanCe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sleepy Pillow: Um es kurz zu machen, der  :)Hierophant musst nicht die Lehre von Nehekhara wählen. ;)

Danke für die Ergänzung. Ich entnehme dem mal das ihr meine Einstellung zur Beschränkung von Magiestufen nicht teilt.

bearbeitet von SleepyPillow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hättest du denn einen vorschlag wie man das noch regeln könnte?

@shin: habe leider auch keinen account und weiß auch leider nicht wie das damit überhaupt funst^^

aber ich treffe mich gerne mit interessierten die aus berlin kommen zum testen ;)

 

p.s.: bei interesse schreibt mich einfach per pn an.

werde mich demnächst mal mit dem onlinehammer beschäftigen damit ich auch dafür zur verfügung stehe

bearbeitet von Tonik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen,

 

 

Zwerge

 
- Der Runenamboss und der Gyrokopter zählen nicht gegen das Kriegsmaschinenlimit


- Max. 2 Bannrunen (nicht auf einem Modell)

Der Gyro muss da nicht expliziert als Kriegsmaschine erwähnt werden, da er Einheitentyp Einzigartig ist, zählt er da eh nie rein. :)

Was habt ihr gegen zwei Bannrunen auf einem Modell? Es ist immer noch ein 50 zu 50 Wurf den Spruch zu zerstören und es kostet ungemein Punkte, für einmal Bannen und einen Wurf der klappt oder auch nicht. 

Da würde ich so stark gar nicht beschränken, wenn jemand auf zweimal sicher Bannen zu gunsten von einmal sicher Bannen verzichtet für annähernd gleiche Punkte, sei doch froh.

 

Eure eigene Zwergenliste auf Seite 1 ist illegal. Ihr habt zu viele Schablonen drinnen. Orgel (1), Kanone (1) und Gyro (0,5), oder übersehe ich selbst etwas?

 

Werde diese Beschränkungen jedoch einmal in den Club einbringen, da sie den fluffigeren Spielern doch etwas mehr entgegenkommen.

 

Im Großen und Ganzen lesen sie sich ganz gut, als Zwergenspieler kann ich sagen ich sehe Potential zu anderen Listen zu greifen und einmal zu variieren. Muss sich dann zeigen ob und wie es Spaß macht und wo das ein oder andere Schräubchen zu drehen ist.

 

Vielen Dank für eure Arbeit 

 

Prost

Galain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin mir gerade nicht sicher ob man die dampfkanone vom gyro gegen die mehrfach schuss kanone für lau tauschen kann aber gemäß dem fall es wäre so ist die liste nicht illegal sondern tauscht nur die kanonen.

bearbeitet von Tonik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Ergänzung. Ich entnehme dem mal das ihr meine Einstellung zur Beschränkung von Magiestufen nicht teilt.

 

Die Änderung war bei uns umstritten, weil es ja grundlegend etwas an der Armee ändert. Da sie jedoch Probleme relativ einfach löst, haben wir uns nun dazu entschieden. In dem Punkt hast du ja auch einfach recht. Die Erhöhung der Magiestufen sehen wir einfach anders. Durch Anhebung erlauberter Magiestufen wird Magie wieder das, was wir nicht wollen. Das Problem ist einfach, dass die Anzahl der Sprüche, die du bannen musst mit jeder Stufe einfach stark steigt, weil die Auswahl sehr viel besser ist. Nicht umsonst spielen Waldelfen bei Combat 2xS4. Da ist dann viel Redundanz dabei, die du erst mal wegbannen musst, was einfach nicht geht. Da bei uns Magie jedoch nur unterstützend sein soll und man nicht ständig das Gefühl haben soll, dass man den Spruch nun auch bannen muss, weil sonst das Spiel aus ist, wird es keinen Stufenerhöhung geben. Der Lehtmeister ist in einem harten Pool und die Warlocks sind nun auch angemessen beschränkt. Die Dornenschwestern sehen wir als nicht ganz so großes Problem und sonst fallen mir spontan auch keine Ausreißer mehr ein. Weniger Magiestufen fordern auch beim Listenschreiben etwas mehr heraus (Lehrenwahl), was wir zusätzlich begrüßen. ;)

 

Moinsen,

 

Der Gyro muss da nicht expliziert als Kriegsmaschine erwähnt werden, da er Einheitentyp Einzigartig ist, zählt er da eh nie rein. :)

Was habt ihr gegen zwei Bannrunen auf einem Modell? Es ist immer noch ein 50 zu 50 Wurf den Spruch zu zerstören und es kostet ungemein Punkte, für einmal Bannen und einen Wurf der klappt oder auch nicht. 

Da würde ich so stark gar nicht beschränken, wenn jemand auf zweimal sicher Bannen zu gunsten von einmal sicher Bannen verzichtet für annähernd gleiche Punkte, sei doch froh.

 

Eure eigene Zwergenliste auf Seite 1 ist illegal. Ihr habt zu viele Schablonen drinnen. Orgel (1), Kanone (1) und Gyro (0,5), oder übersehe ich selbst etwas?

 

Werde diese Beschränkungen jedoch einmal in den Club einbringen, da sie den fluffigeren Spielern doch etwas mehr entgegenkommen.

 

Im Großen und Ganzen lesen sie sich ganz gut, als Zwergenspieler kann ich sagen ich sehe Potential zu anderen Listen zu greifen und einmal zu variieren. Muss sich dann zeigen ob und wie es Spaß macht und wo das ein oder andere Schräubchen zu drehen ist.

 

Vielen Dank für eure Arbeit 

 

Prost

Galain

Hey, den Gyro haben wir nur der Klarheit da noch mal drinnen stehen, so wie auch der Vertraute beim Chaos zu Beginn drin stand. Wir überlegen mal, ob das raus soll, vermutlich ist es besser, damit es niemand verwirrt, obwohl es Klarheit geben sollte. :)

Die Zerstörende ist insofern lästig, dass bei uns sowieso nur vier Stufen zugelassen sind und die zerstörende da einen größeren Unterschied macht als gg. 8+ Stufen, wo man meist nur die Sonne oder sowas loswerden will. ;) Deshalb lieber nicht auf einem Modell.

@Liste: Irgendwas muss beim Kopieren am Anfang schief gelaufen sein. Auch in dem Fall haben wir intern schon länger die Orgel als 0,5 gezählt. Dann passt es wieder wunderbar. :)

 

Edit: Besondere Charaktermodelle der Waldelfen eingefügt.

bearbeitet von rEsiSTanCe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Änderung war bei uns umstritten, weil es ja grundlegend etwas an der Armee ändert. Da sie jedoch Probleme relativ einfach löst, haben wir uns nun dazu entschieden. In dem Punkt hast du ja auch einfach recht. Die Erhöhung der Magiestufen sehen wir einfach anders. Durch Anhebung erlauberter Magiestufen wird Magie wieder das, was wir nicht wollen. Das Problem ist einfach, dass die Anzahl der Sprüche, die du bannen musst mit jeder Stufe einfach stark steigt, weil die Auswahl sehr viel besser ist. Nicht umsonst spielen Waldelfen bei Combat 2xS4. Da ist dann viel Redundanz dabei, die du erst mal wegbannen musst, was einfach nicht geht. Da bei uns Magie jedoch nur unterstützend sein soll und man nicht ständig das Gefühl haben soll, dass man den Spruch nun auch bannen muss, weil sonst das Spiel aus ist, wird es keinen Stufenerhöhung geben. Der Lehtmeister ist in einem harten Pool und die Warlocks sind nun auch angemessen beschränkt. Die Dornenschwestern sehen wir als nicht ganz so großes Problem und sonst fallen mir spontan auch keine Ausreißer mehr ein. Weniger Magiestufen fordern auch beim Listenschreiben etwas mehr heraus (Lehrenwahl), was wir zusätzlich begrüßen. ;)

Danke für die Erklärung. Nach dem Lesen erkenne ich auch, das ich etwas verlangt habe, was mit den Vorsetzen nicht unbedingt vereinbar war. Ich hatte das Gefühl das sich einige Armeen, die es nicht benötigen, durch diese Beschränkung mogeln können, während die Gruftkönige, eine Armee die Magie meiner Meinung nach mit am meisten benötigt, stärker beschränkt wird.  

Das Lehrmeister und Fluchfeuerhexer inzwischen härter beschränkt sind, begrüße ich natürlich. Ich denke damit geht ihr euren Weg weiter.

 

 

Sofern sich die Tjoste-Führung entschieden hat, würde ich auch gerne weiter testen, vor allem inwiefern die Buffs für die Gruftkönige schon genug sind. Meine Spielergruppe ist leider nur so lala-angetan von eurem System, wobei wir schon finden das es viel Potenzial hat.

 

 

Zwei Fragen noch:

Wird mit magischem Gelände gespielt? (Als Anekdote, unser Waldelf hatte beim ersten Spiel gleich 4 Giftdickichte in der Aufstellungszone ;D ) Wir haben bisher keine Einschränkung dazu bemerkt.

Sind 2 Kriegsherren des Chaos auf Tzeentch-Dämon wirklich null Poolpunkte wert? Auch wenn die Chimäre dann Zuhause bleiben muss, finde ich das ganz schön knackig. 

 

 

Edit: Khatep könnt ihr wieder aus den besonderen Modellen der Gruftkönige heraus nehmen. Der ist Meister der Nehek Lehre und das wären dann bei ihm 5 Magiestufen.

bearbeitet von SleepyPillow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Erklärung. Nach dem Lesen erkenne ich auch, das ich etwas verlangt habe, was mit den Vorsetzen nicht unbedingt vereinbar war. Ich hatte das Gefühl das sich einige Armeen, die es nicht benötigen, durch diese Beschränkung mogeln können, während die Gruftkönige, eine Armee die Magie meiner Meinung nach mit am meisten benötigt, stärker beschränkt wird.  

Das Lehrmeister und Fluchfeuerhexer inzwischen härter beschränkt sind, begrüße ich natürlich. Ich denke damit geht ihr euren Weg weiter.

Besten Dank trotz allem für deinen Einwand!

 

Sofern sich die Tjoste-Führung entschieden hat, würde ich auch gerne weiter testen, vor allem inwiefern die Buffs für die Gruftkönige schon genug sind. Meine Spielergruppe ist leider nur so lala-angetan von eurem System, wobei wir schon finden das es viel Potenzial hat.

Was genau überzeugt denn nicht? Wo seht ihr Verbesserungspotential?

 

Zwei Fragen noch:

Wird mit magischem Gelände gespielt? (Als Anekdote, unser Waldelf hatte beim ersten Spiel gleich 4 Giftdickichte in der Aufstellungszone ;D ) Wir haben bisher keine Einschränkung dazu bemerkt.

Ist nur indirekt bei unserem Verweis auf Combat drin. Wird noch ausführlich hinzugefügt.

Sind 2 Kriegsherren des Chaos auf Tzeentch-Dämon wirklich null Poolpunkte wert? Auch wenn die Chimäre dann Zuhause bleiben muss, finde ich das ganz schön knackig. 

Da die beiden, wenn sie halbwegs sinnvoll ausgerüstet sind (Allein mit Disk und Mal kosten die 500!) schon 625 kosten, finden wir das ok. Schließlich musst du dadurch effekti auf den AST oder Magie verzichten, was wir als fairen Tausch empfinden. Zudem ist es sehr chaotisch! :) Insofern werden die keine Poolpunkte kosten.

 

Edit: Khatep könnt ihr wieder aus den besonderen Modellen der Gruftkönige heraus nehmen. Der ist Meister der Nehek Lehre und das wären dann bei ihm 5 Magiestufen.

Bei den Vampiren haben wir auch zwei Meister dabei, die zählen jedoch einfach ordentlich gegen den Pool. Bei Khatep kommt hinzu, dass er die Hauslehre meisterhaft beherrscht, die wir als nicht ganz so schlimm erachten. ;)

Gruß

rEs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau überzeugt denn nicht? Wo seht ihr Verbesserungspotential?

Also den Großteil der Aussagen meiner Mitspieler empfinde ich nicht so, deswegen will ich die nicht komplett runter-rattern. (wäre z.T. auch nicht ganz Jugendfrei :< )

 

Einige Punkte aber waren:

"Durch's Profil teure Charaktere sind stärker beschränkt als Charaktere die durch relativ billige Ausrüstung sehr effektiv werden. (Oger kontra Dunkelelfen)" Nachdem ich ein paar Listen durchgeklickt habe, muss ich sagen das das ziemlicher Quatsch ist. 

 

"Waldelfen sind mit dem Waldgeister-Buff total OP. 30 Jagende Pfeile, Wilde-Jagd-Bus und der Rest wird mit kleinen und großen Bäumen getankt und verhauen." Wurde gleich getestet und hat super duper gegen die Chaosliste mit 2 fliegenden Kriegsherren + Brecher + Ritter + Rest abgestunken, lag aber mitunter am Spieler. 

 

"Die Magie ist für die falschen Armeen zu willkürlich, während DE hat was es braucht." Find ich seit dem neusten Update deutlich besser.

 

"Orks & Goblins sind ultra langweilig, alles was "Spaß" macht ist im Pool." Damit waren Streitwägen, Kurbelwägen und Kettensquigs gemeint. Find ich auch so nicht richtig, weil halt kaum was erschossen werden kann bei den Beschränkungen, auch wenns nur T4 W3 ist. 

 

"Die Listenvielfalt wird zu stark beschränkt, wenn die so weiter machen kann gibt es nur noch eine spielbare Liste pro Armee." Das kam auf T3 beim nächsten Tjoste ja auch zur Sprache. Es ist durchaus richtig das andere Systeme theoretisch mehr Vielfalt anbieten. Ob das jetzt auf Turnieren genutzt wird, ist für mich schwierig zu sagen. Auf dem letzten Tjoste wurde auf jeden Fall von 99% der Spieler nicht das Maximum der Volkes nach Horus gespielt, aber ich schätze, dass weiter südlich auf den Combat/etc Turnieren  die Listenvielfalt jetzt nicht mehr so stark gegeben ist. 

 

Ich belasse es mal hierbei, weil ich persönlich denke das bei uns heißer gekocht als gegessen wird.  

@ Khatep: Also ignoriert er das maximal 4 Magiestufen Limit? Njo wenn das so ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke dir! Auf den ersten Blick ist das halt alles ungewohnt und verleitet zu schnellen Urteilen. In der Praxis hat es uns aber viel Spaß gemacht und ist gut fordernd. :) Aber sag mal, wie viele Spiele habt ihr denn schon gemacht? Klingt so als würdet ihr gut testen. :ok: Noch irgendwelche Auffälligkeiten bei euch?

 

@Khatep und co.: Für den Moment wollten wir die Lehrenmeister erst einmal so testen. Es ist aber sehr gut möglich, dass die noch vor dem Tjoste-Urteil auf S4 oder ihre eigentliche Stufe gestutzt werden. (Dann mit angepasstem Pool bei Vamps z.B.)

 

Morgen kommen noch die Echsenchars und die Entscheidung zum Carno. Troglodon ist jetzt auf 175 runter und Dschungelschwärme sind Kerneinheiten.

bearbeitet von rEsiSTanCe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auf die Echsenchars gespannt. Beim Troglodon hatte ich mir persönlich eher so 160 Punkte vorgestellt, aber erstmal testen dann sieht man weiter. Wie gesagt wenn sich jemand findet hier im Thread der Lust auf ein Online Game hat bin ich sofort dabei die Beschränkungen zu testen.

@ Tonik das ist nicht schwer, das erklärt sich fast von allein und ist nach 1-2 Spielen im Blut. Musst dich eigentlich nur registrieren und kostet es halt ein paar € damit man nicht vor vorgefertigte Figuren nehmen kann. Ohne Geld kann man quasi nur proxen aber es ist nicht teuer. 3 Monate liegen glaube ich bei 6-7 € oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei TM Beschränkungen ist mir folgendes aufgefallen:

- Alle Einheiten dürfen ein Mal des Chaos, entsprechend den Regel des Armeebuches Krieger des Chaos, erhalten: 10 Punkte für Charaktere, Monster und Streitwagen; 5 Punkte für monströse Bestien/Infanterie; 2 Punkte bei allen anderen Modellen

Ihr meint bestimmt nicht das man Punkte erhält wenn man ein Mal des Chaos vergibt, sondern das diese zusätzlich Xylon Punkte kosten?

Wenn das so ist solltet ihr diese Beschränkung überarbeiten den aktuell ist sie etwas unglücklich formuliert ;) in sowas wie:

- Alle Einheiten dürfen ein Mal des Chaos, entsprechend den Regel des Armeebuches Krieger des Chaos, erhalten für folgende Punktekosten: 10 Punkte für Charaktere, Monster und Streitwagen; 5 Punkte für monströse Bestien/Infanterie; 2 Punkte bei allen anderen Modellen

bearbeitet von Schatan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information