Jump to content
TabletopWelt
klatschi

Ein "langsames" Vortasten in ein neues System...

Empfohlene Beiträge

Soo, das P500 ist rum und nachdem es auf Arbeit recht stressig war, schlägt wieder mal das gute alte System-ADS zu. Dieses Mal: Klatschi testet Dropzone Commander. Übermorgen wird es das erste Spiel geben und neben den UCM und Scourge der Grundbox habe ich mir "natürlich" gleich die Fraktion geholt, die mir eigentlich am meisten gefällt: Shaltari.

 

Darum hier der bemalte Shaltari-Starter. Die Infanterie ist leider furchtbar 2D, aber für den Preis sind die Modelle einfach nur genial. Sollte ich das Spiel weiter ausbauen wollen (und mich dabei auf die Fraktion konzentrieren), hole ich mir den sicher nochmal.

Fotos von den Spielberichten wird es auch geben ;-)

 

Shaltari_Schnappschuss_Gesamt_zpsilksfza

 

Shaltari_Schnappschuss_5_zpsdz2ynj8j.jpg

 

Shaltari_Schnappschuss_4_zpsiivunesy.jpg

 

Shaltari_Schnappschuss_3_zpsv41kupqk.jpg

 

Shaltari_Schnappschuss_2_zpsitx0uxqm.jpg

 

Shaltari_Schnappschuss_1_zpsraashxwd.jpg

 

Die Modelle kriegen noch Bases (Modelle ohne Bases schauen einfach unfertig aus...) und die Bases der Infanterie müssen natürlich auch noch gemacht werden...

 

Bis jetzt liest sich das System wirklich gut: Schnell verständliche Regeln (der Gebäudekampf liest sich etwas aufwendiger), toll übersetzt (!), dass man so wenig Modelle hat wirkt manchmal halt etwas dicey, aber wir werden sehen. Ich bin definitiv gespannt, die Fraktionen machen bisher einen cool unterschiedlichen Eindruck :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach, da werd ich direkt nostaligisch... der Klatschi macht DZC!

Sehr schön wird direkt abonniert und hoffentlich gibt's hier oft was zu sehen/lesen.

2x Starter kann lohnen muss aber nicht *g*.

Aber nettes Schema muss ich sagen... wirkt sehr lebendig!

 

zum Thema Gebäudekampf verweise ich mal auf den Intel Report da wird dir geholfen.

Ansonsten: unbedingt den FFoR Generator runterladen... der ist einfach zu gut um ihn nicht zu nutzen und maacht hübsche DZC Armeelisten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klatschi returns!

Auf jeden Fall bist du zum nächsten DZC-Turnier im Januar in Augsburg eingeladen (Nicht erschrecken... dient eher dem Lernen als allem anderen. Vor allem beschnuppert man sich in den zwei Tagen und lernt voneinander. Ich hab letztes WE mehr von Darios und Co in 2 Tagen gelernt als in den Monaten davor).

FFOR kann ich dir nur empfehlen. Was Gelände angeht, wir haben da ein nettes File für eine LKW-Planen-Matte, kann ich dir zukommen lassen wenn du Skype hast, incl. guter Druckerei mit günstigen Preisen. Die Matte verwenden eigentlich alle Spieler inzwischen.

Zu den Infanteristen aus Plastik. Persönlich find ich sie für den Einstieg nett, hab aber sofort zu den Metallversionen gewechselt, als klar war, dass ich tiefer einsteige, der Unterschied ist doch recht groß. Gebäudekampf immer mit Modellen une Würfeln direkt nachstellen, da versteht man das deutlich besser während des Lesens..

Das Schema ist interessant.

Und Danke für das Lob bezüglich der Übersetzung! ;)

Ansonst findest du hier recht viele Infos und hilfesbereite Mitspieler https://www.facebook.com/groups/620317211323363/

Ich hab dort auch Bauberichte zu den 4Ground-Gebäuden und kleine Tips unter Dokumente eingestellt.

bearbeitet von Duncan_Idaho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, soviel Reaktion freut natürlich :)

Freut mich, dass euch das Farbschema gefällt, habe mich etwas von Biel Tan inspirieren lassen, die mir immer sehr gut gefallen haben ^^

 

Danke auch für die Links (bin der FB-Gruppe natürlich sofort beigetreten *g*) - die Intel Reports werde ich mir gleich mal alle durchlesen :)

 

Den FFOR habe ich natürlich sofort auch runtergeladen und finde den wirklich sehr gut: Vor allem als Neueinsteiger hat man ja manchmal mit den Namen des neuen Spielzeugs Probleme und da ist das Tool einfach Gold wert.

Ich glaube, den Link zur Grafikdatei für die LKW-Plane habe ich schon im Hawk Forum gesehen (wenn es der ist?). Ansonsten bin ich einfach mal mega gespannt auf morgen *g*

 

Wie sieht es eigentlich mit Bases aus? Habt ihr welche genommen und wenn ja, welche? Bin gerade versucht, WHFB Kavalleriebases als Grundlage für die Skimmer zu nehmen, da ich da einfach noch so viele rumfliegen habe. Runde Bases sind gerade leider rar... :-/

 

Und was das Turnier angeht: Solange ich es mir einrichten kann, bin ich natürlich da :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bases nehem wir 1 oder 1,5mm Plasticcard und schneiden das nach Lust und Laune. In Augsburg bekommst du eine Platte mit 100x50 cm für knapp 5 Euro in der Dicke. Da bekommst du auch die Mesingstäbe (oder Acrylstäbe), um deine Schweber schweben zu lassen.
Bases verwenden wir nach Lust und Laune, da man ja nur für die Flieger wirklich welche braucht. Schweber sehen darauf natürlich schöner aus.

Türme und ähnliches kann ich dir zu Neodym-Magneten von hier raten: http://www.supermagnete.de/scheibenmagnete-neodym
In der Regel braucht man 2x1mm rund, in ganz wenige Fällen aber auch 1x oder 3x1mm. Bestellungen in 100er Pack oder mehr empfehlen sich, wenn man einmal loslegt sind die verdammt schnell weg.

Die Matte müsste knapp 29 MB haben dann ist es die Richtige.
Lass sie bei www.wirmachendruck.de drucken die sind gut (LKW-Plane ohne Ösen auf 180x120cm) und günstig, mit etwas Glück findest du im Netz auch 10 Euro-Gutscheine für den Druck bei denen.

Und schaff dir für die Flieger nen Extra-Pack Widgets an, dann kannst du die Ständer vollständig zerlegen und nicht nur den Flieger abnehmen.

Das erste Erweiterungsbuch erscheint übrigens Richtung SPIEL auf Deutsch.

bearbeitet von Duncan_Idaho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Duncan Idaho

Danke für die Rückmeldung, ich werde mal gucken, müsste auch noch ein paar Plastic Card Reste da haben...

 

- - -

 

So, gestern war es soweit: Mein Kumpel und ich haben 10mm-Panzer durch eine Pappstadt geschoben.

Wir haben drei Spiele gemacht (zweimal die Intromission und einmal eine normale Mission) und waren eigentlich recht begeistert; dabei haben wir immer mal Truppen ausgewechselt, insgesamt haben wir zu zweit inzwischen die Starter aller fünf Fraktionen *g*

 

Spiel 1 : Shaltari vs. PHR

Da wir beide wie verrückt geschaut haben, dass wir unsere Püppis bis zum Spiel fertig bekommen, haben wir auch damit angefangen. Die Mission ist eigentlich recht simpel: In der Mitte des Spieltisches sind drei Gebäude mit je einem Objective . Infanterie kann im Gebäude danach suchen.

 

1_zpsr70zwivz.jpg

Aufstellung

 

2_zpsw2z77ajh.jpg

Nachdem alle Kampfgruppen aktiviert wurden

 

Die Starterspiele kommen mir sehr Stein/Schere/Papier vor, von machen aber trotzdem Spaß. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Fraktionen werden sehr deutlich: Die Shaltari sind durch ihre Gate-Technologie unglaublich flott umverlegt auf dem Spielfeld, während die PHR einfach stabil ist und ein unglaubliches Feuerinferno entfesselt. Seine Ares-Walker treffen beispielsweise immer schlechtestenfalls auf die 3+ und haben eine hohe Stärke - ein Shootout kann ich also nicht riskieren und muss deswegen die Hit&Run-Taktik anwenden: Verstecken, Initiative nutzen, um die Ecke witschen und den Hintern wegschießen und dann nur noch reduziertes Gegenfeuer schlucken.

 

3_zpseopktmwm.jpg

 

4_zpsag0njfyy.jpg

 

6_zpsk9sukf3s.jpg

 

7_zpssg5xxawm.jpg

einfach noch mehr Fotos mit Spieleindrücken

 

Beide hatten wir die Infanterie auf zwei Gebäude aufgeteilt. In einem Gebäude war er Verteidiger, im anderen ich. Der Verteidiger kann nach dem Objective suchen. Zwar habe ich nur je 6 Mann im Gebäude (und er 10), aber meine sind stabiler - das hat aber nichts geholfen: Ich bin einfach an der Masse an Attacken langsam zu Grunde gegangen. Krasse Axt. Am Ende hatte ich eigentlich alles von ihm gekillt, aber da seine Infanterie es geschafft hat, in einem der Gebäude das Ojective zu sichern und ich ihm das nicht mehr wegnehmen konnte, hatte er gewonnen. Sehr spaßig: ich habe am Schluss wie blöd auf sein Gebäude geschossen und gehofft, dass herunterfallende Trümmer genügend Infanterie erschlägt, dass er nichts mehr machen kann.

 

8_zpsernlpdzg.jpg

 

Fazit:

Die Startmission ist eigentlich ganz gut geeignet, um die Regeln zu lernen. Auch wenn wir es jetzt nicht mit UCM und Scourge gespielt haben: Die Starterbox ist echt Gold wert. Die Bodenpläne und Gebäude sind vollkommen genial, so ein gutes Set hab ich kaum bei einem anderen Spiel gesehen. Die Modelle sind wirklich top sauber gegossen, die Infanterie ist zwar auf den ersten Blick hässlich 2D wie die Hölle und der einzige Nachteil, aber: Auf Spielentfernung merkt man das kaum und von daher ist es auch OK.

Wir haben ein paar Fehler gemacht (sind mit voller Bewegung aufs Spielfeld, in der ersten Runde hat man nur halbe Bewegung), aber ansonsten ist das Spiel wirklich schnell erlernt. Zumindest die Grundzüge, die Details sind dann immer etwas, was man erst durch Spielpraxis versteht.

 

Das Spiel ist - zumindest für mich - mal was ganz anderes. Die Idee, dass Truppen nicht wirklich super  mobil sind sondern die Dropships benötigen, um auf dem Spielfeld bewegt zu werden, hat schon sehr gut gefallen. Infanterie ist extrem wichtig, da sie Objectives einnehmen können. Cooles Spielelement. Wir waren definitiv begeistert.

 

Darum gings nach einer leckeren Wassermelone gleich weiter zu...

 

Spiel 2: Scourge gegen PHR

Ab hier gibts keine Bilder mehr, weil immer eine der beiden Armeen unbemalt war.

Das Spiel war wieder die Startmission und eigentlich ist alles ganz schnell erzählt und darum recht fad: Die PHR haben ein, zwei wichtige Schüsse verkackt, ich habe mit Scourge ständig die Initiative gewonnen - und darum wurde er so derbe dezimiert, dass er a) sein Objective nicht mehr vom Spielfeld bringen konnte und ich b) ein Objective vom Tisch transportiert habe (zählt doppelt) und eines sichern konnte. 3:1 - ein krasses Massaker, das wir auch so nie erwartet hätten. Die Anti-Air der Scourge war einfach verheerend für meinen Gegner.

 

Spiel 3: Shaltari vs. Resistance

Am Ende haben wir noch ein letztes Spiel gemacht: Dieses Mal eine Mission aus dem Erweiterungsbuch (die mit einem Objective in der Mitte und vier Focal Points) und dieses Mal auf einem großen Tisch. Wir haben dieses Mal auch beide Stufe 3 Commander reingenommen, wodurch ein neues Spielelement dazu kommt: Die Kommandokarten - jeder Spieler hat Karten auf der Hand, die situativ mächtige Vorteile bringen können.

Hier hat sich die Beweglichkeit der Shaltari wirklich gut gezeigt, es war einfach wunderbar, wie schnell meine Truppen durch gut verteilte Gates umpositioniert werden konnten. Die Resistance hat mich vollkommen erstaunt, weil sie megamäßig stabil ist. Er hatte sehr viel Anti-Air, was gegen meine Skimmerarmee einfach gut lief.

 

Am Ende hatte ich das Objective gesichert, er hatte zwei Focal Points und ich nur einen. Dadurch hat er ganz knapp gewonnen.

 

Spannende Spiele und gerade beim letzten hat man gemerkt, wie viel Spaß das Spiel mit mehr Gelände und mehr Bewegung macht. Wir werden demnächst nochmal spielen, soviel ist klar :)

 

- - - 

 

Dabei sind uns noch ein paar Fragen an die Spezialisten gekommen:

 

Brennpunkte / Focal Points

 

Der Spieler, der am Ende den Focal Point mit Panzer- bzw. Infanterieverbänden hält, bekommt einen Punkt. Transporter zählen nicht. Zusätzlich bekommt der Spieler, der die meisten Modelle (punktetechnisch) am Focal Point hat, einen weiteren Punkt. Zählen hier Transporter?

Be uns war es so: Er hatte einen Focal Point mit seinen Technicals. Das bedeutet: Ein Panzerverband steht dran, er bekommt einen Punkt. Zusätzlich ist er der einzige am Focal Point und kriegt nen zweiten Punkt. Soweit so gut, wie ist es mit Gates? Da ein Gate weder Panzer- noch Infanterieverband ist, bekomme ich den ersten Punkt nicht fürs Halten. Bekomme ich dennoch den Punkt für die Tatsache, dass ich die meisten Modelle am Focal Point habe?

 

Gebäudekampf und Objectives

Hier hatten wir noch ein paar Fragen.

Beispiel: Im Gebäude sind 2 Bases Immortals und 2 Bases Braves. Die Immortals sind Verteidiger.

In der Aktivierungsphase muss er immer beide Bases als Verteidiger zuteilen, da er ja der Anzahl der Angreifer entsprechen muss, korrekt? Dann kann er trotzdem suchen und wir sagen, er findet sein Objective. Wenn der Gebäudekampf jetzt bis in die letzte Runde geht und ich ihn nicht ausgelöscht habe, zählt er weiterhin, als habe er das Objective secured, richtig?

 

Beispiel zwei: Drei Einheiten von den Resistance-Typen (insgesamt 6 Bases - Verteidiger) und 2 Einheiten (4 Bases) Braves. Er hat das Objective.

Kampf beginnt, er teilt alle sechs Bases zu (müsste aber nur 4 nehmen). Ich raste vollkommen aus, kille bei zwei Einheiten ein komplettes Base und bei der dritten Einheit 4 LP. Jetzt gehen wir davon aus, eine der beiden dezimierten Einheiten versaut den Moraltest und muss raus. Zählt er trotzdem noch, als habe er das Objective gehabt, weil es egal ist, welcher der drei Kampfverbände es gefunden hat oder ist es einer speziellen Einheit zugeteilt und er würde das Objective gegebenenfalls sogar verlieren?

 

Mir kam es zumindest als Angreifer so vor, als sei es unglaublich hart und langwierig, ein einmal erobertes Objective abzuknüpfen.

 

- - - 

 

Wie gehts weiter?

Wir haben uns dann erst einmal vorgenommen, auf 1000 Punkte mit Kommandanten zu gehen. Lieber haben wir jeder bei zwei Armeen 1000 Punkte und insgesamt mehr Abwechslung, als dass wir uns jetzt gegenseitig auf 2500 Punkte hochschaukeln und dann die jeweiligen Anti-Armeen zu stellen ^^

 

Ich will erstmal bei den Shaltari weitermachen und habe mir folgendes als Erweiterung gedacht: Da ich nicht super viel Geld ausgeben will, möchte ich erst einmal mehr auf Schweber denn auf Läufer gehen.

 

  • Plastikstarter

Ich habe mir gedacht, es kann nicht schaden, mehr Gates zu haben (die Medium Gates waren einfach klasse), außerdem kann ich einen Teil der Infanterie zu Firstborn umbauen - das dürfte nicht schwer sein, einfach die Energieklingen dran bauen. Zusätzlich habe ich mehr Tomahawks, die ich jetzt gar nicht verkehrt fand und mehr Kukris. Von denen bin ich noch so ein bisschen semi-begeistert, weil sie einfach nicht gerade viel Punch haben (E6, meeh), aber die Kadenz könnte es wett machen... Oder denkt ihr, dass es das gar nicht braucht?

  • 2* Caiman

Das Modell gefällt mir, mehr bumms kann nie schaden und einen davon kann ich im Zweifelsfall auch mal als Besonderen Anführer spielen, wodurch ich eine reine Schweberarmee aufstellen kann.

  • Totem Warspire

Geiles Modell, will ich zwingend haben, schaut einfach zu gut aus um es nicht zu spielen. Die Regeln lesen sich auch ganz nett.

  • Coyote

Sollte ich ohne Charaktermodell spielen wollen, brauche ich nen anderen Kommandanten. Da muss dann der Coyote her.

 

Ist die Planung so sinnvoll? Ich hätte damit auf jeden Fall sehr viel Abwechslung auf 1000 Punkten und müsste mich nicht in Unkosten stürzen ;-) Wie ist der Firedrake? Das Modell gefällt mir unglaublich gut.

 

- - - 

Ansonsten gehts jetzt erst einmal an den Schreibtisch, kleineren Rubble für die Straßen bauen :)

bearbeitet von klatschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei das mit der halben Bewegung nur für die Bodenfahrzeuge gilt.

Grundsätzlich solltet ihr noch etwas mehr Gebäude auf den Tisch bringen, aber das wird schon, gibt ja viele Möglichkeiten. Die Bemalung der PHR ist übrigens recht interessant.

Und wie schon gesagt, würde ich zum Kauf von Extra-Widgets raten, da ihr so die Bases vollständig zerlegen könnt und mehr platz habt:
items_img_big_91.jpg

Die Kernelemente hast du gut erkannt und immer daran denken, dass deine Landungsschiffe nicht nur zum Transport dienen und je nach Fraktion verschiedene Zusatzfunktionen haben.

@Scourge vs. PHR
Gewöhn dich nicht dran, in der Regel wirst du bei den PHR einen schwer zu knackenden schweren Seeigel vorfinden. ;)

@Focal Points
In der Regel nur was von dir am Boden ist, Ausnahmen sind hier der Kommandoflieger der UCM und Scourge etc. Auf Seite 58 im letzten Abastz steht es aber nochmal ganz deutlich, was gewertet wird und was nicht. Die Kommandoflieger sind eine neue Regel, daher noch nicht im ersten Buch.

@Objectives
Es ist von Vorteil als Erster in einem Gebäude zu sein, da einem so das Suchen leichter fällt.

Regulär wird 1500 gespielt und darauf würde ich mich auch ausrichten vorerst.

@Caiman

Würde ich mir erst einmal einen holen und mit dem Erfahrung sammeln.

@ Warspire
Gutes Modell, dass sich auch in der Schlacht gut macht, wie man bei unserem Turnier wieder sehen konnte.

@Coyote
Auf jeden Fall kannst du deinen Commander nach der Vernichtung des Läufers retten, solltest aber aufpassen, dass du die Kapsel sehr gut schützt.

Generell würde ich die Taranteln empfehlen, die Dinger sind unglaublich böse, wenn man sie richtig einsetzt.
Eine böse Kombo sind auch Jaguar-Ocelot-Dreamsnare, damit hat man eine ziemlich böse bewegliche Baller-Burg, wenn man sie zusammenhält. Der Gegner will nicht in deren Nähe kommen und du kannst so recht gut Gebiete dominieren.
Firedrake soll nicht schlecht sein, hab aber noch keine Spielerfahrung damit.

Wenn du eine Schweberarmee spielst, dann solltest du auch die Yari nicht vergessen, gute Scouts braucht man immer.

 

bearbeitet von Duncan_Idaho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grätsch mal rein als Vorzeige Shaltari, weil der gute Andre da eben nicht die ideale Überssicht bietet...

 

1000 Punkte ist eine vernünftige nächste Stufe. und generell gilt hier wie immer: kaufe mit Bedacht!

 

2. Starter finde ich jetzt nicht so essentiell... ich spiele turniertechnisch mit 4 Eden, 2 Spirits und 3 Haven. Also nicht wirklich soviele Gates wie 2 Starter generieren. Auch die 2. Kukris wirst du kaum brauchen.

 

Wenn ich einen bescheidenen Vorschlag machen dürfte:

 

Kommando: ab Clash (also 1k Punkte) ne Pflichtauswahl. Hier entweder den Coyoten für nen Stabilen Commander mit sehr viel Nehmerqualität aber nur wenig Offensivpotentiel oder den neuen Gharial (schwerer Schweber). Letzteren gibt es die Regln als PDF auf der Hawk oder Ellermeierseite. Ich persönlich favorisiere den Gharial im Moment, ist einfach wesentlich bedrohlicher. Letzten Endes ist das hier aber reine Geschmackssache.

 

Gates: einfach einen Packen Spirit Light Gates besorgen. Um die kommst du kaum rum auf Dauer.

 

Infantrie: Firstborns sind unglaublich empfehlenswert. Entweder umbauen oder halt nen Blister holen.

 

Spielzeug: Ich empfehle zu Beginn gern den Jaguar einfach weil er ein super Allrounder ist und seine eigene AA mitbringt. Caiman ist aber auch spielbar und hat den Vorteil dass er keinerlei Gate braucht (Ist auf Feuergefechte auf lange Reichweite ausgelegt). Totem ist der Burner. Ich spiele 2 davon auf 1,5k aber man braucht etwas bis man sie wirklich effizient nutzen kann. Faustregel: wenn Totem dann ab Runde 2 ca. 2 Eden pro Totem reservieren für optimale Einsatzmöglichkeit.

 

Noch ein Randvermerk: Yari. Kauf sie weil 1. Scouts 2. irre schnell 3. super für Brennpunkte. Ich habe für meine einfaach den Turm mittels GS Stempel reproduziert so dass ich dank Magneten nun für alle beide Waffenoptionen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich Darios da mal in allen Punkten an, da ist wirklich viel wichtiges drin und im Endeffekt sind das alles gute Tipps. Seine Vorliebe für die Totems muss man nicht unbedingt teilen, aber wenn man sie mag und mit ihnen umgehen kann, sind sie tolle Optionen.

 

Was mir ansonsten noch einfällt:

1.) Die klassische Shaltari-Ballerburg mit Dreamsnare und mehreren Läufern funktioniert seit dem letzten Update nicht mehr ganz so gut, da alle Modelle teurer geworden sind. Der Trend geht seither zu eher individuell arbeitenden Läufern, die dann auch keinen Dreamsnare mehr brauchen. Der Ocelot ist durch das Errata deutlich besser geworden (er darf jetzt laufen und schießen), den würde ich irgendwann definitiv reinnehmen - allerdings wohl eher erst beim Sprung von 1.000 auf 1.500 Punkte.

 

2.) Birdeater: Vergiss die Dinger lieber. Während Taranteln wirklich stark und interessante Optionen sind, verlieren die Birdeater den Vergleich gegen die Kukris doch recht deutlich. Für ihre Primäraufgabe (Luftabwehr) bringt eine typische Kukri-Schwadron 50% mehr Schüsse, das ist einfach besser.

 

Ansonsten: Willkommen bei den Weltraum-Igeln! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, mein Beitrag scheint nicht gespeichert worden zu sein...

Danke für die ganzen Infos, das ist schon ne Menge zu bedenken :D

Mein Kumpel und ich sind gerade sehr geflasht und haben sofort bestellt. Da ich vorerst keine Walker will (obwohl sie mir gefallen, aber ich hab mich gerade erst mal auf die skimmer eingeschossen *g*) hab ich folgendes bestellt:

Spirit Gates, Yaris, Gharial, Firstborn und weil er so sexy ist, auch den Firedrake. Der Shop hatte das Totem und den Caiman leider nicht auf Lager, die werden dann vielleicht mal in ner zweiten Welle bestellt (zusammen mit dem Jaguar).

Damit habe ich erst einmal genug, um auf 1000 Pkt ein bisschen Abwechslung rein zu kriegen und kann das System vernünftig lernen. Mit wird bei der phr in Zukunft wohl definitiv der dicke Läufer und ein Flieger gegenüberstehen - dafür habe ich mehr Infanterie... Wir werden sehen, ich freue mich auf die nächsten Spiele und werde berichten :)

Jetzt erst mal Rubble bauen *g*

@Duncan Idaho

Warum mehr Widgets? Meinst du, das man sich damit mehrere Flugbases basteln soll? ZB 6" hohe und niedrigere für das am-Boden-fliegen?

bearbeitet von klatschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er meint damit klebe je eins unten in die Base und eins unter den Flieger -> bequem zerlegbare Bases und minimaler Stauraum.

Mit dem was du hast biste gut bedient. Die Firsstborn werden ihn kräftig ärgern... da muss er quasi zwangsweise mit Sirens kontern oder er sieht kein Land mehr.

wenn ich da alles mal zusammenklicke biste schon fast auf Turniergrösse:

 

Standard Army
Clash: 1299/1300 points
Standard Army

  • Standard Roster [1299/1300 pts]
    • Gate Group [275 pts]
      • Eden Gates: Eden [45 pts]
      • Eden Gates: Eden [45 pts]
      • Eden Gates: Eden [45 pts]
      • Spirit Gates: Spirit [40 pts]
      • Spirit Gates: Spirit [40 pts]
      • Haven: Haven [20 pts]
      • Haven: Haven [20 pts]
      • Haven: Haven [20 pts]

      [*]Court of Elders [140 pts]

      • Gharial: Gharial(Shaman) [140 pts]
    • Swordpoint [249 pts]
      • Tomahawk Squad: 3x Tomahawk [114 pts]
      • Kukri Squad: 3x Kukri [135 pts]

      [*]Warrior Clan [140 pts]

      • Braves: 2x Braves [70 pts]
      • Braves: 2x Braves [70 pts]
    • Warrior Clan [200 pts]
      • Braves: 2x Braves [70 pts]
      • Firedrake: Firedrake [130 pts]

      [*]Speartip [145 pts]

      • Yari Squad: Yari(+Light Ion Cannon), Yari(+Microwave Gun) [49 pts]
      • Firstborns: 2x Firstborns [96 pts]
    • Speartip [150 pts]
      • Yari Squad: 2x Yari(+Light Ion Cannon) [54 pts]
      • Firstborns: 2x Firstborns [96 pts]


 

Der Hades ist handlebar... Tarantulas sind generell gegen die PHR dein bester Freund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, das geht ja echt fix bei dem System. Ich freu mich schon auf die neuen Spielsachen, da werden mein Kumpel und ich viel Spaß haben (und einiges austesten ^^). Danke für die Liste - inzwischen muss ich sagen, dass der FFOR wirklich eine Wucht ist. Ich spiele schon die ganze Zeit damit rum und bin ziemlich begeistert :-)

 

Jetzt hab ich's kapiert mit den Widgets - danke, ich werde den Rat beherzigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, das geht ja echt fix bei dem System. Ich freu mich schon auf die neuen Spielsachen, da werden mein Kumpel und ich viel Spaß haben (und einiges austesten ^^). Danke für die Liste - inzwischen muss ich sagen, dass der FFOR wirklich eine Wucht ist. Ich spiele schon die ganze Zeit damit rum und bin ziemlich begeistert :-)

 

Jetzt hab ich's kapiert mit den Widgets - danke, ich werde den Rat beherzigen.

 

Halt uns weiter auf dem Laufenden, gern auch mit weiteren Berichten/Bildern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Warnung noch, installier FFOR nicht auf Laufwerk C:, sonst bekommst du bei Updates Probleme. Installier ihn auf einem anderen Laufwerk und die Updates sollten dann problemlos möglich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FFoR ist schwierig, aber unvorhersehbar. Meine Installationen liegen beide auf C und die updaten ohne Probleme.

 

Am besten einfach testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hast du wahrscheinlich einen anderen Installationspfad gewählt. In der Regel hat man aber die wenigstens Probleme, wenn man nicht auf der C:-Partition installiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alternativ das ganze im Homepfad installieren, wenn man nicht auf alternative Partitionen ausweichen will ;).

Liegt daran, dass die Schreibrechte auf C ziemlich eingeschränkt sind. Und wenn der Updater nicht in einem administrativen Kontext gestartet wird zickt Windows (zu Recht) rum.

Startet man das ganze in seinem Homepfad darf der Updater (mit normalen Nutzerrechten gestartet) da auch reinschreiben.

bearbeitet von edgebreaker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Alternativ das ganze im Homepfad installieren, wenn man nicht auf alternative Partitionen ausweichen will  ;).

Liegt daran, dass die Schreibrechte auf C ziemlich eingeschränkt sind. Und wenn der Updater nicht in einem administrativen Kontext gestartet wird zickt Windows (zu Recht) rum.

Startet man das ganze in seinem Homepfad darf der Updater (mit normalen Nutzerrechten gestartet) da auch reinschreiben.

 

Ohne das Ganze verstanden zu haben ( :D ) danke ich trotzdem für den Tip *g* Na, bei mir klappt alles soweit, sollte es Probleme geben, werde ich mich nochmal hier melden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep, das ist nicht immer ganz leicht zu verstehen, wenn man sich nicht näher mit OS und ihren Eigenheiten auseinandersetzt. Der einfachste Rat ist daher: Wenn das Update bockt, dann einfach FFOR löschen und nicht auf C: reinstallieren, dann hast du keine Probleme. Das Problem tritt auch erst mit den Updates auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS: Wir sind nicht tot - am Montag gab es eine Runde, leider haben wir keine Fotos gemacht. Dafür aber viele Fehler im Spiel :D Es war wieder unglaublich knapp, ich hatte ein Objective von Board geholt und eines kontrolliert. Mein Gegner hatte auch eines kontrolliert und konnte in der letzten Runde mit seinem Dropship von Board fliehen. Mit nur noch einem Lebenspunkt. So muss ein Spiel sein: Spannend und knackig bis zum Ende.

Ansonsten war die Runde zwar ziemlich bescheiden, weil mega dicey (wir haben einfach so viele Treffer vermasselt und und und), aber im Großen und Ganzen hat es gepasst *g*

Bei der nächsten Runde mache ich wieder Fotos :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo klatschi, ich habe deinen Schlachtbericht mal im "Best of ..." - Thread" im Schlachtberichtboard verlinkt. Gerne würde ich noch mehr Berichte über Dropzone dort lesen. Ich glaube auch, dass gute, bebilderte Berichte eine Werbung für ein System sein können. Im Schlachtberichtboard hättest du die Möglichkeit mit dieser Werbung auch Menschen, die noch nicht Dropzone Commander spielen zu erreichen. 

bearbeitet von Sir Löwenherz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.