Jump to content
TabletopWelt
Abbas Saleh

Figuren in 3D herstellen und hochauflösend Drucken

Empfohlene Beiträge

Hi Leute! :)

Hab mich heute viel mit dem Guss beschäftigt, aber in der Größe ist das nicht mehr möglich. Ich denke ein Preis von 2,5€ pro Stück ist für beide Seiten akzeptabel, bei größeren Bestellungen können wir gern über einen Rabatt sprechen, aber in dem Detailgrad bei der Größe muss es ein 3D Druck bleiben. Hoffe ihr seht das auch so, sobald ich euch die ersten Stücke zukommen lasse. Um ihn gießen zu können müsste man wohl die Größe (Höhe nicht Flügelspannweite) der 28mm Figuren anpeilen und da ist keinem geholfen.   Hier noch ein paar Bilder als Referenz, die Beine sind 0,3 mm dick.:

P.S: Im Bild unten eine Stecknadelkopf als Größenvergleich
IMG_20150614_152913.jpg


IMG_20150614_153657.jpg


 

bearbeitet von Abbas Saleh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Verständlich, wenn auch ein harter Schlag für meinen Geldbeutel. ;) Was ist mit den anderen Posen, wo die Flügel eng am Körper liegen? Ähnliches Problem?

Und wenn man die einzelnen Zehen nicht einzeln ausmodelliert, sondern diese auf einer Unterlage angedeutet werden?

Quasi einer Art Minibase? Wäre dann ein Gießen besser möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von mir hast du da volles Verständnis.

 

Hab selbst schon gegossen und weiß, wie schwierig das bei so zarten Details ist. (Hab aber nur Erfahrung mit dem Gießen von Zinn und Dentalgips, hab noch nichts aus Resin gemacht).

 

Das ginge dann nur, wenn man Körper, Flügel und Beine einzeln gießt und die Kunden die Teile wieder zusammenkleben lässt. (Das ist ja auch der Grund, warum man fast alle Modelle, die man so kauft, zusammenbauen muss.)

 

Die einzigen Vögel in etwa dieser Größe die ich kenne und wo Vogel für Vogel in einem gegossen wurden sind aus Zinn und von Reaper:

http://static2.paizo.com/image/product/catalog/RPR/RPR03479_500.jpeg (Da sind immer 1-2 Vögel zusammen gegossen, der Rest muss zusammengeklebt werde. EDIT: Oder auch nicht - Da Brülla hat mich eines besseren belehrt!)

Sonst sehen Vogelminiaturen meist so aus, eben weil das mit den Flügel und Beinen so schwer ist:

http://i.ebayimg.com/00/s/NTAwWDUwMA==/z/rOAAAOxy2HFSWpv5/$(KGrHqF,!rcFI3gQU+J)BSWpv4n9l!~~60_1.JPG

http://www.beastsofwar.com/wp-content/uploads/2015/03/Birds.jpg

 

Für mich bedeutet ein Preis von 2,50 Euro pro Stück, dass ich so 4 oder 5 Stück nehmen werde (wohl jede Pose einmal) - aber um Porto zu sparen erst, wenn wir meine Schakale fertig haben.

 

Grüße, Kahless

bearbeitet von Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das nochmal klarzustellen. Ich verstehe deine Ausführungen sehr gut und weiß es definitiv zu schätzen, welche Arbeit du dir für uns machst. :)

Da ich die ReaperMini sogar hier habe, kann ich sagen, dass fast der ganze Schwarm eine einzige Miniatur ist. Nur 2 Krähen sind gegossen und müssen an den Schwarm angeklebt werden.

Ich werde trotzdem einige dutzend nehmen. ;) zusammen mit den Flügeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt!

Wow!

Wie gießen die das? (Metall ist und bleibt super zum gießen!)

Ich hab den Schwarm auch hier, aber gebraucht gekauft. Da war er schon zusammengebaut. Und ich dachte da wären mehr Klebestellen dran.

Großes Lob an Reaper für diese Gusstechnik!

 

Kahless

bearbeitet von Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man bedenken muß, daß die Beine fliegender Vögel dicht am Körper anliegen und somit gußtechnisch kaum Probleme bereiten sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Der Unterschied vom Schwarm zu der Pose ist die Haltung die daraus folgende filigrane Form von unserem Raben. Sobald feine Gliedmaße zu gießen sind die auch noch Hinterschneidungen haben ist das es 1. schwer das Resin dort hinein fließen zu lassen und 2. kaum möglich den Vogel als ganzes aus der Form zu bekommen, weil das Material nicht mitmacht. Aus diesem Grund sind bei den Beispielen die man bei Kahless im Post sieht alle sehr kompakt oder miteinander verbunden, wie beim Schwarm, so wird das ganze stabil und kann gut fließen.

Bei den anderen Posen, die auch bald kommen (wollte zuerst die Machbarkeit prüfen) können wir das sicher machen. Ich mach eine kleine Base auf dem der Vogel steht und halte die Beine nahe am Körper, ähnlich wie hier  ( http://www.beastsofwar.com/wp-content/uploads/2015/03/Birds.jpg ), da sollte es keine Probleme geben die zu gießen und aus der Form zu bekommen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt doch super. Jeder hier hat ja ein Bastelmesser zu Hause, wenn er das Base nicht braucht. Bin gespannt.

Die erste Pose bleibt trotzdem ein Highlight. Die Schwierigkeiten und der zusätzliche Aufwand, der damit verbunden ist, macht der Effekt mehr als wett.

bearbeitet von Da Brülla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nur Absichten mit den Raben, wo ich keine Base brauchen kann.
(Sitzen dann auf Armen/Schultern von Modellen oder Ästen von Bäumen, die bereits fertig sind)

 

Von daher - für mich ist die Base egal, ich schneide sie sowieso weg.

 

Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So klein und unauffällig wie möglich, damit man sie gut auf und an seinen Modellen unterbringen kann. Ansonsten habe ich aber auch ein paar Ideen:

Bei der pickenden Krähe kann ich mir aber gut einen kleinen Kadaver vorstellen, auf dem die Krähe sitzt und Fleisch rauszieht. Vielleicht eine große Ratte, oder ein kleiner Hund? Irgendwas schön ekliges halt. ;)

Ansonsten vielleicht ein kleiner Felsen, oder ein verwitterter Meilenstein. Die krächzende Krähe stelle ich mir auch gut auf einem menschlichen Schädel vor.

Die nach unten blickende Krähe ist ja geradezu prädestiniert für einen horizontalen Ast.

bearbeitet von Da Brülla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, also diese Raben gefallen mir ausgesprochen gut und für so eine Mini zahle ich den aufgerufen Preis gerne. Ich bräuchte halt auch nur ein paar, um sie, wie oben auch schon gesagt, an Minis anzubringen oder mal auf ein Geländestück zu setzen.

 

Daher wären sie für mich ohne Base besser. Ich denke nämlich, dass bei dieser filigranen Figur das abtrennen des Bases nicht so einfach wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Hab jetzt schon ein paar Fragen bezüglich Versand bekommen. Wie schon erwähnt bin ich aus Österreich und die Post hier ist nicht die günstigste. Ein kleines Paket für Ulfgar hat 13€ gekostet, eine Option wäre noch der Luftkissenbrief, dazu muss ich noch Kosten ermitteln, sollte aber günstiger werden, ist aber auch gefährlicher für den Inhalt, v.a bei den Raben.

Ich denke, falls nur kleinere Stückzahlen bestellt werden könnte das Porto schnell den Preis der Modelle übersteigen oder zumindest einen großen Anteil ausmachen. Habt ihr Ideen was man da machen könnt?

Zu den Sets an Raben, ich bin da ja noch am Anfang und die Bestellungen halten sich in Grenzen, ihr könnt mir gern sagen welche Posen ihr gern hättet und wieviel davon und ich stell euch die Sets zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, falls nur kleinere Stückzahlen bestellt werden könnte das Porto schnell den Preis der Modelle übersteigen oder zumindest einen großen Anteil ausmachen. Habt ihr Ideen was man da machen könnt?

 

Hm, man muss mal durchspielen, wie es wäre, wenn man eine große Bestellung nach Deutschland schickt und die dann hier verteilt. So ein Päckchen mit Raben kostet bei uns ja unter 4,- € Versandkosten. Da wäre es auf alle Fälle besser, wenn sich z.B. 5 Interessenten zusammen tun. Dann hätte man aus Österreich 2,60 € pro Person und noch einmal 4,- € im Inland. Da käme man nur auf 6,60 €, also fast die Hälfte. Derjenige, der die Pakete verteilt, würde sie dann direkt bekommen und sich für seine Arbeit die 4,- € sparen, würde ich mal vorschlagen.

 

Ich würde z.B. versuchen, die Münchner Leute zu fragen. ob sie was wollen. Dann kann man die Kosten aufteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Abbas Saleh: Wollen wir das dann jeweils per PM klären? Ich denke die meisten warten noch das Design der anderen 4 Posen ab und ob die anderen Posen gießbar sind und dementsprechend auch der Preis feststeht.

Die Weiterverteilung in Deutschland finde ich ne super Idee. :ok:

bearbeitet von Da Brülla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonst hab ich da auch noch eine Idee:

 

Kennt vielleicht jemand wen aus Salzburg?

 

Hab früher oft Sachen nach Deutschland geschickt und da war es deutlich billiger sie nach Salzburg zu schicken und jemanden zu bitten, es über der Grenze in Deutschland noch mal aufzugeben.

 

Leider wohnt mein Kontakt von damals nicht mehr in Salzburg ...

 

Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 mal versenden kommt günstiger? Ich hab einen Freund der wohnt an der deutschen Grenze, ich sag ihm er soll sich da mal erkundigen. Dann schick ich ihm einen Karton in dem die verschiedenen Päckchen sind und er soll sie dann einzeln in Deutschland aufgeben. 

Zu den Rabenpose, sitz schon dran, kommen bald Bilder!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zumindest damals war es so (vor etwa 3 Jahren), dass ein Päckchen nach Deutschland etwa 13 Euro kostete. eines innerhalb Österreichs etwa 4,50 Euro und das innerhalb Deutschlands sogar noch weniger.

 

Gerade wenn man mehrere Päckchen hatte und z.B. alle Päckchen in einen großen Karton packte, das zum Freund an der Grenze schickte und der dann die einzelnen Päckchen in Deutschland aufgab, konnte man damals echt viel sparen!

 

Grüße, Kahless

bearbeitet von Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute!

Wie versprochen kommen hier die restlichen 3 Posen für den Raben, hoff sie gefallen euch!! :) Je 2 Bilder pro Pose.

Pose 1 - "gespreizte  Flügel" - siehe früherer Post

Pose 2 - "Kopf gesenkt" :

Rabe_Final_Kopf_nach_unten_2.jpg

Rabe_Final_Kopf_nach_unten_1.jpg

Pose 3 - "offener Schnabel":

Rabe_Final_Schnabel_offen_1.jpg

Rabe_Final_Schnabel_offen_2.jpg

Pose 4 - "aufrecht stehend":

Rabe_Final_Base_Pose_1.jpg


Rabe_Final_Base_Pose_2.jpg


Zum Guss: Werd die Beine für den Guss mit einem dünnen Steg verbinden, genauso die zehen um alles zu stabilisieren. Bin die nächsten 2 Tage ( bis Donnerstag ) nicht zuhause und kann erst dann damit beginnen. Sobald das mit dem Guss geklärt ist, geb ich Bescheid, dann kann jeder der Raben will mir eine persönliche Nachricht mit dem Namen der Pose und der Anzahl schicken, glaub so funktionier das am besten. Falls das Interesse hier an meinen Modellen weiter besteht kann ich gern zu meiner bestehenden Website einen Warhammer Bereich hinzufügen, inklusive shop, aber mal abwarten :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super!

 

Sobald die Preise feststehen bekommst du eine PM.

 

Das mit dem Platz auf deiner Homepage finde ich super.

Dann kann man auch in anderen Foren Werbung für dich machen (denn die meisten Tabletop-Foren sehen es nicht gerne, wenn man ein Thema aus dem Konkurrenzforum verlinkt). Auf eine private Homepage ist es jedoch kein Problem!

 

Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr cool, Die Posen gefallen mir alle und bei allen habe ich sofort eine Idee, wofür ich sie verwenden kann. Also, ich bin definitiv interessiert und würde, sobald es von allen Probegüsse mit einen Gesamtbild gibt (was halt super wäre, um jemanden schnell zu zeigen, worum es geht), die bei uns im Münchner Stammtsich promoten. Ich denke, da würden ein paar Leute welche nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt kann ich die Vögel endlich auch sehen! Klasse!

Und zur Frage, ob das Raben oder Krähen sind: Das ist einzig abhängig von der Farbe.

- Raben sind schwarz, komplett schwarz.

- Es gibt zwar verschiedene, auch ganz schwarze Krähenarten, aber die häufigste Krähenart ist die Nebelkrähe. Diese isr hellgrau mit schwarzen Kopf, schwarzer Brust, schwarzen Flügeln und Schwanz. Hier dazu schöne Bilder: http://www.reuber-norwegen.de/RundeInfoVoegelNebelkraehe.html

- Die total schwarze Rabenkrähe hat hellgraue Beine und Füße.

- Die ebenfalls schwarze Saatkrähe hat auch helle Beine und ein helles "Gesicht".

Ich denke, damit können aus den Modellen alle vier Arten (Rabe, Nebel-, Raben- und Saatkrähe) einigermaßenm korrekt dargestellt werden, so daß auch ein echter Ornithologe nichts zu meckern hat. :)

Übrigens sind auf der verlinkten Web-Seite alle vier Arten abgebildet und die Färbungen ganz gut beschrieben.

bearbeitet von Ulfgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Hab mich jetzt intensiv damit auseinander gesetzt. Die Raben kosten pro Stück 1.8€, günstiger kann ichs nicht anbieten, heute Abend kommen Bilder von den Modellen. 
Zu den Versandkosten - ein Freund hat sich bereit erklärt und wird dann die Post innerhalb Deutschlands verschicken. Es werden dann Bestellungen abgewartet, gemeinsam in einem Paket zu ihm geschickt und er gibt diese einzeln in Deutschland auf. Für euch kommen wir auf einen Versand von 7.5€ statt 13€, wenn ich es direkt mit der österreichischen Post verschicke.

Zu den Schilden, hab gestern die ersten Silikonformen gemacht, leider reagiert das 3D Druck Material mit dem Silikon, das dadurch an den Kontaktstellen nicht aushärtet, werd heute nachmittag das Druckmodell beschichten und nochmal versuchen. 

Zu den Modellen im allgemeinen - habe jetzt unzählige Stunden und mehrere hundert Euro in die Herstellung gesteckt und hoffe, dass eurem Interesse auch Bestellungen folgen, sonst werd ich das wohl in Zukunft einstellen müssen. 

LG Abbas 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.