Jump to content
TabletopWelt

AFS - Regeldiskussion / FAQ


Barbarus

Empfohlene Beiträge

Dachse! Eine Meute Riesendachse für die Zwerge! :D

 

Aber es ist natürlich immer die Frage, ob sich das lohnt. Die Bewegung bei Zwergen und Untoten ist ja immerhin eingeschränkt.

Sowas wie die Flying Terrors lohnt sich bei den Untoten, weil sie mit "Flying" die Bewegungseinschränkungen umgehen...das gilt natürlich nicht für ein Standard-Creature-Pack... die sind dann genauso lahm wie die Skelette etc.

Bei den Zwergen stellt sich auch die Frage, ob sich ein Creature Pack lohnt, wenn sich das eh immer nur 4 Zoll bewegt...

 

Aber da kann man halt verschiedene Ansätze verfolgen: Man kann es lassen, weils einem spieltechnisch an der Stelle nix bringt und seine Truppe mit Gewinnabsicht aufstellen, oder man lässt halt der Fantasie freien Lauf und scheißt auf den spielerischen Wert und setzt einfach die Ideen um, an denen man Spaß hat.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, morgen steht unser erstes AFS Spiel an, freu mich schon!

Eine Frage zu C+C und Endless Warband: In der Sonderregel Endless Warband steht, dass keine Einheiten zurückgebracht werden können, die nur aus einem Modell stehen. Aber im normalen Saga gibt halt auch kaum welche. Soll das für giant creatures und contraptions auch gelten? Die werden dann ziemlich unattraktiv.

Zählen fliegende Einheiten und/oder moving Contraptions für Aufstellungszwecken als Mounted (müssen wegen des Geschwindigkeitsvorteils manchmal weiter weg starten)?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum ersten Punkt: Ja, Giant Creatures, Moving Contraptions und Shooting Contraptions sind weg, wenn sie einmal weg sind. Vorallem bei der Shooting Contraption kann man sich das denken, immerhin kann die sich nicht bewegen insofern auch garnicht wieder aufs Feld kommen :D

Wenn man weiß, dass man das Szenario spielen wird, kann man seine Aufstellung ja entsprechend anpassen.

 

Zum zweiten Punkt: "Flying" besagt "It is considered neither un-mounted nor mounted."

Also Nein. Die sind nicht beritten. Aber eben auch nicht zu Fuß.

Das ist in sich auch ein kleiner Nachteil, da es ja viele Fähigkeiten gibt, die besagen, dass man sie nur mit berittenen oder unberittenen Modellen verwenden kann. Mit fliegenden Einheiten kann man keine dieser Fähigkeiten benutzen.

Aus jenem Grund kannste die Jungs auch nicht in Gebäude stellen.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Ich habe mal noch ne Frage zur Anzahl der SAGA-Würfel:

 

Ihr empfehlt ja Spiele mit 7-10 Punkten. Wie macht ihe das mit der Anzahl der SAGA-Würfel.

Bleibt ihr bei den üblichen 6 usw. oder folgt ihr den Empfehlungen im SAGA-Regelbuch für Spiele

mit 8 Punkten bzw. 10 (und 12) Punkten?

 

Sprich mehr Würfel, Side by Side öfter einsetzbar usw. bei größeren Punktzahlen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die höheren Punktzahlen sind ja hauptsächlich da, damit man genug C&C und normale Einheiten aufm Tisch hat, dass alles funktioniert.

Da die C&C-Einheiten keine Saga-Würfel generieren und die meisten Leute schon meistens zwei Einheiten davon in der Liste haben... brauchst du einfach mehr Punkte um noch genug Einheiten reinzukriegen, die auch Würfel generieren, vorallem wenn du noch ne Einheit Levies dabei hast.

 

Außerdem ist Saga, also das normale Saga, schon immer für mehr Punkte ausgelegt gewesen als nur 6. Das hatte der Buchel mal irgendwo geschrieben...man hielt das damals wohl nur für besser es mit 6 Punkten anzupreisen weils für die Leute dann erreichbarer bzw. machbarer ist.

Und im Crescent & Cross-Buch wird als Standardgröße auch 8 Punkte angegeben.

 

Also.... verändern muss man an den Mechanismen nix, würd ich sagen. Bis 10 Punkte funktioniert Saga auf die normale Art wunderbar. Ist meine Meinung.
Und darüber würd ich halt nen zweiten Warlord einsetzen.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah danke, das wusste ich bisher nicht, danke für die Erleuterung.

 

Dass die C&C keine Punkte generieren und so hatte ich schon ein bischen einkalkuliert,

aber dass SAGA auch generell gut mit mehr Punkten bei Standardregeln funktioniert,

war mir wie gesagt nicht bekannt.

Umso besser, dann bleibt ja alles beim alten :) und man kann getrost C&C und Bauern einpacken 8 ) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant, die Frage hatte ich mir zwischendurch auch gestellt. Vielleicht sollte man dazu einen kleinen Absatz in die Regeln von AFS mit aufnehmen... ;) Also generell zur (Nicht-)Anpassung der Mechanismen für große Spiele.

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Joa, könnte man in einer zukünftigen Version der Regeln durchaus drauf eingehen. Aber wie gesagt, beim Crescent & Cross wird als Standard auch 8 Punkte genannt und entweder auch in dem Buch, oder sogar im englischen Dark Age-Saga, wird auch in irgendeinem Absatz über größere Spiele jenseits der 10 Punkte gesprochen.

Da empfehlen die einen zweiten Warlord zu benutzen, und das find ich dann eigentlich gut gelöst.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da liegt der Hase im Pfeffer: im englischen Dark Ages sind Regeln für große Spiele schon bei 8, 10 und 12 Punkten aufgeführt (S. 69). Demnach schon bei 8 Punkten zweimal "Determination" und "We Obey" des Warlords, bei 10 Punkten wird "Activation Pool" deaktiviert, die Spielfeldgrößen werden verändert usw.

 

Vielleicht noch ein paar klare Worte dazu, hier und in der nächsten PDF-Version?

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, dann gabs da nen Unterschied in der Auslegung zwischen Dark Age und Crescent & Cross? Ist ja witzig.

 

Also meine klaren Worte wären dann: Mit der Linie aus Crescent & Cross zu gehen. Auch schon allein deshalb, weil es aktueller ist. Sprich: 8 Punkte im Kopf als Standard setzen und bis 10 Punkte Spielgröße alle Mechanismen so halten, wie sie sind. Ab 11 Punkten nen zweiten Warlord benutzen, und wenn man möchte das Maximum der anfangs geworfenen Saga-Würfel von 6 auf 7 erhöhen.

bearbeitet von Barbarus

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach da mal einen klaren, für sich allein stehenden Absatz fürs PDF draus.

 

So bemitleidenswerte Kreaturen wie ich haben nur Dark Ages...

 

Nimm dir die Sektion aus Dark Ages noch mal vor (S. 69) und nimm en detail Stellung dazu (Spielfeldgrößen, mehr Würfel, unterschiedliche Warlord-Fähigkeiten...)

 

Sinnvoll wäre im Licht der mir soeben bewusst gewordenen Unterschiede und Auffassungen ein möglichst eindeutiger, für sich selbst stehender Text bezogen auf AFS (zwischen "The Concept and What's new" und "Attributes"). :D

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein schneller 1. Entwurf:

 

Points and Table Sizes

 

A Fantastic Saga was designed to be played with forces comprised of 7 to 10 points. Within these limits, do not apply any special rules to your force, such as a second Warlord or different amounts of Saga Dice.

 

For bigger games (11 and more points), we suggest you employ a second Warlord and increase the maximum number of Saga Dice a player gets at the start of his turn to seven (instead of six). The second Warlord costs 1 Point and uses all Warlord special rules. One of your two Warlords must be designated the General of your army, and all scenario-specific rules referring to the "Warlord" should be understood as referring to your General.

 

Games up to 10 points are designed to be played on a playing surface of roughly 48" x 36". For games of 11 or more points, we suggest you increase the size of your table to 60" x 36".

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So langsam fange ich an das System durch das Regelbuch und Videos zu verstehen. ^^

 

Jetzt hab ich eine vielleicht etwas doofe Frage zu den Battleboards. Bei den Zwergen brauche ich eine 6 um eine Einheit zu aktivieren. Der Würfel den ich dazu auf Board lege ist damit ausgegeben, richtig? Wenn nun z.B. bei den Wild Tribes steht: "discard a dye to activate this unit" werden dann zwei Würfel benötigt? Ich steh da wahrscheinlich gerade echt nur auf dem Shlauch, aber vielleicht kann mir da wer von euch auf die Sprünge helfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Discard a die" ist eine Formulierung, die quasi immer impliziert ist. Bei den ersten Dark Age-Saga Büchern war es noch so, dass auf den BBs immer dieser Satz bei den Fähigkeiten stand; später wurde das weggelassen mit der Begründung es sei ja dämlich das immer hinzuschreiben, wenn eh klar ist, wie so ein Battleboard funktioniert, außerdem spare man so wertvollen Platz auf den BBs.

Bei den BBs von Crescent & Cross findet man das "Discard a die" zum Beispiel garnicht mehr.

 

Wenn da irgendwo "Discard a die" steht, dann entweder dadurch, dass es eine Fähigkeit ist, die ich von einem der alten Dark Age-Völker übernommen habe und dabei die Formulierung nicht geändert hab, oder einfach deshalb weil ich fand, dass die Formulierung mit dem "Discard a die" besser klingt oder irgendwie eindeutiger ist.

Bei den Dunkelelfen, die jetzt bald raus sind, gibts zum Beispiel ein Feld auf dem BB, in das man mehrere Würfel legt und immer wenn man einen rausnimmt gibts nen Effekt. Da steht natürlich das "Discard a die" im Text und da muss es auch hin.

 

Aber generell gilt: Die Formulierung ist impliziert. Man nimmt immer den Würfel oder die Würfel vom Board, die oben symbolisch bei der Fähigkeit abgebildet sind.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, luferox wollte folgende Klarstellung: Wenn die Würfel einfach nur so nebeneinander oder untereinander abgebildet sind, dann kanst du einen beliebigen davon wegtun. Mehr Würfel/Symbole bedeuten dann einfach mehr Optionen.  Wenn dazwischen explizit ein "+" steht, dann musst du tatsächlich diese Kombination von Würfeln wegtun; die Fähigkeit ist also einfach teurer/seltener. (Beachten: die Fähigkeiten auf den Battleboards in der Regel nur ein mal pro Zug, abgesehen von der linken Spalte im regulären Saga bzw. der oberen Reihe bei AFS, die ja eh anders aussieht.)

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Bronko, aber mich hatte tatsächlich die Formulierung irritiert. Das ich den Würfel zur Aktivierung benötige, war mir klar. Nur dadurch dass z.B. bei den Wild Tribes etwas von discard stand, dachte ich die müssten jetzt evtl. neben dem Würfel der auf dem Brett liegt noch einen weiter abwerfen. Kam mir etwas übel vor, daher die Nachfrage. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frage: in welchem "Zeitraum" müssen Treffer auf Monster passieren, damit die Treffer quasi in einen Pool kommen und gemeinsam eine C&C Einheit zu Fall bringen können?

Bezieht sich auf "Hailstorm" (werden die Treffer der verschiedenen Einheiten getrennt weil mehrere Schußaktionen oder gemeinsam weil eine Aktivierung?) und "as planned" (werden Treffer durch den Nahkampf von denen im Fernkampf getrennt weil isolierte Schußaktion oder in einen Topf geworfen weil alle innerhalb eines Nahkampfablaufes passieren?)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.