Jump to content
TabletopWelt

Das Projekt des Monats - Allgemeiner Thread


Zavor

Empfohlene Beiträge

@Delln

Ich fürchte, deine Nominierung ist unzulässig.

 

Am 15.9.2015 um 15:00 schrieb Zavor:

Jedes Projekt, das sich im Bereich für Fantasy-, SciFi-, Historische und Sonstige Systeme/Sammelprojekte befindet, kann nominiert werden.

 

Künstliche Intelligenz verliert immer gegen natürliche Dummheit.

Ordis has been counting stars, Operator. All accounted for.

 

Meine Projekte: Cheruba-Ls Dungeon Cyber Hero

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Cheruba-L:

@Delln

Ich fürchte, deine Nominierung ist unzulässig.

 

 

 

 

Stimmt, gar nicht drauf geachtet wo das "Projekt" sich befindet. Hab die Nominierung ausgeblendet.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Delln:

 

 

Stimmt, gar nicht drauf geachtet wo das "Projekt" sich befindet. Hab die Nominierung ausgeblendet.

Das Thema gab es bereits mehrfach. Wenn der Thread-/Projekt-Inhaber zustimmt, kann es in den Projektebereich (ggf. temporär) verschoben werden.

  • Like 1

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich aber doof, vor allem mit dem temporären. Daher ziehe ich die Nominierung zurück.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, liebe Tabletopwelt... 🙄🤣

 

Es ist der 11. November, und es ist ein ganzes Projekt nominiert. Ich bin ja mal gespannt, ob Zavor mir am Sonntag abends wieder eine PN schickt und darum bittet, eine Nominierung auszusprechen, weil es so wenige sind. Mache ich, auch ohne Aufforderung, wenn Modellbauprojekte und Geländebauprojekte endlich auch zugelassen werden, anstatt diesen Firlefanz mit dem temporären Verschieben zu veranstalten...

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

Modellbauprojekte und Geländebauprojekte endlich auch zugelassen werden, anstatt diesen Firlefanz mit dem temporären Verschieben zu veranstalten...

Es sind doch jetzt alle Projekte zugelassen. Sie müssen nur im Projekt Bereich sein und dürfen nicht im Rahmen vom P500 oder SoPro sein.

Threads die im Modellbaubereich sind eigentlich keine Projekte sondern eher offene Fragen, Diskussionen und Gespräche zu Techniken und Materialien.

Sobald aus Vorgesprächen ein Projekte erwächst müsste es endgültig verschoben und nicht nur temporär verschoben werden.

 

Der Projektbereich heist ja auch nicht mehr “Armeeprojekte” sondern lediglich Projekte.

bearbeitet von Saranor
  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Delln:

Und wir sind in Deutschland ! 

Gibts eigentlich schon sowas wie ein Bundestabletopprojektgesetz, das solche wichtigen Themen einheitlich und auf Bundesebene regelt? Dieser Föderalismus macht mich ganz wuschig.

 

Edit: He, einfach den Post zurückziehen ist fies. Wie steh ich denn jetzt da?!

bearbeitet von Erkwin
  • Like 4
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 39 Minuten schrieb Saranor:

Threads die im Modellbaubereich sind eigentlich keine Projekte sondern eher offene Fragen, Diskussionen und Gespräche zu Techniken und Materialien.

Sobald aus Vorgesprächen ein Projekte erwächst müsste es endgültig verschoben und nicht nur temporär verschoben werden.

 

Der Projektbereich heist ja auch nicht mehr “Armeeprojekte” sondern lediglich Projekte.

 

Das Forum hat es also geduldet, dass ich mit 2 Monaten Pause über 8 Monate hinweg im Modellbauforum ein Modellbauprojekt von Anfang bis Ende durchgezogen habe, obwohl es da gar nicht hingehört?

 

🤣

 

@Denyo You made my day! 😀

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mensch, Kinners! Ihr versaut ja das ganze Arrangement!

:D

 

  • Like 1

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um es einmal ganz einfach zu formulieren: Ich organisiere diese Veranstaltung, ich habe damit die Arbeit damit, ich investiere jeden Monat einen nicht unerheblichen zeitlichen Rahmen dafür - also mache ich die Regeln. Wenn Ihr diese für lächerlich haltet, dann beteiligt Euch schlicht nicht an der Veranstaltung, anstatt Euch in dieser Art und Weise aufzuspielen.

 

Im Forum existiert ein gesamtes Board, das die Bezeichnung Projekte trägt. Es ist daher weder eine Überraschung, noch ein bürokratischer Akt, dass sich eine Veranstaltung, die den Titel Projekt des Monats erhalten hat, auf genau dieses Board bezieht. Bedeutet dies, dass es ausschließlich in diesem Board Projekte geben kann? Nein - und etwas gegenteiliges wurde zu keinem Zeitpunkt behauptet. Ob ein Vorhaben als Projekt gilt, liegt primär in der Wahrnehmung der Person, die es ins Leben gerufen hat. Deswegen muss ich dieses Vorhaben aber noch lange nicht für die hiesige Veranstaltung berücksichtigen. Ein Recht, an einer Abstimmung teilzunehmen, existiert nicht - das sollte sich jeder klar machen.

 

Die Anzahl an Threads, die sich zum Zeitpunkt einer Nominierung außerhalb des Projekte-Boards befunden haben, lassen sich an beiden Händen abzählen, möglicherweise sogar an einer. Wir sprechen daher über einen niedrigen einstelligen Prozentsatz. Wegen derartiger Ausnahmefälle soll das Prozedere angepasst werden? Die mangelnde Verhältnismäßigkeit einer solchen Aufforderung sollte jeder Person, die bereit ist, sich sachlich mit der Thematik auseinander zu setzen, klar sein.

 

Anstatt aber einfach derartige Sonderfälle von vornherein auszuschließen, biete ich sogar eine temporäre oder dauerhafte Lösung an, die in Absprache mit dem Threadinhaber erfolgt. Ich finde es geradezu grotesk, dass an diesem Angebot Kritik geübt wird, weil genau diese Lösung, die sogar eine gewisse Flexibilität ermöglicht und eine Nominierung in diesen konkreten Fällen erleichtert, den hier geäußerten Vorhaltungen entgegen steht.

 

Wenn Zweiundvierzig kein Interesse daran hat, dass sein Projekt für die Dauer von zwei Wochen temporär den Standort wechselt, dann ist es sein gutes Recht, darauf zu verzichten. Die Konsequenz ist lediglich, dass sein Projekt nicht an einer der hiesigen Veranstaltung teilnehmen kann, da nicht die gleichen organisatorischen Voraussetzungen wie bei den anderen zur Wahl stehen Projekten gegeben sind.

 

__________________________________________________

 

Da Du es für notwendig gehalten hat, Zweiundvierzig, unsere privat geführten Nachrichtenverläufe gegenüber der Öffentlichkeit in Teilen aufzugreifen, erscheint es mir sinnvoll, dies mit mehr Informationen anzureichern und damit in den vollständigen Kontext zu rücken: Ich habe Dich genau zwei Mal angesprochen und erfragt, ob Du Dich beteiligen möchtest - einmal im September 2020 und das zweite Mal im November letzten Jahres. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich Dich erneut kontaktiert hätte, wäre also ohnehin eher gering gewesen, denn so wichtig bist Du nicht, dass ich Dich regelmäßig aufsuchen müsste.

 

Dennoch möchte ich gerne skizzieren, warum ich Dich in diesen beiden Fällen angeschrieben habe: Du hattest bereits vor September 2020 eine erfreulich hohe Beteiligungsquote, daher hatte ich die Hoffnung, dass eine solche Anfrage bei Dir auf Interesse stoßen würde. Gleiches galt auch im November des vergangenen Jahres, zumal ich zum damaligen Zeitpunkt Deine Äußerungen zur geringen Repräsentation von Projekten mit historischen Spielsystemen im Hinterkopf hatte.

 

Ich habe Deine Beteiligung an der Veranstaltung bisher zu schätzen gewusst, da Du auch oftmals Projekte nominierst, die nicht so bekannt sind und daher eine größere Bühne erhalten. Gerade vor diesem Hintergrund finde es sehr bedauerlich, dass Du diese aufrichtigen und wertschätzenden Anfragen, denen Du dankenswerterweise auch jeweils nachgekommen bist, nun derart in die Lächerlichkeit ziehst. Ich werde in Zukunft davon absehen, Dich diesbezüglich zu kontaktieren, da diese Anfragen Dein Missfallen scheinbar stärker nach sich zogen, als mir bisher bewusst war.

  • Like 9

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Das Forum hat es also geduldet, dass ich mit 2 Monaten Pause über 8 Monate hinweg im Modellbauforum ein Modellbauprojekt von Anfang bis Ende durchgezogen habe, obwohl es da gar nicht hingehört?

 

Duldung ist gar kein Ausdruck. Wir mussten uns wirklich zurückhalten, dir das Projekt nicht um die Ohren zu schallern! :nono2:

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 3

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

"Es ist wichtig, dass alles immer ein wenig armselig und scheiße ist. Das funktioniert am besten, wenn ich es selber mache." - Martin Bechler

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es da nicht hingehört, wie behauptet wird (kann das mal bitte jemand klarstellen - ich bin ganz offensichtlich nicht der Einzige, der da gar nicht mehr durchsieht), dann hättet ihr es doch einfach verschieben können. What's the problem? Leute wollen offenbar auch aus diesen Bereichen nominieren. What's the problem?

 

Ach wisst ihr was. Vergesst es einfach. Ich mach weiter mein Ding - das hier wird scheinbar sowieso nichts mehr. Du meine Güte, da schlage ich mich doch lieber mit der engstirnigsten Behörde der Welt herum.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Zavor:

Wenn Ihr diese für lächerlich haltet, dann beteiligt Euch schlicht nicht an der Veranstaltung, anstatt Euch in dieser Art und Weise aufzuspielen.

Da ich mich hiervon mindest leicht angesprochen fühle, werde ich ein paar Zeilen bei tragen :)

 

Für mich fühlt sich das Reglement des "Projekts des Monats" zu bürokratisch an.

Besonders die Aktion, ein Projekt in ein anderes Unterforum zu verschieben, nur um es "regelkonform" zur Abstimmung zu zulassen, ist so formalistisch, dass ich das Gefühl habe ich wäre auf meiner Arbeit ;)

Ich glaube ganz fest daran, dass das Format "Projekt des Monats" auch funktioniert, wenn man nicht alle Eventualitäten reglementiert, ich denke wir haben alle eine vernünftige Vorstellung davon, was ein Tabletop-Projekt ist und was nicht.

 

Gerade da du betonst, viel Arbeit mit dem Thema zu haben, würde es dir doch sogar entgegen kommen, hier die Regeln zu lockern.

 

Im Übrigen finde ich solche Sätze wie 

vor 22 Minuten schrieb Zavor:

Ich organisiere diese Veranstaltung, ich habe damit die Arbeit damit, ich investiere jeden Monat einen nicht unerheblichen zeitlichen Rahmen dafür - also mache ich die Regeln.

kritisch. Kannst du schon so machen und damit Kritik abbügeln, aber dann wundere dich auch nicht, wenn das Interesse so gering ist. Was du ja regelmäßig bekundest.

 

Im Übrigen heißt das keineswegs, dass ich es nicht gut finde, dass du solche Aktionen wie das PdM durchführst und am Leben hältst.

 

Das sind meine 5 Pfennig zu dem Thema.

 

bearbeitet von Erkwin
  • Like 4
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht atmet ihr alle mal tief durch bevor ihr weiter diskutiert.

Ein bisschen mehr Sachbezug würde dem Thema helfen. :)

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb Chaoself:

Ein bisschen mehr Sachbezug würde dem Thema helfen. :)

 

Die grundsätzliche Haltung unseres Organisators @Zavor ist, dass die Veranstaltung "Projekt des Monats" jeden Monat einige Perlen aus dem Projekte-Board (wo sich üblicherweise Armee- oder Sammelprojekte tummeln) ins Rampenlicht rücken soll um uns hier ein bisschen selbst zu feiern für den geilen Scheiß den die Leute in diesem Hobby und in diesem Forum so machen.

Die Auswahl auf ein Board zu beschränken und so gleichsam die Aufmerksamkeit darauf zu lenken und User bestenfalls zu animieren, dort selbst aktiv zu werden, ist sinnvoll und richtig. Sonst können wir es auch "random thread of the week" nennen oder so.

 

Das heißt natürlich NICHT, dass es nicht auch solche Projekte wie das von @Zweiundvierzig gibt. Das soll wenn ich ihn richtig verstanden habe in Kürze sowieso in eines seiner Star Wars-Projekte eingegliedert werden. Dafür war es ihm aber offenbar zu weit ab von dem was in den anderen Projekten üblicherweise passiert bzw. passte es eben besser in ein "Modellbau"-Projekt, wenn hier quasi scale modelling betrieben wird und kein gekaufter Bausatz für ein Fahrzeug für ein Tabletop-System gebau und angemalt wird.

 

Ich kann alle Seiten verstehen. Deshalb fällt es mir schwer, hier was zu sagen, zumal @Zavor durchaus eine gewisse Entscheidungskompetenz bei diesem Wettbewerb hat, den er selbst ins Leben gerufen hat, am Leben hält und da wirklich viel Zeit, Arbeit und :herzen:reinsteckt.

 

Und es geht sicher nicht darum, kategorisch Projekte auszuschließen. Wir müssen dieses Forum aber eben irgendwie strukturieren und ordnen. Ich fände es prinzipiell begrüßenswert, wenn wir über Aktionen wie PdM auch auf diese Bereiche (Modellbau / Geländebau) Aufmerksamkeit lenken können - sofern es dort erwähnenswerte Projekte gibt. Wem also tolle Projekte ins Auge springen ist immer herzlich eingeladen, diese zu nominieren. Und auch seine eigenen Projekte zu nominieren halte ich nicht für verwerflich, man darf ja durchaus auch auf die eigene Arbeit stolz sein.

 

Ich hoffe, wir finden hier schnell eine zufriedenstelle Lösung für den Moment und für die Zukunft.

 

:flpower:

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 7

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

"Es ist wichtig, dass alles immer ein wenig armselig und scheiße ist. Das funktioniert am besten, wenn ich es selber mache." - Martin Bechler

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde Projekte gehören in den Projektebereich. Keiner würde doch ein Projekt für Herr der Ringe Figuren in den Bereich “Bemalung Figuren” packen, sondern in den Bereich “Fantasy Projekte”. Warum sollte dann ein Aufbau eines Raumschiffs nicht in den Bereich für “Sci-Fi Projekte” verschoben werden?

Wenn jeder alle seine Figuren Projekte im Figuren Bereich postet wird es vollkommen unübersichtlich.

 

PS: Früher hießen die Projektbereiche “Armeeprojekte”, aber das ist schon Ewigkeiten her und jetzt passen alle Projekte dorthin egal ob Gelände oder Skirmish oder Armee.

bearbeitet von Saranor
  • Like 3

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.11.2022 um 16:07 schrieb Erkwin:

Im Übrigen finde ich solche Sätze wie [zitierter Beitrag] kritisch. Kannst du schon so machen und damit Kritik abbügeln, aber dann wundere dich auch nicht, wenn das Interesse so gering ist. Was du ja regelmäßig bekundest.

 

Schlussendlich läuft es allerdings auf die von mir dargelegte Konstellation hinaus. Ich stehe mit meiner hiesigen Tätigkeit nicht in einem Arbeitsverhältnis, auf Grund dessen ich dazu verpflichtet bin, sämtliche Vorschläge umzusetzen. Wenn mir ein solcher nicht zusagt, dann werde ich diesen nicht berücksichtigen - insbesondere, wenn jener in einer aus meiner Sicht nicht akzeptablen Art und Weise vorgebracht wurde.

 

Darüber hinaus wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du mir keine Worte in den Mund legen würdest. Die Klage, die Du mir nachgesagt hast, habe ich in dieser Form sicherlich nicht getätigt.

 

Alle anderen Aspekte habe ich in meinem gestrigen Beitrag in aller Ausführlichkeit behandelt. Eine Wiederholung ist daher nicht notwendig. Stattdessen möchte ich an jeden Einzelnen die Bitte formulieren, darüber nachzudenken, ob es tatsächlich verhältnismäßig ist, wegen einer selten vorkommenden Anzahl von Einzelfällen das Prozedere zu verändern.

  • Like 2

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Zavor:

Darüber hinaus wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du mir keine Worte in den Mund legen würdest. Die Klage, die Du mir nachgesagt hast, habe ich in dieser Form sicherlich nicht getätigt.

 

Ich lege dir nichts in den Mund. Du postet quasi jeden Monat, dass kurz vor dem 15. kaum Nominierungen ausgesprochen wurden (=geringes Interesse). Diesen übrigens auch. Darüber zu diskutieren, in welcher Form du das getan hast, war und ist nicht mein Anliegen :)

 

Weiter oben auf dieser Seite ist an Dellns (und in ziemlich streitlustiger Form auch 42s :D) Beitrag schön zu sehen, dass Interesse an dem Format vorhanden ist, von den aktuellen Regeln aber abgewürgt wird.

 

vor 12 Stunden schrieb Zavor:

Wenn mir ein solcher nicht zusagt, dann werde ich diesen nicht berücksichtigen - insbesondere, wenn jener in einer aus meiner Sicht nicht akzeptablen Art und Weise vorgebracht wurde.

Ich gehe davon aus, dass du damit 42s Art der Diskussion meinst, nicht meine. Da du aber auf meinen Beitrag antwortest, bin ich so kleinlich und stelle heraus, dass mein Beitrag keineswegs in einer "nicht akzeptablen Art und Weise vorgebracht wurde." Ich habe schön in Ich-Botschaften formuliert und geschildert, wie die Sache bei mir ankommt, ohne irgendwie angreifende zu werden. Also bitte nicht die Keule rausholen "Die Form war nicht ok, dann setze ich mich mit dem Inhalt auch nicht auseinander".

 

Wie gesagt, wenn dir das Einhalten irgendwelcher tradierten Regeln wichtig ist, bitte. Einen Mehrwert für das Forum und die dahinter stehende Gemeinschaft von Nutzern sehe ich aber nicht. Und damit beende ich meine Beiträge zu diesem Thema auch. Schönen Sonntag, genießt das Wetter und malt ein paar Minis an :)

 

  • Like 2
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Erkwin:

Ich lege dir nichts in den Mund. Du postet quasi jeden Monat, dass kurz vor dem 15. kaum Nominierungen ausgesprochen wurden (=geringes Interesse). Diesen übrigens auch.

 

Ich bleibe bei meinem Vorwurf. Ein Hinweis darauf, dass noch Kandidatenplätze offen sind und diese gefüllt werden können, ist kein Urteil darüber, dass ich geringes Interesse wahrnehme. Daher wiederhole ich meine Bitte, mir keine Worte in den Mund zu legen. Ich kann nicht beurteilen, ob und bei welchen Usern ein geringes Interesse vorliegt. Vielmehr gehe ich davon aus, dass auch andere Gründe dafür verantwortlich sein können, wenn zu einem spezifischen Zeitpunkt noch nicht alle potentiellen Kandidatenplätze vergeben worden sind. Gerade im November, wenn die neue Staffel des P500/P250 startet, können andere Veranstaltungen im Forum leichter aus dem Blickfeld geraten.

 

Es ist für mich wahrlich unbegreiflich, wie Einzelfälle, die sich ein bis zwei Mal pro Jahr ergeben, derart hochstilisiert werden. Bei hunderten von Projekten bestehen in dieser Hinsicht überhaupt keine Probleme. Spezielle Einzelfällen jedoch, für die sogar Lösungen angeboten werden, sollen aber eine breite Beteiligung untergraben? Ich bin ob dieser Konklusion beinahe sprachlos.

 

Deine Ankündigung, Dich nicht mehr an dem Austausch zu beteiligen, befürworte ich indes. Hier scheint zwischen uns ein fundamentaler Unterschied in der Wahrnehmung zu bestehen, der es uns beiden wohl nicht ermöglichen wird, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.9.2015 um 15:00 schrieb Zavor:

Diese Threads unterscheiden sich in ihrem Erscheinungsbild, ihrer Aufbereitung und Form so stark wie die User, die sie erstellt haben und pflegen. Neben der Hall of Fame, der in jüngster Zeit wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt wurde, soll dieses permanente Events weitere Aufmerksamkeit für all die vielen Projekte erzeugen, die sich in unserem Forum finden lassen.

 

Das ist eine wunderbare Prämisse. Jetzt muss man sie nur umsetzen.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Shuttle ist doch kein Projekt, sondern eine offene Diskussion zum Thema Modellbautechniken am Beispiel eines Shuttles. Vielleicht ist es aber auch ein Tutorial, jedoch gibt es dafür auch einen Bereich…

 

Ansonsten würde es doch besser in den Bereich “Projekte - Genre: Sci Fi” passen.

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/forum/201-genre-scifi/

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Delln:

Wieso lasst ihr beide es nicht einfach sein? 

 

Weil es mir um die Sache geht und es mir nicht egal ist.

 

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na dann halt doch...scheinbar bin ich immer zu langsam mit dem Ausblenden... aber kurz nach dem abschicken denke ich mir hier immer : ach, lohnt sich doch eh nicht.

 

Akzeptiert doch einfach, dass einer, der die Arbeit hat auch die Regeln macht hier im Forum. Ende. Wenn es dir wichtig ist dein Projekt (achne, ist ja kein projekt :katze: ehrlich? ) PdM wird, dann lass es doch verschieben.

 

Aber nein, wir nerven Zavor lieber so lange bis er die Lust am PdM verliert und dann wars das... 

bearbeitet von Delln
  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

 

Weil es mir um die Sache geht und es mir nicht egal ist.

 

Das klang am Freitag aber anders: ;D

 

Am 11.11.2022 um 16:01 schrieb Zweiundvierzig:

Ach wisst ihr was. Vergesst es einfach. Ich mach weiter mein Ding - das hier wird scheinbar sowieso nichts mehr. Du meine Güte, da schlage ich mich doch lieber mit der engstirnigsten Behörde der Welt herum.

 

Ich bin ja inhaltlich bei dir, aber was bringt die weitere Diskussion hier? Wenn Zavor bei Kritik zu diesem Punkt auf Durchzug schaltet, lass ihn, er wird schon sehen was er davon hat. Das wäre mir an deiner Stelle die Lebenszeit nicht wert ;)

__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An einer gesunden Diskussion ist per se nichts auszusetzen. Solange das nicht beleidigend wird, muss es immer möglich sein miteinander zu diskutieren. 
 

Ich persönlich fände es auch schön, wenn wir Gelände- und Modellbauprojekte grundsätzlich mit einbeziehen könnten. Auch wenn eine Nominierung aus dem diesem Feld erwartungsgemäß nicht so oft passieren wird. 
Aber warum auch nicht? Es soll ja mit einer Art sozialen Währung (Stimmen) eine Leistung honoriert werden. Mir persönlich ist es da egal, wo sich im TTW Forum ein solches Projekt findet.

 

Wenn letztlich anders entschieden wird, ist es auch in Ordnung. Ich finde es nämlich ebenso richtig, dass hier diejenigen die Entscheidungen treffen, die als Moderatoren auch ihre Zeit ins Forum stecken. 
Hier ein demokratisches System einzuführen ist ja absolut abwegig.

bearbeitet von Denyo
  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.