Jump to content
TabletopWelt

GW-Neuerscheinungen für Age of Sigmar


Empfohlene Beiträge

Der Gegner in der neuen Box ist wohl Zerstörung

 

2B61FDF5-5CF2-46BF-9BEE-2A35EA6DEBFA.jpeg

 

Passt auch zum Reich der Bestien. Im TGA Forum gehen schon länger Gerüchte um eine Art Hobgoblin-Fraktion rum. Also größer als Goblins, aber schmaler als Orks. 

 

 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 7,7k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Also "Der größenwahnsinnige General Egbert von Wallchen ist mit seiner Armee in einem absurden Feldzug bis nach Ind gezogen und wird jetzt von einer verteidigenden Streitmacht einiger Prinzen von Ind

Und damit beko.men die Seraphon seit langem auch mal ein neues Modell Einen neuen Lord Kroak https://www.warhammer-community.com/2021/04/12/lord-kroak-has-returned-and-hes-had-an-epic-glow-u

Ja, ich kanns ein ganz minikleines bisschen verstehen. Aber wer sowas ernsthaft als Argument anführt, dem fehlt für Warhammer Fantasy echt die Fantasie. Und dass es für Ind oder Cathay damals kei

Posted Images

vor 34 Minuten schrieb Jesebal:

Facit

 

Die 3 Edition von AoS wenig überraschen beginnt eine neue Edition mit den Eternals

cM2aaYWiSOVOq9bJ.jpg

dyzIPARx414W9kOs.jpgYndrasta:

 

Wahrscheinlich zu klein, um einen Sanguinius draus zu bauen. Edit: Obwohl ... das wird ja kein 32mm Base sein.

 

Aber mir gefällt sie auch. Diese Blitzflügel der anderen fliegenden SC fand ich immer seltsam. Aber diese Echtflügel sind toll. 

 

Könnte ich mir auch als Slaanesh Dämonenprinz vorstellen. :chaos:

bearbeitet von Denyo
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dame ist ein nettes Modell. Keine booby plate und allgemein eine funktionale Rüstung. Das gefällt mir auch bei den Modellen mit dem Speer. Der Termi ist nicht so meins, aber da werden sich 40k Spieler freuen. Die Modelle könnten eine gute Grundlage für Thunder Warriors sein.

Mal sehen was die Gegenseite so bekommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Denyo:

Könnte ich mir auch als Slaanesh Dämonenprinz vorstellen. :chaos:


Fast genau mein Gedanke. Ich war eher bei Lord oder Hexer mit sprungmodul. 😅

Vielleicht gibt’s die irgendwann. 

 

Mein Gedanke war allgemein:

Nette Fulgrimine, aber die neuen EC find ich nicht so gut. 🤪

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Es wurde nur gesagt das Double Turn auf jeden Fall bleibt

 

Man will auf keinen Fall ein ordentliches Spiel draus machen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Gorgoff:

Was ändert sich denn jetzt in der dritten Edition?

Im Grunde war ein großteil des Interviews bezogen auf die Stormcasts.

 

Bezüglich Regeln war die Rede davon das man die Regeln möglichst klar und präzise schreiben möchte (mal schauen wie das am Ende aussieht, bei 40k hatten sie ein paar wichtige Erklärungen in den Regeln vergessen).

 

Es soll wohl auch bezogen auf Command Points Änderungen geben (sodass der zweite Spieler der Runde mehr Commandpoints erhält).

Es soll "Core-Battalions" geben die allen Spielern zur Verfügung stehen (es gibt ja auch das Gerücht das die Battalione wie wir sie jetzt kennen nur noch in Open und Narrative Play vorkommen, wobei die halt auch eine Represenation des Hintergrunds sind)

 

Im Endeffekt war aber auch im Stream die Rede, dass es diesen Monat sogar noch zwei Previews kommen. (nachdem für Samstag keine Ankündigung kam wäre 22.05 und 29.05 denkbar.

 

vor 21 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Es wurde nur gesagt das Double Turn auf jeden Fall bleibt

 

vor 21 Stunden schrieb Fuchs:

 

Man will auf keinen Fall ein ordentliches Spiel draus machen.

 

vor 20 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Inzwischen ist der Double Turn halt das Alleinstellungsmerkmal von AoS weil es wirklich das einzige ist was sonst keiner macht und auch nie machen wird

 

Klar das man die Mechanik behalten will

Die Mechanik an sich ist ja Grundsätzlich nichts schlechtes, weil es eben Auswirkung darauf haben kann wie sehr man auf Risiko spielt.

Ich hatte ja in meinen beiden Solospielen vom Jahresanfang die Situation.

  • Held erleidet Schaden und hat noch 1 Wunde.
  • Ich denk mir. Nächste Heldenphase heile ich ihn dann wieder hoch.
  • Und dann kommt der Double Turn und ich kann bibbern, dass der Charakter nicht doch noch stirbt

Im einen Spiel wurde mein Charakter durch Besonderheiten der Soloregeln 2x Attackiert bevor ich überhaupt zurückschlagen konnte und hatte Glück das die Gegnerattacken verwürfelt waren und die erfolgreichen Attacken gesaved wurden. In anderen Spiel wurde mein Charakter zurück nach Azyr geschickt.

Es kann gewissermaßen ein Nervenkitzel sein, das man nicht alles Exakt vorausplanen kann wie in einem Spiel bei dem klar ist, das nach dem Zug meines Gegners definitiv ich dran bin.

Als erster Spieler der Runde muss ich immer damit rechnen das es zu einem Doppelzug kommen kann.

Und als zweiter Spieler muss ich bedenken ob ich riskant Spiele und ggf durch den Doppelzug belohnt werde oder es nicht zum Doppelzug kommt und meine Einheiten dadurch in einer schlechten Position stehen.

 

Oder die Möglichkeit die kaum berücksichtigt wird. Ich würde die Runde bekommen aber gebe meinem Gegenspieler den Doppelzug, weil er vielleicht in dieser Runde gar keinen großen Vorteil daraus schlagen kann und ich vielleicht auch nicht wenn ich diese Runde anfange.

 

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Skeletten und Zombies sollte man bedenken. Es sind 20 Modell Boxen.

 

Die Zombies dürften etwas teurer sein als die alten die ja 20 für 30,-€ hatten (dafür sind es eben auch neue Modelle).

Bei den Skeletten bezahlt man jetzt 45,-€ für 20. Vorher hat man 22,50 - 25,- für 10 bezahlt.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann sich 💩 auch schön reden. ;)

 

Die Preise sind einfach mal wieder übel und die 5 Ritter für "nur" 50 Euro erscheinen vermutlich so vorteilhaft, da ihre Vorgänger noch absurder bepreist waren. :ok:

 

Will jetzt keine unpassende Preisdiskussion anfangen, entschuldigt meinen Einwurf, es musste mal raus. :)

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skelette waren. 7. Edition.

Ich mag sie immer noch sehr gern und würde sie statt der neuen nachkaufen, ganz im Gegensatz zu den Verfluchten, die schon immer irgendwie seltsam waren. Die bräuchten dringender Ersatz.

 

Die Preise für 20er-Boxen sind auch voll OK.

Ganz im Gegensatz zu Riesenfläusen für 40 €. Das sind dann was, so 13+ € pro Fledermaus? :rolleyes:

Na ja, und der Vampir zu Fuß (den ich ein ungefähr einziger hier zu mögen schien) für 22,50 für nen kleinen Infanteristen ist man ja inzwischen bei Charakteren von GW gewohnt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Gervin:

Die Preise sind einfach mal wieder übel und die 5 Ritter für "nur" 50 Euro erscheinen vermutlich so vorteilhaft, da ihre Vorgänger noch absurder bepreist waren.

 

Ja, bei den Blood Knights fällt es auf, dass die alten halt gut 80,-€ gekostet hatten (da war umbauen günstiger als die Resinmodelle kaufen).

Wobei das neue Lord Modell (Lauka Vai) mit 50,- auch recht günstig aussieht. Wobei es am Ende vielleicht auch nur im Größenbereich von Syl'Esske sein könnte.

bearbeitet von EMMachine
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den 50 € für Plastik liegt GW immerhin unter den 54 € für das Zinn von Gamezone.

Was die Wahl dann so weit auf die Stil-Präferenz reduzieren würde, wenn man Blutritter braucht.

 

50 € für das Varghulf-Zentrauren-Ding ist eigentlich auch ungewohnt günstig für GWs „Centerpiece“-Slot, haste Recht. Braucht man nur noch ne Verwendung für die beiden Modellhälften.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auf den versprochenen überarbeiteten bzw. ausgebauten Fluff von AoS gespannt. Mit den Reichen, konstanter Chaos Invasion, usw...
Drücke den Hintergrundschreibern die Daumen das es gut wird (und vor allem organischer).

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Chupacabras:

 

45€ für 20 Modelle ist ein guter Preis?

 

Ich kann mich an 20 Mann Staatstruppen oder Cadianer für 24,95€ erinnern ;)

Jetzt komm, du weißt selbst, dass dieser Vergleich an allen Ecken und Enden hinkt 😝

 

Ich finde die neue Bepreisung sehr angenehm. Hab letztes Jahr ne Box Skelette aus der 6. Edition gekauft. 20 Mann im Gussrahmen für 45 Euro. Der Preis des neuen GW Produkts gibt mir nämlich das Gefühl, ein absolutes Schnäppchen gemacht zu haben. :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.