Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Das hängt doch sehr stark von der von dir gespielten Armee ab und inwieweit dein Konzept von magischen Gegenständen und Supportzaubern(Banechant/Surge) abhängig bist.

 

Bei Kingdoms of Men oder Goblins hat man mit Sicherheit (mindestens) eine Horde dabei. Bei Abyssal Dwarfs würde ich z.B. eher drauf verzichten es sei denn ich brauche die "Slots" für den Rest des Armeekonzepts. Zwergenregimenter halten im Normalfall durch ihren guten Nerve(on par mit den meisten monströsen Horden) genug aus. Da braucht man nicht unbedingt Horden, erstrecht nicht bei 1000 Punkten, zumal der offensive Vorteil einem Kombicharge von 2 Regimentern nun auch nicht den Schneid abkauft.

 

Wo Horden vorrangig auch bei kleinen Punktzahlen interessant sind, sind montröse Infanterie bzw. Kavallerie da man hier die Attacken doppelt ohne den Footprint in der Breite zu vergrössern.

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon mal wer von euch berechnet, ob für Einheit X Elite, besser Treffen, etc. die bessere Ausrüstung wäre? Ist natürlich auch immer die Frage, ob die Punkte für den mag. Gegenstand gerechtfertigt sind.

Viele Einheiten können auf Kosten der D ihre CS erhoehen. Ist es das Wert? Bei D5 bin ich unschlüssig aber ob man jetzt D3 oder 4 hat, ist fast egal. Gibt ja viele Einheiten die diese sowieso auf 2+ senken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das für meine Gobbos gemacht, die meisten Gegenstände lohnen sich für Horden erst (wer hätte das gedacht ;-) ). Ich werde mal den break even point berechnen. Wobei natürlich immer zu bedenken ist das dadurch der Nervwert gleich bleibt, deshalb ist die Abwägung auch immer in Bezug dazu zu setzen.

Hast du ne Wunscheinheit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal für "Dämonetten" und Soul Reaver ein bisschen rumgerechnet und bin überrascht, wie gut +1 Treffen für Soul Reaver (bei D4/5) ist. Gegen D4 um Längen besser als Elite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja auch etwas teurer als Elite.

Die Magischen gegenstände haben bei bereits guten Einheiten in der Regel eine deutlich bessere Wirkung als bei den schlechten Einheiten.Trolle die besser treffen, lohnen sich z.b. deutlich mehr als den Gegenstand an Goblins zu geben. Und natürlich lohnt sich das meiste erst richtig bei Hordengrösse. Bei den Zwergen stecke ich aber auch gern in meine Ranger bzw. die Ironguard etwas an Ausrüstung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Elite vs +1 zum Treffen ist ein Stück weit müßig (es sei denn man hat hybrideinheiten, die schießen, kämpfen und oder zaubern können). Denn absolut ist +1 treffen da immer besser als 1er wiederholen - das hat nichts mit De zu tun. Interessanter ist da +1 treffen/Elite vs. +1 CS bzw. Vicious.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem gibt Elite, wie Dragonmind schon andeutete, einen Bonus für alles. Insofern kann man sich ja überlegen ob nicht grade für Ranger Elite nicht die interessantere Wahl wäre, zumindest wenn man sie universell einsetzen will.

Ich persönlich mag Elite auch auf "Surge"- Magiern grade wenn die auch noch ein bissl Kämpfen können wie ein AD Obermaster oder ein Untoter Revenant King.

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*pust* Man liegt hier Staub drauf. Ich möchte aber dennoch ein par Überlegungen zu meiner neuen KoW Armee teilen und hoffe das liest dann auch irgendwer der mir seine Meinung dazu schreibt :)

Nach ein paar Probespielen mit meinen alten Warhammer Orks und Zwergen habe ich mich jetzt entschieden für KoW eine Kingdoms of Men Armee auf zu stellen. Menschen wollte ich schon bei Warhammer immer mal spielen. Da ist mir dann nur GW in die Parade gefahren :P


Mein Gedanke ist es mit einer Horde Armbrustschützen mit dem Glas der vier Winde. Somit kann ich sie etwas weiter hinten in der Aufstellungszone platzieren und gleich ab Runde 1 Beschuss aufbauen. Flankieren möchte ich die Einheit mit zwei Regimentern Infanterie. Vermutlich mit Speeren. Dazu kommen ein Magier und ein Regiment und ein Trupp Ritter. Der Trupp soll Kamikaze mässig in stärkere Einheiten vorpräschen und schon mal ein paar Schadenspunkte verteilen und die Einheit zumindest eine Runde bremsen. Ein Riese steht auch noch zur Verfügung.

 

Damit bin ich etwa bei 1150 Punkten. Wie erweitere ich das jetzt gekonnt auf 2000 Punkte? Ein AST mit Heilzauber evtl.? Arri? Mehr Fusssoldaten? Oder doch ne Horde Ritter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AST auf jeden Fall, 2. Einheit Ritter bzw leichter Kavallerie und ich würde ein paar Truppen Infanterie dazu nehmen.

Eine KM schadet auch nicht und eventuell ein fliegender Held um flexibel Rücken/Flanke zu decken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser KoM Spieler hatte neulich 3x Held auf geflügeltem Pegasus gestellt. Echt wiederlich für 90 Pkt pro Held...wahrscheinlich die beste Chaff des Spiels :D 

 

Du spielst nur nach Grundregelwerk oder auch CoK?

Ich würde auf jedenfall noch ein 2tes Ritter Regiment bevorzugen. Potion of the Caterpillar. (Trank des Tausendfüßlers? :) ) 

Statt des Troops Ritter würde ich auch Sergeants oder Scouts mitnehmen, eignen sich als Chaff um einiges Besser. (Sind auch schneller, die können eigentlich alles außer Flieger ausspielen)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.