Jump to content
TabletopWelt

One Page Fantasy - Warhammer Alternative?


Empfohlene Beiträge

In Stuttgart gibt es nen Club bei d.man spielen könnte. Der Wahnzinn. Wenn dann müsste man vorher mal anfragen denke ich. Die haben auch eine Website.

In nem Laden wüsste ich jetzt auch nichts. 

bearbeitet von Landi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir auch mal den Regelanteil von Age of Fantasy heruntergeladen, an den man kostenlos kommt. Mich reizt vor allem das Thema AI Spiele.

Ich hatte zwischen den Jahren ja mal zwei Solo Spiele für Age of Sigmar gemacht, dort war man von den bereitgestellten Regeln aber auf 3 Fraktionen beschränkt (+ es fehlt aktuell eine Anpassung der Solo Regeln auf 3. Edition) . Bei AoF wurden ja im Grunde ein großteil der AoS Fraktonen mit eingefügt sodass es möglich wäre ein paar erzählerische Spiele mit diesen Regeln zu machen.

Gut mich hat es gestern erstmal gewundert das ein Huntmaster der Ogres das Frostmammut nicht zur Auswahl hat sondern nur das Bison, was auf Warhammer Fantasy zurückzuführen sein kann, da aber die nicht Heldenvarianten von Mammut und Bison das gleiche kosten dürfte es denke ich kein Problem sein, wenn ich die Upgrade Punkte des Bisons nehmen würde um bei den Solospielen z.B. einen Huntmaster auf Mammut zu nehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.10.2021 um 19:52 schrieb SBger:

Ich bin auch auf der Suche nach einem generischen Regelsystem (u.a. für die TTCombat Fanatsy Hereo range) - sind die Armeen ausbalanciert?

Das ist ja immer Ansichtssache. :)
Die Fantasy Armeen teilen sich einen Baukasten und jede Einheit basiert auf diesem Baukasten. Das klappt für die meisten Spiele ganz gut. Natürlich geht auch das mit Min-max-ing kaputt. Bei Grimdark Future gibt es da ein bisschen Probleme mit den 2+ Defence Einheiten aber generell gibt es bei der Fantasy Version deutlich weniger Einheiten mit hohen Defencewerten. Deshalb gibt es da das Problem meines Wissens nach nicht.

Wir spielen bei Grimdark Future immer mit den Kompositions Beschränkungen für Turniere. Die wichtigste Regel daraus ist, dass man jede Auswahl maximal 3 Mal pro volle 2.000 Punkte mitnehmen kann. Die Regeln dafür findest du auf der Age of Fantasy Seite bei den Regeln unter dem Punkt Competetive Rules bei The Basic:
https://onepagerules.com/portfolio/age-of-fantasy/

Stolzes Gründungsmitglied der Erlanger Feldherren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir gerade mal die Age of Fabtasy Regimebts Regeln angelesen.

Hab ein paar Fragen, vielleicht kann mir jemand helfen:

- Schießen erfolgt nach der Bewegung? Oder geht das auch erst und danach bewegen? IST ERLEDIGT, steht bei Activating Units dabei.

- Helden in Einheiten können erst attackiert werden wenn die Eibheit ausgelöscht ist? Also nicht separat angegriffen werden?

Was ist mit überschüssigem Schäden? Da  stehen noch 3 Hanseln und 1 Held. Ich mach aber 5 Wunden. Der Held bekommt automatisch 2? Ich mach nochmal 2 Würfel gegen den Def vom Helden?

 

- 4 Runden klingt ohne es je gespielt zu haben recht kurz. Spielt man nur 4 oder auch mehr?

 

Danke schon einmal und Gruß

 

bearbeitet von Landi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Landi:

- Helden in Einheiten können erst attackiert werden wenn die Eibheit ausgelöscht ist? Also nicht separat angegriffen werden?

Was ist mit überschüssigem Schäden? Da  stehen noch 3 Hanseln und 1 Held. Ich mach aber 5 Wunden. Der Held bekommt automatisch 2? Ich mach nochmal 2 Würfel gegen den Def vom Helden?

 

- 4 Runden klingt ohne es je gespielt zu haben recht kurz. Spielt man nur 4 oder auch mehr?

 

Danke schon einmal und Gruß

 

Also wir spielen es hier so, dass wir bei unterschiedlichen Rüstungswürfen von Held und Einheit, in solchen Fällen die Würfel einzeln bzw. in den max. möglichen Gruppen werfen. In deinem Beispiel könnte das so aussehen:

3 normale Modelle übrig und 5 Treffer:

1. 3 Würfel werfen, einer wird geblockt.

2. Noch Mal einen Würfel werfen, verpatzt und letztes Einheitenmodell wird entfernt.

3. 1 Würfel werfen und ggf. dem Helden Schäden zu fügen.

 

Es gibt aber meines Wissens nach nichts dazu in den Regeln weil die so formuliert sind, dass man jeden Würfel einzeln würfelt. Deshalb verwenden wir die Variante oben, weil das quasi die schnellste ist.

 

 

Was die 4 Runden angeht, das habe Ich am Anfang auch gedacht aber durch die abwechselnde Aktivierung passt das eigentlich ganz gut. Meistens ist da schon mindestens die Hälfte der Modelle ausgeschaltet.

bearbeitet von dizzy
  • Like 2

Stolzes Gründungsmitglied der Erlanger Feldherren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb Landi:

Danke dir.

Also ist es korrekt das die Helden im Nahkampf nicht separat angegriffen werden können?

Oder bezieht sich der Passus eher auf den Beschuss?

Das ist erstmal unabhängig davon, wo der Schäden herkommt.

Man muss bei den OnePageRules immer daran denken, dass auch der Autor das ganze mehr als einen Rahmen sieht, in dem man sich mit seinem Mitspieler/seiner Gruppe noch auf ein paar Details einigt.

Da kann man sich auf dem OPR Discord auch gut mit englischen Nutzern austauschen oder auf dem deutschen Discord auch mit deutschen Spielern. Es gibt da durchaus unterschiedliche Spielweisen.

Wir nutzen für uns zum Beispiel eher echte Sichtlinie mit einer 25% Regel für Deckung und die Beschriebene Mechanik für Helden in Einheiten.

Bei Grimdark Future spielen wir auch in immer mit den Missionskarten, statt mit den Standardmissionen.

 

Es lohnt sich da wirklich, sich nach ein paar Spielen Mal in der Gruppe hin zu setzen und ein paar Sachen einfach auf zu schreiben.

Wenn sich da die Ansichten in der Gruppe ändern, kann man das ja anpassen.

 

Falls man sich das erweiterte Regelbuch holt, verfolgt das ja auch eher so ein Plugin Konzept. Da sucht man sich dann für seine Gruppe das raus, was man gerne verwenden will. Manche Sachen, wie die alternativen Aktivierungsreihenfolgen, sind ja auch komplett inkompatibel.

 

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen um in das Denkweise, die hinter dem Regelwerk steht, rein zu finden. Ist teilweise gar nicht so einfach für manche, dass nicht alles fest definiert ist. Wir hatten schon 1-2 Leute, die am Anfang mit dem Konzept, nur einen Rahmen zu haben, nicht klar gekommen sind. Da hat es dann wie gesagt geholfen erstmal ein paar Sachen auf zu Schreiben. So langsam stabilisiert sich das auch in unserer Gruppe. :)

bearbeitet von dizzy
  • Like 2

Stolzes Gründungsmitglied der Erlanger Feldherren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja danke dir.

Habe ich schon etwas gemerkt das es eher um einen Rahmen geht und es nach Hausregeln schreit :)

finde ich aber gut so und bin eher ein Hausregel Freund (nicht mit Hausfreund Regeln verwechseln), von daher passt das denke ich.

 

Vielen Dank auf jedenfall für die Antworten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So hab es noch ein paar mal gespielt und zumindest in einer meiner Spielgruppen wird es Warhammer als Regelwerk ablösen. 

Es ist schneller zu spielen, das Gefühl das manche Einheiten übermächtig sind gibt es nicht und das abwechselnde aktivieren fühlt sich besser an.

Komplett Regelwerk hab ich auch gekauft. Ist kein Muss, aber es sind eon paar echt nette Ideen dabei, für den Preis ziemlich cool.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.