Jump to content
TabletopWelt
Lordkane

GW-Neuerscheinungen für Age of Sigmar

Recommended Posts

Ist ja schon ziemlich verrückt. Da werden einem unzählige neue Einheitentypen eines neuen Volkes vorgestellt und die unterscheiden sich im Look ausschließlich durch ihre Waffen.

Früher konnte man eine Einheit einfach ausrüsten, wie man wollte. Heute werden sie mir über verschiedene Battlescrolls als zwei Einheiten verkauft. Sieht bestimmt total abwechslungsreich aus, wenn man so eine Stormcast Dingsbums Armee sieht :D

Das hätte es in der guten alten Zeit nicht gegeben! ;D

 

Edit:

Das auf dem Bild sind einfach Engel anders angemalt. Bestimmt ein anderer Einheitentyp :) Das Knochengesicht ist bestimmt Teil eines Geländes.

bearbeitet von Kako K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Mini-Greif gabs doch schon beim General des Imperiums dabei.

 

Die (minimal) verschiedenen Varianten der Sigmarines finde ich extrem öde. Und die Jungs, die in der Rüstung Bögen als Waffe haben, schießen echt den Vogel ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der soll aber doch furchtbar und gar schröcklich aussehen †“ immerhin herrscht nichtendenwollender Krieg und da muß man was hermachen.

 

Vielleicht hat er ne "Ich knuddel dich zu tode" Sonderregel  "Starre deinen Gegner ganz lieb an, wenn er lächelt hast du gewonnen" :D

 

Dass die Modelle sich größtenteils durch ihre Waffen unterscheiden finde ich auch mehr als schade. Passt aber zur Linie... ist bei Space Marines ja genauso.

Und kleine Abweichungen gibt's ja. Mal sehen was man mit Bemalung etc rausholen kann...

 

edit:

je länger ich mir das Bild anschaue...

CJEY8wsW8AAxxqB.jpg%20large.jpg

 

desto geiler find ichs. :)

Der kühle look mit den Blitzen und dem Nebel...

Wenn man die rechte Bildhälfte ausblendet könnte das n Cover von ner 80er Jahre Metal band Sein :D

post-7668-0-65284500-1436128239_thumb.jp

 

:naughty:  :ok:

bearbeitet von Ratz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Greif soll schon furchterregend wirken, aber doch nicht ein Babygreif ;)

Es macht schon Sinn, dass sich Truppentypen nach ihrer Ausrüstung unterscheiden, denn dadurch unterscheiden sich Truppentypen nun mal...

Ich sehe AoS nicht als ein High Fantasy Spiel an, sondern eher als eine Space Opera. Im Fokus sehen unterschiedliche Welten und Dimensionen, so etwas wie Burning Suns, Speljammer oder Sigil. Da verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasy und Sci Fi.

Der Feuerzwerg ist wohl Grungi, der wird wahrscheinlich nciht als Figur kommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, das ist Grimnir ... :D

muss man den Hazkals wirklich alles erklären ... *grummel, schimpf*

;)

bearbeitet von Denyo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht das Sigmars Krieger für die andern Fraktionen herangezogen werden können. Das sind in meinen Augen beseelte Rüstungen. Das die gleich aussehen ist dem Gesetz der Massenproduktion geschuldet ;)

Zudem die Jungs mit den Bögen sehen sehr cool aus. Da noch Bogensehen dran und statt Pfeilen Blitze die sie verschießen und ab die Post :D.

 

Zu dem Zwerg: Ich glaube nicht das es Grungni ist. Der ist ja der Schmiedevater entsprechend würde er eher mit nem Hammer unterwegssein. Zudem sieht die Friese eher wie ein Sichelkam aus, der zufällig rot ist. Ich tippe eher auf einen Slayer also würde Grimnir, schon wegen der Bewaffnung besser passen.

 

Vosicht Buchspoiler zu Gotrek und Felix

Und ich finde es sieht ein bischen danach aus das der Zwegenkrieger ne Augenklappe trägt. Also es muss ganz klar Gotrek sein! Was nach den Romanen auch möglich sein sollte!  Ich bin schon so gespannt auf die Duradin :bhub:

 

Gruß da Dok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür, dass es die Strategie hinter AoS ist sich das IP der eigenen Modelle zu sichern, da klauen die sich aber schon wieder ordentlich was zusammen oder gehört Green Lantern jetzt neuerdings zum GW-Universum? :D Auch die Pfeile der Bogenschützen sind doch keine Eigenleistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlimm finde ich die erzwungene Neubenamung: Aelf für die Elfen, Seraphon für die Echsen, Duardin für die Zwerge,...). Klar kann man sich diese Begriffe einfacher Schützen, ABER wenn mal jemand, der keine Ahnung von Warhammer hat den Begriff "Oger" googelt, traf er früher auch auf die OGERKÖNIGREICHE, und konnte dadurch auf den Geschmack kommen. Jetzt muss es sich schon um einen Legatheniker handeln, damit bei der Suche aus OGER das Neuwort OGOR wird.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 

 

Schlimm finde ich die erzwungene Neubenamung: Aelf für die Elfen, Seraphon für die Echsen, Duardin für die Zwerge,...). Klar kann man sich diese Begriffe einfacher Schützen, ABER wenn mal jemand, der keine Ahnung von Warhammer hat den Begriff "Oger" googelt, traf er früher auch auf die OGERKÖNIGREICHE, und konnte dadurch auf den Geschmack kommen. Jetzt muss es sich schon um einen Legatheniker handeln, damit bei der Suche aus OGER das Neuwort OGOR wird.....

Aelf könne die sich genausowenig sichern wie Elf. Und die Teilübersetzungen von allgemeinzeug hat Null Sinn....

OT:

 

GW had a guy camped out at the Forge World open day whos entire job was to answer questions and talk to people about Age of Sigmar. His entire job is to go to shows and talk to people about the new game. For the first time I think ever they're taking Age of Sigmar to Gencon, Comic Con, all the major wargames conventions in Europe etc. They're throwing a considerable amount of money at putting this in front of new audiences who have never played fantasy before. He was also brutally honest and didn't dodge any questions and answered everything he could. I'll start with the negative stuff first.

This is it. There categorically will not be a '9th' edition of fantasy. Age of Sigmar is the only thing fantasy related GW will do for the considerable future.

He acknowledges that the 'funny' rules are rather silly and don't make for a great intro to the system for new people. His response was that the armies in the box set don't have the silly rules. They're there as kind of a celebration and final send off of the old warhammer armies, and he said you might notice the new armies don't have the stupid noises or imaginary friends. This is deliberate, its designed that you'll only generally play the old stuff with your mates since it's a bit embarassing to play in a public place.

The new races will look different to the old ones. Ooruks will not look the same as the orcs we currently have. As such, when they get round to releasing Ooruks, the old models will cease production. He did say that you can still use your old models as ooruks, but you won't be able to buy normal orc boys again.

There will never be points values.

On to the slightly positive stuff then.

They are going to fully support all modes of play, and will be releasing rules to balance armies against each other. There will be narrative campaigns where your forces are picked for you for specific missions, and there will be a system for tournament players to balance lists that isn't based on model count. He did not know the specifics of this, but said it is definitely coming.

The rules will always be free. He said that they are very very aware that fantasy had a massive buy in for someone to get started, as such the game was designed with the ability to play it with one box of models. There will be army books, but every rule in them will be available, for free, online. The books will just have extra background info and scenarios.

GW really are trying harder than they ever have before to make this work. If you're at one of the shows go and talk to them. They want to talk to you about this, but especially they want your feedback on it. As he said, this is totally uncharted territory for them and they are totally open to rules revisions as they go.

Wenig Überraschend das Ganze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

GW really are trying harder than they ever have before to make this work. If you're at one of the shows go and talk to them. They want to talk to you about this, but especially they want your feedback on it. As he said, this is totally uncharted territory for them and they are totally open to rules revisions as they go.

Na hoffentlich kriegt der Mitarbeiter, den sie zu den Conventions schicken, eine Gefahrenzulage.

Ich bin auch sehr gespannt, wie das Feedback verarbeitet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...
He acknowledges that the 'funny' rules are rather silly and don't make for a great intro to the system for new people. His response was that the armies in the box set don't have the silly rules. They're there as kind of a celebration and final send off of the old warhammer armies, and he said you might notice the new armies don't have the stupid noises or imaginary friends. This is deliberate, its designed that you'll only generally play the old stuff with your mates since it's a bit embarassing to play in a public place.

 

...

They are going to fully support all modes of play, and will be releasing rules to balance armies against each other. There will be narrative campaigns where your forces are picked for you for specific missions, and there will be a system for tournament players to balance lists that isn't based on model count. He did not know the specifics of this, but said it is definitely coming.

The rules will always be free. He said that they are very very aware that fantasy had a massive buy in for someone to get started, as such the game was designed with the ability to play it with one box of models. There will be army books, but every rule in them will be available, for free, online. The books will just have extra background info and scenarios.

...

 

Das sind doch eigentlich die entscheidenden Passagen die alle mal kräftig durchatmen lassen sollten.

Erfüllt meine Erwartungen Punkte wären toll... aber wenn sie's schaffen das auf die Art zu Balancen, gerne. Bin da offen für.

 

@Umbenennung der Völker...

Kann ich auch nicht nachvollziehen...  :ka:

Könnte mir höchstens vorstellen dass sie denen eben nicht nur nen neuen Look geben sondern nen komplett anderen Anstrich geben wollten um es einfach auch in den Köpfen komplett vom alten Universum zu trennen.

Im Shop sind bisher auch beide Bezeichnungen vorhanden. Könnte sein dass die alten Namen zusammen mit den alten Minis verschwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davon ist auszugehen. Ein guter Teil von Warhammer wurde ja schon gekillt. Jetzt wird der Rest Schicht für Schicht abgehobelt. Auch wenn die alten Sachen noch spielbar sind, das klingt stark danach als würde man die einfach durch coolere, neu designte Spielzeuge langsam austerben lassen. Ist leichter als alles auf einmal zu kicken. Da würden sich Leute aufregen und protestieren. Oder gar andere Leute vom Spielen abhalten.

Allerdings kann ich mir die Armeebücher (mit mehr Hintergrund) nicht erklären, wenn sie auf die Community reagieren wollen. Entweder sie halten die Regeln online und können diese ändern oder sie drucken sie, dann ist aber kein Feedback inkl. Änderungen möglich. :ka:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich der Einzige der bei dieser Passage sauer wird?

 

He acknowledges that the 'funny' rules are rather silly and don't make for a great intro to the system for new people. His response was that the armies in the box set don't have the silly rules. They're there as kind of a celebration and final send off of the old warhammer armies, and he said you might notice the new armies don't have the stupid noises or imaginary friends. This is deliberate, its designed that you'll only generally play the old stuff with your mates since it's a bit embarassing to play in a public place.

 

Für mich schaufelt die Firma ihr Grab immer mehr. Die Leuten verarschen schön und gut, aber es ihnen auch noch ins Gesicht sagen....Gw hat zumindest Eier^^

 

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft habe ich Rumheulen gehört "Ich brauche ein FAQ" oder "mein Armeebuch/Codex ist total veraltet". Jetzt werden die Regeln endlich rein digital, und somit einfach zu Bearbeiten gehalten, dh dass FAQs schneller umgesetzt werden können. Der Hintergrund, der ja eigentlich immer gleich bleibt kann ja gerne als Buch geführt werden. Die Aufteilung in leicht updatebare Regeln und ein schönes Buch für das Regal mit Hintergrund finde ich, ist ein Geniestreich (nicht dass GW damit etwas neues, unbekanntes gemacht hat, aber ich will es denoch würdigen).

 

Allerdings finde ich es sehr riskant von einem klassischen Punktesystem wegzugehen, einfach weil ich keine vernünftige Alternative vor den augen habe. Aber mal abwarten, was da unsrer harrt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

gleich die Flinte ins Korn werfen

Doch. Hallo, wir reden hier von STAND JETZT einem Kindergartenspiel.

Ich kann mir einfach nicht erwachsene Männer auf einem Turnier tanzend gegenüberstellend bei einer Party AoS Waldelfen vorstellen. Hey sorry, tut mir Leid. :dudoof:

Die Hoffnung ist erstmal begraben.

Was in 1-2 Jahren sein wird, wird man sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Seraphon für die Echsen

Hieß der Drache von Malekith nicht Seraphon? :naughty:

 

Einige der neuen Sigmarines sehen Klasse aus. Aber was is mit die Chaotens?

Und viel wichtiger...gibts keine verlässlichen Release-Gerüchte zum neuen Zeug?

Ich konnte allerdings eine gute Sache nach dem bisherigen System feststellen:

- Wenn man von nix/Null mit den neuen AoS-Sachen anfängt, hat man offensichtlich genug Zeit seine Modelle zu bemalen. Denn allzuviel neues auf einmal (inkl. Warscrolls) scheint es ja vorerst nicht zu geben. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe wirklich nicht, wie man sich über die kleinen Witze in den Regeln aufregen kann? Das ist eine Hommage an das alte WHF. Das war ursprünglich der Flair von WH. Guckt euch die alten Armeebücher, Kampagnenbände und Rollenspielbücher an "Wurstfest" anyone? :naughty: Auf einem Turnier wird man das nicht anwenden (davon abgesehen, dass das Spiel ja nicht für Turniere gedacht ist) aber in lockerer Runde ist das einfach spaßig und ein echter Eisbreaker ;) Ich habe mich beömmelt vor Lachen beim Lesen. Hat mal wieder richtig Spaß gemacht, ein GW Produkt zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Schaun mer mal, nech?

Meinst die haben sich bei 40K entsprechend ausgepowert?

Wird man mal mitte/ende Juli abwarten müssen, ob die beiden Grundbox-Fraktionen immer dual ihre releases bekommen...oder ob immer nur eine Fraktion nen Leckerli bekommt. Und dann ist ja auch noch die Frage nach den ganzen anderen "neuen" Fraktionen. :popcorn:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das GW tatsächlich in der Kommunikation ein Geniestreich gelungen ist.

All die Veteranen haben ja noch immer ihre Armeen, die werden sie jetzt nicht panisch verkaufen man spielt ne ältere Edition.

Angetane Veteranen gehen mit der neuen Edi. mit.

Wenn ich jetzt aus Neukundensicht blicke ist das klasse. Man hat ne Spielerszene die recht gut drauf zu sprechen ist, vielleicht sogar euphorisch und vermutlich krass darum bemüht neuen Spielern das Spiel heiß zu machen. Man will ja schließlich ne geile Spielerbasis.

Was fehlt sind Kritiker des Spiels. Die spielen ja ein eigenes System und damit reden sie das Spiel Neuen Leuten nicht schlecht.

Zumal wenn sich heraus stellt das AoS doch mehr taugt als gedacht wird es wieder Rücklauf der "Vertriebenen" geben. Die Vergangenheit zeigt das der Mensch negative Erfahrungen oft ausblendet.

Besonders wenn die Gerüchte stimmen, wird es wohl spannend.

Gruß da Dok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe wirklich nicht, wie man sich über die kleinen Witze in den Regeln aufregen kann? Das ist eine Hommage an das alte WHF. Das war ursprünglich der Flair von WH.

In einer Zeit, in der viele mit Warhammer noch nichts zu tun hatten. Ist doch kein Wunder, dass sich Leulte, die in der 7. oder 8. Edition mit dem Spiel angefangen haben, mit diesen Witzchen nichts anfangen können und sich womöglich davon verarscht fühlen.

Ich für meinen Teil kann auf diese erzwungene Spaßhaftigkeit auch in lockerer Runde gut verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Flair von WH? Sorry, aber meiner Meinung nach, ist das einfach nur stupide aufgesetzt. Ich verstehe auch nicht wie man sowas gut finden kann. Das hat auch nichts mehr mit britischem Humor zu tun, Kindergartenparty wohl eher... .

Für mich ist das ein Schlag ins Gesicht, nachdem man mir schon wohin getreten hat! Das hätte man auch auch einfach in einem Flufftext beschreiben können und nicht in dieser Form. Alleine die Aussage oben das es peinlich werden könnte.... . Die Art der Verpackung ist einfach falsch.

Wenn das ganze spontan von den Spielern kommt, dann ist das ok aber nicht nach dem Motto: "So und jetzt bitte eine Runde lachen...".

 

Auf diesen Fanservice und die hoch gelobten kostenlosen Regeln oder Einheitenbeschreibungen hätte ich gerne verzichten können. Lieber hätte ich Geld für Qualität ausgegeben, aber in einer Zeit von Free to Play oder 2-3 Euro für ein Handyspiel ist das undenkbar, ich weiß... . Ist schon traurig das die meisten heute so "geizig" sind. Sorry aber wer mal eben 50+ Euro sparen will ist bei GW sowieso an der falschen Stelle.. .

Für ein solches Unternehmen ist das angebotene ein schlechter Witz, mehr nicht. Wir reden hier von GW und nicht irgendeiner kleinen Garagenfirma!

 

Das momentane Sortiment fliegt dann wohl demnächst Stück für Stück über Nacht weg, ohne Vorankündigung natürlich... .

Kein Punktesystem, hier nochmal bestätigt Top!.... an was soll ich mich denn bitte orientieren?  Ein gewisser Rahmen muss ja wohl vorgegeben sein... nicht nur für Tuniere, wenn dann solche Kommentare kommen wie:

"Ahhh die bösen Tunierspieler, das macht das Spiel kaputt, braucht man alles für ein B&B Spiel nicht" .... ihr hättet das jederzeit mit Hausregeln machen können, nur die Kehrseite, fair und ausbalancierte Spiele aufgrund der Auwahlen zu ermöglichen ist doch schon etwas schwieriger.

 

Für AoS sind das teilweise ja gute Nachrichten, was in Zukunft geplant ist. Gerade die Szenarios, wenn sie denn halt wirklich etwas zu bieten haben.

Neue Figuren sind auch schick, aber halt nur in diesem Kontext, wenn man nicht berücksichtigt das alle alten Miniaturen verschwinden.

Generell dieses eigenständige Spiel ohne die ganzen Veränderungen, ob positiv oder negativ, zu betrachten, ist schon schwer genug.

Ich finde es ja garnicht so verkehrt aber es fehlt momentan einfach zu vieles... .

bearbeitet von Torgroll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir scheint im Moment macht sich bei GW etwas die Panik breit. Einige der Aktionen wirken sehr überhastet und fast schon panisch. Dieses 200 Mann Turnier in Dilleburg ende August z.B. mit offizieller Unterstützung seitens GW (wann hat es das jemals gegeben? Die einzigen mir bekannten Turniere mit GW unterstützen worden von GW selbst veranstaltet). 200 Mann in so kurzer Zeit auf ein Turnier im Sommer zu bekommen (Ferienzeit) für ein völlig neues System? Das kann imo nur fürchterlich in die Hose gehen.

Ich denke die sind von der Menge und Heftigkeit der negativen Reaktionen auf ihr neues System selbst überrascht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wäre ich vorsichtig. Den Berichten von Leuten aus Dillenburg zufolge handelt es sich mehr um eine Verkaufsveranstaltung unter dem Deckmantel eines Turnieres. Du kannst dir ja mal die Bewertung über die Qualität der Turniere anschauen. Darüber hinaus würde es mich wundern, wenn es GW schafft, in bummeligen 8 Wochen ein Turniersystem zu etablieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WHF glänzte früher durch seinen Humor - da finde ich diese Zusatzregeln schon einen netten Zusatz. Ist für mich auch etwas seltsam bei einem Spiel von Ernsthaftigkeit oder Seriösität zu sprechen, vor allem bei einem wo man Beispielsweise von Pilzbräu betrunkene grüne Kerlchen in eine Einheit von Zwergen mit Kerzen auf dem Helm schmettern lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.