Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Alter, sind die Minis geil..... 

Die haben so viel Stil, sind mit so viel Sorgfalt designt und modelliert... Junge, Junge. Muss mir wohl auch Hate zulegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2020 um 07:16 schrieb Barbarus:

Alter, sind die Minis geil..... 

Die haben so viel Stil, sind mit so viel Sorgfalt designt und modelliert... Junge, Junge. Muss mir wohl auch Hate zulegen :D

 

Würde ich Dir wärmstens empfehlen :naughty:

 

Für den Chaoslord gibt es unter den Geschenken der dunklen Götter die Auswahl "daemonic wings". Taktisch hat mir die Option so gut gefallen, dass ich mir einen Chosenlord mit Flügeln & spiked shiel gebaut habe:

 

IMG_6405a.JPG.657e193f4c014e4fc5091c6c5bf9cd01.JPG

 

 

IMG_6406a.JPG.028104a606de148acb0870aa003b1f70.JPG

 

Eher eine schnelle Bemalung...den wollte ich rasch spielfertig haben, da er heute Abend seine Feuertaufe gegen das Imperium bekommt :zoff:

  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 22:29 schrieb Dragon_King:

Viel Erfolg! Mögen die Chaosgötter mit ihm und dir sein! 

 

Sieht echt stark aus! Dem will man nicht im Dunkeln begegnen! 

 

Danke Martin!

Natürlich habe ich ihn bei besagtem Spiel für seine Premiere zu Hause liegen lassen :flummy::nono1:

 

Das Spiel aber war trotzdem gut und bis zum Schluss auf Messers Schneide. Am Ende war es - wenn ich mich recht erinnere - ein kanpper Sieg fürs Imperium.

Gewieft wie eine Füchsin stellte mein lieber Imperiumsgegner (nächstes mol bädsch I Dir oins)  seinen Priester immer wieder vor meinen Dämonenprinz. Nicht ohne Grund, der Priester hatte nämlich sein Amulett eingepackt (Locket of Sunna), welches Ihm unsäglich Macht gab...MACHT!...konnte er doch die wichtigsten Profilwerte im Duell mit meinem Dämonenprinz tauschen. Dadurch war ich gezwungen ihn defensiver zu spielen...zum Schluss kam es dann doch zum Duell leider keine Bilder dabei, das bis Ende Runde 6 ohne Sieger blieb...

 

Die imperialen Ritter samt Kommandant bremsten meine linke Flanke erfolgreich aus. Auch wenn sie dann doch einen hohen Blutzoll durch die Chaosbruten noch zahlen mussten.

Dank des Marshals, der automatische Verwundungen machte, konnten die Ritter leicht bezwungen werden und gegen Ende Runde 4 auch die Bruten.

IMG_6626.thumb.JPG.495635cc2e578e3bc182f1c80af62843.JPG

 

 

 

Im Zentrum kam es zum Kampf zwischen der Elite des Imperiums und den Chaoskriegern. Dieser Kampf dauerte bis Runde 6 und blieb offen.

Der Priester reitet vor meinen Dämonenprinz und zwingt ihn sich umzupositionieren, hatte er doch das Amulett dabei, welches ihm ein unrühmliches Ende hätte bescheren können

Meine auserwählten rannten sich etwas fest in die Infantrie des Imperiums.

IMG_6627.thumb.JPG.3f85385b9753cb4609446a9dd3f1bdf4.JPG

 

IMG_6628.thumb.JPG.fb948158e5da09af2485bd5123093a60.JPG

 

 

Und meine Brut hackte sich durch die Speerträger durch während die jungen Adligen in feurigem Ueberschwang wilde Manöver ritten und wild um sich schossen.

IMG_6629.thumb.JPG.a263ec38b0d688afc5a65cf41aadc6f5.JPG

 

Leider nur ein paar Fotos gemacht.

Tolles Spiel - wie immer. Und wie immer -9th age sei Dank- bis Runde 6 auf Messers Schneide...:zwerg:

 

 

Auf ihrem Pfad in Verderben haben meine Forsworn, samt Doomlord alle Farbe bekommen und sind nun endlich fertig für die Schlacht:

 

IMG_6757.thumb.JPG.f0a99259612e45a322fe1bbfc9f8e3b6.JPG

 

 

IMG_6758.thumb.JPG.c0c595e7908875202b01be3231993f5a.JPG

 

 

und als Grössenvergleich normale Infantrie daneben:

 

IMG_6760.thumb.JPG.3e771357c88fe089802f9a0641c8f992.JPG

 

 

Meine Neuzugänge im Einzelnen:

 

IMG_6762.thumb.JPG.c8aa587549094f58bc6c28c928a88ef6.JPG

 

 

IMG_6763.thumb.JPG.721a941d9a8b003668109eed70a996fd.JPG

 

 

IMG_6764.thumb.JPG.47c60f959cfb474652e343a743ca9a9e.JPG

 

 

IMG_6766.thumb.JPG.7e666f29ae6cfca7e9da34036f079e2a.JPG

 

 

IMG_6768.thumb.JPG.9cf056fcd18913017583d5d45e711960.JPG

 

Und nochmal die hintere Reihe:

 

IMG_6769.thumb.JPG.e5efde6c9ad67b8d2f07d9fd9cd5625b.JPG

 

 

Hail to the gods of chaos :chaos:

  • Like 24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

ein knapper Sieg fürs Imperium.

Macht nüt, isch glich :dudoof:

 

vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

und als Grössenvergleich normale Infantrie daneben:

Jesses sind die geil geworden! Sehen fantastisch aus! 

cyYqBGq.png.257a85358cfc65da67a65f17ad754394.png

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues von der Werkbank.

 

Ein Mierce Mammut, das von einem Barbarenhäuptling in den Krieg geführt wird. Nach 9th age spiele ich das Modell als Barbarenfürst auf Wasteland Behemoth. Der Detailgrad von dem Modell ist sehr beeindruckend & dazu kommt eine wirklich  gute Passgenauigkeit bei allen Teilen. Grosser Qualitätsunterschied zu meinen bisherigen Forge World Resin Modellen.

 

 

                                                                                                                                :wub:                            

 

IMG_7627.thumb.JPG.35c2782220174067c5116f7674207846.JPG

 

IMG_7625.thumb.JPG.8ccfb0cf6cf42a8d9add549aa444d43b.JPG

 

 

 

Und bei @Krog-Gahr seinem Armeeprojekt gibt es einen Spielbericht zwischen seinen untoten Bretonen und meinen Chaoten:

 

 

 

bearbeitet von swiftblade
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

Neues von der Werkbank.

 

Ein Mierce Mammut, das von einem Barbarenhäuptling in den Krieg geführt wird. Nach 9th age spiele ich das Modell als Barbarenfürst auf Wasteland Behemoth. Der Detailgrad von dem Modell ist sehr beeindruckend & dazu kommt eine wirklich  gute Passgenauigkeit bei allen Teilen. Grosser Qualitätsunterschied zu meinen bisherigen Forge World Resin Modellen.

 

 

                                                                                                                                :wub:                            

 

IMG_7627.thumb.JPG.35c2782220174067c5116f7674207846.JPG

 

IMG_7625.thumb.JPG.8ccfb0cf6cf42a8d9add549aa444d43b.JPG

 

 

 

Und bei @Krog-Gahr seinem Armeeprojekt gibt es einen Spielbericht zwischen seinen untoten Bretonen und meinen Chaoten:

 

 

 

Uiuiui ich bin ja gespannt, auf das Bemalte Modell und auf unsere nächste Schlacht, wo

meine Speerschleuder/Meine Armbrustschützen ihr erstes Mammut

erlegen wird! :naughty:
 

Das wird soooo Herr der Ringe Mässig :D

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Barbarenfürst auf Wasteland Behemoth ist soweit fertig. Ich nenne ihn:

 

"Kamurak the Roamer"

 

:shock:

 

Ein Durchwanderer sozusagen. Durch ausgedehnte Steppen stapfend, durch Städte vagabundierend, durch tiefe Täler streifend und über gegnerische Armeen wandernd, folgt Kamurak dem grossen Heerzug der Vargs. Kamurak ist ein Mammutflüsterer, der Robert Redford der Chaos Wüste.

 

Hab ja schon längere Zeit mit dem Forge World Mammut geliebäugelt, aber mir nie den Ruck gegeben es zu kaufen, als es noch regulär über den online store erhältlich war. Danach auf ebay zu aberwitzigen und wahnwitzigen Preisen angeboten...jetzt bin ich froh, dass es das Mierce Mammut geworden ist. Gefällt mir. 

 

IMG_7962.thumb.JPG.2c373964e61183c59cb1390ac093896a.JPG

 

IMG_7958.thumb.JPG.99ea2b663fe619adcbd9a3834188ac48.JPG

 

IMG_7957.thumb.JPG.9222abebc3f0dfab19fac1b309b1b37d.JPG

 

 

IMG_7960.thumb.JPG.642270dcc8c279c614a931b671273f1d.JPG

 

IMG_7961.thumb.JPG.e4172b635ae39bf45056ab9a64a5746c.JPG

 

 

IMG_7955-1.JPG.de30e3f4b07ee10a2091dd9ddd17acf6.JPG

 

 

  • Like 30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27. April 2020 um 08:54 schrieb Krog-Gahr:

Uiuiui ich bin ja gespannt, auf das Bemalte Modell und auf unsere nächste Schlacht, wo

meine Speerschleuder/Meine Armbrustschützen ihr erstes Mammut

erlegen wird! :naughty:
 

Das wird soooo Herr der Ringe Mässig :D

 

:schlafen:

Kämpfe wie ein Mann & lass Deine Bauern aus dem Spiel.

Die sind den Krieg leid! 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb swiftblade:

 

:schlafen:

Kämpfe wie ein Mann & lass Deine Bauern aus dem Spiel.

Die sind den Krieg leid! 

 

 

 

Das klingt nach einer Heraaaaaaaauuuuuuusssssforderung! Den Fehdehandschuh nehm ich gerne auf. Wir sehen uns aufm Schlachtfeld wieder! Ich brauche keine Bauern, mein Duke auf Hippo wartet nur darauf, dein Chefe vom Vieh zu holen.

Boyz, Meat‘s back on the menu! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Krog-Gahr:

Das klingt nach einer Heraaaaaaaauuuuuuusssssforderung! Den Fehdehandschuh nehm ich gerne auf. Wir sehen uns aufm Schlachtfeld wieder! Ich brauche keine Bauern, mein Duke auf Hippo wartet nur darauf, dein Chefe vom Vieh zu holen.

Boyz, Meat‘s back on the menu! 

 

Das war keine Herausforderung, sondern ein Plädoyer für Deine Bauern :nono2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.5.2020 um 23:52 schrieb Landi:

Sieht hammermäßig aus, super Arbeit.

 

Vielen Dank für das Feedback!

 

Am 13.5.2020 um 10:57 schrieb Srath Vagas:

Sieht super aus das Mammut. Der Barbar da drauf vermittelt den Eindruck als ob er nie für etwas anderes designt worden wäre .

 

Das ist mal ein schönes Kompliment. Er steht oben und weiss, dass ihm auf dem riesigen Mammut niemand so schnell an den Karren fährt. Daher wohl seine schon fast arrogante Pose, mit der er das Mammut an den Ketten führt.

 

Am 13.5.2020 um 13:24 schrieb Bash:

Mensch J. du haust hier ja einen nach dem Anderen raus! Hammer, was du ablieferst!

 

Vielen Dank - hab immer noch Freude am Chaos. Muss meine Armee mal nach Denzlingen führen. Vielleicht wenn ihr mal ein Turnier mit 3000 oder 3500 Punkten macht. Da kann ich entspannter spielen und meist bekommt man die 6 Runden in der vorgegebenen Zeit durch.

 

Am 13.5.2020 um 13:44 schrieb JimmyGrill:

Was ein fettes Teil! 😳😧

 

Wirklich riesig das Modell.

Morgen steht es in einer 4500 Punkte Liste gegen das Imperium erstmals auf der Platte. Vlt. mach ich, wenn ich Zeit finde einen kleinen Spielbericht.

 

Am 13.5.2020 um 14:11 schrieb Krog-Gahr:

Das klingt nach einer Heraaaaaaaauuuuuuusssssforderung! Den Fehdehandschuh nehm ich gerne auf. Wir sehen uns aufm Schlachtfeld wieder! Ich brauche keine Bauern, mein Duke auf Hippo wartet nur darauf, dein Chefe vom Vieh zu holen.

Boyz, Meat‘s back on the menu! 

s. o. und den holt Dein Ritter hoffentlich nicht so schnell von seinem Reittier...

 

Am 13.5.2020 um 14:25 schrieb Bash:

Klar... Ohne den Mighty Duke of Assholiness gehts natürlich nicht. :tischbeiss:

 

Wie schaut denn der Duke of Assholiness genau aus? Hab ich gegen den gespielt Krog Gahr?

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

 

 

Wirklich riesig das Modell.

Morgen steht es in einer 4500 Punkte Liste gegen das Imperium erstmals auf der Platte. Vlt. mach ich, wenn ich Zeit finde einen kleinen Spielbericht.

Ohhhhhhhhhh, Bilder, Bilder, Bilder! Und natürlich: Spielbericht! Spielbericht! Spielbericht!

Passt der Typ auf Mamut auch bei kleinen Spielen rein, oder erst Sinnvoll ab 4500p?

 

 

vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

s. o. und den holt Dein Ritter hoffentlich nicht so schnell von seinem Reittier...

Na du hast ja im letzten Spiel gesehen, wie der Kampf Duke gegen Chaoslord ausging. Wir prügelten uns 2-3 Runden, ohne das iwas passiert ist. Bei der nächsten Schlacht stellen wir se direkt ab Runde 1 einander heroisch entgegen, und in Runde 6 ist ev. einer tot^^

 

vor 10 Stunden schrieb swiftblade:

 

Wie schaut denn der Duke of Assholiness genau aus? Hab ich gegen den gespielt Krog Gahr?

      Ich denke nicht. Den von @Bash angesprochenen Duke gibt es nicht mehr, zumindest nicht mehr in dieser Form. An und für sich sah das Setup so aus:

Duke auf Pegasus oder Hippogreif, dazu ne KoE Magische Rüstung (Fortress of Faith), ne KoE magische Lanze (Divine Judgement) und die Tugend "Might", jenachdem noch das Questgelübde

Die Magische Rüstung verursachte, dass man beim Treffen, Verwunden und bei Rüstungswürfen 1er wiederholen konnte

Die Magische Lanze verursachte, dass jeder Hit beim Charge Multiple Wunden w3 +1 verursachte

Might verursachte, dass man im Charge für jede erfolgreiche Verwundung eine zusätzliche Attacke machen konnte (und man im Charge +1S und AP bekam, glaub auch noch +1 Attacke?).

Das Questgelübde gab ihm noch +2 Bewegung für den Charge, wenn der Gegner Angst verursacht.

 

So hatte man ein mobilen Fliegercharakter, der vorallem gegen Einheiten mit mehreren Wunden (einzelne Charakter, Monster, Monströse Infanterie) im Angriff so Brutal zulangte, dass er genervt, respektive die Kombo gekillt wurde - man darf Might nicht mehr mit Divine Judgement kombinieren. Durch die Zusatzattacken von Might konnte man auch eig. alles andere im kleinen Rahmen angehen, im Normalfall kommen im Angriff 3, bestenfalls 4-5 Attacken durch, was nochmals 3-5 Zusätzliche Wunden verursacht. Durch Stärke 7 bleibt auch kaum noch Rüstung, und dann kam noch das Reittier mit rund 5 Attacken. Aus dem Grund spiel ich ihn weiterhin gerne, halt ohne Divine Judgement. Mit den Lanzen wird es oft schwierig, gegnerische Blöcke zu brechen. Entweder prallen die Attacken an Parrieren ab, an Speeren oder an nem Rettungswurf, oder natürlich einfach an der grösse der Einheit. Da ist ein Kombicharge mit dem Hippolord, der in der Flanke alleine rund 8-10 Tote verursacht (hebelt in der Flanke ja Parrieren aus), sehr Hilfreich. 

 

Man muss aber auch bedenken, dass der Typ 750 Punkte Aufwärts gekostet hat und nur im Charge sein potential entfalten hatte. Gabs nen Kontercharge oder verpatzte er den Angriff, war der General einfach mal tot, und der Gegner bekam fast geschenkt 1000 Punkte. Daher musste man schon enorm aufpassen mit ihm. 

 

So ein "autowin" wie er mMn hier dargestellt wird, war er nicht. Natürlich war er etwas overkill, und die Anpassung musste kommen. Das Modell ist durchs wegfallen der Kombo alles andere als tot, er kommt einfach nicht mehr ganz an die Effektivität ran, die er hatte. Wo er vorher praktisch allrounder war, muss man sich jetzt entscheiden: Monster Jagen (Multiple Wunen einpacken), Infanterie oder kleine EInheiten solo killen (Might einpacken), oder auf eine ganz andere Kombo setzen. Die Anpassung war auf jeden Fall gut für die Vielfältigkeit der Listen und der Builds des Dukes, weswegen ich sie auch weiterhin begrüsse. 

 

 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbericht Imperium vs. Chaos 4500 Punkte

 

IMG_8031.thumb.JPG.9c12517fe39171ad0af31f58a8c5041c.JPG

 

 

 

Nordlande - Hargendorf

 

Plündernde und brandschatzende Stämme der Norse führten immer dreistere Raubzüge in die Nordlande des Imperiums.

Seit der Frühlingsschmelze nahmen die Angriffe um Hargendorf, Ueblingen, Beilen und Schlaghugel zu.

Meist waren die kleinen Siedlungen, die vor allem Ziele der Angriffe waren, relativ schutzlos den Raubzügen ausgeliefert ... und die Nordmänner wüteten furchtbar. Ueberlebende berichteten von grausamen Bluttaten.

 

Hargendorf selbst war bisher nicht Ziel der Angriffe, war es doch eine relativ gut befestigte Stadt. Doch das änderte sich abrupt, als ein Bote beim örtlichen Stadthalter eintraf:

 

Herr hört mich an! Die Lage ist ernst, gar sehr bedrohlich! Ich sah wie die Nordmänner in Massen am Strand eintrafen. Etwa 15 km östlich der Stadt! Nie zuvor sah ich soviele Boote auf einmal landen! Kräftige Männer, gross, mit groben Waffen, aber auch seltsam verdrehte Gestalten – Sigmar beschütze uns – nie sah ich etwas grässlicheres und auch 2 Riesen haben sie dabei. Ein jeder in der Lage die Stadttore entzwei zu schlagen!

Ich eilte davon, als noch mehr Boote landeten und ich möchte nicht wissen, was sich alles sammelt um unsere Stadt zu vernichten!“

 

Wir müssen rasch handeln!“ entfuhr es dem Stadthalter.

 

Hargendorf war bekannt für seine Ritterorden. Es war nicht der Schlag von Männern, die wartend auf den Feind sich hinter Mauern verschanzte. Ihr Erfolg gründete darauf, den Krieg zu den Feinden zu tragen und die Initiative an sich zu reissen.

Die Frage war, ob die Zeit reichte die Ritter bereit zu machen, bevor der Feind vor den Toren der Stadt stand...vielleicht konnten sie der Stadt vorgelagerten Wachanlagen bemannen, um der Kavallerie mehr Zeit zu verschaffen...

 

Währenddessen sammelte Gartok der Unbarmherzige seine Männer um rasch gegen Hargendorf zu marschieren, bevor die Imperialen überhaupt bemerkten, was sich auf ihre Stadt zu bewegte.

 

 

 

Die Armeen

 

Imperium:

 

Knight Commander, Light of Sonnstahl, Talisman of shielding, Horse

Marshal, battle standard, Imperial Seal, Bihänder, pistole, great tactician

Wizard Adept, light armour

Prelate, winter cloak, Locket of Sunna, portion of strength, plate armour shield

 

12 Ritter, Kommando, cavallry pics, stalker standard

5 Ritter, Kommando, Lanze, shield, Rending banner

4 Greifen, Kommando, Lanze, shield, flaming standard

6 Pistolieros, heavy armour, brace of pistols

6 Piostolieros, light armour, brace of pistols

10 Rangers

40 Imperial guards, Kommando, Bihänder, Banner of relentless company

20 Schützen, Armbrüste, Banner, Musiker

 

 

Chaos:

 

Gartok der Unbarmherzige Barbarian Chief Black Steed, Trophy rack , paired weapon, Talisman of shielding, Heroes Heart

Wolfran the Rock Barbarian Chief  shield, touch of greatness, thrice forged

Kamurak the roamer Barbarian Chief on wasteland behemoth , King Slayer, paired weapon, wyrd stone, Trophy rack, lightning vembraces

Modon shadebound Wizard Adept, Rod of battle, skythed skywheel, Destinys Call

 

40 Barbaren volles Kommando mit Bihänder, Banner of relentless Company

30 Barbaren, volles Kommando, Speer und Schild

24 Barbaren, volles Kommando, zus. Handwaffe

20 Barbaren, volles Kommando, Bihänder

 

5 Hunde

5 Hunde

5 Barbarenreiter, Schild und leichte Lanze, Musiker, Champion

6 Chaosbruten

 

Riese monstrous familiar

Riese tribal warspear

 

 

 

Gespielt haben wir eine offene Feldschlacht und Missionszielpunkte bekam der, welcher am Ende des 6. Spielzuges eine oder mehrere punktende Einheit(en) in 6 Zoll um das Tor hatte.

 

(Trompeten ertönen) das Imperiale Heer:

 

652971565_IMG_80491.thumb.JPG.6c43551279e5e8d421989e54ed6a4d84.JPG

 

IMG_8050.thumb.JPG.b9392dffcf3e5a88ced2fb33adfac42d.JPG

 

IMG_8051.thumb.JPG.199469adbd7879bbc99ac4d79ebbea97.JPG

 

(Trommeln dröhnen) das Heer des Chaos:

 

IMG_8052.thumb.JPG.c48b0685d90ed69e4766c797665eb7c1.JPG

 

IMG_8054.thumb.JPG.52351ee5abaadc9e1bc0ae26492bb8db.JPG

 

IMG_8061.thumb.JPG.5028e62e18c48df896deb715202ce5ca.JPG

 

Hastig hatten ein paar Jäger die alte Tormauer besetzt und blickten über den Aufmarsch der Vargs:

IMG_8055.thumb.JPG.1476b3f32e812908f64191ff56cfb6c9.JPG

 

IMG_8059.thumb.JPG.62d7fee2f60f63a267f057c2915b90f4.JPG

 

1. Runde

 

Den Wurf um den ersten Spielzug entschied das Imperium für sich. Die Garde marschierte auf das Tor zu, die Ritter mit ihrem Kommandanten bewegten sich in Richtung Mauer und auch die Jäger gingen vor, samt dem angeschlossenen Zauberer. Bds. rückten die Pistolieros vor.

Die Hunde wurden Opfer des Beschusses und die ersten Barbaren gingen in Flammen auf, als der Zauberer "pyroclastic flow" auf sie zauberte.

 

IMG_8083.thumb.JPG.a7be3fb218f7062713c18925165c9da3.JPG

 

IMG_8084.thumb.JPG.10376c6be757f7f2e67d790092acb982.JPG

 

Gartok der Unbarmherzige schickte seine Bruten auf das Tor zu, er wusste, dass sie nicht weichen würden, bis dass die letzte Tod war, während er mit seiner Einheit, dank des Relentless Banners 15 Zoll vorwärts rannte. Wolfran the rock bewgete sich mit seinen Barbaren auch auf die Mauer zu, mit der Absicht die Ritter abzufangen. Modon positionierte sich und sorgte mit "molten copper" (W3 + 3 Rüstung -4 und Stärke entprechend der Rüstung) dafür, dass 2 Ritter keine Schlacht mehr sehen würden & Kamurak nutze "lightning vembrace" um 3 Pistolieros von den Rössern zu holen, die aber ihren Paniktest bestanden.

 

IMG_8063.thumb.JPG.033307268caaf7a78db2a9c8aae93a9a.JPG

 

 

 

IMG_8062.thumb.JPG.fd44c9de82a8619b672f7816e34f0fa0.JPG

 

2. Runde

 

Am Torhaus sagte die Garde einen Angriff auf die Bruten an. Die Ritter waren (noch) nicht gewillt in den Nahmkampf zu gehen.

Konzentrierter Beschuss der Pistolieros, Armbrustschützen und Jäger holte 5 Barbarenreiter von ihren Rössern & tötete einige der Barbaren mit zus. Hw. Der Zauberer wirkte Flaming swords auf die Garde, wodurch die Bruten keinen Regenerationswurf mehr hatten. Die Greifenritter drehten und ritten in Richtung Zentrum, während die Pistolieros auf der rechten Flanke vorrückte und den Bewegungskorridor der Hunde und des Riesen zu blockieren. Die 5 Ritter warteten auf ihre Chance, einen Konterangriff zu machen.

Im Nahkampf wurde zuerst eine Brut getötet, die aber dank "irredeemable" in ihren Todeszuckungen auch noch zuschlagen darf. 6W6 + 6 Attacken machten 35 Autotreffer mit Stärke 4 :action:...11 Gardisten fielen. Mit Kampf aus 3. Reihe, Hass durch den Prelate und Flammenattacken nahm die Garde & der Marshall den Chaosbruten 17 Lebenspunkte :sus:...autsch...

eine stand noch mit einem Lebenspunkt.

 

IMG_8082.thumb.JPG.871dae498243cc0ff94ffcc56cc993b0.JPG

 

INUC5294.thumb.jpg.4f59106944f74e2744f2c6da4b9563f0.jpg

 

Die 5 Hunde griffen die Pistolieros an und nutzten "release the hounds" was ihnen je 1 Attacke und +1 Stärke gab. Die Barbaren mit zus. HW. stürmten auf die Jäger vor.

Listig bewegte sich Gartok mit seiner Einheit um die rechte Flanke, um die Gardisten im Zentrum zu stellen. Kamurak auf seinem Mammut marschierte vor, um die Ritter zu stellen, als auch die Option weiter ins Zentrum vorzurücken. Der 2. Riese drehte ins Zentrum ab in Richtung Torhaus  um die Garde am Durchbruch am Tor zu hindern. Auch die 20 Barbaren mit Bihänder machten sich bereit die Garde anzugreifen, sollten sie durch das Tor vorstossen.

Wolfran the rock bezog Positon hinter der Mauer, was Ihnen, sollten die Ritter sich zu einem Angriff entscheiden zusätzlich distracting gab. Modon zauberte noch "Glory of Gold" auf Sie.

Kein einfacher Brocken für die Ritter...

Im Nahkampf wurde die letzte Chaosbrut erschlagen, die Garde richtete sich neu aus in Richtung der Bedrohung durch die rechte Flanke und die Hunde holten 2 Menschen von ihren Rössern, verloren selber 2 und jagten die Pistolieros in die Flucht. Die Barbaren töteten die meisten der Jäger und trieben sie vor sich her.

 

IMG_8066.thumb.JPG.f11d4cb7c0c3823f4ce0b2c9bb4a16d7.JPG

 

IMG_8065.thumb.JPG.927d6dca77b411d0a830ec1a0a5eff40.JPG

 

IMG_8068.thumb.JPG.306095ed429b98eb2d3f07b71aedeae8.JPG

 

3. Runde:

Die 5 Ritter sagten vorbei an dem Mammut einen heldenhaften Angriff in die Flanke der  Einheit Gartok's an. Die Ritter samt Marschall zogen sich zurück (sie hätten die restlichen Barbaren mit zus. Hw. locker überrannt, wären dann aber vor den flüchtenden Jägern zum stehen gekommen und wären somit in der Flanke von Wolfran und seinen Speerbarbaren gestanden - keine gute Idee also) und überliessen den Greifenrittern die linke Flanke. Die flüchtenden Pistolieros sammelten sich.

Die Garde bewegte sich in Richtung rechte Flanke.

 

Dann der unglaublichste Moment im Spiel: 2 Ritter kommen in Kontakt mit den Barbaren und schlagen 2 davon tot. 2 Barbaren schlagen zurück, die Rüstung der Ritter ist aber in dieser Runde für sie undurchdringlich. Im Kampfergebnis kommen die Ritter auf 5 Punkte, die Barbaren nur auf einen Punkt durch die Standarte (da Horde, keinen Gliederbonus). Zum Glück aber sind sie standhaft mit Moral 9 und dürfen den Test wiederholen dank "trophy rack" und "battle fever". Erster Wurf eine 10 und 2. Wurf (eigentlich immer noch gelassen) eine...11 :shock::shock: die Barbaren müssen flüchten!... und flüchten nicht weit genug...so dass sie von 5 Rittern des Imperiums komplett überrannt werden! Ein viertel meiner Armee hinfortgefegt durch ein Manöver, dass eigentlich gedacht war meinen grossen Block 1 Runde zu binden...:crazy: wow - das war eine Wendung die unerwartet kam.

 

IMG_8091.thumb.JPG.3487dc4249b024f76dc0ebdc8b1c509e.JPG

 

Schockiert durch den Verlust ihres Generals und der mächtigen Einheit Barbaren samt Riesen versuchten die restlichen Plünderer sich zu sortieren (und tranken erstmal ein Bier)...

Der Zauberriese drehte in Richtung Ritter, Modon der Zauberer flog auch in Richtung der rechten Flanke und Kamurak the roamer bewegte sich ins Zentrum in Richtung der Garde um endlich einen Kampf zu bekommen.

Die Hunde starteten nochmal einen Angriff auf die Pistolieros welcher aber zu ihrer Vernichtung führte.

Auf der anderen Seite marschierten die 20 Barbaren mit Bihändern aufs Tor zu und Wolfran harrte an der Mauer auf den Angriff der Greifen.

 

 

IMG_8069.thumb.JPG.2ff8d7ae5f0ae3021273b3eae4cdc52f.JPG

 

 

4. Runde

 

Die Greifenritter rücken vor. Die Pistolieros stellten sich vor den Riesen

In Magie und Schussphase wurden die restlichen Barbaren mit zus. Hw. vernichtet...

 

 

Der Riese greift die Pistolieros an und Kamurak greift die Garde an. Die 20 Bihandbarbaren positionierten sich am Tor um eventuell Kamurak in der nächsten Runde zu unterstützen.

"Molten Coppper" auf die 5 Ritter macht 6 Treffer und rafft aber nur einen der Ritter dahin.

Im Nahkampf tötet Kamurak den Prelat im Duell mit overkill, sodass die Garde auf standhaft testen muss und ohne Probleme besteht.

Ein Pistoliereo wird von dem Riesen vom Pferd gerissen,  fliehen und werden überrannt.

 

SJFP1360.thumb.jpg.5a9bd40fe52535e18d12dc6e5ac5dad1.jpg

 

IMG_8070.thumb.JPG.d445cc0a7fb55e804cecbe6a3b5af03d.JPG

 

 

 

 

 

5. Runde

 

Die Greifenritter entscheiden sich zum Angriff auf Wolfran und seine Barbaren. Die 4 restlichen Ritter bewegen sich hinter den Riesen, der Marschall mit Rittern zieht ins Zentrum um die Barbaren am Tor abzufangen oder aber im Nahkampf die Garde zu unterstützen.

Die 6 Pistolieros der linken Flanke nehmen den Zauberer aufs Korn, scheitern aber an seiner magischen Rüstung.

Magie??

Im Nahkampf tötet Kamurak im Duell den Champion der Garde. Die Greifenritter töten 8 Barbaren und verlieren im Gegenschlag 2 der ihren. Aufriebstest auf Standhaftigkeit macht Wolfran the rock besser als Gartok und kämpft weiter.

 

IMG_8092.thumb.JPG.aa91c09027f95df384d5b14c086e5b0f.JPG

 

IMG_8085.thumb.JPG.cd4a70dbb936e69c76eefb0938e95305.JPG

 

Die 20 Barbaren mit Bihänder entscheiden sich gegen einen Angriff in die Garde, da sie sonst in der Nächsten Runde den Marschall, samt Ritter in der Flanke hätten und auch mit ihrem Angriff die standhafte Garde nicht hätten brechen können. Der Riese dreht sich um, um den Angriff der Ritter anzunehmen.

Mordon der Zauberer fliegt über die Mauer und unterstützt Kamurak mit +1 aufs Treffen. Molten Copper holt nochmal 3 Ritter vom Pferd.

Im Nahkampf lehnt der Marschall mit Armeestandarte die Herausforderung ab und schickt die Garde in den Kampf.

Kamurak und sein Reittier töten 10 Gardisten, die im Gegenschlag dem Mammut 2 Lebenspunkte nehmen.

Dank Steady men und bodyguard Regel bleiben sie aber tapfer stehen, wohlwissend, dass der Marschall bereit ist für einen Gegenangriff.

Wolfran the rock erschlägt einen der Greifenritter, so dass nur noch einer zuschlagen kann. Es sterben nochmal 2 Barbaren, diese nehmen dem verbliebenen Greifenritter einen Lebenspunkt so dass dieser die Flucht antreten muss und glücklich entkommt, als die Barbaren überrennen.

 

 

6. Runde:

 

Der Marschall mit Rittern greift nun endlich in den Nahkampf ein, um die hart kämpfende Garde zu entlasten und das Schlachtenglück zu wenden.

3 verbliebene Jäger stellen sich vor Wolfran und seine Barbaren um sie umzulenken und der Greifenritter sammelt sich.

Magie???

Durch den Beschuss der Armbrustschützen falle nochmal ein paar der Speerbarbaren.

Im Nahkampf spricht der Marschall eine Herausforderung aus und nimmt dem Mammut 3 Lebenspunkte. Kamurak und sein Reittier verwunden den Marschall schwer, so dass er mit noch einem Lebenspunkt steht.

Das Kampfergebnis ist zu hoch verloren und Kamurak ergreift die Flucht, kann aber entkommen. Dafür landen die Ritter im Zauberer, der sich etwas ungeschickt stellte...die Garde hält sich zurück und dreht sich zum Tor.

Der Riese besiegt die Ritter, welche fliehen, aber auch entkommen.

 

 

IMG_8074.thumb.JPG.14d5ec0c1ca471bfb865b6c2cf034e2f.JPG

 

Wolfran befiehlt seinen Krieger den Angriff auf die restlichen Jäger, welche vernichtet werden, die Barbaren überrennen in den verbleibenen Greifenritter. (Hätte sich aber besser zurückgehalten um als 2. punktende Einheit das Tor zu halten).

Kamurak kann sich sammeln und bleibt im Spiel.

Die 20 Barbaren mit Bihändern halten das Tor und der Zauberer bleibt wie durch ein Wunder unverletzt und schafft sogar seinen MW, um stehen zu bleiben.

 

Spät war der Abend, müde der Kopf, das Imperium siegt mit 14:6. Da jeder eine Einheit am Tor hatte, bekam auch keiner den Bonus für das Missionsziel.

 

Was für eine Schlacht - mit erschreckender Wendung für mich in der 3. Runde und trotzdem hat es bis zur 6. Runde Spass gemacht und war spannend.

Hätte ich Wolfran nicht blindlings die Jäger angreifen lassen, hätte ich das Missionsziel noch ergattern können. Das Bier tat seine Wirkung bei uns beiden und von strategischen Meisterleistungen waren wir am Ende doch etwas weiter entfernt... :suff:

 

Auch jetzt ist es spät und ich war länger dran als gedacht - ich setz den Bericht online ohne Garantie auf Reschtschreibfehler oder gar inhaltlicher Fehler. Wird dann aber morgen oder übermorgen - sofern nötig - korrigiert.

 

 

 

 

 

bearbeitet von swiftblade
  • Like 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cooles Spiel und schade wegen der vermurksten Doppel-9 beim Aufrieb... das passiert leider einmal im Jahr 🥺

 

Einerseits finde ich so Detailfotos von Spielen super atmosphärisch, andererseits ist es schwer einen Überblick zu bekommen wer jetzt wo ist und warum...

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb JimmyGrill:

Cooles Spiel und schade wegen der vermurksten Doppel-9 beim Aufrieb... das passiert leider einmal im Jahr 🥺

 

Einerseits finde ich so Detailfotos von Spielen super atmosphärisch, andererseits ist es schwer einen Überblick zu bekommen wer jetzt wo ist und warum...

 

Das ist mir letztes mal vor Jahren mit einem grossen Ogerblock passiert...das war auch der Genickbruch im Spiel.

Macht für mich aber auch den Reiz von einem Würfelspiel aus, vieles kann geplant werden und auch in einer Strategie berücksichtig, aber am Ende werfen wir Würfel und lassen diese für bestimmte Momente über Geschick oder Ungeschick des Schlachtenglücks /-pechs entscheiden. Die Würfel geben definitiv den Kick, auch wenn man sie manchmal verfluchen möchte.

 

Mit der Uebersicht hast Du wohl recht - könnte ich beim nächsten Spielbericht noch ergänzen mit 2 - 3 Vogelperspektive Fotos. Du bist, wie ich Deinen Spielberichten entnehmen kann aber sicherlich auch noch mehr an Taktik und Taktikverfeinerung interessiert, was sich dementsprechend auch mehr in der Darstellung äussert. Für mich ist neben dem tatkischen Kräftemessen momentan wieder mehr die Geschichte oder die Szenen wichtig und wie sie in Erinnerung bleiben. Der innere Film sozusagen, der entsteht wenn ich das Spiel abstrahiere. Vermutlich sind deswegen mehr Fotos, die eher die Atmosphäre einfangen im Bericht.

 

Aber auch taktisch hat mich die Armeeliste angesprochen. Da standen alle meine bemalten Barbaren auf dem Feld. Es folgen sicher noch mehr dieses Jahr. Die Barbarenfürsten in R&F Barbareneinheiten sind auch überzeugend mit Hass und Battle Focus.

Kamurak the Roamer mit Kings Slayer hatte mit der imperialen Garde und den 2 Charaktern die richtige Einheit erwischt. Im ersten Duell gegen den Prelat hatte er dadurch 6 Attacken mit Stärke 7 und AP3 - nicht schlecht für einen Barbarenhäuptling. Nach dem 2. gewonnenen Duell + 2 auf aufs Kampfergebnis durch die Trophy Rack hatte er auch noch gute Passiv Boni. Reichte in diesem Spiel letztlich nicht standzuhalten, als der Marshall mit den Rittern angriff. Mit etwas mehr Glück hätte aber auch der Marshall sterben können.

30 Barbaren mit Speer und angeschlossenem Barbarenfürst ist auch ein nicht zu unterschätzender Block für wenig Punkte.

Und die 40 Bihandbarbaren mit Barbarenfürst und Riese waren im letzten kleineren Spiel gegen das Imperium absolut tötlich. In diesem Spiel entschieden Sie sich wie die Hasenfüsse davonzustürmen. Da muss ich mir die passende Geschichte noch einfallen lassen, die so ein Verhalten erklären kann...

 

Am Ende würfelte ich noch kurz für meinen General auf einer Tabelle aus der "Blut in den Düsterlanden" Kampagne um zu sehen, was mit Gartok dem Unbarmherzigen geschehen ist. Und siehe, er ist leicht verletzt entkommen...

Diese Geschichte wird noch weitergehen.

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt beeindruckend/beängstigend das Mammut aufm Feld :D Schade konnte ich es nicht life sehen, ich kam am Donnerstag erst spät am Abend heim von Bern =/

 

Hast du dir schon überlegt, den neuen GW Riesen zu kaufen für deine Armee?

Der Kaputzenriese würde doch sicherlich gut in deine Armee passen? Und Riesen kann man nie genug haben :D

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.