Jump to content
TabletopWelt

Welches Material benutzt ihr für eure Grossbases?


Don_Vito

Empfohlene Beiträge

Im schwäbischen gibt es Knubbel nicht. Nur Hubbl und das ist wie eben schon von dir beschrieben:

Hubbl
1. kleine Erhöhung (kleiner Berg)
2. Beule, Schwellung

Und back to topic :D Ich hab die MDF KoW Premier Bases von http://warbases.co.uk/

Ich bin sehr zufrieden damit, nur die Versandkosten treiben einen in den Wahnsinn, da du nach Gewicht bezahlst.

Grüße Kaldour
-Das Chaos wird die Ordnung besiegen, da es besser organisiert ist- Terry Prattchet

www.instagram.com/gentlemens_dice_club

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

krass... Knubbel. Ich hätte das jetzt so interpretiert, dass er seine Einheiten sehr eng stellt und bewegt. Knubbel, nach dem Prinzip eines Knäuls (Wollknäul) - also eng und verflechtet..

Also ich lege die Würfel auch lieber "in die Einheit" hinein. Also einfach in der Einheit platz für Würfel lassen. Da reicht es auch einfach 1-2 Modelle weniger auf dem Regimentsbase zu haben.

| Was ist Kings of War? |

Zitat von mir, vom 05.02.2014: "Vlt. schafft es GW ja mit der 9ten WHFB endgültig abzuschießen und KoW schafft es ein Spannendes Spiel zu gestalten - dann kann da was draus werden..." - so geil! :D

Mephobia : the fear of becoming so awesome that the human race can't handle it and everybody dies

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen!

 

Da wege http://war-bases.co.uk/index.php?route=product/category&path=18_117 Baustelle mein Drucker aktuell still steht folgende Frage: gibt es hier jemand der so einen MDF Laserschneider hat?

 

Idee ist folgende: Hier  passende Bases kaufen, und dann eine davon für den unteren Teil aufbohren (Magnete rein zum Transport). Dann eine zweite draufpacken und ein großes Loch rein - in dieses Loch wird eine Zahnstange gelegt, der Antrieb der Zahnstange außen liegend. dann wird diese Zahnstange von einem dünnen plättechen überdeckt. Dann ist das Base fertig. Es ist genau mit den richtigen Maßen hergestellt, und die Wunden kann ich über die Zahnstange einstellen. So brauche ich nur ein Sichtfenster von etwa 1 x 1 cm für alle Wunden und diese Lasergeschnittenen Teile sehen wirklich toll aus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anbei mal ein Bild. Diesen Prototyp hat der Hersteller für mich nach meinen Zeichnungen erstellt. Ist ein 100x40mm Infanterie Troop Base. Zahlen gehen von 0 bis 9. Bei mehr Platz könnte man auch mehr darstellen, allerdings hat kaum eine Einheit mehr Lebenspunkte verloren bevor sie vom Spielfeld geht. 

 

Als Drehachse und damit man nicht die 3 einzelnen Plättchen zusammenklebem muss will ich die verschrauben. Dann hat man, wenn man ein Magnetblech zum Transport nimmt, auch gleich Magnetisierte Bases für den Transport. Hauptgrund ist allerdings dass der Hersteller dieses Design nachher verkaufen wird. Vorteil von Schrauben gegenüber Nieten: Jeder kann es machen und es ist definierter. Wer also noch was sucht muss sich noch etwas gedulden, dann wird es die Dinger beim Hersteller geben. Gerne könnt ihr aber auch hier nich Verbesserungen einbringen! (Evtl zweites Rad mit Wavered?)

IMG_2706-1.jpg

bearbeitet von Hambut
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.