Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!
Grinsemann

Meine kleine Mortheim-Seifenblase im Warp

Recommended Posts

Zu den Zukünftigen Banden:

Persönlich stimme ich für jedweder Grundbuchbande. Die kann mann immer spielen, auch wunderbar gegeneinader.

Von BtB banden würde ich allgemein abraten, außer deine Mitspieler haben auch mehrere Banden aus dem Setting. Es ist vielleicht nur meine Meinung, aber ich empfinde Sie als zu stark gg den Grundbuchbanden; und damit lasse ich sie links liegen.

Mein Stand war, das die BtB Banden auf Augenhöhe zu den Grundbuchbanden waren. Die Nemesiskronenbanden waren abgehoben.

Aber gerade bei den Chaos Zwergen sollten alle mit den Regeln für Gefangene spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefallen, schöner kleiner Umbau beim Kultist mit Flegel. 

 

Zur Frage bezüglich des Chaosbruten-Tiermenschenkopfes: Ja, der ist schon merklich größer als ein Gorkopf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Stand war, das die BtB Banden auf Augenhöhe zu den Grundbuchbanden waren. Die Nemesiskronenbanden waren abgehoben.

Für die BtB Norse gilt das schon mal nicht.

Die stehen wesentlich stärker da als Grundbuchbanden.

Für die anderen kann ich es aus eigener Erfahrung nicht sagen, erwarte aber Ähnlichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte aus Toms Forum mitbekommen, das Grundbuchbanden bei einer Btb Kampagne konkurrenzfähig sind. Selbst gespielt hatte ich noch keine.

Wird das ggf. durch Kampagnenregeln/Söldner etc. erreicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ obaobaboss

Danke für die Antwort bezüglich der Brut. Damit hätte ich nun alle benötigte Teile für den Minotauren gefunden. 

 

Die Norse sind ja ursprünglich aus der Lustriaerweiterung oder meinst du die Chaosbarbaren mit dem Norsezusatz? Ich habe sie eigentlich immer recht gerne gespielt und habe sie nie als übermächtig empfunden. Auch als Gegner fand ich sie ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Norse aus der Lustriaerweiterung und dem BtB sind sich sehr ähnlich, wenn auch nicht 100%ig gleich.

Es ist aber denkbar, dass die Norse in unserer letzten Lustriakampagne auch stark durch die Kampagnenregeln gepusht wurden.

Trotzdem finde ich den Vergleich mit direkt vergleichbaren Grundbuchbanden (den Middenheimern) ernüchternd. Die Norse schneiden dabei wesentlich besser ab.

Ich bin da aber schon fertig mit dem Thema, das gehört nicht in diesem Thread.

bearbeitet von Leolyn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab sie mit gerade angeschaut.

Hier ein Vergleich mit den normalen Abenteurern.

Der Anführer hat +1 SS

Champions Kosten 50, haben Raserei und+1S

Werwolf

Jünglinge -1 INI,+1 KG

Krieger +1KG

Keine Schwertkämpfer, dafür Wölfe

6 Statt Helden

Nur Bögen und Wurfspeere.

Kein Zugriff auf Academic oder Schießen Skills.

Keine schwere Rüstungen.

Anfangs sind sie etwas stärker, aber das dürfte abnehmen, wenn der Gegner etwas Fernkampf dabei hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, also der Kopf an sich ist etwas größer als der Gor-Kopf (da hatte ich auch noch mehr Unterschied im Kopf, gut dass ich nochmal nachgeprüft habe). Aber die Hörner machen den ganzen Umfang dann doch um einiges wuchtiger. Für einen Minotauren ist der eigentliche Schädel dann aber vielleicht wieder zu klein, je nachdem, wie massiv du den haben möchtest. 

 

 

post-14050-0-96139900-1446033819_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Bild obaobaboss. Die Idee war einen Gruftschrecken als Grundlage für den Mino zu nehmen und ihn entsprechend Fell und Hufe zu verpassen. Dafür könnte der Kopf ausreichen. Ansonsten kann man den ja vielleicht noch mit GS verbreitern.  Die Plastikminos von GW sagen mir so gar nicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wurde ein Söldnermittwoch gewünscht? Dann soll es so sein.

Zur allgemeinen Gleichstellung und Gleichberechtigung gibt es heute die Kislev Ranger. Das Modell ist ok - nicht das Beste, aber auch nich unterirdisch schlecht und ich wollte sie für die Kisleviten haben. Bei der Bemalung ist mir wieder Kat von Gotrek und Felix eingefallen und ich habe mich etwas an ihrer Beschreibung orientiert. 

 

post-11428-0-26319900-1446062657_thumb.j

post-11428-0-90630000-1446062683_thumb.j

post-11428-0-21036200-1446062696_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Modell ist tatsächlich als "ok" einzustufen, aber natürlich bei Sammler dennoch begehrt. Schöner Felix und Gotrek Verweis, die Dame ist mir tatsächlich ein Begriff, auch wenn ich sie mir durchaus anders vorgestellt habe ^^

 

Die etwas rötliche Hautfarbe passt dann auch ein wenig, immerhin

wurde ihre Mutter ja eine Khorneanhängerin ^^

bearbeitet von obaobaboss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DANKE für den Söldnermittwoch!!

Man sieht klar dass die Dame ein nördlicher Hauttyp ist. In der Sonne bekamm Sie sehr schnell einen leichten Sonnenbrand.

Der Gesamte Rest passt wunderbar! Die weisse Strähne im Haar gibt ihr auch tatsächlich den eigenen Flair! Sehr coole Idee.

Auch den streifigen Metall der Schwertklinge mag ich wirklich sehr!

 

 

 

@Saranor: Rechne den Wulfen ruhig als 2-3 Vorteile ;)

bearbeitet von Leolyn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eindeutig von einem Mann modelliert, die Dame... ist doch gut geworden!

Gruftschrecken: Der Kopf passt dann sicherlich, die sind für Minos aber VIEL zu spargelig! Dann organisier dir lieber einen alten GW-Mino (5./6. Edition) aus Zinn.
Mutantentiermensch okay, aber einem Minotaurus würde das einfach nicht gerecht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich mal nen etwas größeren Kopf für meinen Tiermenschenanführer brauchte (war aus nem Confro-Ork umgebaut), habe ich mir den Kopf eines Chaosbarbarenreiterpferdes geschnappt. Der "Helm" vor dem Pferdegesicht ist ein Einzelteil, um das herum kann man wunderbar einen großen behelmten Gorkopf basteln, der auch nicht nach Pferd aussieht. Auf dem dritten Bild in der Mitte kann man es einigermaßen erkennen:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/140523-grimscull-und-es-zogen-vier-scharen-gen-mortheim/?p=4126327

Für meinen Anführer ist er fast ein bisschen groß.

bearbeitet von Grimscull

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danzig's Höllenhunde

 

post-11428-0-10381200-1446416187_thumb.j

 

Über das Wochenende habe ich endlich an dem Fotoset gearbeit und es soweit voran gebracht, dass man damit arbeiten kann. Die erste Bande, die sich darauf präsentieren darf sind meine Averländer. Die kniffligste Aufgabe an der Bande war es die Helblinge zu bekommen, da ich unbedingt die alten Wahmammer-Halblinge haben wollte. 

Helden:

 

Friedrich Danzig

Capitän:                                                                                                                  108 GK

Schwert, Hammer, Duellpistole, Helm

 

 

Heinrich Drechsler

Sergant:                                                                                                                   55 GK

Hellebarde, Helm, Dolch

 

 

Wilhelm

Bergjäger:                                                                                                               63 GK

Langbogen, Keule, Dolch, Helm

 

 

Johan

Bergjäger:                                                                                                               63 GK

Langbogen, Keule, Dolch, Helm

 

 

Jonathan

Jüngling:                                                                                                                 31 GK

Hammer, Hammer, Helm

 

 

Gefolge:

 

 

2 Bergwächter:                                                                                                       106 GK

2 x Schwert, 2 x Hammer, 2 x Helm

 

 

2 Halblinge:                                                                                                             68 GK

2 x Bogen, 2 x Keule 2 x Dolch

 

Gesamt:                                                                                                                    494 GK

 

 

Erfahrung: 36

Bande: 9 x 5 = 45

Bandenwert: 81

 

Schatzkiste: 6 GK

 

Desweiteren sitze ich gerade über den ersten Mutanten der Kultisten. Bislang ist die Figur noch nicht vorzeigbar und ich bin auch nicht wirklich zufrieden. Der Körper ist geklebt und die erste GS-Arbeit trocknet vor sich hin. Schwer finde ich es eine glaubwürdige Position für den zusätzlichen Arm zu finden und es wie eine "natürliche Gliedmaße" und nicht wie einen angeklebten Arm wirken zu lassen. Auch möchte ich den Stil der Kultisten aufgreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Averländer gefallen mir ausgezeichnet!!

Das Gelb ist dir auch sehr schön gelungen, der farbton sagt mir sehr zu.

 

 

Das Mutantenproblem kann ich mir gut vorstellen.

Poste doch mal rundherum Fotos vom WIP und dem ausgewählten Arm, vielleicht haben wir eine Idee für dich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Supi. Schön zu sehen, dass man die alten Speerträger aus der Grundbox gut anders ausrüsten kann, habe ich mit einigen vor. Und der Mutant klingt schon einmal sehr spannend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Speerträger lassen sich soweit recht einfach umbauen. Es wurden lediglich die Köpfe und der linke Arm entfernt. Je nachdem wie vorsichtig man den Arm wegschneidet, kann man sich auch größere Modellierarbeiten sparen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute konnte ich noch etwas am ersten Mutanten arbeiten. Der Umbau ist wohl ehr zweckmäßig und er ist auch noch nicht ganz fertig. Hier und da sind noch Grate und es fehlen noch ein paar Details. Ich bin auch am Überlegen seinen Rücken stärker zu mutieren und Moorsteine hinein zu rammen. Mit der Maske soll sein deformierter Kopf versteckt werden (Denke euch einfach das Gesicht von Wade Wilson ).

 

Bis jetzt habe ich den Unterkörper eine Flagellanten, dessen Kopf und seine Arme, einen Zombietorso und -arm verwedet. Der Buckel auf seinem Rücken könnte eventuell auch noch etwas ausgeprägter sein. 

 

post-11428-0-03694800-1446498707_thumb.jpost-11428-0-97719400-1446498718_thumb.jpost-11428-0-67218300-1446498758_thumb.j

 

Für den Besessenen kam mir der Gedanke, dass ein Wildork ein passender Ausgangspunkt sein könnte. Damit hätte man gleich einen Körper mit ordentlich Masse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde den 3.ten Arm hier ganz ordentlich und sinnvoll angebracht.

Einen ausgeprägteren Buckel würde ich lassen, da die gesamte Haltung des Modell so aufrecht ist. Ein Buckel wirkt dann schnell fehl am Platz.

 

 

 

Einen Ork als Grundlage ses besessenen ist sicher super. Ein Oger wäre zu groß und auch zu bekleidet.

Köpfe von einer Chaosbrut passen da auch gut dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.