Jump to content
TabletopWelt
Bloody_Kain

Modellbau in Space / Medival Engineers

Empfohlene Beiträge

Ah danke. Bin was diese HTML Tags, oder wie sich das schimpft angeht, einfach nicht firm.

Ich mag's lieber einfacher per Button, und den gibts anscheinend nicht in der Leiste... oder ich überseh den immer...

 

Edit: soo. Ich hab was ich konnte mit Front und Heck Spoilern "ausgerüstet".

Allerdings waren die ersten Postings mit Bildern, Fremdverlinkungen, weil ich die von nem anderen Forum wo ich die auch poste, rüber kopiert hatte.

Scheint als wenn diese Spoiler Geschichte nicht so gut damit funktioniert.
Alle Bilder wo es Funktioniert hat, waren Bilder, die als Anhänge hochgeladen wurden.

Ist aber in Zukunft kein Problem, da ich nur noch als Anhang hochlade, solange der Server hier nicht einbricht unter der Bilderflut, und werd dann alles in "Spoilern" setzen, für alle die mit Bilderfluten Probleme haben. ^^

Bis denn. ;-)

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts denn auch NPC Gegner im Survival Modus? Also Raumschiffchen die mir an den Pelz wollen? Oder anders ausgedrückt: Macht es Sinn fette Schiffchen zu bauen, mit denen ich dann auf die Jagd nach Pöbel und Gesocks gehen kann? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Junge du hast ne Ausdrucksweise...
Pöbel und Gesocks... Was bist du? Ein Söhnchen irgendeines Bonzen oder reichen Kaufmanns? 
Oder warste zu lange am Metfass auf nem Mittelalterfest? xD

 

Jedenfalls, ja es gibt "NPC Gegner", allerdings sind die nicht ehr "Angriffslustig".

Meistens dümpeln die um einen herum, kommen aber oft nicht näher als 5k km an einen heran, bevor sie wieder abdrehen.
Allerdings, alle sind mit Geschütztürmen ausgerüstet.

Manchmal spawnen mittlerweile kleine Piratenbasen, die Angriffsdrohnen starten, sobald man sich denen nähert und die haben dann auch entweder nen Gattling oder Raketenturm mit genug Muni um ne ganze Weile ne Bedrohung zu sein.

Aber echte NPCs, also Charaktere wirste vorerst nicht sehen, jedenfalls nicht bis zum Planetenupdate.
Alle Schiffe sind automatisiert, da rennt keiner rum oder fliegt die Teile.

Und Was groß und Kleinschiffbau angeht: Ist Geschmackssache.
Großschiffe sind langsam, haben aber evtl. ne bessere Panzerung und stärkere Waffen.
Kleine Schiffe sind schneller, aber auch schneller Platt.

Die Gattlings schneiden manchmal durch leicht gepanzerte Jäger wie ne Kettensäge durch ne Wurstfabrik.
Die Raketen machen dagegen nen ziemlich hohen Aufschlagsschaden und werfen einen zurück.

Man selbst hält im Raumanzug garnichts aus und die Türme haben einen oft schon lange im Fadenkreuz, bevor man selbst überhaupt zielen kann.

Recht Unfair muss ich sagen.


Außerdem ist das Spiel immer noch Early Access, man sollte nicht all zu viel erwarten.

Ansosnten kannst du dich auch an Medival Engineers versuchen, auch wenn das wesentlich jünger und noch lange nicht so weit ist wie Space Engineers.
Aber es ist ein Mittelaltersetting, du kannst Burgen und Dörfer bauen, mit Mechaniken wie sie damals üblich waren, und natürlich versuchen Kriegsmaschinen zu bauen, um diese wieder einzureißen. ^^

Ansosnten, wenn du mehr über SE wissen willst, es gibt ZIG Videos auf youtube zu dem Thema.
Zum einstieg würde ich erst einmal nur das reine Vanilla Spiel versuchen. Danach kannst du dich an die Mods wagen.

Aber vorsicht: 1. nciht zu viele Mods nehmen, 2. sind nicht alle mods miteinander kompatibel, 3. Schau immer nach den aktuellsten Versionen und meide Mods, die nicht mehr weiter entwickelt werden. 

 

Das ist alles was ich dir raten kann. ^^

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weder Bonze, noch reich noch Metfass, einfach nur ich :D

Das klingt trotzdem gut, ich werde das mal beobachten und warten bis es aus der Early Access -phase raus ist. Könnte nen lustiger Zeitvertreib sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin auch.

Auch wenn es noch keinen neuen Patch gibt, war mir trotzdem nach Basteln zu mute. ^^

Also hab ich mir gedacht, versuche doch Mal was neues.

Gestern habe ich fast den halben Tag an einem Versuchsaufbau gesessen. 
Es ging um einen Aufzugturm, welcher einen speziellen Jäger, von einem im inneren liegenden Hangar, nach Oben zum Startpunkt bringen sollte.
War ein netter versuch und ist auch geglückt, aber das Teil wurde echt groß, vor allem das drum herum, und habe es deshalb erst einmal "beiseite geschoben" sozusagen.

Dann hab ich ja gesagt, dass die Ghost auch einen guten mittleren Frachter abgeben würde.
Nun, daraus ist etwas noch anderes entstanden, eine Art Bergbau Schiff wie es wahrscheinlich noch kaum wer gebaut hat. (Jedenfalls hab ich sowas noch nicht im STEAM Workshop gesehen. ^^ )

Und da mit das überarbeitete Design des Bergbauschiffes so gut gefiel, hab ich die Ghost auch noch etwas ausgebaut.
Nun hat auch sie wesentlich mehr Ähnlichkeit mit den größeren Pötten als vorher.


Hier nun also die unabwendbare Bilderflut. ^^ 

Der Versuchs Aufzug:

post-20812-0-54512700-1445450213_thumb.j
post-20812-0-45523200-1445450226_thumb.j
post-20812-0-67968900-1445450231_thumb.j
post-20812-0-49764500-1445450238_thumb.j




Mining Ship Merina:

post-20812-0-64469000-1445450408_thumb.j
post-20812-0-96617400-1445450401_thumb.j
post-20812-0-26899600-1445450397_thumb.j
post-20812-0-41629700-1445450390_thumb.j
post-20812-0-42079400-1445450383_thumb.j
post-20812-0-51156700-1445450378_thumb.j

 

Die Merina verfügt über umfangreichen Lagerplatz für Mineralien, aber keine eigene Raffenerie.
Außerdem 2 ausfahrbare Verbinder links und rechts am Schiff.
Einige Gattlings sorgen für Sicherheit, während die Sammler unterhalb des Schiffes (die mit dem blauen Rand) aus einer Mod stammen, und ein eigenes Gravitationsfeld generieren, so das möglichst alle "steine" die beim anbohren und abgrasen von Asteroiden normalerweise davon fliegen würden, davon eingefangen werden... So jedenfalls die Theorie.
Leider konnte ich es wegen dem "Autopilot" Bug bisher noch nicht austesten... -.-
(Hab den Fehler gemacht, ein Kombi Cockpit einzubauen, also eines was sowohl für große wie kleine Schiffe einsetzbar ist. Leider hat das dann mein Schiff "Paralysiert" und nun kann es nirgends hin fliegen bis der Bug behoben ist. -.- )

Und die umgebaute Ghost:



Vorher:
post-20812-0-81321800-1445450520_thumb.j

Jetzt:
post-20812-0-96194800-1445450543_thumb.j
post-20812-0-91051300-1445450549_thumb.j
post-20812-0-60350700-1445450554_thumb.j
post-20812-0-58879100-1445450559_thumb.j
post-20812-0-07536200-1445450564_thumb.j


 

Eine weitere Veränderung an der Ghost ist, das ich die Türme etwas umplatziert habe.
Wo immer 2 Türme sich gegenseitig abschießen würden weil sie voreinander standen, hab ich den vorderen eine Stufe niedriger, oder den hinteren eine Stufe höher gesetzt und dann mit Panzerung umgeben, damit es besser aussieht.

Selbiges bei der Merina. Nur die beiden Großen, die Rage und die Hope wurden noch nicht entsprechend angepasst, kommt aber auch noch.

Und mit diesem Gruppenbild meiner immer weiter wachsenden kleinen Flotte, verabschiede ich mich in den "Feierabend". xD


post-20812-0-73793400-1445450646_thumb.j

 

@Gruen: Einfach bis rund um Halloween, oder um Weihnachten rum abwarten. Für gewöhnlich machen die da Sales bei STEAM, und ab und an ist auch SE mit dabei.

Übrigens wird gemunkelt, dass das große Planetenupdate auf das alle warten, übermorgen kommen soll, weil SE am 23. Geburtstag feiert.
Aber ob das Stimmt, wissen nur die Devs, und die verraten nix. xD

Allerdings, oft ist es so dass wenn ein Spiel irgendein Jubileum hat, es dann auch in nem Sale ist.
Könnte also sein dass es dieses WE im Sale ist... wenn du noch n paar Kröten übrig hast. ^^

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nabend Leute.

 

Der neue Patch ist raus.

Es ist noch nicht der erwartete Planetenpatch, aber er enthält ein paar wichtige Fixes, UND die neuen Hydrogen Thruster, welche demnächst auch wichtig werden, wenn es darum geht auf Planeten zu landen.

 


 

Außerdem gibts im Survival Modus nun eine dritte Recource neben Luft und Energie, die dem Raumanzug ausgehen kann: Hydrogen für die Thruster.

Es gibt nun extra Tanks für den Treibstoff, und er wird mittels der Lufterzeuger aus Eis gewonnen.

 

Werde gleich Mal meine Schiffe die ich letztens gebaut habe, mit den neuen Systemen ausrüsten und evtl. schon einmal einen Lander, und einen Tanker oder eine Orbitalstation vorausplanen. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee sorry. Ich bau zwar gerne rum, aber nach "vorbild" ist immer seeeehr schlecht.

Ehrlich gesagt hab ich noch nie was "nach vorbild" fertig bekommen, schon gar nicht nur mit Vanilla teilen.
Dazu kommt, dass man nun dank dem Patch umdenken muss.
Die großen Thruster brauchen Spritt, dazu braucht man große Tanks (oder kleine am Jäger.) 
Diese sind aber für große und kleine Schiffe 3x3x3 Felder groß. Die großen Triebwerke sind ebenfalls 3x3x3 groß, und haben keine sichere Rückwand.
Musste vorhin mein Spiel abbrechen, weil irgendwas mit meinen Spritttank zerschossen hat... weis immer noch nicht was weil keins meiner Schiffe geschossen hat, und hat den kompletten Maschinenraum meiner Hope zerdeppert!
Nun darf ich in einem Laggenden Savegame, dies alles wieder flicken...

Auch hab ich ne Mod eingebunden, die meiner RAGE nun Homing Missiles gibt. Musste dafür ein paar weitere Umbauten und Panzerung Erweiterungen anbringen und auch die Ionenthruster neu verteilen.

Viel Arbeit, aber es hat sich  gelohnt.
Allerdings hab ich nun in der Haupt Konsole je ein Aktivierungsfeld für jedes Missile Launcher Pack eingebunden, damit sie nicht mehr "ausversehen" losgehen. ^^

Die vorherigen Launcher waren nur 1 Block groß, die neuen sind 2 Blöcke lang, also musste ich die Tore neu Platzieren, um innen Platz zu bekommen.
Auch musste ich bei der Rage den Sendeturm von oben auf der Brücke, nach unten unter das Schiff verlegen... bin ich ehrlich gesagt nicht mit zufrieden, aber leider ist der Marker Turm, auch ein 2X3X3 Turm. Heist, auch wenn der Sockel eigentlich nur 2x1 Feld braucht, also 2 hoch ein breit, braucht der den Rest um sich herum an freiem Platz, und das nevt mich tierisch!
So kann man den weder anständig in Panzerung packen, noch gut in eine vorhandene Konstruktion einbinden. -.-

Jedenfalls, werde ich demnächst  einige Mods die ich nicht verwende, wieder aus dem Savegame entfernen und hoffen, dass dadurch auch diese nervigen Frameeinbrücher aufhören.

Ich will echt nicht wissen wie das los geht, wenn erst einmal die Planeten kommen. Bis dahin muss ich noch das ein oder andere Schiff bauen, Zivil wie Militärisch, und ein oder 2 Bodenvehilkel und Luft - Boden Transporter.

Aber dafür ist später immer noch Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man auch sowas wie Kampfanzüge bauen? Also ein Pilot drin, klein, wendig, so wie so nen Weltraummecha Richtung Crisis, oder sind die Komponenten dafür viel zu groß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, du stellst Fragen. ^^

 

Ich denke die meisten Komponenten sind zu groß.
Wenn du so willst, ist alles um die magische zahl 3 Gruppiert.
Sie größten Teile sind 3x3x3 groß, egal ob große oder kleine Blöcke.
Das Standart Cockpit ist 3x3x3 groß, das Jäger Cockpit ist genauso groß und breit, aber länger.

Und ohne Cockpit, kannst du NICHTS machen. ^^

Alternativ gibts natürlich Mods, in denen du einen Pilotensitz hast, aber auch dann "sitzt" du in oder an einem Teil.
Außerdem, ohne Triebwerke geht nichts.
Es gibt nur eine möglichkeit etwas "laufen" zu lassen, und das verlangt eine MENGE wissen und können und selbst dann ist das Spiel nicht dafür ausgelegt.
2 beinig, kannste total vergessen. vier oder sechs beinig... geht, aber braucht viel Ingame und Physik wissen und braucht eine ganze Menge Zeit und Programmierkunst.

Selbst die Battlemechs die ich gebaut habe... ich kann sie "motorisieren" aber nicht zum laufen bringen. Ich müsste für jedes Gelenk einen Zeitschaltuhr Block einbauen, und natürlich mindestens einen Programmierbaren Block für die Scripte, vielleicht mehr.

(Und fliegen lassen sich die Mechas schlimmer als fliegende Steine. ^^ )

Also nein. So wie du es meinst, kann man die Teile nicht bauen.
Und andere "mehrbeiner" bauen die dann auch laufen können, seehr umständlich und lohnt sich derzeit absolut nicht.
Später auf Planeten, wird das vielleicht anders sein. Vielleicht werden die Devs auch einen gescripteten Block rausbringen, mit dem man verschiedene geh weisen nutzen kann, aber bis dahin...

Radfahrzeuge kann man bauen. Wenn man weis wie, vielleicht auch Kettenfahrzeuge... falls das noch geht nun da die Motoren stabilisiert wurden... denke aber nicht.

Ohne scripten gehen nur die basis Sachen: Raumschiffe, Jäger und bedingt die Radfahrzeuge. Bedingt deshalb weil die dazu neigen, nicht zu fahren, sondern ehr zu schweben und dann in die nächste Wandung zu knallen. Man kann sie nicht richtig lenken. Später nach dem Planetenupdate wird das hoffentlich anders sein, und ein paar der Teasertrailer stimmen zuversichtlich. ^^

 

Eines der nächsten Updates wird einfahrbare Landestützen enthalten, ein RIESEN schritt in die richtige Richtung für den Jägerbau.
Keine improvisierten Landeflächen oder vorstehende Landestützen mehr, die sich irgendwo festhaken können, wenn man durch enge stellen fliegt.
Leine unnötig übergroßen Hangartore mehr, nur weil unterm Schiff ein Block zu viel wegen Landeflächen ist oder Schiffe, die sowas gar nicht haben.


Das ist allerdings alles was ich dir sagen kann.
Das Spiel ist immer noch Alpha State und Early Access. Es wird wohl noch ne Ewigkeit dauern, bis es wirklich fertig ist... falls es das jeh wird. ^^

Selbst Starbound ist immer noch Early Access, nähert sich aber wesentlich schneller der Version 1.0 als Space Engineers...

Zumal im Moment bei SE mit jedem Patch genauso viel kaputt geht wie gepatcht wird oder hinzu kommt.

Nun ist z.B. der Autopilot Bug gepatcht, aber dafür sind nun die Hangartüren und die ganz neuen Schleusentüren verbuggt und auch die Asteroiden.
Diese haben nun teilweise keine Texturen, aber die Hard Bodys sind noch da.

Es kann also sein das man gegen unsichtbare Asteroiden knallt.

 

Im Moment bau ich nur noch in leeren Savegames. Keine NPCs, keine Asteroiden oder wenn dann nur ganz wenige.
Keine Testflüge, keine Waffentests... fürs erste jedenfalls.


Wenn du noch mehr fragen hast, es gibt auch ein offizielles SE Forum. Da findeste dann auch Medival Engineers. Ist zum größten Teil in englisch, aber es gibt auch ne deutsche Com da.

http://forum.keenswh.com/

Wenn du noch mehr fragen hast, wende dich Mal dort hin. Dort wirst du vielleicht auch Antworten erhalten, die ich dir nicht geben kann. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3x3x3 ist die anzahl der Blöcke für höhe, breite und tiefe.

Ein Block ist etwas größer als die Spielfigur selbst.
Sprich, wenn die Spielfigur um die 1,80m wäre, wären die Blöcke um die 2x2x2 Meter groß, lang und tief.
Dies gilt aber nur für die großen Blöcke. Bei den Kleinen ist das schon wieder anders. 
Wenn ich mich nicht vertue, braucht man 2 kleine Blöcke, um die Höhe von einem großen zu erreichen.
Hab das aber selbst noch nicht wirklich ausprobiert.
 

Junge du stellst Fragen. xD
Am besten spielst du es selbst, dann hast du andere Fragen, die ich dir nicht beantworten kann. ^^


Ach ja, im Moment arbeite ich an einem wirklich großen Schiff, nach Vorlage eines Schiffs aus einem Anime.
Im Moment steht noch nicht viel, aber die Brücke ist schon einmal so weit fertig:
 


post-20812-0-99281100-1445968781_thumb.j

Dies ist das zukünftige Schiff von außen.
Noch recht Trist und ohne Waffen und sonstige Details. Das kommt alles noch.
Eigentlich ist das ganze Teil ein großes Experiment.
Vor dem Turm befindet sich ein kleiner Hangar, mit einem Aufzug für einen bestimmten Jäger.

Im Turm:

post-20812-0-77257800-1445968763_thumb.j
post-20812-0-46991800-1445968767_thumb.j

Befindet sich die Hauptbrücke, die im Gefechtsfall per "Aufzug" hinunter in den Turm gefahren werden kann, wo sie dank der dickeren Panzerung besser geschützt ist.

Dort gibt es mehrere Monitore, die im Gefechtsfall die Außenansicht zeigen würden, wenn das im Spiel möglich wäre.
(Und ja, ich muss die Lichter auf der linken Seite etwas verändern. ^^ )

Die  Brücke und der Mechanismus stammen ebenfalls aus einem Anime.

Die Brücke selbst sieht dann etwa so aus:

post-20812-0-34698300-1445968771_thumb.j
(von den Gäste Plätzen aus)

post-20812-0-76139600-1445968775_thumb.j
(Über die Schulter des Captains)

Unterhalb der Ebene wo die Gästeplätze sind, gibts weitere Konsolen und einen Programmierbaden Block als Server.
Außerdem befindet sich dort die Luftversorgung, da die Kolben für den Aufzug mit mehreren Lufttanks im Inneren des Schiffes verbunden sind.

Ich muss allerdings demnächst noch was ändern, um das ganze Stabiler zu machen. Im Moment steht die Brücke nur auf einem Kolbenpaar. (2 Kolben übereinander).
Um es stabiler zu machen, muss ich das ganze noch einmal auseinander nehmen und mehrere Kolben einführen... mindestens 4 weitere doppelte.

Fast das ganze Schiff wird später aus dicker Panzerung bestehen. Es ist nicht einfach das Teil zu bauen, und wahrscheinlich wird es sich fliegen wie ein Backstein, der versucht einem Schwarzen Loch zu entkommen. xD

Aber egal, ich wollte es einfach ausprobieren.

Derzeit mach ich jeden Tag ein bisschen. Es wird also noch ne ganze Weile dauern bis es fertig ist, wenn es das je wird. ^^

 

Meine kleine Flotte hat übrigens wieder Nachwuchs bekommen:


post-20812-0-79915800-1445969356_thumb.j

Das schwarz / rote Schiff ist nun die Red Fury, weil sie für den Kampf ausgelegt ist.
Die rot / weiße Fregatte ist nun die Last Hope, eine Sanitätsfregatte.

post-20812-0-09535200-1445969361_thumb.j

Links seht ihr die alte Rage 2016 und rechts ist die Rage MK II.
Die MK II hat gegenüber der alten Rage nicht nur das neue Triebwerkssystem, sondern auch ein komplett neues Missile System, das auf einem Mod basiert.
Mit einem Markerturm, der auf der Brücke ist, markiert man ein Ziel und schickt dann die Raketen los um es zu zerstören.
Natürlich macht ein ganzer Cluster von Raketen mehr schaden als eine einzelne. ^^



post-20812-0-25949400-1445969365_thumb.j

Hier seht ihr zuerst die alte und die neue Ghost. Die neue hat wie in vorherigen Bildern gesehen, einen erweiterten Rumpf und damit mehr Frachtraum bekommen. Die Frontwaffe musste ich schon wieder austauschen, weil ich als ich dieses Savegame gemacht habe, wieder einmal einen Mod vergessen hatte. 
Ist aber nicht SO schlimm, die Waffe hat auch nen mächtigen Bumms. xD

Neu ist hier hingegen das Schwesterschiff der Merina, die Nala. (Gelb mit blauen Streifen)
Die Nala hat gegenüber ihrem Schwesterschiff keinen großen Frachtcontainer im Laderaum, sondern einen großen Treibstoff Tank, mehrere Luft Tanks und Eis Umwandler.
Es ist also ein etwas spezialisiertes Abbauschiff geworden für Treibstoff und Luft. ^^

post-20812-0-49013800-1445969369_thumb.j
post-20812-0-50447700-1445969373_thumb.j

Hier sieht man, dass fast alle Schiffe, außer die neusten, noch ihre alten Ionentriebwerke haben.
Leider fressen die neuen so viel, dass man einen Tank mit einem Triebwerk in etwa 5 Minuten dauer Beschleunigung leert.
Deshalb sind auch alle Manövrierdüsen noch Ionentriebwerke. 
Und leider sind die Tanks so groß, das maximal einer nur in den kleinen Maschinenraum passt, dort wo vorher der Reaktor war.
Deshalb haben die Last Hope und die Rage MK II auch mehrere kleine Reaktoren... und laut jemandem vom Offiziellen Forum dem ich die Schiffe dank STEAM Workshop zur Verfügung gestellt habe, viel zu viele und das Design der Schiffe innen ist auch nur suboptimal.
Vielleicht werde ich das ein oder andere noch einmal etwas entkernen, um es dann komplett neu aufzubauen... aber das hat Zeit.

 

Ich werde aber irgendwann noch ein weiteres Schiff bauen, das von vorne bis hinten mit Treibstofftanks und ein zweites das mit Frachtcontainern gefüllt ist.
So können die Schiffe dann mehr auf einmal sammeln und abliefern.

 

Aber fürs erste hab ich mein Auge auf ein anderes Spiel gelegt.

Also, bis denn dann. 

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute.

Sorry das es so lange nix von mir gab, das lag an 4 Ereignissen in den letzten Wochen.

1. eine allgemeine Unlustwelle.

2. dem Gefühl, das an dem Spiel mehr kaputt gepatcht wurde als heil gemacht und mir damit total den Spaß versaut hat

3. weil mein Rechner mit DX11 und den dadurch gestiegenen Anforderungen nicht so gut klar kommt (Planeten gehen nur unter DX 11 Einstellugnen ) 

und natürlich

4. Fallout 4. xD

 

Aber, nachdem ich nun seit letzte Woche Dienstag F4 am zocken bin, brauch ich nun ab und an eine kleine Abwechslung, und habe mich deshalb auch wieder an SE gewandt, ja mit Planeten, auch wenn das ehr nervig ist.
Die Fahr, Flugzeuge, Stationen und Raumschiffe, die ich zuvor gebaut hatte und in meiner Blueprintliste habe, sind alle pracktisch nutzlos!
Die Fahrzeuge funktionieren irgendwie nicht richtig, die Flugzeuge / Helis und Raumschiffe sind nicht benutzbar und für die Stationen ist dank der vielen Bäume kein Platz!

(Es gibt noch kein Ingame Tool für Chara oder Fahrzeuge, um die zu entfernen. Ein Königreich für eine verdammte Kettensäge! xD )

Auch scheinen die Geschütztürme ne Macke zu haben, denn sie zerlegen nun ALLES und nicht nur die Gegner.
Als wenn die Freund / Feind Kennung nicht wirklich gut funktioniert.


Jedenfalls muss ich mich stark umgewöhnen und die neuen Triebwerke für den Atmosphärenflug sind auch nicht sonderlich toll.

Meine ersten Tests waren... sehr Absturzfreudig oder kamen nicht Mal mit dem Hintern vom Boden. xD

Doch nach mehreren Tests, habe ich diesen kleinen Solarsegler fertig gestellt:
post-20812-0-62545500-1448012668_thumb.j

Er ist recht einfach zu fliegen, hat aber leider, außer nach unten, keinerlei Panzerung.
Ein paar Schuss und er fällt vom Himmel wie ein Stein.
Außerdem hat er nur eine große Batterie, Solarzellenflügel und einen kleinen Reaktor als Energiequellen, wobei letzterer ehr dafür da ist, die Batterie über Nacht aufzuladen.

Ionen Thruster sind auf Planeten total wirkungslos. Um von einem Planeten weg zu kommen, braucht ihr unbedingt Hydrogen Thruster, und die brauchen Spritt das aus Wasser gewonnen wird.
Die Atmosphären Triebwerke (siehe Bild) sehen zwar Stylisch aus, sind aber beim Einbau ein Alptraum und ruinieren so ziemlich jedes Design.
Der kleine Flieger im Bild hat bereits seine 17,5 Tonnen, ohne das ich sonderlich viel mit Panzerung modelliert habe.
Dies macht das Designen von Flugzeugen etwas unnötig kompliziert und ich hoffe das Modder wie Azimuth da demnächst Abhilfe schaffen werden.

Auch neu in dem Spiel ist nun, das der Inhalt von Frachtcontainern sich auf die Fahrzeuge auswirkt.
Sprich, wenn ihr eure Fracht Flugzeuge zu voll packt, können sie nicht mehr abheben!
(Carryalls sind von daher unpracktisch geworden.)

 

Meine Battlemechs kann ich leider auch nicht auf den Planeten bringen, weil ich kaum Mods in ein DX 11 Spiel einbringen kann, ohne dass das Spiel abschmiert.
Dementsprechend fehlen bei den Mechs verschiedene Design kritische Teile.


Oh und zum Schluss vielleicht noch das Wichtigste überhaupt!

Dieses WE ist Space Engineers bei STEAM in ner Aktion:

 

1. wurde der Preis rund um die Hälfte Reduziert.

2. könnt ihr SE dieses WE von Heute bis Montag Mittag / abend, kostenlos testen, incl. der Planeten. ^^

Wer sich also nicht sicher ist ob SE was für ihn oder sie ist, dieses WE ist eure Chance es zu testen.
(Ihr könnt sogar die Mods ausprobieren, aber übernehmt euch nicht damit. ;-) )


Viel Spaß und ein schönes WE. ^^

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute.

 

Ich hoffe ihr habt schon alle eure Winterreifen drauf, sonst könnte es euch nämlich so gehen wir mir vorige Tage:

post-20812-0-37534700-1448630472_thumb.j

xD

 

Es gibt im Moment so nen dämlichen Bug, der Fahrzeuge auf Planeten in der Oberfläche "Verschwinden" lässt.
Sprich, entweder bleibt man stecken, wie mein Transporter, oder man fällt durch die Welt ins fast unendliche.
Das Fahrzeug verschwindet irgendwann, aber man selbst hängt fest und fällt und fällt und...

 

Was immer man dann dabei hat, ist für immer verloren.
Wenn man dagegen Triebwerke an seinem "Rollfahrzeug" hat und versucht mit letzter Kraft wieder an die Oberfläche zu kommen, knallt man von unten gegen diese, wird nicht durch gelassen, hinterlässt aber nen netten und tiefen Krater in der Landschaft. -.-

Auf diese Weise ist der Survival Modus im Moment absolut unattraktiv und erst recht wenns um Planeten geht.
Das heist aber nicht, das es im All keine Probleme gibt.
Da gibts dann halb unsichtbare Asteroiden, in die man rein kracht, oder aus denen man nicht mehr raus kommt.
Bilder hab ich davon nicht, aber schon selbst erlebt.

Also ihr Space Engineers: Passt auf wo ihr lang fahrt oder fliegt. Es könnte euch glatt in die "Twilight Zone" verschlagen. xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

 

Vor einiger Zeit habe ich ja meine Fregatten gebaut, darunter die Lazarett Fregatte Last Hope.

Nun, diese gibts immer noch, allerdings hab ich sie dann Heute so umgebaut, das nur noch 3 Mods drin verbaut sind: Der Kolt Kommandomodule Mod (für die Brückendisplays), der Bunkbed Mod (Etagenbetten) und ein Mod der Förderband Knotenpunkte und Eckverbindungen einfügt, die auch als Lüfter funktionieren.

Außerdem habe ich vorerst, alle außen liegenden Waffen abgebaut, und die Punkte so prepariert, dass dort Vanilla Türme drauf passen.

 

Ich musste allerdings auch ein paar Umbauten vornehmen.
Ich musste alle Azimuth Thruster gegen normale Ionen Triebwerke, und die Mod Atmosphären Thruster gegen die Orginale austauschen... verdammt viel Arbeit, vor allem weil die Orginale ziemlich FETT sind und dabei auch weniger leisten.

Ich hatte eine Mod installiert und benutzt die Eckige 2x3x3 (2 tief, 3 lang und breit) eingebracht hatte.

Damit sah mein Schiff auch schon etwas "verformt" aus, aber ich konnte es wenigstens noch irgendwie kaschieren.

Aber mit den Orginalen... nun sagen wir, diese 3x3x3 Thruster sind echte Linienbrecher. -.-

Schlanke Fregatten die damit auch auf Planeten landen sollen, kann man fast vergessen... vor allem welche wie meine.

 

Nun, ich hab es irgendwie geschafft, trotzdem ist der "Auftrieb" nicht grade berauschend. Sie fällt zwar nicht wie ein Stein vom Himmel, viel fehlt aber nicht... könnte aber auch an ner weiteren Mod liegen welche die Atmosphärenverhältnisse etwas ändert, ich weis es grade nicht.

post-20812-0-72920300-1451513571_thumb.j
Sonnenaufgang am Trockendock

Hier sieht man meine fertig umgebaute Last Hope am Trockendock.

Das Trockendock ist dabei nur ein Rahmen auf einer Plattform. Auf der Plattform ist ein Kommandostand und 2 Reaktoren, während der Rahmen zig Magnethalterungen (Landeflächen) hat.

Diese werden auf automatische Verriegelung gestellt, und dann muss man nur sein Schiff entsprechend nahe ran fliegen. (Das Feld reicht ein paar "Meter" weit, also muss man nicht mit den Teilen zusammenstoßen).

So konnte ich mein Schiff "Verankern" und dran rum basteln, ohne dass es dabei zu Boden ging und ich konnte auch alle Arbeiten unterm Schiff sehr bequem erledigen.

 

Leider sank das Schiff recht schnell zu Boden und wurde beschädigt, als ich die Verankerung löste... sehr schade das. -.-

Werde mir wohl noch was einfallen lassen müssen deswegen...

 

Innen hab ich noch ein Manofaktur Modul nachgerüstet, und nun ist es bereit für diverse MP Server, die diese drei oben beschriebenen Mods haben.

Front Raketenwerfer hat es diesmal allerdings nicht. 
Dieser "Hangartür Bug" und die Tatsache, das in der "Nase" nun der Sprungantrieb steckt (war nirgendwo anders Platz ohne alles wieder auseinander zu nehmen), haben einfach keinen Platz mehr für die Werfer gelassen.


Im Moment spiele ich SE allerdings seeehr selten. Zu viele Bugs die durch die neuen Updates reinschneien vermiesen einem doch ziemlich den Spielspaß, vor allem Online und beim Streamen.
Hab Heute versucht Medival Engineers zu spielen (heute gekauft) aber es hat leider einen Engine Fehler der mit aktuellen NVIDIA Treibern zusammen hängt. (Weißes Licht Fehler)

Bei jeder Lichtquelle wird das licht so grell, dass man so gut wie nix mehr sieht (Schneeblindheit Effekt).
Und, es hat was gegen Streaming Software. Schmiert immer wieder im Hauptmenu ab wenn man da was aktiviert hat... leider hat SE das ja schon etwas älter ist als ME genau denselben Fehler! -.-

Wenn man im Spiel ist geht alles soweit klar. Gehts zurück ins Hauptmenu, schmiert das Spiel ab.
Außerdem hat SE bei vielen derzeit einen RAM Bug. Die Rams werden zugemüllt, aber dieser Müll wird nicht wieder vom Programm gelöscht wie es sein sollte.

Ergo kackt das Programm irgendwann ab, und Windoof darf zusehen dass der Speicher wieder frei wird. Manchmal hilft dann nur noch neustarten...

Hmm, draußen wird wieder geböllert obwohl noch kein Sylvester ist... was für Hohlköpfe! -.-

Naja, ich verabschiede mich Mal für dieses Jahr und wünsche euch allen nen guten Rutsch ins neue Jahr 2016.
Sauft nicht zu viel und wenn dann fahrt mitm Taxi nach Hause, wenn ihr nicht dort wo ihr feiert übernachten könnt... oder mit jemanden der definitiv NICHTS getrunken hat.

Ich jedenfalls werde zuhause bleiben und auf meinem Hitbox Channel http://www.hitbox.tv/BloodyKain nen guten Teil des Abends bis nach 0:00 Uhr das Spiel Wh40k SPACE MARINES streamen.

Ein paar MP Schlachten und auch die Kampagne werden dran glauben müssen. ^^

Wer interesse hat, darf gerne rein schauen. ;-)

Also Leute, bis denn dann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönen Guten Tag Ihr Engineers.
Ja, fast 4 Jahre ist es her das hier zuletzt was gepostet wurde, und der meiste kram den ich hier einmal gezeigt habe existiert leider nicht mehr.

Wenn man das Spiel von der Platte wirft, gehen leider auch alle Blueprints die man selbst erstellt hat verloren, nur nicht die, welche man im STEAM Workshop hochgeladen hat.

Sprich: ALLES IST WECH! -.-

 

Zwischenzeitlich hatte ich echt total die Lust an dem Spiel verloren, und auch jetzt spiele ich es ehr sporadisch.

Trotzdem, da es seit einiger Zeit 1.0 ist, und auch nach den beiden, im Store erhältlichen Content DLCs, habe ich wieder angefangen und n bissl gebastelt.

 

Was könnt ihr z.B. hier sehen:

 

Sorry für mein "geradebrechtes" Denglisch, sollte ein Beispiel für einen Youtuber sein, der dieses Mobile Base Modell in einem Youtube Abenteuer nutzt.
Den Scout Flyer hab ich allerdings selbst gebaut. ^^

Zwischenzeitlich habe ich ein bisschen Zeit in das "Escape from Mars" Scenario gesteckt, aber mit der Zeit bekam das Spiel und damit mein PC Lag Probleme, wegen der ganzen Skripte die dort laufen.

Da hab ich mir einen Mini Container Transporter nebst Container gebaut, aber keine Bilder von gemacht.
Der "Retractable Landing Gear" Mod ist dabei ne riesen Hilfe muss ich sagen. xD

 

Mehr ein anderes Mal.
cya ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.