Jump to content
TabletopWelt

GW-Neuerscheinungen für Age of Sigmar


Empfohlene Beiträge

Ja, die AoS Orks übernehmen doch deutlich den Stil aus 40k.

Bemalung als auch Rüstung wenn man den Boss so ansieht

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehen soweit ganz okay aus.. Wobei ich (bisher) Azhag wirklich um einiges cooler finde.. Mal schauen. :)

* Sehenswerte Spielberichte, Reinschauen lohnt: Spielberichte aus Münster und der ganzen Welt

* Die Zukunft liegt in unseren Händen: Willkommen bei Fluffhammer!

* Armeeprojekte und mehr: [Fluffprojekt] Die Erben von Karak Azgal - Streit in den Bergen
* Biete Bemalservice - bei Interesse einfach anschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fürchte ich muss mein AoS Projekt schließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann ein neues öffnen! Die Orruks sehen ganz anders aus, als ich es erwartet hatte, da wollen die alten Schwarzorks doch nicht mehr optisch reinpassen. Jetzt brauch ich nur noch Abnehmer für das alte Zeug :ok:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Woaaaaaah das ist ja echt voll ne heftige Veränderung gegenüber meinen geliebten Orks :shock:!

Es sind irgendwie immer noch Orks, aber diese hier sehen so komplett anders aus. I mersten Moment dachte ich an Space Orks von 40k und da genauer an den Clan der Bad Moons, die sind auch gelb. Irgendwie mutet das alles ganz schön bunt an bei AoS und weniger Grim Dark wie damals, in der guten Alten (Welt ^^) Zeit.

Extrem gewöhnsungsbedürftig auf jeden Fall und warhscheinlich sind die einfach für ein viel jüngeres Publikum gedacht/gemacht. Mir sagen sie so gar nicht mehr zu, aber mal sehen was da noch so kommt für die Orruks und inwiefern man da noch was mit der Bemalung machen kann!? Es sind hoffentlich wie bei den Stormcast Eternals auch andere Farbgebungen der Rüstungen möglich!? ...

Weiß eigentlich jemand ob zu den Orruks auch die Goblins" mit dazu gehören, oder was ist mit denen passiert, nach der Zerstörung er alten Welt? ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal auf bessere Bilder warten. Von den Rüstungen bin ich kein Fan, wobei das knallige Gelb da auch seinen Teil dazu beiträgt.

An sich sehen sie wohl nicht schlecht aus, nur sieht es nach einem großen Unterschied zu den bisherige  Minis aus.

 

Ich hoffe man kann baldigst Vergleichsbilder zu den alten Modellen irgendwo sehen.

bearbeitet von obaobaboss

Nennt mich oba, ist einfacher
 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie strahlendes gelb einfach bescheuert aussieht...

Das sind für mich immer noch Barbaren ohne Interesse an Pflege der Rüstung und nach ner Woche im Schlamm sieht das halt eigentlich nicht mehr so aus.

Ist nur die Bemalung, aber dennoch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erster Gedanke meinerseits war auch: Urgh, 40k? Also spätestens jetzt ist auch mir klar geworden, das man hier tatsächlich versucht nicht etwa unbedingt Neukunden zu gewinnen, sondern viel mehr versucht den 40k- Kundenstamm mit ins andere System rüber zu ziehen. Klar GW versucht zwanghaft auch Neukunden zu gewinnen aber Ich als Neukunde könnte jetzt, nehmen wir mal an die letzten Fantasy Modelle sind aus dem Sortiment bald verschwunden, nicht unbedingt unterscheiden, welche Modelle ich da gerade in der Hand habe. Einzig Aufschluss darüber gibt dann die Bewaffnung und das ist bei Orks auch nicht unbedingt so klar. Verschwimmt alles immer mehr und das finde ich tatsächlich sehr schade. Hätte man wenigstens versucht mit AoS und dem Design eine eigene Note zu schaffen und nicht bloß sich am vorhandenen 40k Design zu orientieren und zu versuchen alles Designtechnisch anzugleichen.. aber nein. 

                                                            Arcticfont.jpg.f3d8140cae7c2ea938016aa7e

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fass mal meine erste, zweite und dritte Empfindung bei den Bildern zu meinen geliebten Orks zusammen:

 

Der letzte Scheiss - bemalt oder unbemalt -> einfach rein in die Presse. Wie kann man ernsthaft aus einem bestehenden geilen Konzept so eine verfickte Scheisse machen. Fällt mir echt so gar nix zu ein.  Die Slyer haben sie ja schon vollständig daneben gesetzt, also setzten sie noch einen drauf und machen die Orks, paradon Orruks (wie peinlich ist der Name eigentlich?) noch schlimmer...

 

Liebe Orkspieler, kauft noch mal einen kleinen Vorrat an hübschen Miniaturen (wie ich es bereits mit Nachtgobelins gemacht habe) und freut Euch über das was ihr habt - diesen Dreck den GW da veröffentlichen will kann ich einfach nicht für ernst nehmen.

 

Und wenn jetzt irgendein Knaller auf die Idee kommt zu plärren" konstruktive Kritik" -> bitte auch mal nach "konstruktiven  Lob" fragen...

 

Unglaublich

Ralf

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann man (das was man auf den Bildern sieht) mit 40k-Orks in Verbindung bringen? Außer der Farbe ist da NICHTS was mit 40K zu tun hat. Selbst die Bosse in Megarüstung sehen aus wie Kühlschränke aus zusammengeklauten einzelteilen. Während die Rüstung der Orruks eher wie "Serienproduktion" aussehen.

 

Mein erster Gedanke: Die trennen sich (Flufftechnisch) von den Orks wie sie waren. Ganz wie Dino sagt, wirkt das eher so Richtung WOW/Might&Magic/diverse Rollenspiele. Weg von dem "Barbaren-/Plündererimage", hin zu einem (vielleicht) Nomadenvolk das durchaus eine eigene Identität/Kultur hat, und diese auch pflegt. Würde ihnen sicherlich diesen humoristischen Chaotencharakter ("AufsMAUL-ALTAH-EY) nehmen (niemand konnte Orks ernst nehmen...niemand war traurig wenn sie Hops gingen). Ob das gut oder schlecht ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich bin gespannt wie sie die Flufftechnisch aufziehen. Waffen und Rüstungen wirken auf den bisherigen Bildern auf jedenfall "industrialisierter" als in der Welt die war...:)

 

Farblich kann man über die Kombination gelb-grün sicherlich streiten...aber auch dort wird man sehen was Phase ist, wenn der WD draussen ist. Etwas seltsam find ich das Artwork des Lindwurm...besser gesagt: Der Lindwurm selbst sieht ziemlich cool aus (so es überhaupt noch ein Lindwurm ist...gut möglich das es ne Art Drache ist...ihr wisst schon, Draco...Sigmars Kumpel...und seine "Kinder"?!?)...allerdings sieht diese Surferpose vom Ork obendrauf etwas seltsam aus...naja...mal gucken.

Auf jedenfall scheint es zumindest mal 3 Bausätze zu geben...mit komplett NEUEN Figuren...das ist erstmal begrüssenswert.

Der Massstab zu den Stormcasts...das ist auch nochmal spannend. :popcorn:

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

 

Warum GW doof, AoS kacke, und sowieso viele andere Systeme besser sind als alles was GW kann, HIER KLICKEN!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wow wow wow. Sprachliche Entgleisung hier.

...

Bei den bisher gezeigten Modellen seh ich durch die gelbe Bemalung leider kaum Details der Rüstungen von daher warte ich einfach weitere Bilder ab. Das selbe bei den Wyfern, welche mich übrigens irgendwie an die Squigofanten erinnern. Neue Squigunterart entdeckt? ;). Den Boss find ich bisher recht cool.

 

BTW habe ich eher das Gefühl, dass sich die Orks im Design mehr von ihren 40k-Brüdern entfernen. Aber ich kenn wohl die Fantasyrange zu wenig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, das sieht bisher ziemlich cool aus. Kann mir aber schon vorstellen, wie "falsch" sich das Ganze anfühlen muss, wenn man die Brücke zu seinen alten Modellen schlagen will. 

Nachdem ich die Siggis auf Dauer zu eintönig fand und die Zwerge auch eher so nicht meins waren, obwohl es da total stimmige Illustrationen gab, scheint der Neuanfang grad wieder interessant zu werden :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Wie kann man die Bilder nicht mit 40k in Verbindung bringen?

 

Weil die 40K-Megabosse nicht wirklich so aussehen bis auf den Eisenkiefer. Die 40Kler sind total eckig.

 

Außerdem sind das hier nicht die Feld-Wald-und-Wiesen-Orruks :).

 

 

Megamek-Kampagnen online spielen: www.mekwars.org
Jetzt einsteigen. Kostenlos, es gibt auch nichts zu kaufen, wir handeln nicht mit euren Daten.

 

Mein aktuelles Plog: Bad Moons

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War zu erwarten. Klassisches generisches Fantasy ist bei GW Geschichte. Gut, dass ich hier noch genug Minis habe und Ebay ist ein Garant für viele der schönen alten Modelle.

 

Können wir mit leben, da es ja noch andere Hersteller von Modellen gibt, die noch ins generische Fantasybild passen. Auch und weil GW sowieso preislich mehr als unangenehm ist. Dementsprechend: Wayne...

 

Bin mal auf die neuen Elfen gespannt...ups...AELFS...

 

Die sehen bestimmt wie Eldar aus...^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Können wir mit leben

 

Wieviele Grandmasters seid ihr denn? :naughty:

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

 

Warum GW doof, AoS kacke, und sowieso viele andere Systeme besser sind als alles was GW kann, HIER KLICKEN!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da Siggis, Chaos und Skaven inzwischen ebenfalls sehr Richtung 40K gehen, war es nur logisch,  bei den Orks (oder wie auch immer die jetzt heißen) in dieselbe Kerbe zu schlagen. Die Designweichen sind gestellt. Sollten künftige Modelle und Völker NICHT in Richtung 40k gehen, wäre das eher störend als dienlich. Ich enthalte mich eines Kommentars zum Aussehen der Figuren aber es würde mich wundern, wenn  in absehbarer Zukunft nicht Regeln erscheinen würden, mit denen 40k und AoS Figuren gegeneinander antreten können.

Eines noch. Ich denke, was den Figuren am meisten fehlt, ist Seele. Aber die kann man nicht in die Völker hineinprügeln. So etwas entsteht nur durch durchdachten, detailverliebten Fluff, jahrelanges Hegen und Pflegen und - ganz wichtig - durch engagierte Armeeprojekte, die ihre eigene Sicht eines Volkes zeigen.

bearbeitet von FireWok
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe da nirgendwo den Weg zu 40k...

 

Das ist einfach anderes Fantasy... Die gehen da wirklich mehr Richtung WoW statt Richtung "klassisches" Fantasy. Find ich aber nicht schlecht. 

 

 

 

 

 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb FireWok:

 

Eines noch. Ich denke, was den Figuren am meisten fehlt, ist Seele. Aber die kann man nicht in die Völker hineinprügeln. So etwas entsteht nur durch durchdachten, detailverliebten Fluff, jahrelanges Hegen und Pflegen und - ganz wichtig - durch engagierte Armeeprojekte, die ihre eigene Sicht eines Volkes zeigen.

 

Dazu hat GW ja nun aber auch Zeit... Das System ist ja nicht mal ein Jahr alt. Das entwickelt sich noch. 

 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.