Jump to content
TabletopWelt
Zavor

DC Extended Universe - der Treff für DCEU-Fans

Empfohlene Beiträge

Das Gerücht, dass Dwayne "The Rock" Johnson in die Rolle von Black Adam schlüpfen soll, hält sich schon seit einiger Zeit. Allerdings wird aus diesem Gerücht nun eine Realität, da der Schauspieler seine Teilnahme an einem gleichnamigen Film selbst bestätigt hat. In diesem Zusammenhang wurde dann auch gleich der Starttermin veröffentlicht, der im Dezember 2021 liegen wird.

 

__________________________________________________

 

Am 22.10.2019 um 22:27 schrieb Teclis2:

hier mal Chars wo zu Mächtig für DCEU ist also Top 10

 

Das Video habe ich mir angesehen, fand' es aber nicht sehr überzeugend. Fern ab davon, dass Figuren wie "Gott" und der "Teufel" so oder so ziemlich unpassend für Filme dieses Genres sind, kann man eigentlich fast immer an der "Stärke-Schraube" drehen und die Figur so weit abschwächen, dass sie sich einigermaßen nachvollziehbar einfügt. Ähnliches hat man bei Marvel auch getan, beispielsweise bei den Mitgliedern der Black Order, dem innersten Zirkel von Thanos' Dienern. Die sind in den Vorlagen ebenfalls wesentlich machtvoller, als sie es in der Film-Umsetzung waren.

 

Die Liste, die WatchMojo da zusammengestellt hat, wäre wohl überzeugender, wenn man sie mit dem Titel "Top 10 DC Charaktere, die zu obskur für das DCEU sind" versehen hätte. Wenn DC/Warner Bros. irgendwann einmal an dem Punkt gelangt ist, Figuren wie Mr. Mxyzptlk einführen zu können, müssten sie sich nur noch wenig Sorgen um das Filmuniversum machen. Bis dahin sollte man aber erst einmal versuchen, mit den bekannten Figuren auszukommen. Zumal noch nicht einmal alle mit von der Partie sind, wie beispielsweise ein Mitglied des Green Lantern Corps.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Dwayne Johnson selbst verraten hat, wird der angedachte Black Adam-Film nicht nur diese Figur einführen, sondern auch Mitglieder der Justice Society Of America, dem Vorläufer der Justice League. Bestätigte Mitglieder der Gruppierung sind noch nicht bekannt, dafür wird über den Auftritt mehrerer Figuren spekuliert, unter anderem Hawkman und Doctor Fate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand wann endlich the death of superman kommt ???

 

Gibt es bis jetzt nur in englisch und im anderen Dc Comic theard meldet sich ja kein Mensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.12.2019 um 17:48 schrieb Teclis2:

Weiß jemand wann endlich the death of superman kommt ???

 

Ich bin mir nicht ganz sicher, auf welches Medium Du Dich beziehst. Ist der Animationsfilm gemeint, der im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde? Oder ist eine mögliche Neuauflage als Comicbuch gemeint? Im DCEU wurde die Story im Rahmen von Batman v Superman und Justice League bekanntlich schon umgesetzt.

 

Sofern Du Dich also auf den Animationsfilm beziehst, so scheint eine Version mit deutscher Synchronisation schon erhältlich zu sein, wie zumindest Angebote bei Amazon mutmaßen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Vor wenigwn Minuten Online gegangen der neue Trailer zu Wonderwoman 1984

 

 

hier die deutsche Version

 

 

Meine die neu Auflage des Comics da sieht man wie Superman da liegt und Supergirl ein rotes S und schwarzes Superheldensachen trägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab' Dank für das Verlinken der Videos, Teclis.

 

Ich kann allerdings nicht behaupten, dass mich der Trailer vom Hocker reißt. In erster Linie soll er wohl durch die visuellen Aspekte überzeugen - denn von den Antagonisten, bzw. die Gefahr, die von diesen ausgeht, ist noch nichts zu sehen. Auch darüber, wie Steve Trevor die Ereignisse des ersten Films überleben konnte und rund 70 Jahre später wieder mit von der Partie sein kann, gibt der Trailer keine Auskunft - das lässt sein Auftreten aber irgendwie beliebig wirken.

 

Da wird es wohl noch einen zweiten Trailer brauchen, um Vorfreude in mir aufkommen zu lassen.

 

Am 8.12.2019 um 22:40 schrieb Teclis2:

Meine die neu Auflage des Comics da sieht man wie Superman da liegt und Supergirl ein rotes S und schwarzes Superheldensachen trägt

 

Hm. Meine Recherche hat lediglich dieses Comicbuch aus dem vergangenen Jahr zu Tage gefördert - ein Buch mit dem von Dir beschriebenen Cover konnte ich nicht finden. :ka:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Teclis2:

Meinte diese Reihe nur weiß keiner wann die in deutsch erscheint

 

Nun gut, da bin ich tatsächlich überfragt. Allerdings müsste man wohl auch in Betracht ziehen, dass eine deutschsprachige Version vielleicht gar nicht vorgesehen ist. Da ich mich im Geschäftsgebahren von DC nicht sonderlich gut auskenne, kann ich da jedoch nur spekulieren.

 

Vielleicht wäre es eine Option, den Verlag zu kontaktieren und dort nachzufragen, ob eine deutsche Übersetzung vorgesehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In rund vier Wochen kommt Birds of Prey in die Kinos - für DC und Warner Bros. war dies ein ausreichend guter Grund, am gestrigen Donnerstag einen zweiten Trailer veröffentlicht zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Zavor:

In rund vier Wochen kommt Birds of Prey in die Kinos - für DC und Warner Bros. war dies ein ausreichend guter Grund, am gestrigen Donnerstag einen zweiten Trailer veröffentlicht zu haben.

 

Yeaaaah... :idee:...No!!! :skepsis:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ernsthaft - das hätte soooooo gut werden können; und dann siehst Du die Szenen im Trailer im weißt genau, dass sie es so richtig - also, SO RICHTIG verkackt haben.

Man, man, man... :nono2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich streich den aus meiner Kinoliste dieses Jahr der haut mich noch weniger um als der 1 und dann hieße er wird wie Joker nein definitiv nicht weil da fehlt an Ecken und Kanten das feeling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.1.2020 um 15:49 schrieb Raven17:

Ernsthaft - das hätte soooooo gut werden können; und dann siehst Du die Szenen im Trailer im weißt genau, dass sie es so richtig - also, SO RICHTIG verkackt haben.

Man, man, man... :nono2:

Oh ja.

Wenn sogar der Trailer einen abschreckt... furchtbar wird das.

 

Reden wir hier eigentlich auch über die Serien, oder gibt es da ein eigenes Thema zu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich überlege ihn von meiner Filmliste zu streichen ich findet er tut kein feeling rüberbringen.

 

Panini hat mir ja beantwortet das Death of Superman im Sommer kommen wird.

 

Es erscheint ein Sammelband mit allen Stories aus dem Dunklen Multiversum im Sommer.

 

So Panini per Facebook an mich .

 

Die Serie Batwoman soll nicht so dolle sein und von Dc Titans ist nun auf Netflix Staffel 2 erschienen wie gefiel euch den die 1 Staffel ??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bereits vor dem zweiten Trailer keine hohe Erwartung an den Film, sodass mich die jüngste Vorschau nicht im erhöhten Maße abschreckt. Der Titel des Films, die Personalentscheidungen hinsichtlich des Casts sowie bereits in die Öffentlichkeit gelangte Aussagen von Beteiligten haben in mir den Eindruck erweckt, dass dieses Werk zahlreiche politische Botschaften enthalten oder zumindest einen politischen Unterton haben wird. Daraus folgend erwarte ich auch nicht allzu viel - schade ist es zu einem gewissen Grade dennoch, da mich Margot Robbie als Harley Quinn bisher durchaus überzeugen konnte.

 

Am 12.1.2020 um 23:03 schrieb Gorgoff:

Reden wir hier eigentlich auch über die Serien, oder gibt es da ein eigenes Thema zu?

 

Da die DC-Serien der letzten Jahre nicht Teil des DCEU sind, würde es sich anbieten, entweder einen eigenen Thread zu erstellen oder den Film-, Serien- & DVD-Stammtisch aufzusuchen. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Zavor:

Ich hatte bereits vor dem zweiten Trailer keine hohe Erwartung an den Film, sodass mich die jüngste Vorschau nicht im erhöhten Maße abschreckt. Der Titel des Films, die Personalentscheidungen hinsichtlich des Casts sowie bereits in die Öffentlichkeit gelangte Aussagen von Beteiligten haben in mir den Eindruck erweckt, dass dieses Werk zahlreiche politische Botschaften enthalten oder zumindest einen politischen Unterton haben wird. Daraus folgend erwarte ich auch nicht allzu viel - schade ist es zu einem gewissen Grade dennoch, da mich Margot Robbie als Harley Quinn bisher durchaus überzeugen konnte.

 

 

Da die DC-Serien der letzten Jahre nicht Teil des DCEU sind, würde es sich anbieten, entweder einen eigenen Thread zu erstellen oder den Film-, Serien- & DVD-Stammtisch aufzusuchen. :)

Ich bin für ein eigenes Thema hier im Bereich. Dann ist alles schön nahe beieinander. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.1.2020 um 23:14 schrieb Gorgoff:

Ich bin für ein eigenes Thema hier im Bereich.

 

Zwischenzeitlich habe ich 'mal nachgeschaut, ob es bereits einen Thread zu einer DC-Serie, die im CW-Netzwerk ausgestrahlt wird, gibt und den man entsprechend nutzen könnte. Da sich diesbezüglich allerdings nichts finden ließ, wäre der Weg für Dich oder eine andere interessierte Person frei, einen neuen Thread zu erstellen. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Zavor:

 

Zwischenzeitlich habe ich 'mal nachgeschaut, ob es bereits einen Thread zu einer DC-Serie, die im CW-Netzwerk ausgestrahlt wird, gibt und den man entsprechend nutzen könnte. Da sich diesbezüglich allerdings nichts finden ließ, wäre der Weg für Dich oder eine andere interessierte Person frei, einen neuen Thread zu erstellen. :)

Wenn ich heute nach Hause komme, mache ich gerne einen auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Ernsthaft - das hätte soooooo gut werden können; und dann siehst Du die Szenen im Trailer im weißt genau, dass sie es so richtig - also, SO RICHTIG verkackt haben.

Man, man, man...

 

Ist dann auch amtlich
https://www.moviepilot.de/news/nach-dc-erfolg-joker-birds-of-prey-enttauscht-stark-an-den-kinokassen-1125178
Wohl der schlechteste Start eines Superheldenfilms. 

 

bearbeitet von Eldanesh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es für den Film eigentlich schon persönliche Meinungen? Also die nicht auf einer Hate oder Lob Welle schwimmen, sondern ein wenig differenzierter sind? Meine Freundin wollte mal reingehen, aber bisher haben mich die rein negativen Reviews davon abgehalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Eldanesh:

Ist dann auch amtlich
https://www.moviepilot.de/news/nach-dc-erfolg-joker-birds-of-prey-enttauscht-stark-an-den-kinokassen-1125178
Wohl der schlechteste Start eines Superheldenfilms. 

 

 

Na, immerhin wissen sie, woran es liegt: 

  • kein Bedarf an einem Solofilm mit dem Leadcharacter Harley Quinn 
  • R-Rating
  • der Ausbruch des Coronavirus

Ob es vielleicht auch an den ideolgischen Untertönen des Skripts gelegen haben könnte, die nicht ganz so subtil im Film daherkommen? Man weiß es nicht! :lach: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem ersten Punkt würde ich sogar zustimmen. Meiner Meinung beruht die "Popularität" von Harley Quinn auf einem großen Missverständnis: die figur ist nicht interessant, nie gewesen. Sie ist Jokers durchgeknallter love-interest. Ende der Figurenbeschreibung. Die ganze Figur war nur für die ganzen Weiber,  es die sich sonst nicht trauen, eine willkommene Ausrede an Fasching so richtig nuttig rumzulaufen. Sie sind dann halt keine Nutten, sie tragen ein "Superheldinnenkostüm" - reiner Zufall das da Hotpants, Netzstrumpfhosen und bauchfreie tank Tops vorkommen. Und ich Danke DC umfassend für diese Ausrede. ^^  
Das große Missverstädnis ist, dass man glaubt sowas trägt nen Film.  😁

Ansonsten funktioniert der Markt bisher prima: be woke, get broke. Ich denke mal so langsam schnallen es die Studios, die Liste wird ja langsam lang: Ghostbusters,  3Engel,  der letzte Terminator usw.  

Schön ist es, das man gerade DC nix vorwerfen kann: Wonder woman hat ja gezeigt, wie man es richtig machen kann....

EDIT: 
Kein persönliches Review, aber Alper hat es massiv verissen - und der hat sich eigentlich drauf gefreut. 


 

bearbeitet von Eldanesh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Eldanesh:

Dem ersten Punkt würde ich sogar zustimmen. Meiner Meinung beruht die "Popularität" von Harley Quinn auf einem großen Missverständnis: die figur ist nicht interessant, nie gewesen. Sie ist Jokers durchgeknallter love-interest. Ende der Figurenbeschreibung. Die ganze Figur war nur für die ganzen Weiber,  es die sich sonst nicht trauen, eine willkommene Ausrede an Fasching so richtig nuttig rumzulaufen. Sie sind dann halt keine Nutten, sie tragen ein "Superheldinnenkostüm" - reiner Zufall das da Hotpants, Netzstrumpfhosen und bauchfreie tank Tops vorkommen. Und ich Danke DC umfassend für diese Ausrede. ^^  
Das große Missverstädnis ist, dass man glaubt sowas trägt nen Film.  😁

 

 

Die DC-Cartoon-Serie "Harley Quinn" beweist eigentlich das Gegenteil - und reibt es dem DC-CU auch noch bewusst unter die Nase.

 

Eindeutig pro-feministisch und R-Rated, und eben mit dem Lead "Harley Quinn" als zentraler Drehpunkt und Antrieb eines Ensemble-Konstrukts. Aber die einzelnen Episoden-Drehbücher sind schlichtweg gut und clever geschrieben, die Dialoge samt Humor unglaublich mobil und vielschichtig, hormongeladen und ordentlich ungedrosselt un-PC. Richtig erfrischend.

 

Auch die Charaktere sind allesamt facettenreich und liebenswert, sie lösen tatsächlich so etwas wie Gefühle und Empathie im Zuschauer aus. (Ich habe den Joker selten so ehrlich gehasst wie in dieser Serie. Und bin ein Fan von Poison Ivy, Bane, mittlerweile auch Sy Borgman [und seiner Ex-Partnerin Black Mamba]).

Man merkt, dass sich die Schreiber wirklich Gedanken darüber gemacht haben, warum und wie die Charaktere das geworden sind, was sie geworden sind, und das Ergebnis dann mit aller Konsequenz durchzuziehen bereit sind.

 

Absolut empfehlenswert. Und von den Kritikern zu Recht hochdotiert.  :ok: 

 

Zitat


Ansonsten funktioniert der Markt bisher prima: be woke, get broke. Ich denke mal so langsam schnallen es die Studios, die Liste wird ja langsam lang: Ghostbusters,  3Engel,  der letzte Terminator usw.  

Schön ist es, das man gerade DC nix vorwerfen kann: Wonder woman hat ja gezeigt, wie man es richtig machen kann....

 

Ich will ja nichts sagen, aber ich hatte das Gefühl, dass der "Wonder Woman" vor allem von Chris Pine getragen wurde, der sämtliche schauspielerischen Unzulänglichkeiten von Gal Gadot meisterhaft auszugleichen wusste. 

So gesehen war es dann doch wieder ein Helden-Film mit einem männlichen Lead, eine Mogelpackung also - und das auch noch als eine recht schamlose Kopie der Marvel-Filme; und hier besonders des ersten Captain-America-Films. 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.