Jump to content
TabletopWelt
Kodos der Henker

Was ist Kings of War und wie verwende ich meine Warhammer Figuren dafür

Empfohlene Beiträge

Da geht es eher darum das wenn man das Modell schon hat, es auch sinnvoll nutzen möchte und nicht für irgendwas

Eben umgekehrt zu "ich will diese Armee spielen und jetzt suche ich passende Modelle"

 

Von dem her ist die Frage durchaus berechtigt, jedoch ist man mit der 3. Edition ja deutlich mehr weg vom Fokus auf die großen Monster hin zu mehr Infanterie, auch bei den Uncharted Listen

Ich meine Empire of Dust hat bei der Infanterie 2 Einheiten mehr als Warhammer hatte (Mumien und Armbrustschützen), weniger Monster und monströse Kavallerie als später in der 8. aber mehr Heldenauswahlen
Beim Skorpion passt der Reanimated Behemoth schon, ansonsten mit Reiter (oder Skorpion King Umbau) als Revenamts auf Undead Wyrm oder Pharaoh auf Streitwagen einsetzen 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Behemoth soll so eine Art Hirotitan abbilden, oder? Also leicht veränderter Knochenriese, der etwas zaubern kann? Ich kriege den irgendwie nicht eingeordnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hirotitan oder ähnliches wäre das Idol of Shobik

 

Behemoth geht schon mehr in Richtung Sphinx bzw altes Untotes Konstrukt aber richtet sich meiner Meinung nach eher an 5./6. Edi Warhammer als an neuere Dinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Hirotitan oder ähnliches wäre das Idol of Shobik

 

Ah, das macht Sinn, wo ich es so anschaue.

 

vor 55 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Behemoth geht schon mehr in Richtung Sphinx bzw altes Untotes Konstrukt aber richtet sich meiner Meinung nach eher an 5./6. Edi Warhammer als an neuere Dinge

 

Was ist denn ein altes untotes Konstrukt?

An die Sphinx dachte ich zuerst beim Undead Wyrm aber jetzt sehe ich, dass er fliegen kann. Necrosphinx hat zwar ein paar Deko-Flügelchen, aber so weit würde ich nicht gehen. ^^"

Dann wären Monolyth und der Wyrm KoW-Neuerfindungen (Khemri hat ja keine klassischen Drachen).

 

Nebenbei, wenn es nun Mumien gibt, wäre Gruftwache dann eher Revenants oder Mumien? Ursprünglich sind sie ja aus den Mumien der 5. Edition WHF hervor gegangen, hatten später aber mehr den Status von Elite-Skeletten als etwas völlig eigenem (wie die KoW-Mumien mit Regeneration). Dafür interagieren die Mumien mit der Sonderregel des Pharaohs, passen also zur Leibwächter-Rolle. Man könnte sie ja nach Ausrüstung (Gruftkligen → Revenants; Hellebarden → Mumien) zu unterscheiden versuchen, aber das wäre wiederum inkonsistent, wenn die einen Regeneration haben und die anderen nicht. Die Abbildung der Ausrüstungsoption wäre eher ein Fall für ein Artefakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruftwache könnte beides sein je nachdem ob man mehr Elite Skelette oder auserwählte Leibgarde will

 

vor 11 Minuten schrieb Kuanor:

An die Sphinx dachte ich zuerst beim Undead Wyrm aber jetzt sehe ich, dass er fliegen kann. Necrosphinx hat zwar ein paar Deko-Flügelchen, aber so weit würde ich nicht gehen. ^^"

Sphinx mit Chef drauf wäre nicht fliegender Wyrm mit Revenant

 

vor 12 Minuten schrieb Kuanor:

Was ist denn ein altes untotes Konstrukt?

Ich finde grad mein Untoten Buch nicht, aber mir kommt vor im 4. Edi Buch war da auch was dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Kodos der Henker:

mir kommt vor im 4. Edi Buch war da auch was dabei

 

Ach, damals-damals. Kann sein, dass es da Sachen gab, die ich nicht kenne. In der 6. dann sollte aber alles davon schon konkrete Namen und Figuren gehabt haben.

 

vor 21 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Sphinx mit Chef drauf wäre nicht fliegender Wyrm mit Revenant

 

Ja, Burrowing Wyrm, hatte ich gesehen. Ist natürlich noch größer und elitärer, als der Behemoth schon (der mit seiner eher geringen Bewegung und De 6+ sich zum Modell nur mittel-passend im Spiel anfühlen dürfte). Der Burrowing Wyrm wäre in dieser Hinsicht besser, aber offensiv vielleicht unangemessen stark.

Ein Artefakt für vorgezogene Aufstellung, das man dem Behemoth geben könnte, gibt es auch nicht, oder?

Vielleicht 2 Skorpione nebeneinander auf 150×50-mm-Regimentsbase als Ushabti (mit leerer Base dazwischen), um in die weniger elitäre Richtung zu denken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Kuanor:

Ein Artefakt für vorgezogene Aufstellung, das man dem Behemoth geben könnte, gibt es auch nicht, oder?

keine Artefakte für Monster

 

vor 9 Minuten schrieb Kuanor:

Vielleicht 2 Skorpione nebeneinander auf 150×50-mm-Regimentsbase als Ushabti (mit leerer Base dazwischen), um in die weniger elitäre Richtung zu denken?

sowas geht immer, Streitwagen geht auch (Troop sind ja nur 2)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

keine Artefakte für Monster

 

Für die Ushabti dann?

Ich habe beim Überfliegen nun kein passendes gesehen, aber vielleicht kenne ich nicht alle Quellen.

 

vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

sowas geht immer, Streitwagen geht auch (Troop sind ja nur 2)

 

Hatte ich auch schon überlegt. Aber 2 leichte Streitwagen sind vielleicht schon wieder zu schwach für 2 Skorpione und die Schussattacken passen auch nicht so richtig dazu. Zumal man für die SW-Bases die trotzdem leeren Platz auf den Regimentbase hättest, diesmal halt hinten/vorne. Aber ja, wäre eine Alternative.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Potion of the Caterpillar für Pathfinder

 

Jo, das hatte ich gesehen. Ist auch das äußerste, was man an zur Abbildung unterirdischer Fortbewegung bekommt, und besondere Aufstellungsregeln hat in der 3. jetzt niemand, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die DE-Liste dort ist auf Basis der Elfen, nicht der TK.

(TK haben, bis auf Harpyien und Hexen, nichts passendes mehr zu bieten.)

 

Khemri:

Bei den Skelettreitern ist was schief. Es gibt welche mit Bögen, bei WHF und KoW, und welche ohne. Nicht leicht und schwer, und auch keine skeleton cavalry bei KoW.

Und bei den Monstern ist auch was durcheinander:

Necrosphinx mit Kriegssphinx vertauscht vielleicht?

Necrosphinx, habe ich nachgelesen, kann mit seinen kleinen Metall-Dekoflügeln ernsthaft fliegen. Damit also recht eindeutig ein Undead Wyrm.

Kriegssphinks dann Behemoth oder, eher sogar, Revenant on Undead Great Burrowing Wyrm (die gibt es ja nur mit Aufbau mit Skeletten oder Gruftkönig, das passt gut). Idol geht theoretisch auch, wäre nicht meine erste Wahl.

Apaphis braucht man hingegen nicht, der ist eh völlig drüber. Der wäre sowas wie eine umgebaute berittene Necrosphinks mit König drauf, oder eine Kriegssphinx mit Flügeln, aber bei WHF war beides nicht vorgesehen.

Beim Skorpion könntest du noch das Ding mit 2 Skorps als Regiment Guardians erwähnen, über das wir oben sprachen. Wenn nicht sogar als Horde – in der 2. Ed. hatte er allein 8 Attacken und seine 50mm-Base wäre dann auch nicht zu tief für LInf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Soweit sollten jetzt alle Fraktionen auf die 3. Edi angepasst sein, bitte nochmal kontrollieren ob was vergessen wurde

Ich glaube nicht, das bretonische Bogenschützen als Heartpiercers durchgehen. Und die Fahrenden Ritter würde ich auch noch mit Paladin Knights/Order of the Brotherhood ergänzen. Die Modelle unterscheiden sich ja kaum von den RDK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kuanor:

Bei den Skelettreitern ist was schief. Es gibt welche mit Bögen, bei WHF und KoW, und welche ohne. Nicht leicht und schwer, und auch keine skeleton cavalry bei KoW.

Ich hab nur das 6. Edi Buch, da gibs leichte und schwere

und ja, da fehlt das "Archer"

 

vor 2 Stunden schrieb Kuanor:

Necrosphinx mit Kriegssphinx vertauscht vielleicht

wahrscheinlich, ich merke mir nie welche von beiden fliegen kann

 

vor 2 Stunden schrieb Kuanor:

Beim Skorpion könntest du noch das Ding mit 2 Skorps als Regiment Guardians erwähnen, über das wir oben sprachen. Wenn nicht sogar als Horde

mach ich, auf das hab ich gestern Abend vergessen

 

vor 39 Minuten schrieb shinzon:

Und die Fahrenden Ritter würde ich auch noch mit Paladin Knights/Order of the Brotherhood ergänzen. Die Modelle unterscheiden sich ja kaum von den RDK.

mach ich

 

vor 39 Minuten schrieb shinzon:

Ich glaube nicht, das bretonische Bogenschützen als Heartpiercers durchgehen

20mm Base und können schießen, muss man nicht so genau nehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Ich hab nur das 6. Edi Buch, da gibs leichte und schwere

und ja, da fehlt das "Archer"

 

Hab mal nachgeschaut, in der 8. heißen sie Skelettreiter bzw. Skelettbogenreiter.

(Einer der wenigen Fälle, wo die Namen sinnvoller wurden statt peinlicher. ^^")

 

Bei den Skorpionen hast jetzt du „3 als Horde“ stehen, was auch total sinnvoll ist, wenn man sie auf ein Multibase tut. Drei 50×50 lassen sich jedoch nicht auf eine 120×80-Regimentsbase platzieren. Wenn du damit das Umbasen meintest, dann ist alles gut, sonst der Hinweis.

 

Edit:

 

 

Bin noch die Vampire durchgegangen.

 

  • Bei den Verfluchten kannst du genauso die Mumien miterwähnen, wie du es bei den Gruftwachen gemacht hast. Passt entweder in beiden Fällen oder in keinem. Und hier brauchst du Mumien für Verfluchte mit 2HW, weil Revenants gar kein Crushing Strength haben.
  • Wölfe als Zombies sehe ich eher nicht, könnten Regimentfüller sein (auf anderer Base), aber das geht ja immer. Dann vielleicht schon eher als Ghule, weil sie schneller sind. Am ehesten noch wirklich als Werwölfe, dann hast du auf der 120mm-Base 5 etwas zu tiefe Wölfe mit Lücken dazwischen, das geht schon.
  • Fläuse passen von den Bases zwar zu dritt auf die 120 mm der Wights, aber vom Profil (Nimble statt Crushing Strength 2) sollten es wirklich eher Wraiths sein. Dito Geisterbases (bei denen du beides aufführst).
  • Wie meinst du das bei der Banshee? Steht sie dann allein auf einem 100 mm breiten Base?
  • Vargheist könnten wegen der Flugfähigkeit auch noch Wraiths sein (und ja, die beiden Flugeinheiten müssen hier für alles herhalten, was fliegend oder körperlos ist).
  • Vampir(fürsten) können auch Hellsteed (kenne deutschen Namen nicht) nehmen, damit ist auch der Vampire on Undead Pegasus zu erwähnen.
  • Ghulkönig kann entweder Vampire Lord oder Ghoul Ghast sein.
  • Beim Fluchfürst könnte man noch den Cursed Pharaoh erwähnen.

 

  • Die Seltenen sind natürlich problematisch, weil es als titanische Einheiten nur die paar Helden gibt. Karren, Schrein und Kutsche könnte man ganau so noch als Moreblight spielen, passt auch nicht viel weniger. Würde ich Vampire mit Mortis Engine und dem ganzen Schmarrn besitzen, hätte ich mich nach Alliierten umgeschaut, ob sich da nicht wie bei den DE irgendwas doch drehen lässt, aber so KA.
bearbeitet von Kuanor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich würde gerne meine WHFB Truppe auf schöne Regimentsbases stellen. Dabei handelt es sich um Zinnmodelle mit dem klassischen Steg unter den Füßen.

Entfernen wollte ich ihn eigentlich nicht, um auch künftig einen sicheren Stand bei den Typen zu haben. Also was als Base hernehmen? Kork?

 

Habt ihr eine Idee?

 

Grüße

Denyo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe das Problem nicht ganz. ^^

Stehen die Modelle auf Einzelbases und sollen auf eine Multibase?

Also von Einzelbases ab, oder mit ihnen zusammen auf einen Regimentsschieber?

 

Wenn es nur um die Stege geht, würde ich die Multibase aus Holz/MDF machen und dort mit nem passenden Dremel-Aufsatz Schlitze reinsägen.

bearbeitet von Kuanor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Tutorial wird oft empfohlen. Das sind MDF-Bases mit einer Art Füllmasse drauf. Da kannst du den Metallsteg dann einfach rein versenken. Das habe ich jetzt schon mehrfach gesehen, wenn jemand keine Lust, die kleinen runden Plastikbases von historischen Figuren oder älteren Manticmodellen zu entfernen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=H307wK9Pue4

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Vampiren noch, was ich noch erwähnen wollte:

Man sollte, mit etwas mehr Zeit, echt versuchen, sich mit Nightstalker-Alliierten irgendwas zusammen zu basteln. Da hat man sowohl einige den Untoten sonst fehlenden Schreine bzw. zauberfähigen Monster als auch die Original-Banshee. An Truppen wäre es ideal, irgendeine bei Untoten schlecht untergebrachte körperlose Einheit dort besser dargestellt zu finden – dann hätte man das körperlose Subthema an die alliierte Liste ausgelagert – aber zur Not, wenn es nur dem Freischalten der Chars und Monster dient, haben Nightstalker ja auch eine Form von Zombies.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.