Jump to content
TabletopWelt

GW-Neuerscheinungen für Age of Sigmar


Empfohlene Beiträge

 

Die Pickelfressen im MediaMarkt scheinen da reichlich schmerzfrei zu sein.

:notok:

 

Bei so ner Box mit 5 Modellen spare ich 1 drittel des Preises...habe alleine Stunden mit dem Entgraten ---> Spaß???, zusammenbauen und stuffen zu tun ---> Spaß??...dann kommt das Bemalen mit 100+ Stunden ---> Spaß?...und DANN auch noch das Spielen ---> Endlich nach 100 Stunden.......Also...wo is da bitte 40€ für 5 Minis teuer?!?

Klar gehört dazu ABER: Bestelmesser / Scharber / Zange, Plastikkleber / Sekundenkleber / Holzleim, Green Stuff / Werkzeug, X Pinsel / X Farben / Grundierung, Basegestalltungsmaterial und Mattlack scheint in deiner Welt nichts zu kosten. Und nicht zu vergessen, dass Spiele mit etwas Geduld günstiger werden.

 

Man kann es alles schönreden. Manche können das hier besonders gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 7,9k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Und damit beko.men die Seraphon seit langem auch mal ein neues Modell Einen neuen Lord Kroak https://www.warhammer-community.com/2021/04/12/lord-kroak-has-returned-and-hes-had-an-epic-glow-u

Also "Der größenwahnsinnige General Egbert von Wallchen ist mit seiner Armee in einem absurden Feldzug bis nach Ind gezogen und wird jetzt von einer verteidigenden Streitmacht einiger Prinzen von Ind

Posted Images

@ Huperich:

Überzeugt mich nicht als Vater: Ich würde sagen: "Junge, such Dir ein billigeres Hobby oder such Dir einen Ferienjob." V.a., wenn ich selbst mit Tabletop nichts am Hut hätte, wäre das ein völliges no go.Und schon wars das mit einem GW-Nachwuchsspieler...

bearbeitet von FireWok
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Huperich:

Überzeugt mich nicht als Vater: Ich würde sagen: "Junge, such Dir ein billigeres Hobby oder such Dir einen Ferienjob." V.a., wenn ich selbst mit Tabletop nichts am Hut hätte, wäre das ein völliges no go.Und schon wars das mit einem GW-Nachwuchsspieler...

Aber man will doch das sein Kind glücklich ist.

 

Also kauft man ihm das Spiel. So nervt es auch einen nicht mehr und hat seine Ruhe. :naughty:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find es immer sehr schade das so abfällig über junge (potentielle) Spieler gesprochen wird.

Ich persönlich glaube nicht das die Einstiegszielgruppe 12 ist, sondern 2-6 Jahre älter. Bei den 15-18 jährigen haben wir auch schon eine Vielzahl die ihre Ausbildung begonnen haben und damit finanzielle Mittel zur Verfügung.

Zumal theoretisch nach neuem Regelwerk eine kleine Gruppe Figuren zum spielen reicht.

 

Ferner muss man ja auch sagen GW sagt nach eigenen Erfahrungen es handelt sich bei vielen der Käufer um Sammler und die sind bereit horende Preise zu zahlen. Das gilt mit sicherheit nicht für jeden von uns, aber bei einer Vielzahl an Spielern/Sammlern ist das doch richtig. Ich kann mir vorstellen das es einigen so geht wie mir die sich ein Modell einfach holen weil es ihnen gefällt. Manchmal entsteht sogar eine neue Armee draus, aber ich wette viele haben bei sich Minis liegen die sie eigentlich nicht zum spielen verwenden können.

Ich glaube auch viele Spieler kamen zum Spiel nicht der Spielregeln wegen sondern weil man die Minis einfach nur geil fand.

 

Naja hier noch ne Neuerscheinungs Info.

Hab ne Mail von der schwarzen Bib bekommen. Es wurde ne gratis App angekündigt zum erstellen von Armeelisten für AoS

 

 

Gruß da Dok

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja hier noch ne Neuerscheinungs Info.

Hab ne Mail von der schwarzen Bib bekommen. Es wurde ne gratis App angekündigt zum erstellen von Armeelisten für AoS

 

 

Gruß da Dok

Hi Dok,

haben die auch verlauten lassen, wann die kommen soll?

bearbeitet von Talenchar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag auch, dass die Preise seit Anfang der 2000er GWs größtes Hindernis sind. Die lernen es einfach nicht.

Sie haben ein Produkt, das auf dem Markt besser funktioniert, wenn es günstig ist, weil die Zielgruppe nicht steinreich ist und dann die Einstiegshürde geringer ist... aber sie kriegen es einfach nicht gebacken und schielen stattdessen immer nur auf den Profit, den sie pro Box machen. Das ist derart dämlich, dass ich dafür garkeine Worte finde, die beleidigend genug wären....

 

Ich hab zum Beispiel als Kind während der 90er ein Taschengeld bekommen, das die meisten nicht hatten. 100 D-Mark im Monat... das war quasi son Experiment meines Vaters. Die Kinder sollen lernen mit Geld umzugehen, etc.

Und auch ich habe dann nicht Unmengen Kohle für Warhammer ausgegeben. Sondern jeden Monat einfach nur son bißchen. Sone Regimentsbox hat ja 20 Mark gekostet, da konnte man sich eine im Monat ja mal gönnen.

Dann kam die Umstellung auf den Euro. Mein Taschengeld war nun bei 50 Euro. Und wieviel kostete ne Regimentsbox? 20 Euro!!! Einfach so!

Das konnte und wollte ich mir nicht mehr leisten und dabei war ich immer noch einer mit richtig viel Taschengeld im Vergleich zu den Anderen in meinem Alter....

Das war damals der Zeitpunkt wo einige meiner Freunde aufgehört haben Warhammer zu spielen und wieder andere, die vorher Interesse hatten, beschlossen nie damit anzufangen.

 

GWs Geschäftspolitik ist einfach gequirlte Kacke. Und die Pfosten, die dafür verantwortlich sind, hätten eigentlich schon längst ihre Jobs verlieren und auf ner schwarzen Liste landen müssen, damit die nie wieder irgendwo eingestellt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dok,

haben die auch verlauten lassen, wann die kommen soll?

Naja die Überschrift ist Coming Soon!

Aber ein konkreter Termin ist nicht bekannt.

 

 

Ich hab zum Beispiel als Kind während der 90er ein Taschengeld bekommen, das die meisten nicht hatten. 100 D-Mark im Monat... das war quasi son Experiment meines Vaters. Die Kinder sollen lernen mit Geld umzugehen, etc.

Und auch ich habe dann nicht Unmengen Kohle für Warhammer ausgegeben. Sondern jeden Monat einfach nur son bißchen. Sone Regimentsbox hat ja 20 Mark gekostet, da konnte man sich eine im Monat ja mal gönnen.

Dann kam die Umstellung auf den Euro. Mein Taschengeld war nun bei 50 Euro. Und wieviel kostete ne Regimentsbox? 20 Euro!!! Einfach so!

Das konnte und wollte ich mir nicht mehr leisten und dabei war ich immer noch einer mit richtig viel Taschengeld im Vergleich zu den Anderen in meinem Alter....

Das war damals der Zeitpunkt wo einige meiner Freunde aufgehört haben Warhammer zu spielen und wieder andere, die vorher Interesse hatten, beschlossen nie damit anzufangen.

Ich glaube deine Erinnerung ist in diesem Fall lückenhaft. Ende der 90iger haben die Regi-Boxen 50 Mark gekostet und nach der Euroumstellung waren es 25 €.

Es kann sein das Anfang der 90iger die Boxen bei 20 DM lagen, kann ich nicht beurteilen, aber dann würde dein Beispiel hinken. Mir macht es den Anschein als solle durch so eine Aussage das negative Image der Firma was die Preispolitik angeht, und welches wohl kaum einer bestreitet, drastischer dargestellt werden als es ist.

 

Gruß da Dok

bearbeitet von DoktaBrenna
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lady Atia

in english :P 264 pages, 8 scenarios, 24 warscrolls for stormcast eternals, khorne bloodtide and sylvaneths, 74$, has a limited edition too

Belloflostsouls

Mögliche Mail von gw bezüglich balancing

http://www.belloflostsouls.net/2015/07/age-of-sigmar-army-comp-rules-leaked.html

Wobei belloflostsouls mehr Unsinn druckt als faeit

bearbeitet von Thannock
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag auch, dass die Preise seit Anfang der 2000er GWs größtes Hindernis sind. Die lernen es einfach nicht.

Als ich das erste mal GW Minis im Laden gesehen habe, war das eine Box Termis für 60 DM.

Das muss so 98 rum gewesen sein. Ich hab mir dann lieber die Figürchen von Demonworld geholt, da gabs mehr (weil 15mm)

60DM von 98 kannst du locker 1:1 umrechnen vom Geldwert her - von daher sind sie heute sogar günstiger. (dafür braucht man mehr).

Ich kann mich auch noch gut an die Mailorder Deals aus den frühen WD-Zeiten erinnern (von denne alle immer so schwärmen), da kam ne individuellere Einheit gerne mal auf 150-200 DM.

 

Versteh mich bitte nicht falsch, ich finde das der Preis wirklich zu hoch ist,

zumal man heute eben nur Plastik bekommt und Zinn für mich schon irgendwie wertiger war - aber das Argument vonwegen früher wars billiger stimmt so nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich das erste mal GW Minis im Laden gesehen habe, war das eine Box Termis für 60 DM.

Das muss so 98 rum gewesen sein. Ich hab mir dann lieber die Figürchen von Demonworld geholt, da gabs mehr (weil 15mm)

60DM von 98 kannst du locker 1:1 umrechnen vom Geldwert her - von daher sind sie heute sogar günstiger. (dafür braucht man mehr).

Naja, lassen wir die Kirche mal im Dorf... 60DM von 1998 sind heute ca. 40€

 

Trotzdem, mit deiner Hauptaussage hast du Recht - wenn man mal kritisch das Preisgewhine hinterfragt und alte WDs/Kataloge ausgräbt, bleibt oft nicht viel übrig vom Weltuntergang.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nie im Leben...das ist irgendein Communityversuch.

Ne, die Zahlen nutzen die in den Läden, damit die Leute überhaupt spielen können.

 

 

da kam ne individuellere Einheit gerne mal auf 150-200 DM.

Kommt schon hin. 20 Mark für nen Blister mit 3 Modellen, Kommandoabteilung noch mal 20 und der Champion 15. Für nen 20er-Block also insgesamt 7 Blister für 135 Mark.

Ich hab für meinen ersten Leman Russ Demolisher 95 Mark bezahlt. Die waren nach der Euroumstellung jahrelang billiger als das :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, lasst die Preispolitik doch einfach mal weg (zumal bei Computerspielen oder Blu-Rays ja auch die Hardware dazu kommt, gelle?).

 

Aber GW hat es tatsächlich geschafft mich komplett aus dem Hobby zu treiben. Nicht nur das ich mit 40K schon mit der 5ten Edition abgeschlossen habe, jetzt habe ich auch WHF den Rücken gekehrt!

 

Warum? Es fehlt mir einfach der Anspruch ein Spiel zu spielen, bei dem sich zwei Leute messen, die bessere Strategie und Taktik zu haben. Und ja ich spiele auch Schach. Ich denke, ich würde auch AoS ausprobieren, wenn da nicht eine Sache fehlen würde. Nämlich der Versuch ein Balancing zu betreiben. Das heißt, Punktkosten für die einzelnen Warscrolls aufstellen und eine Punktgröße zum Spielen vorgeben. Und jetzt schreibt nicht, das sei nicht möglich, Warmachine macht das ja vor. Die haben mitlerweile genau so viele, wenn nicht mehr Einheiten rausgehauen wie GW und haben trotzdem ausbalancierte Regeln und Punktkosten hinbekommen. Und gerade durch die Simplifizierung der Regeln und Einschränkung der Ausrüstungsoptionen, ist es deutlich einfacher ein faires Punktesystem zu entwerfen.

 

Der zweite Punkte ist einfach der, das GW sich komplett von den Veteranen verabschiedet hat. Weiter oben gab es ja die Aussage von dem Typen, dass zwar die Modelle nutzbar bleiben werden, aber die Einheiten komplett neu werden. Wenn das sowieso der Fall ist, kann ich auch richtig neu anfangen. Mit Kings of War zum Beispiel. Die bieten quasi das selbe. Simple Regeln, einfaches Zusammenstellen von Armeen und kostenlose Einsteiger-Regeln. Sie bieten allerdings noch zwei ganz wichtige zusätzliche Sachen.

 

Erstens, ein auf Balance getrimmtes System mit Punktkosten, so das zwei Spieler Einheiten wählen können die sie wollen und ähnliche Chancen haben, damit erfolgreich zu sein. Heißt taktischer und strategischer Anspruch, ohne übertriebenes Meta-Gaming.

 

Und zweitens, von Anfang an eine Einbindung er Community. Sei es über Beta-Tests ihrer Regeln bis hin zum Hintergrund und Miniaturen-Design. Da wird transparenz gelebt und vorgemacht, da kann ich darauf vertrauen, das ich Monate, wenn nicht Jahre im Vorfeld weiß, was auf mich zukommt.

 

Also auf wiedersehen GW, war ne tolle Zeit, leider hast du dich zu sehr verändert. Ruf nicht wieder, es liegt an dir, nicht mir, dass wir uns trennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte jetzt erklären, dass man schön sieht wie das Ding zwischen zwei Basrändern liegt und nicht zwischen den Figuren direkt. Und der Sinn sich dadurch ergibt, dass man so das unsinnige Haarespalten bei z.B. Fliegern umgeht, ebenso wie das Positionieren von kleinen Bases auf großen. Und das GW die Basegröße und Form einfach frei gestellt hat, damit auch alte Modelle ohne großes Umbasen noch in AoS verwendet werden können. Ich könnte es aber auch lassen und einfach darauf verweisen, dass man etwas Eigeninitiative beweist, sich das Bild anschaut und sich aus dem Gesehenen seine Schüsse bildet.

Geht doch, ne? :D

So hätte ich das wohl auch erschlossen. aber lt. GW wird ja von Figur zu Figur gemessen...

noch so was sinnvolles! nunja.

Aber ansonsten nette Bilder im Link!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß man was nun eigentlich genau in dem Buch drin stehen wird? sind ja immerhin 264 Seiten für viele Euros und optionaler Limited Edition?

Gibts Hoffnung auf mehr Regeln, oder bleibt es bei den 4 Seiten? ...

Die Preise sind echt heftig, 40 EUR für 5 Minis! ... ich gebe so langsam die Hoffnung auf das das noch was wird mit AoS.

Sehr schade ich dachte es würde ein zumindest taktisch anspruchsvolles Skirmish werden, aber die 4 Seiten sind einfach total Banane.

Dabei gefallen mir die Minis ausgesprochen gut, allen voran die Stormcast Eternals, aber da ich kein 40k spiele, brauche ich die dann auch nicht wirklich, denn mit den 4 Seiten Regeln würde ich sie nicht nutzen :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Weiß man was nun eigentlich genau in dem Buch drin stehen wird? sind ja immerhin 264 Seiten für viele Euros und optionaler Limited Edition?

Gibts Hoffnung auf mehr Regeln, oder bleibt es bei den 4 Seiten? ...

Insgesamt 24 Battlescrolls für 3 Völker, ein paar Szenarien und der Rest ist Fluff, sagt man.

 

 

hahahahahaha 25€ Für ein Messzeigerdings. hahahahahahaha

Sie haben es nicht verstanden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.