Jump to content
TabletopWelt
  • 0

Frage zu Turning Points


MageStorm

Frage

Hey,

im Regelbuch S. 46 unter "Using a Turning Template" steht, das man die Schablone an einem sogenannten "Turning Point" anlegt. Wo soll dieser genau sein am Schiff? Ich kann bei meinen Russen einen solchen Punkt nicht finden, daher gehe ich davon aus, es ist ein imaginärer Punkt... doch wo setze ich die Schablone an? Es macht ja einen gewaltigen unterschied wo ich die Schablone anlege.

 

Ich weiß, die Frage klingt albern. Da aber im Regelbuch von Turning Points geredet wird, dieser aber nicht weiter erklärt wird, wollte ich das mal diskutieren, bevor es zu Ärger am Spieltisch kommt.  :) 

Grüße

bearbeitet von MageStorm

Malifaux: Guild, Resser, Arcanists, Outcasts, 10 Thunder

Dystopian Wars: Russen, HEC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

17 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Das ist Blödsinn. Eine Drehung hängt nicht nur vom Drehwinkel, sondern auch von der Position der Drehachse ab. Je nach angesetztem Drehpunkt erhält man ein andere Endposition.

@MageStorm: Ich finde im Buch gerade auch keine konkrete Antwort in Textform. Es ist gut möglich, dass es auch keine gibt. Die Grafik auf Seite 98 im großen Regelbuch (Überschrift "Turning Point") zeigt jedoch recht deutlich, dass der Drehpunkt sich bei Modellen ohne Base mittig an der entsprechenden Seite des Modells befindet, bei Modellen mit Base hingegen an der entsprechenden forderen Baseecke.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Steh ich auf dem Schlauch? Ich sehe den Unterschied nicht. Vorausgesetzt, dass es beide Spieler immer gleich machen, sollte es im Spiel keinen Unterschied geben. Die exakte Endposition weicht ab, das stimmt.

Wenn ihr so genau spielen wollt, habt ihr aber mit DW keinen Spaß, dafür ist es zu schlecht balanciert, zu glückslastig und die Regeln zu schwammig.

bearbeitet von N8mahr
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Wir handhaben es so, daß man den Turning Point frei festlegt, ihn aber dann auch für die gesamte Drehung beibehält. Ich nehme bei CoA-Schiffen häufig die Mitte bzw. einen markanten Punkt an der Seite in der Nähe der Mitte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Es gibt keinen fixen Turning Point. Du nimmst einen markanten Punkt am Schiff, bei den Russen könnte das beispielsweise am Ende des Bugschildes sein, und legst die Schablone dann einfach immer da an. Der Witz ist nur, dass du das nicht während des Spiels, oder noch schlimmer während eines Drehmanövers, wild änderst.

 

Das DW schlecht balanciert wäre höre ich aber hier auch grade das erste Mal, das würde ich vehement bestreiten.

 

 

Edit: NINJAS! Überall NINJAS!

bearbeitet von sackratte

Diese Signatur ist so überflüssig wie die blaue und rote Farbe in der französischen Nationalflagge.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

:ph34r:

Kannst du gerne bestreiten ;) ist ja auch nur eine Meinung. Wir haben damals mit DW wieder aufgehört, weil es verglichen mit Warmachine/Hordes oder Infinity keine gute Balance hat. Es gibt eine klare Hackordnung zwischen den Fraktionen und innerhalb der Fraktionen. Das ist für mich einfach kein gutes Balancing.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Innerhalb der Fraktionen würde ich jetzt noch bedingt zustimmen, aber eine klare Hackordnung zwischen den Fraktionen, nein, nicht wirklich.

Aber is ja nu auch wurscht ne. :)

 

:ph34r: :ph34r: :ph34r: :ph34r:  --> http://goo.gl/KVJdk2

Diese Signatur ist so überflüssig wie die blaue und rote Farbe in der französischen Nationalflagge.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Ich finde es bisher ganz gut "gebalanced"... habe nur gemerkt, dass man mit Russen gegen Fraktion die weit schießen (RB4, z.B. CoA) nur mit vielen Verlusten ankommt. Wenn dann noch die Würfel versagen auf RB2, dann isses wirklich mist. So sind Würfelspiele nun mal.

 

Habe die Turning Template auch immer so angelegt, dass die hintere Kante an die Rundung in der Mitte des Schiffes stößt.

Malifaux: Guild, Resser, Arcanists, Outcasts, 10 Thunder

Dystopian Wars: Russen, HEC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
  • 0

Also was die Balance angeht, ist meiner Meinung nach Dystopian Wars bisheriger Spitzenreiter was meiner Spieleerfahrung angeht.

Warmachine/Hordes hat mir persönlich nicht allzu sehr gefallen, laut ein paar Turnierspieler bei uns, soll das aber auch nicht mehr ganz so gut sein wie früher.

 

Aber eine perfekte Balance wird es nie geben bei spielen mit vielen Fraktionen. Da sollte man dann schon auf Schach umsteigen :D

 

@MageStorm: CoA ist aber auch eine Paradebeispiel als ünglückliche Gegnerwahl. Aber sonst gegen Gegner mit viel RB 3&4 habe ich die Erfahrung gemacht, dass man;

1. Viele SAS Schwadrone für viele Aktivierungen dabei haben sollte

2. Nicht in der ersten Runde voll Kraft voraus fahren, sondern erst in der zweiten mit dem Boost Befehl.

Durch viele Aktivierungen zwingst du den Gegner dazu seine Schiffe vor dir zu Bewegen (sofern er nicht ebenfalls viele SAS dabei hat).

Durch weniger Bewegung in der ersten Runde hat der Gegner meist nur RB 4 und da sind die Waffen jetzt auch Übermäßig gut. In der zweiten Runde mit dem Boost kommt man meist selber auf RB 2 ran und Feuert aus allen Rohren.

Nach dem Update sind die Russenschiffe aber auch teurer geworden, was den Bonus auf eine Überzahl an Schiffe etwas schwieriger werden lässt ^^'

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Wie mein Vorredner schon schrieb, gibt es bei DW eigentlich für alles eine Lösung. Einfach mal andere Taktiken probieren und bei DW kann man eigentlich mit jeder Fraktion verschiedene Taktiken fahren.

 

Die Kunst bei einem Turnier ist es aber immer, eine Liste hinzubekommen, die gegen alles bestehen kann - auch wenn das natürlich nie perfekt gelingen wird. Daher freue ich mich schon so tierisch auf die DM, da ich sehen will, ob meine Idee eine Chance hat. Wahrscheinlich wie immer bis zum ersten Feindkontakt! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Die Kunst bei einem Turnier ist es aber immer, eine Liste hinzubekommen, die gegen alles bestehen kann - auch wenn das natürlich nie perfekt gelingen wird. Daher freue ich mich schon so tierisch auf die DM, da ich sehen will, ob meine Idee eine Chance hat. Wahrscheinlich wie immer bis zum ersten Feindkontakt! :D

Ich bin persönlich auch gespannt wie ein Flitzebogen, was zwei Dutzend Spieler, die ich nicht kenne, so an tollen Ideen und Flottenkompositionen auf die Platte stellen. Und ich hoffe natürlich auch auf Eindrücke und Rückmeldungen, die wir für spätere Verbesserungen am Spiel, bzw. an den ORBATs nutzen können.

Natürlich habe ich ein bisschen an meinen Briten rumgefeilt und die Flotte möglichst wasserdicht gemacht... Helfen wird mir das wohl nicht viel, ich schaffe es ja tatsächlich auch nach Unmengen von DW-Spielen immer noch ab und an das eine oder andere Schiff in eine Insel oder befreundete Schiffe fahren zu lassen. Und der Masterplan verabschiedet sich mit grosser Zuverlässigkeit allerspätestens Mitte der Aufstellungsphase, wenn ich mich mal wieder hoffnungslos zuklumpe oder zu breit auffächere...

R

Philosophie für Warhammerspieler:

"Kein Sieger glaubt an den Zufall."

Friedrich Nietzsche, Aph. 258

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Perfekte Armeelisten gibt es auch nicht, dann stimmt was mit der Balance im Spielsystem nicht.

Bei 40k sind meist die Siegerlisten, welche den Gegner Eindeutig vom Tisch fegen, knappe Siege habe ich auf Turnieren selten erlebt und das sagt ja auch einiges über die Balance aus. Die meisten Spieler kennen diese ja xD

Werde nachher ein Testspiel fürs Turnier machen, mal sehen ob ich noch etwas dran feilen muss. Gegner sind die Briten ;D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.