Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
druchi-i

Fragen zur Armeezusammenstellung

Empfohlene Beiträge

Nein, gibt keine Regel die das verbietet!

 

Aber ich würde dich schon mehr als dumm ansehen, wenn du beginnst deine zig Settras aufzustellen ...

 

Kahless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht doch erstmal nicht darum, was man tut, sondern darum, was man tun könnte - schließlich sind genau solche Sachen "Hier kommen siebzehn Settras" relevant für Turnierbeschränkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D

 

Die meisten Turnierbeschränkungen die es jetzt schon gibt, verhindern sowas. Meistens so: Namhafte Modelle 0-1x

Sorry for off topic: Aber Turnierbeschränkungen nach so kurzer Zeit? Klingt für mich strange. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na klar. Die Leute wollen auch gerne kompetitiv spielen. Turniere sind da prädestiniert für.

Aber so ganz ohne Regeln geht es eben nicht. Also so, wie GW es vorgestellt hat. ;)

 

Und deswegen eben "Beschränkungen". 

Nenn es doch einfach "Zusatzregeln". Klingt besser und nach mehr. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry for off topic: Aber Turnierbeschränkungen nach so kurzer Zeit? Klingt für mich strange. 

Ja weil den meisten beim neuen GW-System als allererstes in den Kopf schoss "wie bekommen wir das in Turnierbeschränkungen gepackt", anstelle von "wie bekommen wir das Spiel spaßig" - das eine schließt das asndere natürlich nicht aus, aber bei AoS sollte man sich erstmal um letzteres kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

habe ich das richtig gesehen, dass Dunkelelfen zur Fraktion der Ordnung gehören und somit regelkonform und eigentlich sogar Fluffkonform Dunkelelfen Seite an Seite mit Hochelfen gegen das Chaos

in die Schlacht ziehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht sogar noch weiter. Aktuell gibt es überhaupt keine Beschränkungen der Armeeauswahl. Du kannst also theoretisch auch Hochelfen mit Chaos mischen.
Die Einteilungen in die vier großen Gruppen ist (noch) nur für bestimmte Zauber und Fähigkeiten relevant. Denke mal, da wird später noch was nachkommen. Bzw hoffe ich das.

bearbeitet von Dennis_Rx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier können Fragen zur Armeezusammenstellung nach GW gestellt werden. Wer nach Armeezusammenstellungsregen für ausgeglichenere Matchups sucht sein auf Age of Combat oder eines der vielen anderen deutschen oder internationalen Projekte dazu verwiesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Startbox setzt ich wie folgt zusammen:

 Stormcast:

1 * Hero auf Monster 7LP

1 * Hero als Ast 5LP

3 * Retrbutors 9LP

3 * Prosecutors 6LP

2 * 5Liberators 2*10LP

6Scrolls -> 47LP

Khorne

Lord of Khorne 6LP

Bloodsecrator(ASt) 5LP

Bloodstoker 5LP

Khorgorath(Monster) 8LP 

5 * Bloodwarriors 10LP

2 * 10 Bloodreavers 2 * 10LP

7Scrolls / 54 LP

Soll mal als Orientierung dienen, beide Armeen sich recht ausgeglichen nur die Khorne Jungs sind etwas komplizierter in ihrem zusammen Spiel.

 

mfg

knochi

bearbeitet von knochenhand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm. Die Azyr Compendium scheint hier noch nicht angekommen zu sein....

Hier mal ein Link für ein Punktesystem welches ich jetzt mehrfach mit unterschiedlichen Armmen ausprobiert habe.

Wird ständig aktualisiert und ist recht gut um eine Armmegrösse bestimmen zu können

http://www.louisvillewargaming.com/Files/AzyrComp.pdf

Einfach mal ausprobieren.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.