Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

@Hannibal Der Schleim ist eine Mischung aus Grünen Tee und Holzleim. Auf eine kleine Tasse einen Beutel Tee aufbrühen und viel zu lange ziehen lassen, damit er recht stark ist. Der Leim wir dann einfach bis auf die gewünschte Konsistenz mit dem kalten Tee verdünnen. Mehr nicht. Ich habe den Schleim in einer Filmdose angemischt und der hält seit den ersten Nurglepost. Sprich seit Dezember letzten Jahres.

Ich habe ihn aber auch relativ dünn angemischt und bringe meist drei bis vier Schichten auf das Base. Man kann auch noch Farbe in das Gemisch geben, wenn einem der Schleim zu durchsichtig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist der Chef endlich fertig und thront auf seinem Base über den restlichen Minis der Truppe. Damit führt Krull wieder seine Armee an wie es sein sollte. Den Arm mit der Lanze musste ich vor der Bemalung nochmals ändern da er zu lang war. Dadurch passte die gesenkte Pose leider nicht mehr. Mit dem Resultat bin ich aber trotzdem sehr zufrieden und freue mich schon darauf ihn in einem Spiel einzusetzen.

Im Gegensatz zu den restlichen Modellen der Kriegsbande hat er ein komplett weißes Fell erhalten um ihn nochmals vom Rest herausstechen zu lassen. Ein allgemeiner Gedanke ist, ob ich nicht wieder mit Blut auf den Klingen anfangen soll oder es doch lieber bleiben lassen. Was ist Eure Meinung dazu? Bei dem Kollegen unten hat es sich aufgrund der abgetrennten Köpfe angeboten, aber bei der ganzen Armee?

 

5807afe913bdb_SAM_3392(536x640).jpg.a52c5807afefcd7a2_SAM_3396(434x640).jpg.e39a

 

Neben Krull konnte ich auch noch die letzten beiden Schinder für die Mindestgröße der Einheit ummalen und auf neue Bases kleben. Damit konnte ich auch noch einen weiteren Punkte auf der Liste abhaken. Mit den 10 Mann soll es aber bei denen erstmal gut sein.

 

5807b09bd1287_SAM_3400(640x442).jpg.3097

 

Zum Abschluss wurde der Umbau aus dem Stormcast von seinem 40mm Base geschnitten und auf ein 32mm Base gekelbt. Grund dafür ist seine nutzbringende Verwendung in der Armee. Er wird in einiger Zeit mit 4 anderen Stormcast-Chaoten als Auserkorener Chaoskrieger in der Truppe dienen. Momentan fehlen noch 3 für die Mindestgröße und einer liegt schon zum Umbau bereit hier rum. Auch habe ich seine Axt durch ein Messer ersetzt mit dem er seine Trophäen abgetrennt hat. Die nächsten Tage werde ich wohl noch versuchen für die Mini einen passenden Umhang zu kneten. Damit könnte er sich noch besser in die Reihen der anderen Krieger einfügen. Auch sollen alle Auserkorenen eine Trophäensammlung besitzen. Dieser werden sie entweder an "Bannerspitzen" oder an ihren Gürteln tragen. Meine Vorstellung ist, dass sie um die Gunst der Götter damit wetteifern und sich in deren Augen damit als würdig erweisen wollen. Eventuell bringen ihnen die Götter irgendwann soviel Gunst entgegen, dass sie eine eigene Kriegsbande anführen dürfen.

 

5807b2c1e2186_SAM_3398(420x640).jpg.df22

 

Der nächste Punkt auf der Liste sind aber nun die halbfertigen Nurglekrieger. Dann wären auch bei Nurgle alle halbfertigen Sachen vom Tisch und damit Platz für Neues. Auch müsste ich noch 5 von den kleinen Ovalbases bestellen um die Chaoshunde auf Mindestgröße zu bringen, aber verlockende Stimmen ziehen mich wieder in die Stadt der Verdammten und reden vom ewigen Tanz der Aristokratie der Nacht.

 

SAM_3395 (392x640).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich ist der Trupp fertig - 10 Chaoskrieger mit dem Mal des Nurgle und Zweihandwaffen, die Siechenden.

Grundlage für den Umbau sind alte Chaoskrieger aus der 5. Edition, Barbaren- und Zombieteile, viel Green Stuff und Helme der aktuellen Chaoskrieger. Die Helme haben die selbe Farbe wie die meiner normalen Chaoskrieger, dadurch sollen beide Truppen etwas zusammengehörig wirken. Jetzt fehlt nur noch der Rosteffekt und dann wären sie fertig. Bzw für die Bases habe ich noch kleine Maden modelliert.

 

 

580c950d95a52_SAM_3405(800x520).jpg.57c9580c953c31df6_SAM_3409(800x528).jpg.c901

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine coole Truppe und ein tip top Chef :)

Ich stelle  meine Helden lieber auf 40mm Bases, dann stechen sie optisch nich einmal ein wenig mehr raus :)

Ich würde es mit dem Bluteffekt nicht übertreiben und ihn  nicht flächendeckend bei der Armee einsetzen. 

 

Dem Auserkorenen würde ich zusätzlich noch eine richtige Waffe spendieren. Mit dem Messer wirkt er etwas untermotorisiert.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Helden waren ja mal auf den 40mm Bases, aber dann tauchten sie bei GW auf den kleineren auf. Daher hab ich die Modelle dann auf die kleineren Bases geklebt. Das Blut würde ich auch ehr dezent verwenden, wie Spritzer auf den Bases oder auf einzelnen Klingen. Bei den Schindern würde es sich z.B. anbieten. Nur bei dem Khorneteil würde ich es wohl mit dem Blut etwas übertreiben, aber nur etwas. Bei dem Auserkorenen hatte ich mir gedacht seine Waffe auf das Base zu kleben. Aber ich muss bei dem noch die beiden Ideen mit den Trophäenstange und dem Umhang testen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte da mal eine Frage an den geneigten Leser. Aktuell habe ich noch 10 Chaoskrieger hier liegen. Mit denen könnte ich eine der beiden Einheiten auf 20 aufstocken oder ich baue einen weiteren Trupp. Diesen jedoch mit Zweihandwaffen (das schreit schon nach Umbauten). Dann hätte ich bis auf die zwei Handwaffe alle Optionen abgedeckt. Was meint ihr? Was würde euch mehr interessieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Same here! :ok:

 

Und: tolle Truppe! Vielleicht kommts auf den Fotos nicht ganz rüber, aber eine Schicht Glanzlack auf Schleim und Tentakeln würde deren Wirkung noch verstärken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch ein Freund von Umbauten und ich denke, Du hast es nicht eilig, da wären Zweihandwaffen optisch das größere Schmankerl. An Deiner Stelle würde ich aber einfach machen, was Dir selbst am besten gefällt. Letztenendes fühlt man sich damit immer am wohlsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eilig hab ich es wirklich nicht und vor den Kriegern mit den Zweihandwaffen muss ich noch die beiden Streiwagen überarbeiten und der Trupp Auserkorene muss gebastelt werden. Und ja die Krieger mit den Zweihandwaffen würden wohl wesentlich mehr Laune machen als die Erweiterung. 

 

Ich habe bis jetzt nur den Mattlack von Valejo genutzt, aber den Schleim werde ich mal mit Glanzlack behandeln. Ev. könnte man ihn auch noch mit einem grünen Wash behandeln.

 

Dank der Sisters of Silence habe ich nun für jeden Chaosgott eine Idee für eine kleine Streitmacht von max 1000 Punkten und werde das wohl auch durchziehen. Nur bei Slaanesh bin ich mir nicht sicher ob ich die Tentakeln nicht lieber weglassen sollte, die Kriegerinnen könnten doch etwas zu viel Spaß haben. 

Wie ich das aber alles machen soll - keine Ahnung. Ich weiß nur, dass es sehr umbauintensiv. Khorne wird einfach, da es nur Bloodbound wird, Tzeentch soll nur aus Magiern bestehen und ich warte da noch, dass die Acolyten aus Silvertower im Punktespiel genutzt werden können. Die Krieger soll wie Tempelwächter aussehen und die Ritter kommen auf kleine Flugscheiben. Nurgle ist ja soweit schon ersichtlich. Slaanesch ist die Richtung noch nicht ganz klar. Die Kriegerinnen sollen elegant wirken, also werde ich auf zu wuchtige Figuren verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mal wieder Zeit für ein Update. Gerade gibt es zwei Baustellen. 1. bemale ich gerade den Trupp Chaoszwerge und 2. habe ich ein neues Päckchen Fimo air geholt und modelliere gerade das Seuchenkatapult. Das ist aber noch sehr Wip und ich gebe der Made gerade nur Masse. (Die Kosten für das Nurgleprojekt liegen damit nun bei ca. 15€. Damit ist das Recyclingprojekt bis jetzt ein voller Erfolg. Jedoch stehen damit nun die beiden großen Kostenpunkte an und ich muss mal gucken wie ich die drücken kann.) Zudem sind gestern noch 4 Chaosritter angekommen und ich habe damit die Pferde für die Streitwagen. Die werden dann auch die nächste Baustelle. Ein weiterer Punkt ist der Testumbau für einen Skin Wolve. Wenn es klappt, sollen noch fünf weitere kommen.

 

58284eed7950d_SAM_3445(800x451).jpg.b7e4

58284ce0bfe76_SAM_3447(409x640).jpg.ebed

bearbeitet von Grinsemann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ist so eine Fimo-Made am Ende nicht unheimlich schwer?

Das Gewicht deiner gesamten Armee dürfte bisher wohl selbst klassische Zinngefolgschaften locker in den Schatten stellen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt drauf an. Bei der Streitwagenmade und dem Egel habe ich Do and Dry als Grundgerüst verwendet. Das ist sehr leicht und die Rüstungsplatten bei de Egel sind aus Fimo air light. Da spart man gut an Gewicht, aber die neue Made ist schon etwas schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kargun Aschefaust schickt den ersten Teil des Geschützzug der Dunkel Duardin um Rache an den ehrlosen Göttern zu nehmen, die das Volk der Duardin vor so langer Zeit mit ihrer Flucht verraten und entehrt haben. 

 Bin schon gespannt wie nützlich die sich im nächsten Spiel zeigen werden.

 

 

582980e4200b7_SAM_3453(800x534).jpg.f40d

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nurgles Madenhof wächst weiter, die Seuchenschleuder ist nun fertig. Alternativ könnte man sie auch als Schlächterbestie nutzen. Leider Schaut sie etwas zu niedlich auch und entsprechende Ideen hatte ich erst bei der Bemalung (kleine Insektenbeine an den ersten Segmenten, ein menschliches Gesicht) Ohne weitere Probleme könnte man noch kleine Maden aus den Öffnungen am Leib kriechen lassen. Auf dem Base habe ich absichtlich den Sumpf weggelassen um den Ausfluss aus dem Hinterleib besser zur Geltung zu bringen. 

 

5836c433ec0a6_SAM_3470(569x640).jpg.484a5836c435b9bf3_SAM_3473(640x412).jpg.a6ac

 

Mittlerweile habe ich auch noch eine Idee für passende Ritter und einen Kriegsschrein. Mal sehen wann die an der Reihe sind. Gerade ist die Besatzung des Nurglestreitwagen in Arbeit (die kleinere Made) und der erste Streitwagen für die ungeteilte Armee befindet sich auch in Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan befindet sich der erste Streitwagen wieder auf dem Basteltisch und bis jetzt bin ich recht zufrieden. Eine neue Besatzung ist auch schon umgebaut und wird jetzt bemalt.

 

583dcee3b2fa3_SAM_3481(800x538).jpg.c923

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Armee um Krull bekommt Verstärkung durch die Geißelsense und bald wird ihr der Zerstörer folgen. Tja und damit wäre wieder ein Modell von der Liste zu streichen und ich kann mich dem zweiten Streitwagen zuwenden.  Da ich auf dem Rechner noch ein altes Foto des Modells habe, gibt es zudem ein vorher / nachher Bild.

 

Vorher

5845c8da81081_DieGeielsense1.jpg.cf627b1

 

Nachher

5845c8ff474c6_SAM_3490(727x800).thumb.jp5845c90244d49_SAM_3494(800x707).jpg.21445845c904e18d9_SAM_3498(800x607).jpg.dc39

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dir vollkommen zustimmen, die alten Pferde können da nicht mithalten. jedoch befürchte ich, dass ich wohl auch die alten Barbarenreiter austauschen muss. Gerade bei denen sind die Pferde mal was geworden. Aber egal, bis es zu den Barbaren kommt wird es noch ein gutes Stück dauern.

 

Ansonsten gibt es für diese Woche noch ein Update.

 

Am Dienstag hatte die Multifunktionsmade ihren ersten Auftritt als Todbringer in einem 1500 Punkte Spiel gegen Nurgle Rothbringer, welche von Glottkin angeführt wurde. Die Armee war recht klein und elitär auf gebaut und bestand aus:

Glottkin

3 5 Mann Trupps Blight Kings

2 5 Mann Trupss Chaosritter des Nurgles mit Lanzen

10 Chaoshunde

 

Ihm gegenüber standen:

Chaoshexer mit Herr des Krieges

Chaoslord mit dem Chaosrunenschwert

Chaos Zwerge Dämonenschmied

10 Chaoskrieger mit Handwaffe/ Schild

10 Chaoskrieger mit Hellebarde/ Schild

10 Verstoßene

10 Ungor Plünderer

10 Chaoszwergeschützen

Todbringer

Chaoszwerge Raketenwerfer

 

Der Hexer blieb beim Todbringer und hat ihn durch Herr des Krieges und dämonische Stärke gebufft, was in Runde 1 in 10 tödlichen Wunden für Glott endete. Von den Chaoszwergen kamen nochmals 6 Wunden hinzu. In Runde zwei segnete Glott dann das Zeitliches und durch schlechte Würfe verebbte auch der doppelte Angriff der Ritter. Ab dem Ende der dritten Runde konnte Nurgle dann nicht mehr das Missionsziel erfüllen und wir entschieden uns das Spiel zu beenden. Mein persönliches Fazit aus dem Spiel - Ich brauche unbedingt einen Todbringer.

 

Die restliche Woche wurde genutzt um endlich den anderen 5er Trupp Chaoshunde von den Stadtbases zu entfernen und auf neue Ovalbases zu kleben. Damit haben nun auch die Hunde ihre Mindeststärke. Jedoch passen sie momentan nicht in die Infantriearmee, aber darüber habe ich mir auch schon ein paar Gedanken gemacht. 

 

584daa944f790_SAM_3504(800x534).jpg.ac50

 

Zusätzlich habe ich mich noch an zwei ersten Missionsmarkern versucht, da diese Pappmarker oder neonfarbenen Acrylmarker nicht das Gelbe vom Ei sind.

 

584dab16c1418_SAM_3507(640x515).jpg.3ccd

 

Das "große" Update für die Woche ist aber der zweite teil von Pimp my Streitwagen. Der Streitwagen ist schon in der Bemalung und die Besatzung ist fast fertig umgebaut. Nur die Pferde müssen noch entgratet werden, da der Vorbesitzer dies versäumt hatte. Zudem ist noch ein dritter Streitwagen unterwegs zu mir.

 

584dabf484405_SAM_3508(800x665).jpg.8013

bearbeitet von Grinsemann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.