Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Wieviel Zeit müsste man denn in so eine Rollenspielrunde investieren, z.B. pro Monat? Ich spiele zur Zeit die Witcher-Reihe (bin beim ersten Teil) und finde das Setting ganz interessant. Rollenspiele habe ich aber noch nie gespielt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich plane, mindestens einmal pro Woche einen Spielleiterbeitrag zu verfassen, um mit den Spielern zu interagieren. Je nach dem, wie hoch die Beteiligung der Teilnehmer ausfällt, könnte sich die Frequenz entsprechend erhöhen. Wie viel Zeit pro Woche und folglich Monat Du investieren möchtest, hängt also auch von Dir ab. Und je mehr Du Deinen Charakter ausspielt, um so mehr Zeit wirst Du entsprechend investieren (klingt logisch, nicht wahr? ;)).

 

Um Dir einen ersten Eindruck zu verschaffen, wie die von mir geleiteten Foren-RPGs ablaufen, empfehle ich Dir einen Blick in den Spielthread zu "Das Erbe einer ganzen Welt" (und vielleicht auch in den dazu gehörigen OOC-Thread).

 

Allerdings möchte ich Dir auch zur Kenntnis geben, dass die Ausgangssituation des Witcher-Foren-RPGs mögliche Konsequenzen des dritten Witcher-Spiels spoilert. Und es wäre ärgerlich, wenn dieses kleine Projekt Dir einen Teil Deines Spielspaßes nehmen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne mein Interesse bekunden, allerdings auch gleichzeitig die Frage gerne noch einmal aufwerfen, ich kenne das Setting leider ebenfalls nicht. Wäre dies ein größeres Problem?

 

Erfahrung im Bereich Rollenspiel und Online Rollenspiel sind durchaus vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Death_Jester:

Ich würde gerne mein Interesse bekunden, allerdings auch gleichzeitig die Frage gerne noch einmal aufwerfen, ich kenne das Setting leider ebenfalls nicht. Wäre dies ein größeres Problem?

 

Diese Frage kannst Du Dir selbst eher beantworten, als ich dies kann. Es wäre natürlich eine erschwerte Situation für Dich, wenn Du keinerlei Kenntnis über das Setting hast und Dich somit in der Welt und ihren Eigenheiten nicht oder nur unzureichend zurecht finden könntest. Aus diesem Grunde möchte ich Dir empfehlen, Dich erst einmal mit der Witcher-Welt vertraut(er) zu machen, um zu entscheiden, ob Dir dieses Setting überhaupt gefällt. Wäre ja schade, wenn Du bereits im Begriff wärest, Dich mit diesem Foren-RPG auseinander zu setzen, dann aber bemerkst, dass Dir die Welt des Witchers nicht zusagt.

 

Zu den Witcher-Spielen sowie den Roman-Vorlagen gibt es zahlreiche Wikis und sicherlich weitere Websites, die Hintergrundinformationen enthalten. Diese können dann aber natürlich auch Spoiler enthalten. Ist also eine Gradwanderung, falls Du irgendwann das Interesse entwickeln solltest, die hervorragende Spiele-Reihe zu absolvieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Death_Jester:

Auf der anderen Seite wäre ein Amnesie Charakter ganz sicher auch mal was spannendes.

 

Haha! Well played, Jester! :ok:

 

Aber im Ernst - auf dieses RPG-Klischee möchte ich gerne verzichten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es deine Absicht dann auch in ein Szenario am Spiel zu gehen? Also Thematisch Genetik Hexer der Monster Jagt und Randgruppe ist oder sind Chars mehr offen und nur die Welt wird übernommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wahl des Charakters überlasse ich dem Spieler - wie auch im Startbeitrag bereits angeschnitten. Ich gebe lediglich die Ausgangslage der Welt vor und davon ausgehend kann der potentielle Spieler seiner Kreativität freien Lauf lassen. Es wäre wohl sogar spannender, keinen Hexer oder Magiebegabten zu spielen. Beispielsweise hatte ich einst einen Entwurf eines seinerzeit interessierten Spielers erhalten, der einen Elfen spielen wollte, der sich der Scoia'tael angeschlossen hat. Gedankenspielen um persönliche Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt.

 

Natürlich wird es auch hier eine übergeordnete Geschichte geben - wie in jedem Rollenspiel. Aber je unterschiedlicher die Charaktere wären, um so interessanter wäre es. Zumal Hexer und Magier(innen) bekanntlich sehr selten sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay also ich wäre definitiv dabei! Irgendwann muss man sich ja mal entscheiden. ;o)

Bastel mal bissl an einem Char und schicke dir das Ergebnis. 

 

...

 

Braucht es nur noch ein paar Mitspieler... :popcorn:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähm ist lange her...hab es aber jetzt erst gelesen...gibt's hier noch eine Motivation? Ich hätte Interesse 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.7.2018 um 09:21 schrieb Landi:

... gibt's hier noch eine Motivation?

 

Zunächst einmal danke ich Dir für Dein Interesse, Landi. :)

 

Grundlegend besteht meinerseits auch weiterhin Interesse, ein solches Foren-RPG zu leiten. Allerdings muss ich einwenden, dass ich seit Beginn diesen Jahres wieder eine Vollzeitstelle innehabe und sich folglich mein Freizeitbudget spürbar reduziert hat. Ich könnte also lediglich anbieten, einen Spielleiterbeitrag pro Woche zu verfassen.

 

Allerdings bräuchte es mehr als einen Spieler. Drei empfände ich unter den aktuellen Begebenheiten als eine gute Anzahl. Leider war es mir bisher nicht möglich, mehr als eine Person zum gleichen Zeitpunkt für das Foren-RPG zu interessieren. Und ich möchte mögliche Werbemaßnahmen auch nicht über Gebühr strapazieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information