Jump to content
TabletopWelt

Figuren in 3D herstellen und hochauflösend Drucken


Empfohlene Beiträge

Hi Leute!

Stell hier einfach mal mein Angebot rein, freu mich auf euer Feedback!

Ich bin schon seit einigen Jahren im Schmuck und Architekturbereich als 3D Modeller unterwegs, besitze auch einen sehr Hochauflösenden 3D Drucker ( Schmuckqualität - 0.025 mm Genauigkeit) und bin schon immer Leidenschaftlicher Fantasy und Scifi-Fan. Dachte mir, ich biete jedem der Interesse und eine Idee hat die Möglichkeit diese in 3D umzusetzen, dann auszudrucken. Bin gerne bereit die ersten Aufträge auf ein Minimum an Kosten zu reduzieren, damit sich alle mal ein Bild machen können! smile.png

Liebe Grüße,

Abbas

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 357
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hi Leute, Hier wieder mal ein kleines Update, hab eine Ring digital entworfen, den Stein vermessen, digital nachgebaut  und anschließend in den Guss des Ringes gefasst. (Bin ja ursprünglich gelernt

Hi Leute! Hier ein Beispiel für Projekte in Bronze/Edelmetall. Vielleicht hat jemand von euch auch mal Lust was in die Richtung zu machen.  Ich hatte die Ehre für den Stephansdom in Wien neue Ker

Hi!   Darf euch nicht zu viel verraten, aber ich plauder mal nbischen aus dem Nähkästchen : Die Wikinger Skelette sind so gut  angekommen, dass wir jetzt an nem Kickstarter mit ner ganzen

Posted Images

Ich überlege mir schon seit Längerem, mir eine Figur aus Dota 2 herstellen zu lassen, um diese für meine Armee der Krieger des Chaos als Dämonenprinz benutzen zu können. Von daher wäre ich an Deinem Angebot durchaus interessiert. Welche Informationen benötigst Du, um einen Kostenvoranschlag zu erstellen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre in diesem Fall der Charakter DOOM (und ja, der Name wird offiziell wirklich groß geschrieben). Das auf dem Bild zu sehende Set, das das Erscheinungsbild des Charakters darstellt, würde außerdem meiner Wunschvorstellung entsprechen. Hierzu könnte ich bei Interesse und/oder Notwendigkeit auch Screenshots aus dem Spiel nachliefern, um einen besseren Eindruck zu vermitteln. Die Höhe des Modells sollte ungefähr dem Dämonenprinzen oder Be'lakor entsprechen. Für eine konkrete Zahl müsste ich selbst erst einmal bei fachkundigen Usern nachhaken. Aber vielleicht geben Dir die beiden verlinkten Modelle schon einmal erste Anhaltspunkte. Und je nachdem, welche Pose möglich ist, würde sich die Größe wohl noch einmal etwas verändern.

Was den Zeitraum anbelangt, so besteht meinerseits überhaupt keine Eile. :)

bearbeitet von Zavor
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir beide Links angesehen und mir als Referenz für die Größe den Link hier rausgesucht, ist zwar nicht genau die selbe Figur, aber ich nehme an es bewegt sich im selben Bereich ( http://www.brueckenkopf-online.com/wp-content/uploads/2010/09/GW_DPScale.jpg ).
Wäre natürlich super wenn du mir zusätzliche Bilder von der Figur schicken könntest. Soll die Pose so wie bei dem Link ( http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/595862671474764667/38CFC1547CAA19EFFCAD0E825CA7D7D854EC7B1D/ ) sein? Wäre gut, wenn wir das zu Beginn klären könnten, macht das ganze angenehmer. 

Vor dem Druck in 3D würde ich dir natürlich noch ein Video schicken indem du das Modell von allen Seiten siehst, wenn du dann damit einverstanden bist, geht das ganze in den Druck, schick dir dann Fotos davon, schlussendlich schick ich dir dann das fertige Stück per Post. Auf Basis von den Infos komme ich auf einen Kostenvoranschlag von 220€ zzgl. Versand. 
Falls dir das so Recht ist, musst mir nur Bescheid geben und ich mach mich an die Arbeit! :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte so an maximal 75 Euro (inklsuive Versand) gedacht. :facepalm: Mir fehlen sämtliche Erfahrungswerte, weswegen mich Dein Kostenvoranschlag etwas aus den Socken gehauen hat.

bearbeitet von Zavor
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liegt daran, dass das erste Modell relativ teuer in der Herstellung ist, alle folgenden wären günstiger, da ich dann über eine Silikonform Kopien herstellen kann. Falls ich dir das Modell für 75€ geben würde, könnt ich nur knapp die Herstellungskosten decken, vom Versand nicht zu sprechen. Minimum meinerseits wären 150€, falls dir das noch zu teuer wäre, ist das total ok. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist es. Tut mir leid, falsche Hoffnungen auf einen Auftrag geweckt zu haben. Ich hätte mich erst einmal informieren sollen. :-/

Vielleicht können wir indes so verbleiben: Wenn ich kein besseren Angebot finden sollte (obgleich mir das Deine schon sehr entgegenkommend erscheint), melde ich mich wieder bei Dir. Wäre das in Ordnung?

bearbeitet von Zavor
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ehrlich, Abbas: Rechnest du wirklich damit, dass dir jemand 150 Tacken zahlt, ohne auch nur die kleinste Referenz für deine Arbeit an Miniaturen gesehen zu haben? Sorry, aber da wirst du wohl erstmal in Vorleistung gehen müssen und was zeigen. Und an deiner Stelle würde ich mir auch ernsthaft Gedanken um die Rechte machen, bevor ich auf Zuruf irgendwelche Figuren nach Bildern im Internet zu gewerblichen Zwecken nachbaue.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir genau durchlesen würdest was ich weiter oben geschrieben habe, dann würdest du wissen dass niemand etwas bezahlen würde bis man ein  Video des Modells und Fotos vom fertigen Druck sehen würde. Es ist total in Ordnung wenn du kein Interesse daran hast etwas neues auszuprobieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau genommen geht aus deiner Beschreibung oben nicht klar hervor, ab wann der Kunde sein kostenpflichtiges Okay geben soll. Das heißt also, du übernimmst das volle Risiko, dass der Druck auch die gleiche Qualität wie das 3D-Modell erreicht und der Kunde dann nicht doch noch abspringt? Das klingt zuversichtlich. :)

 

Auf die Rechtegeschichte bist du nicht näher eingegangen, also gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass du dich da schon eingehend informiert hast und genau weißt, womit du dich in Teufels Küche setzen würdest und womit nicht.

 

Ich will dir das ja nicht ausreden. Es wirkt nur bis jetzt ein wenig substanzlos und wenig professionell. Das so als Feedback.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde hier keine große Diskussion beginnen, da dies hier von mir nur ein gut gemeinter Versuch war und von meiner Seite her kein Bedürfnis besteht mich weiterhin dafür zu rechtfertigen.  Wenn ich das ganze professionell aufziehen wollen würde, würde ich es nicht von einem Post in einem Forum abhängig machen. Mir geht es hier um den Versuch euch eine neue Möglichkeit anzubieten das Hobby anzureichern, scheinbar wird das hier stark kritisiert. Die Preisgestaltung wäre auch eine ganz andere wenn es hier um ein finanziell motiviertes Unterfangen gehen würde. 

Zum rechtlichen Thema:

Ein Herstellen eines 3D Druckes einer Figur aus Dota 2 um ein Hobby zu unterstützen fällt unter "Fanart" und Valve hat keinerlei Interesse daran dies zu unterbinden, da sie selbst kein vergleichbares Produkt anbieten.


Es geht hier um 150€ das reicht um den Druck herzustellen und um Material zu kaufen um den nächsten Druck herstellen zu können. Du musst dir keine Sorgen über rechtliche Hintergründe machen, da mein eigentliches Angebot darauf abzielt eigene Ideen umzusetzen und dieser Auftrag nur dazu dienen sollte euch ein Gefühl für die Qualität und den Service zu geben. Ich kann nur wenig meiner Arbeit posten, da das meiste nicht von mir veröffentlicht werden darf und ich nicht dachte, dass es nötig ist einem Hobbyisten beweisen zu müssen, dass ich seine Ansprüche erfülllen kann. Kann dir gern ein kleines Beispiel von einem Charakter geben an dem ich derzeit für ein PC Spiel von Freunden arbeite, hoffe es stimmt dich weniger skeptisch.  

AI_Testrender.jpg


 

bearbeitet von Abbas Saleh
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischenfrage:

Was würde z.B. eine kleine Serie von etwa 10 Ventilen (normale Größe), 5 großen Ventilen und 5 Sicherheitsventilen kosten?

Ich meine richtige Ventile im geeigneten Maßstab, so richtig mit Gehäusem Spindel, Laterne, Stopfbuchse und Handrad?

Ich denke, dafür würden sich auch noch mehr Abnehmer hier finden lassen...

Anm.:

Die Ventilgröße mache ich hier mal vom Handraddurchmesser abhängig: Kleine 6mm Durchmesser, große 12mm Durchmesser, Sicherheitsventile (gewichtsbelastet) etwa wie kleine Ventile. Die Ventile könnten durchaus zweiteilig ausgeführt sein (Ventil + Handrad). Zeichnungen könnte ich liefern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollen die Ventile also innen durchgängig sein oder voll? Es wäre für mich einfacher wenn ich genaue Zeichnungen hätte, da ich das Volumen besser bestimmen könnte von dem der Preis dann abhängt, aber ich kann dir Pi mal Daumen 80€ nennen. Nagel mich nicht darauf fest, da ich das Volumen hier nach dem Bild nur abschätzen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich sollen die Ventile voll sein, sie müssen ja nicht funktionieren. Es geht nur um die äußere Form.

Und kalkuliere mal ein, daß viele Zwergenspieler, ein paar Goblinspiueler und bestimmt fast alle 40k-Spieler Interesse hätten. ;)

Nachtrag:

Ich hab eine brauchbare Zeichnung gefunden:

http://www.hauserarmatury.cz/gifs/v25111540,01.gif

Dazu noch die Maßtabelle:

http://www.hauserarmatury.cz/dokumentace.php?rd=ventily/v25111540%2C01

Die Seite ist zwar auf Tschechisch, aber das macht nix. ;)

bearbeitet von Ulfgar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, sagen wir 50 zzgl. Versand und ich bekomm genaue Pläne und gewüschte Maße. ;) Bekommst dafür auch gern mehr als 10, aber ich muss die Materialien kaufen und das kostet mich sicher um die 200€ (Silikon, Resin und 3D Druck Material), ist also echt ein gutes Angebot.

bearbeitet von Abbas Saleh
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, das ist eine genaue Zeichnung. Interessant wäre jetzt nur noch das Maß Dk, alle anderen lassen sich dann interpolieren (L, V, D1). Genauer muß das dann nicht, ist ja alles rund. ;)

Oder besser dieser Typ, der sieht "typischer" aus:

http://www.hauserarmatury.cz/dokumentace.php?rd=ventily/v30121564%2C264

http://www.hauserarmatury.cz/dokumentace.php?rd=ventily/v30111040

Das Handrad ist ein runder Reifen mit vier Speichen - aber in der Speichenzahl kann man variabel sein, schließlich richtet sich hier kein Konstrukteur nach der DIN. ;)

Und wenn ich 30 Ventile Dk=6mm/L=10mm und 10 Ventile Dk=12mm/L=14 haben möchte - ohne die Sicherheitsventile?

bearbeitet von Ulfgar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, ich setz mich dran und erstelle mal ein Modell auf Basis von den Links im letzten Post und vom Bild das du mir gegeben hast. Meld mich sobald ich fertig bin, einverstanden? Natürlich ist das ganze jetzt mal ohne jegliche Bindung, ich mach das und vertrau darauf, dass die Anfrage ernst gemeint ist. :)

Über den Preis können wir dann noch sprechen, bis zum Druck entstehen für mich keine Kosten nur arbeit in meiner Freizeit und die investiere ich gern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK.

Mach am besten 5 Speichen ans Handrad (ich weiß nicht, wie fein das gehen darf, das mußt Du wissen).

Und anschließend können wir das hier anbieten: 40k, Steampunker und Zwerge werden die Hauptinteressenten sein.

Hihi - von Beruf bin ich Steampunker, wir bauen Dampfturbinen... ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal eine Zeichnung bearbeitet:

ventilzeichnuntned6rwcsv.jpg

In Blau die Ergänzung. Es wäre sehr hilfreich, wenn die Anschlußflansche gleich mitgedruckt werden, als ein Teil. In der Mitte eine Bohrung von 1mm, damit man die Ventile gleich auf Drahtenden (=Rohrleitungen) stecken und verkleben kann. Natürlich alles auf beiden Seiten - und mit Schraubenköpfen dran, damit das alles gut aussieht. Ich weiß ja nicht, ob das alles in dem Maßstab machbar ist.

Aber ich denke, mit solchen "Kleinteilen" könntest Du vielen Leuten hier eine Freude machen.

Du kannst auch frei vereinfachen (Handrad z.B. kann voll sein, nicht dieses Preßblechding wie auf der Zeichnung)... ;)

Und wenn das Ganze einen Kundenkreis findet, könnte man über weitere Dinge nachdenken: Manometer, Wasserstandsgläser, richtig große Schieber (für 40k-Pipelines brauchbar), usw.

bearbeitet von Ulfgar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.